Corning: Gorilla Glass gibt es jetzt auch für Smartphone-Kameras

Nicolas La Rocco
35 Kommentare
Corning: Gorilla Glass gibt es jetzt auch für Smartphone-Kameras
Bild: Corning

Der Glasspezialist Corning will sein gehärtetes und kratzresistentes Gorilla Glass Smartphone-Herstellern künftig auch für den Einsatz bei Kameras anbieten. Der Hersteller nennt geringere Reflexionen und eine höhere Kratzfestigkeit als Vorteile des eigenen Produkts. Samsung soll als erster Hersteller auf die neue Lösung setzen.

Für den Einsatz bei Smartphone-Kameras hat Corning das „Gorilla Glass with DX“ respektive „DX+“ auserkoren, das bislang vor allem für Wearables wie Smartwatches und Fitness-Tracker verwendet wurde.

98 Prozent aller Reflexionen verhindert

In diesem Einsatzgebiet sei es besonders wichtig, dass ein hoher Anteil des eintreffenden Lichts nicht von der Linse reflektiert wird, sondern bestenfalls vollständig auf dem Sensor hinter dem Objektiv eintrifft. Diese Eigenschaften seien auch bei Smartphone-Kameras gefragt, so Corning. In einem Werbevideo werden namentlich nicht genannte andere Gläser und Beschichtungen mit einer Durchlässigkeit von 95 Prozent gezeigt, während Gorilla Glass auf 98 Prozent komme.

DX+ soll Saphirglas nahekommen

Corning stellt die eigene Lösung zudem in Sachen Kratzfestigkeit einer am Markt üblichen Antireflexionsbeschichtung sowie dem eigenen Gorilla Glass gegenüber. Wenig überraschend schneidet das Gorilla Glass with DX in einem in der Horizontalen ausgeführten Kratztest mit 1 und 2 kg Belastung am besten ab. Gorilla Glass with DX+ fällt nochmals resistenter aus und zeigt praktisch keine Kratzer nach dem Test. Damit erreiche das Glas annähernd die Kratzfestigkeit von Saphirglas, argumentiert Corning.

Samsung will Glas für Kameras nutzen

Saphirglas wird vor allem bei hochwertigen Uhren genutzt, aber auch die Apple Watch wird in den teureren Varianten damit beworben. Auch beim iPhone 12 (Pro) und iPhone SE findet sich in den technischen Daten der Hinweis „Objektiv­ab­deckung aus Saphirkristall“. Im Android-Umfeld nennt Corning Samsung als ersten Hersteller, der Gorilla Glass DX für die Kameras nutzen wird. Der Zeitpunkt der Ankündigung lässt vermuten, dass entsprechend ausgestattete Smartphones zum nächsten Galaxy Unpacked am 11. August vorgestellt werden. Erwartet werden die faltbaren Smartphones Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3.

Das EM-2024-Tippspiel ⚽ auf ComputerBase – heute schon getippt?