Seagate IronWolf 110 SSD: NAS-SSDs mit bis zu 4 TB, 6 HDDs zu gewinnen [Gesponsert]

Seagate 116 Kommentare
Seagate IronWolf 110 SSD: NAS-SSDs mit bis zu 4 TB, 6 HDDs zu gewinnen [Gesponsert]
Bild: Seagate

tl;dr: Verlässlichen Massenspeicher für NAS-Systeme gibt es jetzt auch auf NAND-Basis. Die Seagate IronWolf 110 SSD mit bis zu 3,84 Terabyte Speicherplatz vereint dabei drei wesentliche Vorteile in nur einem Produkt: Sie ist schnell, energiesparend und geräuschlos.

IronWolf 110: Die erste SSD für NAS-Systeme

Speziell für den Einsatz in NAS-Systemen optimierter Massenspeicher firmiert bei Seagate unter der Marke „IronWolf“. Neben den bekannten und bis zu 14 TB großen HDDs gibt es auch SSDs auf NAND-Basis in dieser Serie zu kaufen. Ihr Name: IronWolf 110.

Der Vorteil einer SSD liegt auch im NAS in noch höheren Transferraten, den deutlich schnelleren wahlfreien Zugriffen, einem geringeren Stromverbrauch und der Geräuschlosigkeit.

Bis zu 3,84 TB verlässlicher Flash-Speicher für NAS
Bis zu 3,84 TB verlässlicher Flash-Speicher für NAS (Bild: Seagate)

Die IronWolf 110 SSD empfiehlt sich insbesondere für den Einsatz in NAS-Systemen mit leseintensiver oder gemischter Last. Die IronWolf 110 SSD wird mit einer Kapazität von 240 GB bis 3,84 TB angeboten und bedient so die Bedürfnisse aller Kundenkreise und Einsatzzwecke: Ob als Zwischenspeicher in vorhandenen HDD-NAS oder als All-Flash-Array für maximale Leistung. Bei der Realisierung der IronWolf 110 SSD setzt Seagate auf 3D-TLC-Flash in Kombination mit einem Controller aus dem eigenen Haus, der auf SandForce IP basiert.

Schneller, sparsamer und langlebiger dank DuraWrite

Mit der einzigartigen DuraWrite-Technologie von Seagate bietet die IronWolf 110 SSD als Enterprise-Festplatte nicht nur eine verlustfreie Datenkompression, die effektiv Speicherplatz spart, sondern auch eine Leistungssteigerung durch dynamisches Overprovisioning und reduzierter „Write Amplification“ bei einer gleichzeitigen Verringerung der Leistungsaufnahme. Durch eine Reduzierung der Schreibvorgänge verlängert diese Technologie zudem die Lebensdauer der IronWolf 110 SSD. Gleichzeitig sorgt die IronWolf 110 SSD für eine Verringerung des gesamten NAS-Energiebedarfs im Dauerbetrieb und führt so auch zu Einsparungen bei Kühl- und Energiekosten insgesamt.

Die „Power Loss Data Protection“, die den Nutzer effektiv vor Datenverlust im Falle eines unvorhergesehenen Stromausfalls schützt, wird per Polymer-Tantal-Elektrolytkondensatoren realisiert und stellt sicher, dass die Daten, die gerade von der IronWolf 110 SSD verarbeitet werden, trotz Stromausfall sicher im NAND-Flash gespeichert werden.

Technische Eckdaten im Überblick

Die IronWolf 110 SSD gibt es in Kapazitäten von 240 GB bis 3,84 TB. Alle Varianten kommen im 2,5-Zoll-Format mit SATA-III-Schnittstelle daher, die sie mit bis zu 560 MB/s beim sequentiellen Lesen voll auslasten können.

IronWolf 110 SSD
Ideal für Kreative Berufsgruppen, Heim-/Kleinbüros und NAS für SME
Kapazität 240 GB, 480 GB, 960 GB, 1,92 TB, 3,84 TB
NAND-Flash-Typ 3D TLC
Formfaktor 2,5 Zoll
Schnittstelle SATA 6 Gbit/s
Beständigkeit (TBW) 7.000 TB (3,84 TB), 3.500 TB (1,92 TB), 1.750 TB (960 GB), 875 TB (480 GB), 438 TB (240 GB)
Sequentielles Lesen 560 MB/s
Sequentielles Schreiben 535 MB/s, 345 MB/s (240 GB)
Wahlfreies Lesen (IOPS) 85.000 (3,84 TB), 90.000 (1,92 TB), 90.000 (960 GB), 75.000 (480 GB), 55.000 (240 GB)
Wahlfreies Schreiben (IOPS) 45.000 (3,84 TB), 50.000 (1,92 TB), 55.000 (960 GB), 50.000 (480 GB), 30.000 (240 GB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 2,0 Mio. Stunden
Beschränkte Garantie 5 Jahre
IronWolf Health Management Ja
Firmware AgileArray
Rescue Service1 Standard
1 Datenwiederherstellungsdienste sind nicht in allen Ländern verfügbar. Weitere Informationen liefert der jeweilige Seagate-Vertriebspartner.
Für die Aktivierung des Plans wird eine Registrierung benötigt.

IronWolf Health Management

In kompatible NAS-Systeme integriert, verbessert sich dank „IronWolf Health Management“ (IHM) der Seagate IronWolf 110 SSD die allgemeine Systemzuverlässigkeit.

IronWolf Health Management überwacht und warnt

Für eine vollständige Integrität der Daten sind Prävention, Intervention und Wiederherstellung gleichsam bedeutend, weshalb das „IronWolf Health Management“ all diese Schutzmaßnahmen für unterstützte IronWolf- und IronWolf-Pro-Festplatten bietet. Das „IronWolf Health Management“ wird dabei bereits von den weit verbreiteten NAS-Betriebssystemen von Synology, QNAP, Asustor, Thecus und Terramaster unterstützt und schützt so das NAS- oder Festplattensystem vor externen Störungen. Zur Prävention gehört die Überwachung der Systemumgebung, wobei beispielsweise Temperatur, Stöße, Erschütterungen, unterbrochene Verbindungen und Signalintegrität fortlaufend erfasst werden. Je nach NAS-Betriebssystem stehen dabei auch Workload-Diagramme zur Verfügung, die den Datenverkehr im Zusammenhang mit dem NAS tageweise anzeigen.

Adaptive Algorithmen für rechtzeitige Maßnahmen

Durch die rechtzeitige Intervention dank der Analyse von Hunderten von Parametern durch das „IronWolf Health Management“ können gravierende Datenverluste verhindert werden, indem bei Bedarf Backup-Maßnahmen empfohlen werden. IHM nutzt dabei adaptive Algorithmen für die Überwachung wichtiger Festplatten- und Systemparameter hinsichtlich Datentransfer, Leistung, Lesbarkeit, Beschreibbarkeit und Gesamtzuverlässigkeit, um die Empfehlungen an die Umgebung und Nutzung anzupassen.

RescueData Recovery_LogoPMS1795 Seagate inkludiert beim Kauf der IronWolf 110 SSD zudem zwei Jahre Seagate Recovery Services, so dass Privat- wie Geschäftskunden im Katastrophenfall Zugang zum Seagate eigenen branchenführenden Dienst für die Datenrettung und -wiederherstellung erhalten. Die Rettungslabors werden dabei nicht nur rund um die Uhr mit physikalischer Überwachung und virtuellen Sicherungsmaßnahmen geschützt, sondern die Daten werden auch hinter verschlossenen Türen mit biometrischen Scannern gelagert und die zurückgelieferten Daten, ob in der Cloud oder auf einer Festplatte, sind verschlüsselt.

Mehr Infos unter https://www.seagaterescue.com/rescue-plans.

AgileArray-Technologie für optimierten Dauerbetrieb

Die bewährte AgileArray-Technologie der IronWolf-Festplatten kommt auch bei der IronWolf 110 SSD zum Einsatz und umfasst speziell für den Einsatz im NAS entwickelte Hardware, Firmware und Software, um die Leistung des NAS für anspruchsvolle Umgebungen mit mehreren Benutzern und Dauerbetrieb zu maximieren. Hierzu zählt unter anderem eine für den NAS-Einsatz optimierte Firmware, die eine optimale RAID-Leistung und minimale Reaktionszeiten gewährleistet und gleichsam den Stromverbrauch senkt, wenn keine Höchstleistung abgerufen wird.

Bis zu 14 TB mit IronWolf-HDDs

Das IronWolf-Portfolio von Seagate umfasst allerdings nicht nur die neue IronWolf 110 SSD, denn auch die bekannten und bewährten Festplatten der IronWolf- und IronWolf-Pro-Serie eignen sich bestens für den Einsatz im NAS, wenn besonders viel Speicherplatz benötigt wird. So können auch NAS-Systeme eingesetzt werden, bei denen IronWolf-Festplatten mit bis zu 14 Terabyte Speicherkapazität mit der IronWolf 110 SSD kombiniert werden, um Zwischenspeicherfunktionen („Tiered Cache“) zu erhalten – oder reine Leistung in All-Flash-Arrays.

Skalierbare Leistung im Dauerbetrieb

Die IronWolf- und IronWolf-Pro-Festplatten bieten hohe, stets einsatzbereite und skalierbare Leistung im Dauerbetrieb mit Rotationsvibrations-Sensoren für Umgebungen mit bis zu 24 parallel genutzten Laufwerksschächten. Die Sensoren erkennen von anderen Festplatten in einem Verbund übertragene Rotationsvibrationen, die daraufhin ausgeglichen werden. Das erhöht die Haltbarkeit und Leistungsfähigkeit der Laufwerke.

IronWolf und IronWolf (Pro) ab sofort auch mit 14 TB
IronWolf und IronWolf (Pro) ab sofort auch mit 14 TB (Bild: Seagate)

Im Vergleich zur Konkurrenz stechen die Laufwerke darüber hinaus mit bis zu 14 TB Kapazität sowie hoher Spindelgeschwindigkeit und damit Leistung hervor. Auch bei den IronWolf-Pro-HDDs liefert Seagate den „Rescue Service“ als Alleinstellungsmerkmal gleich mit.

Gewinnspiel

Drei Leser von ComputerBase können in Zukunft auf IronWolf-HDDs von Seagate im NAS setzen. Seagate verlost drei Mal zwei HDDs vom Typ IronWolf mit 4 TB.

3 x 2 Seagate IronWolf 4 TB HDD
16. Februar 2019 9:30 Uhr – 23. Februar 2019 9:29 Uhr
Hinweis: Du hast nicht an dem Gewinnspiel teilgenommen.

  • Frage 1: Auf NAS-HDDs vom Typ Seagate IronWolf Pro gibt es wie auf die Seagate IronWolf 110 SSD nicht nur fünf Jahre Herstellergarantie, sondern auch einen Datenrettungsservice für den Fall eines Ausfalls des Laufwerks. Für welchen Zeitraum ist dieser Dienst bereits im Kaufpreis enthalten?
Anschrift
  • +
Datenschutz: Wir löschen die Anschrift nach Ende des Gewinnspiels und geben sie nur im Fall eines Gewinns zu Versandzwecken weiter.