When it's done: John Romeros Doom-Mod Sigil verzögert sich Notiz

Max Doll 27 Kommentare
When it's done: John Romeros Doom-Mod Sigil verzögert sich
Bild: John Romero

Sigil wird sich um etwa zwei Monate verspäten. Die Doom-Mod des Entwickler-Urgesteins und id-Software-Veteranen John Romero kann aller Voraussicht nach im April gespielt werden. Angekündigt war die Fertigstellung eigentlich für den Februar.

Der Grund für die Verzögerung ist nach Angaben von Romero auf seinem Blog nicht auf Seite des Entwicklers zu suchen. Schuld sind „ein paar Hindernisse“ bei der Produktion der Retail-Versionen der Mod, die über Limited Run Games aufgelegt wurden. Sigil wird daher erst zum Download angeboten und veröffentlicht, wenn auch Käufer der physischen Sammlerausgabe spielen können.