Synology DS720+ im Test: Übertragungsraten und USB-Backup

 2/4
Frank Hüber 74 Kommentare

Im Folgenden sind die Testergebnisse der Synology DS720+ in verschiedene Untergruppen gegliedert. Lese- und Schreibgeschwindigkeit werden dabei im RAID-1-Festplattenverbund getestet. Neben einer unverschlüsselten Übertragung wird auch der Transfer mit aktivierter AES-256-Verschlüsselung geprüft. Darüber hinaus wird ein Test mit aktivierter Link Aggregation der beiden Gigabit-LAN-Anschlüsse durchgeführt, wobei zwei Cients gleichzeitig auf das NAS zugreifen.

Die Lautstärke und die Leistungsaufnahme werden ebenso wie das Preis-Geschwindigkeits-Verhältnis des NAS gesondert behandelt. Die einzelnen Ergebnisse jeder Kategorie können via Schaltflächen über den Diagrammen durchgeschaltet werden. Die Einzelheiten zur Testmethodik, die den Ergebnissen zugrunde liegt, sind in einem gesonderten Artikel „So testet ComputerBase NAS-Systeme“ zusammengefasst.

Dateitransfer

Die DS720+ überträgt große Dateien wenig überraschend am Geschwindigkeitslimit der Gigabit-Netzwerkschnittstelle. Alle NAS-Systeme mit halbwegs aktueller Hardware sind dazu inzwischen in der Lage. Die etwas über 110 MB/s werden von der DS720+ sowohl lesend als auch schreibend erzielt.

Auch bei der Übertragung des 15 GB großen Ordners kann die DS720+ sich etwas von den anderen Kontrahenten absetzen. Sowohl lesend als auch schreibend liegt sie rund 10 MB/s vor dem Vorgänger, der DS718+, und den anderen Modellen.

Auch in Intels NASPT sorgt die DS720+ für keine Überraschungen und liegt immer im vorderen Bereich des Testfeldes oder ganz an der Spitze.

Mit diesem Artikel nimmt ComputerBase zudem den NAS Performance Tester in die Testreihe auf, der eine einfache und für jeden Leser nachstellbare Geschwindigkeitsermittlung des NAS-Systems ermöglicht. Das kostenlose Programm ermittelt die Lese- und Schreibgeschwindigkeit in Megabyte pro Sekunde über SMB/CIFS, wobei unterschiedlich große Übertragungsgrößen eingestellt werden können, die dann in mehreren Durchlaufen zur Ermittlung eines Mittelwerts absolviert werden.

NAS Performance Tester 1.7
  • Schreibgeschwindigkeit (100 MB):
    • Synology DS720+
      116,8
    • Synology DS918+
      116,8
  • Lesegeschwindigkeit (100 MB):
    • Synology DS918+
      115,8
    • Synology DS720+
      115,7
  • Schreibgeschwindigkeit (400 MB):
    • Synology DS918+
      118,2
    • Synology DS720+
      118,0
  • Lesegeschwindigkeit (400 MB):
    • Synology DS918+
      117,9
    • Synology DS720+
      117,9
  • Schreibgeschwindigkeit (2000 MB):
    • Synology DS720+
      118,0
    • Synology DS918+
      117,6
  • Lesegeschwindigkeit (2000 MB):
    • Synology DS918+
      118,5
    • Synology DS720+
      115,5
  • Schreibgeschwindigkeit (8000 MB):
    • Synology DS918+
      118,6
    • Synology DS720+
      118,6
  • Lesegeschwindigkeit (8000 MB):
    • Synology DS918+
      117,9
    • Synology DS720+
      117,5

Auch der NAS Performance Tester bestätigt, dass die DS720+ bei allen Übertragungsgrößen am Schnittstellenlimit agiert. Mit größerer Dateigröße legt die Übertragungsgeschwindigkeit minimal zu.

Verschlüsselung

Dank AES-NI von Intel wird die AES-256-Verschlüsselung auf der DS720+ vom Celeron-Prozessor beschleunigt. Schon die DS718+ bot in dieser Disziplin Übertragungsgeschwindigkeiten, die im Alltag eine problemlose Nutzung der Verschlüsselung erlauben.

Anders sieht es auch bei der DS720+ nicht aus, die beim Transfer einer großen Datei fast gar nicht an Geschwindigkeit verliert, bei der Übertragung des 15 GB großen Ordners mit fast 4.000 Dateien aber trotzdem weiterhin zwischen 15 und 30 Prozent der Übertragungsgeschwindigkeit einbüßt. Dennoch bleiben Übertragungsgeschwindigkeiten erhalten, die die Nutzung im Alltag auch in diesem Fall möglich machen. Da einzelne Ordner und nicht das gesamte NAS verschlüsselt werden können, kann der Nutzer zudem selbst entscheiden, für welche Daten er diese nutzen möchte und bei welchen ihm gegebenenfalls eine besonders schnelle Übertragung wichtiger ist, weil es sich nicht um sensible Daten handelt.

Die DS720+ bietet zwei LAN-Schnittstellen, die Link Aggregation unterstützen, so dass sie bei der gleichzeitigen Übertragung von mehreren Clients auf das NAS von diesen profitieren kann.

Der simultane Zugriff profitiert deutlich von der Nutzung der Link Aggregation. Sowohl beim Schreiben als auch Lesen verdoppeln sich die Geschwindigkeiten in Summe, nur beim Schreiben einer einzelnen großen Datei ist dies nicht der Fall. Wer mit mehreren Clients gleichzeitig auf das NAS zugreift, sollte demnach Link Aggregation aktivieren, sofern der Switch im Netzwerk dazu in der Lage ist.

USB-Backup

Beim Schreiben über USB auf einen externen Datenträger schneidet die DS720+ schlechter ab als der direkte Vorgänger DS718+ und kann sich trotz schnelleren SoC nicht von Modellen wie der DS218 oder DS218play absetzen. Die schnellsten NAS-Systeme im Testfeld übertragen die 25 GB mehr als eine Minute schneller.

Auch beim Lesen über USB 3.0 bestätigt sich dieser Eindruck. Die DS720+ ist langsamer als die DS718+ und rangiert im hinteren Mittelfeld.

Backup über USB 3.0
Einheit: Minuten, Sekunden
  • Schreibgeschwindigkeit (25 GB):
    • QNAP TS-251D
      2:21
    • QNAP TS-328
      2:27
    • Synology DS1618+
      2:41
    • Synology DS918+
      2:42
    • Synology DS718+
      2:50
    • Synology DS218+
      2:51
    • QNAP TS‑253B-8G
      2:53
    • Synology DS720+
      3:29
    • Synology DS218play
      3:33
    • Synology DS420j
      3:43
    • Synology DS218
      3:45
    • Synology DS220j
      4:07
    • Synology DS218j
      4:20
    • Synology DS216j
      5:25
  • Lesegeschwindigkeit (25 GB):
    • QNAP TS-328
      2:31
    • Synology DS218+
      2:38
    • QNAP TS-251D
      2:49
    • Synology DS718+
      2:50
    • Synology DS1618+
      2:59
    • Synology DS918+
      2:59
    • QNAP TS‑253B-8G
      3:00
    • Synology DS218play
      3:28
    • Synology DS218
      3:30
    • Synology DS220j
      3:38
    • Synology DS420j
      3:42
    • Synology DS720+
      3:46
    • Synology DS218j
      4:14
    • Synology DS216j
      4:50

Auf der nächsten Seite: SSD-Cache, Lautstärke und Leistungsaufnahme