Forgotten Sanctum: Letzter DLC und Patch 4.0 für Pillars of Eternity 2 Notiz

Michael Günsch 11 Kommentare
Forgotten Sanctum: Letzter DLC und Patch 4.0 für Pillars of Eternity 2
Bild: Steam

Mit The Forgotten Sanctum ist die letzte kostenpflichtige Erweiterung für das Rollenspiel Pillars of Eternity 2: Deadfire erschienen. Für 10 Euro wird die Geschichte samt neuem Dungeon und neuen Herausforderungen der „höchsten Stufe“ erweitert. Kostenlos wurde wiederum der Patch 4.0 für das Hauptspiel veröffentlicht.

Den Inhalt des dritten und letzten DLC beschreibt Obsidian Entertainment wie folgt:

When a violent tremor shatters the islands of the Deadfire, the greatest wizards in Eora seek out the aid of the Watcher. The archmage Maura has vanished into the depths of a newly opened dungeon located in the Black Isles and threatens to awaken what lies forgotten there. Follow Maura's trail and determine the fate of one of the Deadfire Archipelago's most closely-held secrets.

  • Traverse an expansive dungeon built into the flesh of a sleeping god.
  • Encounter the highest-level challenges yet faced by the Watcher and their companions.
  • Scheme with or defy the wills of Eora's most powerful wizards.

Die Liste der Änderungen mit dem Patch 4.0 für Pillars of Eternity 2 liest sich noch deutlich länger. Unter anderem gibt es neue Unterklassen, neue Megabosse und wiederkehrende Schiffe (Ship Respawning). Ferner wurden einige Fehler behoben und diverse Dinge überarbeitet.

Pillars of Eternity 2 ist wie sein Vorgänger ein Rollenspiel der klassischen Machart mit isometrischer Ansicht, Heldengruppe und Point-and-Click-Steuerung.