ComputerBase Pro: AGB und Widerrufsbelehrung

Es folgen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und die Widerrufsbelehrung für ComputerBase Pro, der kostenpflichtigen Variante von ComputerBase.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (ComputerBase GmbH, Germaniastraße 18-20, 12099 Berlin, Deutschland, Tel.: +49 30 25749576, Fax: +49 30 67952514, E‑Mail: abo@computerbase.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

___________
(*) Unzutreffendes streichen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend: „AGB“) der ComputerBase GmbH für die Nutzung der kostenpflichtigen Variante von ComputerBase.de (nachfolgend: „ComputerBase Pro“) und für die damit zusammenhängenden Leistungen gegenüber dem Nutzer von ComputerBase Pro (nachfolgend: „Kunde“).

2. Vertragsgegenstand

2.1 Die ComputerBase GmbH bietet ihr grundsätzlich kostenloses Angebot ComputerBase.de (nachfolgend: „ComputerBase“) dem Kunden in einer kostenpflichtigen Variante („ComputerBase Pro“) an.

2.2 ComputerBase Pro enthält – vorbehaltlich Ziff. 2.5 und Ziff. 2.6 – keinerlei Werbebanner, Textanzeigen oder Videoanzeigen. ComputerBase Pro ist in diesem Sinne werbefrei.

2.3 Bei ComputerBase Pro kann der Kunde darüber hinaus mehrseitige Artikel optional auf einer Seite lesen und ihm steht ein Volltext-Feed zur Verfügung.

2.4 Die ComputerBase GmbH darf den Kunden in den Foren von ComputerBase durch ein zusätzliches Emblem als Nutzer von ComputerBase Pro kenntlich machen.

2.5 Die ComputerBase GmbH behält sich vor, auch auf ComputerBase Pro eine Fläche für bezahltes Sponsoring vorzusehen, das als solches eindeutig gekennzeichnet wird.

2.6 Bei der Einbindung einzelner externer Inhalte – beispielsweise YouTube-Videos – kann die ComputerBase GmbH auch bei ComputerBase Pro nicht sicherstellen, dass diese Inhalte werbefrei sind. Sie hat hierauf keinerlei Einfluss, da etwaige Werbeeinblendungen vom externen Inhalteanbieter veranlasst werden.

3. Vertragsschluss

3.1 Zur Bestellung von ComputerBase Pro muss der Kunde in sein ComputerBase-Benutzerkonto eingeloggt sein und einen kostenpflichtigen Nutzungsvertrag mit der ComputerBase GmbH abschließen. Die von der ComputerBase GmbH angebotenen Laufzeiten und Preise des Nutzungsvertrages können in ihrer jeweils aktuellen Fassung auf ComputerBase abgerufen werden (https://www.computerbase.de/abo/).

3.2 Die ComputerBase GmbH unterbreitet mit der Bereitstellung des Bestellformulars für ComputerBase Pro ein verbindliches Vertragsangebot. Der Vertrag kommt zustande, indem der Kunde durch Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ dieses Angebot annimmt. Die Freischaltung des Zugangs erfolgt nach Zahlungseingang und wird dem Kunden per E-Mail mitgeteilt.

3.3 Die Laufzeit des Nutzungsvertrages verlängert sich nicht automatisch. Sofern der Kunde ComputerBase Pro nach dem Ende der Laufzeit weiterhin nutzen möchte, muss er den Nutzungsvertrag entweder vor Ablauf verlängern, was dessen Laufzeit entsprechend der neuen Bestellung des Kunden verlängert, oder nach Ablauf des Nutzungszeitraumes einen neuen Nutzungsvertrag abschließen. Die ComputerBase GmbH wird den Kunden über das bevorstehende Ende seines Nutzungsvertrages zu unterschiedlichen Zeitpunkten per E-Mail informieren.

3.4 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Der Vertragstext wird nicht gespeichert.

3.5 Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht.

3.6 Das Angebot richtet sich an Privatpersonen und an deutsche Unternehmen.

4. Preise und Zahlung

4.1 Die auf ComputerBase veröffentlichten Preise verstehen sich, sofern nicht anders angegeben, einschließlich der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2 Zahlungen sind stets für die gesamte Laufzeit im Voraus ohne Abzug sofort fällig. Verlängert der Kunde vorab die Laufzeit (Ziff. 3.3), so wird wiederum die Zahlung für den gesamten Zeitraum, um den sich der Nutzungsvertrag verlängert, im Voraus sofort fällig.

4.3 Die Zahlung erfolgt per PayPal, Bitcoin oder Überweisung. Für die Zahlungsabwicklung ist es der ComputerBase GmbH gestattet, sich Dritter zu bedienen. Bei Zahlung mit PayPal oder Bitcoin wird der Kunde auf die Website des Zahlungsdienstleisters (PayPal bzw. BitPay) weitergeleitet und es gelten gegebenenfalls auch dessen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen.

5. Regeln für die Nutzung

5.1 Der Kunde ist für die regelmäßige, angemessene Sicherung seiner Zugangsdaten verantwortlich. Er hat bei der Registrierung eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben und jene im Fall einer Änderung unverzüglich zu aktualisieren. Nur dann ist bei Verlust der Login-Daten das Zurücksetzen des Passworts möglich. Eine Übertragung des Nutzungsvertrages auf ein anderes Benutzerkonto ist nicht möglich.

5.2 Der Kunde darf die Zugangsdaten zu seinem Benutzerkonto nicht an Dritte weitergeben oder anderweitig preisgeben. Er haftet für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung seines Benutzerkontos vorgenommen werden. Hat der Kunde den Missbrauch seines Benutzerkontos nicht zu vertreten, weil ihn keine Verletzung seiner Sorgfaltspflichten trifft, haftet er nicht. Der Kunde muss einen Missbrauch oder einen Verdacht des Missbrauchs seiner Zugangsdaten unverzüglich nach Kenntnis der ComputerBase GmbH mitteilen und das Passwort seines Benutzerkontos ändern.

5.3 Der Kunde darf die URL und den Inhalt seines persönlichen Volltext-Feeds nicht an Dritte weitergeben. Ausgenommen hiervon ist das Eintragen dieser URL in einen Feedreader bzw. Feedreader-Account, auf den ausschließlich der Kunde Zugriff hat.

5.4 Für das Kommentieren von Artikeln und die Nutzung des Forums gelten die Forenregeln von ComputerBase, denen der Kunde bei der Registrierung gesondert zustimmt.

5.5 Durch den Abschluss des Nutzungsvertrages von ComputerBase Pro erwirbt der Kunde kein Anrecht auf eine Nutzung der Foren von ComputerBase. Bei Verstößen gegen die Forenregeln von ComputerBase ist die ComputerBase GmbH berechtigt, dem Kunden die Möglichkeit zum Kommentieren von Artikeln, zur Teilnahme an Forendiskussionen sowie weitere Forenfunktionen zu entziehen. Die Nutzung von ComputerBase Pro an sich bleibt hiervon unberührt.

5.6 Bei Verstößen gegen diese AGB oder gegen die Forenregeln von ComputerBase, insbesondere bei unbefugter Weitergabe der Zugangsdaten, ist die ComputerBase GmbH berechtigt, das Benutzerkonto des Kunden zu sperren und/oder den Vertrag außerordentlich und fristlos zu kündigen.

6. Kündigung

6.1 Eine Kündigung ist nicht erforderlich, der Nutzungsvertrag endet automatisch nach der gewählten Laufzeit. Eine Kündigung vor Laufzeitende ist nicht möglich.

6.2 Das beiderseitige Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund nach den gesetzlichen Bestimmungen bleibt unberührt.

6.3 Sofern der Nutzungsvertrag, gleich aus welchen Gründen, vorzeitig endet, werden die gezahlten Beträge anteilig entsprechend der Restlaufzeit zurückerstattet.

7. Datenschutz

7.1 Die ComputerBase GmbH nimmt den Schutz der Daten des Kunden sehr ernst. Detaillierte Informationen zum Datenschutz finden sich in der Datenschutzerklärung der ComputerBase GmbH (https://www.computerbase.de/datenschutz/), die der Kunde mit der Bestellung zur Kenntnis nimmt.

7.2 Die ComputerBase GmbH verarbeitet die vom Kunden im Rahmen des Bestellvorgangs angegebenen Daten zur Erbringung der vertraglichen Leistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung).

8. Haftung

8.1 Die ComputerBase GmbH garantiert nicht die jederzeitige Verfügbarkeit von ComputerBase.

8.2 Die ComputerBase GmbH sowie ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften unbeschränkt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz, bei Garantieversprechen, bei Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

8.3 Im Fall einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit ist die Haftung der Höhe nach beschränkt auf den Schaden, der bei Vertragsschluss vorhersehbar ist und mit dessen Entstehen typischerweise gerechnet werden muss.

8.4 In anderen Fällen besteht kein Anspruch auf Schadensersatz.

9. Schlussbestimmungen

9.1 Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern kann auch das Recht am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar sein, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

9.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder mit öffentlich-rechtlichem Sondervermögen wird für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten als Gerichtsstand Berlin vereinbart.

9.3 Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Stand: 24.5.2018

Anbieterinformationen

ComputerBase GmbH
Germaniastraße 18-20
12099 Berlin Deutschland

Telefon: +49 30 25749576
Telefax: +49 30 67952514
E-Mail: abo@computerbase.de
Web: https://www.computerbase.de

Geschäftsführer: Frank Hüber, Jan-Frederik Timm, Steffen Weber
Handelsregister: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB 117937B
Umsatzsteuer-ID: DE264335245
V.i.S.d.P: Frank Hüber, Jan-Frederik Timm