Samsung-Tablets im Hands-On: Galaxy Tab A 10.1 (2019) und Galaxy Tab S5e ausprobiert 2/3

Nicolas La Rocco 141 Kommentare

Samsungs essentielles Tablet

Das Galaxy Tab S5e ist aufgrund des im ersten Moment etwas merkwürdigen Namens zunächst einmal in diesem Punkt zu erklären. Das Tablet ist explizit kein Nachfolger des Galaxy Tab S4 (Test), wie Samsung betont, sondern soll das Galaxy Tab S2 beerben. Während Galaxy Tab S3 und Tab S4 mehr in Richtung produktives Arbeiten getrimmt waren, was Samsung an Ausstattungsmerkmalen wie dem S Pen, Tastaturen oder stärkeren Prozessoren festmacht, soll das Galaxy Tab S5e wieder mehr in Richtung Premium-Multimedia gehen, so wie es beim Galaxy Tab S2 der Fall war. Das Galaxy Tab S4 und Galaxy Tab S5e werden somit parallel existieren statt zu konkurrieren.

Das „e“ in S5e steht für „Essential“ und soll ein auf das Wesentliche reduziertes Tablet für den gehobenen Medienkonsum repräsentieren. Das Tablet soll wie das Galaxy Tab A Anfang April in den Handel kommen, es ist mit einem Preis von 419 Euro aber teurer und spielt damit in Gefilden oberhalb eines normalen iPad, aber unterhalb des iPad Pro oder Galaxy Tab S4. Essential bezieht sich auch auf die Bauweise des Tablets, denn nichts weniger als das dünnste und leichteste Tablet der 10-Zoll-Klasse soll das Galaxy Tab S5e sein.

Mehr Pixel und mehr Lautsprecher

Das Tablet ist mit einem 10,5 Zoll großen Display mit Super-AMOLED-Panel ausgestattet, das 1.600 × 2.560 Pixel bietet, was einem Seitenverhältnis von 16:10 entspricht. Samsung hat die Ränder auf rundherum 8,7 mm reduziert und den Fingerabdrucksensor mangels Platz in den seitlichen Power-Button integriert. Weil das Tablet mit nur noch 5,5 Millimetern Bautiefe extrem dünn ist, passt keine Klinkenbuchse mehr in das Gehäuse. Platz für USB Typ C, Pogopin-Anschlüsse für Zubehör wie ein Dock oder eine Tastatur sowie vier Lautsprecher hat Samsung dennoch gefunden. Ein Digitizer für die Bedienung per S Pen hat allerdings nicht mehr in das Tablet gepasst.

Zu der Auslegung als gehobenes Multimedia-Tablet passen die im Vergleich zum Galaxy Tab A deutlich besseren Lautsprecher. Zwei davon sitzen auf jeder der kurzen Seiten und richten sich neu aus, sobald das Tablet gedreht wird. Das Tablet spielt lauter und klarer als das Galaxy Tab A auf, an ein iPad Pro kommt Samsung aber noch nicht heran, obwohl die Lautsprecher jetzt „Sound by AKG“ statt „tuned by AKG“ sind. Das iPad Pro ist jedoch deutlich teurer als das Galaxy Tab S5e. Mikrofone im Tablet sollen bis auf eine Entfernung von etwa 2 Metern auf Befehle für den Sprachassistenten Bixby reagieren.

Mehr Leistung in weniger Gehäuse

Samsung hat das Galaxy Tab S5e so dünn und leicht gestaltet, um die Portabilität zu steigern. Das ist dem Hersteller gelungen, denn zu Ermüdungserscheinungen kam es während der Testphase nie. Nominal mag der Unterschied zu einem iPad, das mit 469 Gramm nur wenig mehr zu wiegen scheint, klein ausfallen, die 15 Prozent Gewichtsverlust machen sich in der Hand gehalten mit der Zeit allerdings doch bemerkbar. Auch auf Reisen zahlt sich das geringere Gewicht im Handgepäck aus.

Unter der Haube des Galaxy Tab S5e werkelt keine Technik aus eigenem Hause, sondern von Qualcomm. Samsung vertraut auf den in 10 nm gefertigten Snapdragon 670, der ebenso wie Samsungs Exynos 7904 ein Octa-Core-SoC mit zwei großen und sechs kleinen Kernen ist. Der Unterschied: Die großen Kerne des Snapdragon 670 basieren auf dem schnelleren Cortex-A75 statt Cortex-A73, außerdem takten sie mit bis zu 2 GHz höher. Mit der Adreno 615 ist zudem eine deutlich schnellere Grafikeinheit verbaut, außerdem gibt es mit 4 GB mehr RAM und mit 64 GB mehr erweiterbaren Speicher.

Den Akku konnte Samsung trotz der geringen Gehäuseabmessungen ebenfalls größer gestalten. 7.040 mAh sollen für eine Laufzeit bei Filmen von 14:30 Stunden sorgen – selbst ein durchweg bespielter Langstreckenflug nach Südamerika ist damit kein Problem. Das Tablet unterstützt schnelles Aufladen innerhalb von 190 Minuten, bei normalem Laden sind es 240 Minuten. Über das optionale Pogopin-Dock veranschlagt Samsung 290 Minuten für den Ladevorgang.

Galaxy Tab S5e – Spezifikationen

Samsung Galaxy Tab S5e
Samsung Galaxy Tab S2 9.7
Samsung Galaxy Tab S4
Software:
(bei Erscheinen)
Android 9.0 Android 5.0 Android 8.1
Display: 10,50 Zoll
1.600 × 2.560, 288 ppi
Super AMOLED
9,70 Zoll
1.536 × 2.048, 264 ppi
Super AMOLED
10,50 Zoll
1.600 × 2.560, 288 ppi
Super AMOLED, HDR, Gorilla Glass 5
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor Touch, Stylus, Iris-Scanner, Gesichtsscanner
SoC: Qualcomm Snapdragon 670
2 × Kryo 360 Gold, 2,00 GHz
6 × Kryo 360 Silver, 1,70 GHz
10 nm, 64-Bit
Samsung Exynos 5433
4 × Cortex-A57, 1,90 GHz
4 × Cortex-A53, 1,30 GHz
20 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 835
4 × Kryo 280, 2,35 GHz
4 × Kryo 280, 1,90 GHz
10 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 615 Mali-T760 MP6
700 MHz
Adreno 540
710 MHz
RAM: 4.096 MB
LPDDR4X
3.072 MB
LPDDR3
4.096 MB
LPDDR4X
Speicher: 64 GB (+microSD) 32 / 64 GB (+microSD) 64 GB (+microSD)
1. Kamera: 13,0 MP, 2160p
AF
8,0 MP, 1080p
LED, AF
13,0 MP, 2160p
LED, AF
2. Kamera: Nein
3. Kamera: Nein
4. Kamera: Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 8,0 MP 2,1 MP, 1080p 8,0 MP, 1080p
2. Frontkamera: Nein
GSM:
Nein
Variante
GPRS + EDGE
Nein
Variante
GPRS + EDGE
Nein
Variante
GPRS + EDGE
UMTS:
Nein
Variante
HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
Nein
Variante
HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
Nein
Variante
HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE:
Nein
Variante
Advanced
↓600 ↑150 Mbit/s
Nein
Variante
Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Nein
Variante
Advanced Pro
↓1.000 ↑150 Mbit/s
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 5.0 LE 4.1 5.0 LE
Ortung:
GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Variante
A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
GPS, GLONASS
Variante
A-GPS, GLONASS
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: USB 3.1 Typ C, Tastatur-Dock Micro-USB 2.0, MHL, Infrarot USB 3.1 Typ C, Tastatur-Dock
SIM-Karte:
Variante
Nano-SIM
Variante
Micro-SIM
Variante
Nano-SIM
Akku: 7.040 mAh
fest verbaut
5.870 mAh
fest verbaut
7.300 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 160,0 × 245,0 × 5,50 mm 169,0 × 237,3 × 5,60 mm 164,3 × 249,3 × 7,10 mm
Schutzart:
Gewicht: 400 g 389 / 392 g 482 / 483 g
Preis: 419 € / 479 € 519 € / – / 599 € ab 520 € / 759 €

Auf der nächsten Seite: Ersteindruck