ESD230C: Transcend-SSD mit USB 3.1 Typ C für die Hemdtasche

Michael Günsch 7 Kommentare
ESD230C: Transcend-SSD mit USB 3.1 Typ C für die Hemdtasche
Bild: Transcend

Transcend hat Gefallen an externen SSDs mit USB 3.1 gefunden. Parallel zur schlanken ESD250C wurde die ESD230C eingeführt. Diese nutzt eine 2,5-Zoll-Platine statt eines M.2-Moduls und fällt zwar kürzer, aber dafür breiter und höher aus. In puncto Leistung und Speicherplatz herrscht Gleichstand.

Externe SSD mit bis zu 520 MB/s und 240 GB bis 960 GB

In drei Varianten mit 240 GB, 480 GB und 960 GB ist die ESD230C erhältlich. Wie auch bei der ESD250C im schlanken Alu-Gehäuse wird 3D-NAND eingesetzt und eine Leistung von bis zu 520 MB/s beim Lesen und 460 MB/s beim Schreiben versprochen. Auch hier weist der Hersteller darauf hin, dass die Leistung je nach Speichervolumen variieren kann. Bei den Modellen mit weniger Speicherplatz dürfte die Schreibrate niedriger ausfallen. Voraussetzung für die maximale Leistung ist ein Computer mit USB 3.1 Gen 2 (10 Gbit/s) und UASP-Unterstützung.

ESD230C Portable SSD mit USB 3.1
ESD230C Portable SSD mit USB 3.1 (Bild: Transcend)
ESD230C Portable SSD mit USB 3.1
ESD230C Portable SSD mit USB 3.1 (Bild: Transcend)

Im Inneren der ESD230 steckt wie beim Schwestermodell eine SATA-SSD, allerdings kein M.2-Modul, sondern das PCB einer 2,5-Zoll-SSD. Den Angaben von Transcend zufolge misst die ESD230C samt Gehäuse 77 × 55,7 × 9,6 mm (L×B×H) und kommt dem Kreditkartenformat nahe. Das Gewicht liege bei 35 Gramm, womit sie weniger wiegt als die zwölf Zentimeter lange, aber nur 7,5 mm flache ESD250C mit ihren 47 Gramm. Das geringere Gewicht und der fehlende Hinweis auf ein höherwertiges Material lässt vermuten, dass die ESD230C auf Kunststoff statt Aluminium setzt. Die Oberfläche soll einen gewissen Schutz gegen Kratzer bieten.

Gleiche Ausstattung wie ESD250C im anderen Format

Bis auf das Gehäuse und das Format lesen sich die Spezifikationen und auch die Ausstattung identisch zur ESD250C. Somit gehören auch hier zwei Anschlusskabel mit jeweils USB Typ-C am Ende zur SSD und USB Typ C oder USB Typ A am Ende zum Computer zum Lieferumfang.

Auch preislich gibt es derzeit nur geringe Unterschiede: Die ESD230C wird ab 74 Euro (240 GB), 108 Euro (480 GB) und ab 192 Euro (960 GB) angeboten. Allerdings dürften sich die Preise von bisher nur einem einzigen Händler im Preisvergleich noch nahe an der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers bewegen.