CES 2022

Dell UltraSharp U3223QZ: Videokonferenz-Monitor mit IPS Black und 4K-Webcam

Michael Günsch
30 Kommentare
Dell UltraSharp U3223QZ: Videokonferenz-Monitor mit IPS Black und 4K-Webcam
Bild: Dell

Eigens für Videokonferenzen hat Dell den 32-Zoll-Monitor UltraSharp U3223QZ konzipiert, der mit einer 4K-Webcam mit Sensortechnik von Sony bestückt ist. Mindestens ebenso interessant ist der Einsatz von „IPS Black“: Das spezielle IPS-Panel soll tieferes Schwarz und ein doppelt so hohes Kontrastverhältnis wie üblich bieten.

IPS Black für höheren Kontrast

Unter „IPS Black“ versteht der Display-Hersteller LG eine neue Variante von Nano-IPS-Panels, die ein tieferes Schwarz, ein höheres Kontrastverhältnis und eine besser Blickwinkelstabilität bieten sollen. LG selbst hat bereits kurz vor Weihnachten mit dem UltraFine 32UQ85R einen ersten Monitor mit IPS Black vorgestellt. Das gleiche Panel dürfte auch beim Dell UltraSharp U3223QZ zum Einsatz kommen.

UltraSharp U3223QZ mit IPS Black
UltraSharp U3223QZ mit IPS Black (Bild: Dell)

Wie auch LG nennt Dell ein Kontrastverhältnis von 2.000:1, was doppelt so hoch wie bei herkömmlichen IPS-Displays ist. Noch etwas besseren Kontrast liefern VA-LCD-Panels, OLED-Displays spielen aber noch in einer ganz anderen Liga, was den Kontrast und „echtes“ Schwarz angeht.

Hohe Pixeldichte und viele Farben

Das Display des U3223QZ liefert 3.840 × 2.160 Pixel auf einer Diagonale von 31,5 Zoll und erreicht somit eine für Monitore hohe Bildpunktdichte von 140 ppi. Das IPS-Black-Panel bietet auch in puncto Farbumfang viel, denn der große DCI-P3-Farbraum soll mit 98 Prozent nahezu vollständig abgedeckt werden, was aber auch schon andere IPS-Monitore mit spezieller Backlight-Technik (z.B. Nano IPS) erreichen. Dell spricht von 1,07 Milliarden Farben, was 10 Bit Farbtiefe entspricht. Die Helligkeit soll 400 cd/m² erreichen, was auch die Mindestanforderung für die Zertifizierung nach DisplayHDR 400 ist.

4K-Webcam mit Sony-Sensor

Für sein designiertes Einsatzgebiet ist die Webcam am oberen Rand das zentrale Element. Üblich sind bei Office-Monitoren Kameras mit Full-HD-Auflösung oder noch weniger Pixeln. Beim U3223QZ von Dell kommt aber ein Modell mit „4K-HDR“-CMOS-Sensor aus der Starvis-Serie von Sony zum Einsatz, der passend zur Auflösung des Monitors Aufnahmen mit 3.840 × 2.160 Pixeln bei 30 FPS erlaubt. Wird auf Full HD heruntergeregelt, sind auch 60 FPS möglich.

Dell spricht von einer „intelligenten“ Webcam und meint damit unter anderem den Auto-Fokus mit „AI auto framing“. Die Funktion „Digital Overlap HDR“ soll wiederum für weniger Farbverfälschung unter schlechten Lichtbedingungen sorgen. Zudem werde die Bewegungsunschärfe dank „3D/2D Video Noise Reduction“ eliminiert.

Die Kamera lässt sich um bis zu 20° nach vorne neigen, seitlich kann sie hingegen nur mit dem ganzen Bildschirm schwenken. Wie viel die Kamera von der Umgebung einfängt, lässt sich durch verschiedene Sichtfeld-Einstellungen des Sensors (65°, 78° oder 90°) regulieren.

14-Watt-Lautsprecher und Touch-Panel

Für die Videokonferenz braucht es aber auch Audio. Hierfür sind neben der Webcam zwei Mikrofone mit „Echo-Unterdrückung“ sowie Stereolautsprecher mit 14 Watt Nennleistung integriert. Die Position im oberen Teil des Bildschirms soll Vorteile bieten.

Per Touch-Panel am unteren Bildschirmrand soll das Stummschalten der Mikrofone oder Ausschalten der Kamera möglich sein. Zertifiziert für die Anwendung Microsoft Teams sei auch die Teilnahme an einem Meeting über das Bedienfeld machbar. Mit der Anwendung Dell Express Sign-in kann die Gesichtserkennung von Windows Hello zur automatischen Anmeldung am System genutzt werden. Verlässt der Anwender den PC, wird er automatisch ausgeloggt.

USB-C, KVM, Ergonomie

Als produktives Arbeitstier für Unternehmen soll es an Anschlüssen nicht mangeln. Den DisplayPort gibt es sowohl als Ein- wie als Ausgang, womit eine Reihenschaltung (Daisy Chain) möglich ist. Einmal HDMI 2.0 gibt es ebenso wie zwei USB-C-Ports. Einer davon unterstützt den DP-Alt-Mode sowie eine Stromversorgung von bis zu 90 Watt, etwa für ein angeschlossenes Notebook. In Kombination mit vier USB-A-Buchsen mit 10 Gbit/s und einem Netzwerkanschluss (RJ45) dient der Monitor als Dockingstation. Per KVM-Funktion lassen sich zwei Systeme mit derselben Maus und Tastatur ansteuern.

UltraSharp U3223QZ
UltraSharp U3223QZ (Bild: Dell)

Auf der Unterseite der Front und somit in Reichweite sitzen drei weitere Anschlüsse für schnellen Zugang: USB-A und USB-C mit 15 Watt sowie ein Combo-Anschluss für Kopfhörer und Mikrofon.

Trotz üppigem Spielraum bei der Höhenverstellung von 150 mm unterstützt der Monitor nicht den Pivot-Modus zum Hochkant-Stellen des Displays, das sich aber neigen und horizontal schwenken lässt.

UltraSharp U3223QZ (Bild: Dell)

Preis, Spezifikationen und Verfügbarkeit

Im März 2022 soll der UltraSharp U3223QZ den Handel erreichen. Der Preis soll erst später bekannt gegeben werden.

Dell UltraSharp U3223QZ
Display 31,5 Zoll, IPS Black
Flach
Auflösung 3.840 × 2.160 (60 Hz)
Pixeldichte 140 ppi
Reaktionszeit (GtG) 5 ms (fast mode)
8 ms (normal mode)
Reaktionszeit (MPRT) ?
VRR ?
Farbtiefe 10 Bit
Farbraum 98 % DCI-P3, 100 % sRGB, 100 % Rec 709
Helligkeit 400 cd/m²
Kontrast 2.000:1
HDR DisplayHDR 400
Anschlüsse (Rückseite) 1 × DisplayPort 1.4 (DSC)
1 × DP Out
1 × HDMI 2.0
1 × USB-C (DP1.4, 90 W)
1 × USB-C (10 Gbps Upstream)
4 × USB-A (10 Gbps)
1 × RJ45 (1 GbE)
Anschlüsse (Front) 1 × USB-A (10 Gbps)
1 × USB-C (10 Gbps, 15 W)
1 × Kopfhörer/Mikrofon
Webcam, Audio 4K HDR Sony Starvis CMOS Sensor
4K @ 30 FPS

FHD @ 30/60 FPS
Dual-Mikrofon
Lautsprecher (2 × 14 W)
Ergonomie neigbar
höhenverstellbar
schwenkbar
VESA-Mount
Sonstiges KVM-Switch, PiP/PbP, Express Sign-In
Preis ?

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Dell unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.

CES 2022 (3.–7. Januar 2022): ComputerBase war vor Ort!
  • ROG Swift 360Hz PG27AQN: Das erste Gaming-Display mit 360 Hertz und WQHD
  • Withings Body Scan: Gesundheitsstation misst fast alles – selbst das Gefäßalter
  • Asus PG42UQ und PG48UQ: Große OLED-Monitore mit UHD, 120 Hz und HDMI 2.1
  • +115 weitere News