Xiaomi Mi 11 im Test: Fazit

 4/4
Nicolas La Rocco
143 Kommentare

Das Xiaomi Mi 11 punktet im Test vor allem mit seinem eleganten Design, der sehr guten Verarbeitung, dem sehr guten Display, das WQHD+ bei 120 Hz erlaubt, der hohen Leistung des Snapdragon 888 und der guten Hauptkamera, die mit einem beinahe tadellosen Automatikmodus immer wieder für sehr ansehnliche Fotos sorgte. Abgerundet wird das Gesamtpaket durch das überzeugende MIUI 12 mit vielen cleveren Detaillösungen, die die Nutzung im Alltag vereinfachen. Und anders als beim anderen großen chinesischen Anbieter Huawei sind hier auch alle Google-Dienste dabei.

In anderen Bereichen ist das Mi 11 aber teils ein frustrierendes Smartphone. Es mag so klingen, als würde man Kleinigkeiten bemängeln, wenn man sich über den unzuverlässigen Fingerabdrucksensor oder die schlechte Erkennung von Fehleingaben am Display-Rand beschwert, doch schon ein kleiner Stein im Schuh stört ja auch bei jedem Schritt. Hoffentlich kann Xiaomi in beiden Aspekten per Software nachbessern, denn der aktuelle Stand wird dem ansonsten guten Gerät nicht gerecht.

Ein Smartphone lässt sich aber nicht danach bewerten, wie gut es potenziell in einigen Monaten nach mehreren Software-Updates abschneiden würde, sondern nur nach dem aktuellen Ist-Zustand. Und der will ganz nüchtern betrachtet nicht zum aufgerufenen Preis von 800 Euro passen, wenngleich die Hardware des Mi 11 durchaus in der entsprechenden Liga spielt und für eine weitgehend überzeugende Vorstellung sorgt. Jetzt muss Xiaomi nur noch die Performance aller Akteure und nicht nur die der Hauptdarsteller auf die Reihe bekommen. Das Potenzial für ein sehr gutes Smartphone hat das Mi 11 definitiv.

Xiaomi Mi 11 (8 GB/256 GB)
Produktgruppe Smartphones, 22.03.2021
  • Display
    ++
  • Leistung Produktiv
    ++
  • Leistung Unterhaltung
    ++
  • Laufzeit
    O
  • Verarbeitung
    ++
  • Helles OLED-Panel mit WQHD+ bei 120 Hz
  • Sehr hohe Leistung des Snapdragon 888
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Hochwertige Materialwahl
  • Extrem schnelles Laden mit 55 Watt
  • MIUI 12 mit cleveren Detaillösungen
  • Sehr gute Hauptkamera
  • Gute Akkulaufzeiten im Alltag
  • Sehr gute Stereo-Lautsprecher
  • Unzuverlässiger Fingerabdrucksensor
  • Schlechte Randerkennung Display
  • Keine IP67/IP68-Zertifizierung
  • Äußerst billige Hülle im Lieferumfang

ComputerBase wurde das Mi 11 leihweise von Xiaomi zum Testen zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Herstellers auf den Testbericht fand nicht statt, eine Verpflichtung zur Veröffentlichung bestand nicht. Es gab kein NDA.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung durch ComputerBase Pro und deaktivierte Werbeblocker. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.