No Man's Sky Beyond: Update-Paket bringt neuen Online‑Multiplayer

Michael Günsch 36 Kommentare
No Man's Sky Beyond: Update-Paket bringt neuen Online‑Multiplayer

Auf seiner holprig gestarteten Reise ist No Man's Sky durch diverse Updates zu einem besseren Spiel geworden. Der nächste Wegpunkt in der Weiterentwicklung lautet No Man’s Sky: Beyond. Das für den Sommer angekündigte große Update bringt mit No Man’s Sky Online einen Multiplayer-Modus für mehr als nur vier Spieler mit.

Wie Sean Murray von Hello Games erklärt, sollen im Beyond-Update, das im Sommer 2019 für alle Besitzer des Spiels kostenlos erscheint, „drei bedeutende Updates“ zusammengeführt werden. Nur eines davon wurde jetzt angekündigt: No Man’s Sky Online.

No Man’s Sky Online klingt wie ein MMO, ist aber keins?

Mit dem großen Next-Update hatten die Entwickler bereits einen Online-Koop-Modus für bis zu vier Spieler in No Man's Sky eingeführt. Nun soll der Mehrspieler-Part deutlich erweitert werden und ein „radikal neues gesellschaftliches Multiplayer-Erlebnis“ bieten. Als klassisches MMO will das Studio No Man’s Sky Online dennoch nicht bezeichnen. Der Online-Modus soll allen Besitzern des Spiels kostenfrei zur Verfügung stehen und keinerlei Kosten für ein Abonnement oder Mikrotransaktionen verursachen.

Die erste Komponente von Beyond, die wir heute ankündigen möchten, ist No Man’s Sky Online.

No Man’s Sky Online umfasst ein völlig neues soziales Multiplayer-Erlebnis, bei dem Spieler sich im gesamten Universum treffen und zusammen spielen können. Wir werden Menschen auf eine völlig neue Weise zusammenbringen, und obwohl das Ganze viele bekannte Online-Elemente hat, betrachten wir No Man’s Sky nicht als MMO – es ist dafür kein Abo nötig, es gibt keine Mikrotransaktionen und es ist für bestehende Spieler absolut kostenlos.

Sean Murray, Hello Games

Genauso vage wie die Ankündigung ist auch das kurze Teaser-Video zu No Man's Sky Beyond. Weitere Informationen zum Umfang sind in den Monaten bis zur Veröffentlichung im Sommer zu erwarten.

Das letzte große Update 1.75 für No Man's Sky trug den Titel Visions und sorgte für mehr anomale Vielfalt, neue Aufgaben und optische Verbesserungen.

Mit The Last Campfire arbeitet Hello Games parallel an einem neuen Spiel, das aber mit deutlich geringerem Umfang und Personalaufwand nur ein Nebenprojekt darstellt. Das Adventure soll im Laufe des Jahres für den PC erscheinen.