Gaming-Peripherie: Tastaturen, Mäuse und Headsets für Spieler von MSI [Anzeige]

MSI Technology
19 Kommentare
Gaming-Peripherie: Tastaturen, Mäuse und Headsets für Spieler von MSI [Anzeige]
Bild: MSI

Neben Grafikkarten, Mainboards, Notebooks, PCs und Displays bietet MSI insbesondere Spielern, aber auch anderen Zielgruppen heutzutage ein breites Angebot an Peripherie-Produkten von Tastaturen über Mäuse bis hin zu Controllern und Headsets an. Ein Überblick über das Angebot und ausgewählte Highlights.

Mit Nachdruck: Tastaturen der VIGOR-Serie

Gaming-Tastaturen laufen bei MSI in der Serie VIGOR (engl. für Energie, Kraft, Nachdruck). Die aktuell erhältlichen Modelle GK50, GK30 und GK20 decken ein breites Anwendungs- und Preisspektrum ab.

Mit unter 50 Euro Marktpreis zwei sehr günstige beleuchtete Gaming-Tastaturen sind VIGOR GK20 und VIGOR GK30, sie setzen ganz klassisch auf Gummiglocken-Taster. Die MSI VIGOR GK50 nutzt hingegen mechanische, taktil abgestimmte Taster von Kailh. Spieler können sich dabei zwischen normal hohen und besonders flachen Varianten entscheiden.

Kailh Box White Kailh Chocolate White
Charakteristik: taktil („clicky“)
Hubweg: 3,6 mm 3,0 mm
Position des Signalpunktes: 1,8 mm 1,5 mm
Widerstand am Signalpunkt: 50 g
Lebensdauer (Anschläge): 80 Mio. 50 Mio.

Die MSI VIGOR GK50 Elite Box White setzt normal hohe mechanische Taster ein, die gegen das Eindringen von Schmutz besonders geschützt sind: die Kailh Box White. Das macht sich auch in einer versprochenen Lebensdauer von über 80 Millionen Anschlägen je Taster bemerkbar.

Die MSI VIGOR GK50 Low Profile nutzt wiederum besonders flache klickende Low-Profile-Taster: die Kailh Chocolate White.

Low-Profile-Taster von Kailh gelten als die bislang besten Flachtaster mit mechanischer Aktivierung, weil das saubere Einsinken des Stempels bei diesen Modellen stets sichergestellt wird. Kailh Choc White stehen den taktilen Kailh Choc Blue nahe, stellen den Druckpunkt allerdings weniger stark heraus und erzeugen einen dumpferen Klick. Darüber hinaus wird für Tastenkappen eine abweichende Aufnahme verwendet, die zwar ebenfalls zwei Stege nutzt, diese aber anders formt und in anderem Abstand anordnet.

MSI VIGOR GK50: einmal normal, einmal extra flach
MSI VIGOR GK50: einmal normal, einmal extra flach (Bild: MSI)

Der Hub von Kailhs flachen Tastern beträgt nur 3 mm, ein Signal wird bereits nach der Hälfte dieser Strecke ausgelöst. Diese Abstimmung wird durch die verringerte Bauhöhe bedingt, trifft aber auch einen aktuellen Trend: Eine frühere Auslösung wird mit höherer Geschwindigkeit verbunden und passt damit zum Gaming-Segment.

Wer mit einer Gaming-Tastatur von MSI nicht nur erfolgreich spielen, sondern auch bequem tippen will, der findet in der universell nutzbaren Handballenauflage VIGOR WR01 Wrist Rest das richtige Zubehör.

Handballenauflage MSI VIGOR WR01 Wrist Rest
Handballenauflage MSI VIGOR WR01 Wrist Rest (Bild: MSI)

Eines haben alle Tastaturen der VIGOR-Serie gemein: die per MSI Mystic Light konfigurier- und mit anderen kompatiblen Komponenten auch synchronisierbare RGB-LED-Beleuchtung.

Welche Taster hat deine Tastatur?

Immer im Griff: Mäuse der CLUTCH-Serie

Auch die zehn aktuell von MSI erhältlichen Mäuse der Serie CLUTCH (engl. für Umklammerung) leuchten; CLUTCH GM11, GM20, GM30, GM41 und GM50 in Farben nach Wahl, CLUTCH GM08, GM10 und GM40 immer rot. MSI setzt bei allen Mäusen auf ein Kabel, alle liegen im Handel bei unter 60 Euro.

Die MSI CLUTCH GM41 Lightweight sticht nicht nur mit ihrem Namenszusatz aus dem Angebot hervor. Der Name ist in diesem Fall Programm: Mit lediglich 65 g Gewicht (ohne Kabel) präsentiert sich die über fünf Tasten verfügende Gaming-Maus mit rotem LED-Logo sehr leicht, ohne auf ein schmutzanfälliges „Lochdesign“ setzen zu müssen. Als Sensor kommt PixArts hervorragender PMW-3389 zum Einsatz, dessen Auflösung zwischen 16.000 und 400 dpi eingestellt werden kann. Als Taster finden Omron 60M Verwendung. Das Kabel besitzt einen Textilüberzug.

23 g schwerer ist die MSI CLUTCH GM50 mit sechs Tasten und RGB-LED-Beleuchtung, PixArt PMW-3330 und Omron M20 stellen in diesem Fall Sensor und Haupttasten. Der Daumen kann bei diesem Modell auf der Maus abgelegt werden. Steht minimales Gewicht nicht im Fokus, ist die CLUTCH GM50 ein auf Wunsch bunt leuchtender Wingman.

MSI GLUTCH GM50
MSI GLUTCH GM50 (Bild: MSI)

Konsolen-Feeling: Controller der FORCE-Serie

Lust auf Konsolen-Feeling mit einem Jump 'n' Run oder Arcade-Racer auf dem PC? Mit den beiden Controllern FORCE GC20 und FORCE GC30 hält MSI auch für diesen Fall eigene Eingabegeräte bereit. Beide können kabelgebunden über USB, der FORCE GC30 alternativ auch drahtlos mit dem PC kommunizieren. Beiden liegen ein 2 m langes USB-Kabel für den PC, ein 30 cm langes Kabel für Android und dem FORCE GC30 ein entsprechender Funk-Dongle bei. Der Lithium-Ionen-Akku im FORCE GC30 hält bis zu acht Stunden Spieleeinsatz durch.

Im Vergleich zu herkömmlichen Controllern verwenden die Gamepads der FORCE-GC-Reihe robuste Schalter, die bis zu zwei Millionen Klicks aushalten. Zwei Steuerkreuz-Optionen werden mit beiden FORCE-GC-Controllern geboten, die einfach zu tauschen sind und durch Magnetismus mit dem Controller verbunden werden, sodass man das Spiel ganz nach seinem Geschmack steuern kann. Beide Controller verfügen über zwei Vibrationsmotoren für „Force Feedback“.

Die Preise beginnen im Handel bei unter 30 Euro.

Auf die Ohren: Headsets der IMMERSE-Serie

Nur wer seinen Gegner im Spiel hören und mit seinem Team kommunizieren kann, hat am Ende eine Chance auf den Sieg. Mit der Gaming-Headset-Serie IMMERSE haben Spieler auch in diesem Punkt bei MSI zu Preisen ab 30 Euro eine breite Auswahl.

MSI IMMERSE GH20 Headset
MSI IMMERSE GH20 Headset (Bild: MSI)

Den Einstieg macht das kabelgebundene (3,5 mm) MSI IMMERSE GH20 mit Kabelfernbedienung, verstellbarem Mikrofon und einem niedrigen Gewicht von nur 245 g. Seine 2,5 cm dicken Plüsch-und-soft-Ohrpolster sind für langes Tragen entworfen worden. Das Kopfband verteilt über die gesamte Länge den Druck auf dem Kopf und bereitet somit keine Schmerzen, was auch für längere Sessions gilt. Das Kopfband aus rostfreiem Stahl ist verstellbar und das geflochtene Kabel verhindert Verknotungen. Das IMMERSE GH20 stellt die Grundversorgung.

Einige Klassen darüber, mit etwas über 70 Euro aber immer noch preislich im Rahmen, spielt das MSI IMMERSE GH50. Bei diesem Modell gibt es hochwertige Neodymium-Treiber (40 mm), eine stabile Metallkonstruktion im faltbaren Design, ein abnehmbares Mikrofon und das MSI-Drachen-Logo mit RGB-LED-Beleuchtung, die über MSI Mystic Light konfiguriert und synchronisiert werden kann.

Das Over-Ear-Design des GH50 bietet ein umfangreiches Klangerlebnis und erhöht den Tragekomfort. Die weichen, flauschigen Ohrpolster tragen dazu bei, dass sich das Headset selbst nach stundenlangen Gaming-Sessions noch immer komfortabel anfühlt.

Wer sein Headset zwischen Gaming-Sessions nicht auf dem Fußboden oder auf dem Schreibtisch liegend aufbewahren will, findet auch in diesem Punkt bei MSI ein Angebot: den stabilen Headset-Ständer MSI HS01.

Mehr als Grafikkarten und Mainboards

Fazit: MSI bietet insbesondere Spielern, aber auch anderen Zielgruppen heutzutage ein umfassendes Produktsortiment an. Neben den nach wie vor besonders bekannten Grafikkarten und Mainboards entwickelt der mit Firmensitz in Taipeh, Taiwan residierende Hersteller MSI etwa hochwertige Notebooks, Komplettsysteme von klein bis extrem und Monitore. Und Peripherie gehört ebenfalls dazu.