Summer Game Fest 2022: Der digitale Ersatz für die Spielemesse E3 startet am 9. Juni

Michael Günsch
5 Kommentare
Summer Game Fest 2022: Der digitale Ersatz für die Spielemesse E3 startet am 9. Juni
Bild: Summer Game Fest

Das Summer Game Fest startet dieses Jahr am 9. Juni und wird mit diversen Livestreams den Totalausfall der Spielemesse E3 kompensieren. Den Auftakt macht am Montag um 20 Uhr hiesiger Zeit ein Showcase mit Initiator und Moderator Geoff Keighley. Am Donnerstag folgt das Xbox und Bethesda Showcase.

Durch die Pandemie geriet die einst große Spielemesse E3 ins Straucheln. Nach nur noch digitalen Ausgaben fällt die E3 in diesem Jahr komplett aus.

Als Alternative steht erneut das Summer Game Fest 2022 von Veranstalter Geoff Keighley in den Startlöchern. Keighley ist seit 2014 auch verantwortlich für The Game Awards. Das Summer Game Fest hatte sich unter Regie von Keighley 2020 im ersten Jahr der Pandemie etabliert, nachdem Messen wie die E3 oder Gamescom abgesagt wurden und Publishern eine Schaubühne fehlte. Keighley wird auch den Auftakt der Kölner Spielemesse Gamescom im August moderieren.

Noch ist der Event-Kalender zum Summer Game Fest 2022 überschaubar. Auf die Auftaktveranstaltung am 9. Juni folgt das Tribeca Games Spotlight am 10. Juni. Das Xbox & Bethesda Games Showcase wird am 12. Juni stattfinden. Weitere Termine sollen in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden.

Die Veranstaltungen werden per Livestream unter anderem auf Facebook, Twitch, Twitter und YouTube übertragen. Zudem wurde angekündigt, dass auch IMAX-Kinos die Sendungen übertragen.