Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.682

    Post Arctic MC001-DVDS im Test: Multimedial mit SSD und ohne Lüfter

    Multimedia-Systeme sind in der Regel stromsparende, kleine Boxen mit kleinen Lüftern und gerade unter Last unüberhörbarem Betriebsgeräusch. Arctic bietet mit der MC001-Serie hingegen eine passive Lösung auf Basis einer aufgepeppten Atom-Plattform, die sich für den Alltagseinsatz ebenso wie den geruhsamen Filmabend eigenen soll.

    Zum Test: Arctic MC001-DVDS im Test: Multimedial mit SSD und ohne Lüfter

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Traube
    Gast

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Krass überteuert für diese uralt-Hardware

    Für 70€ bekomm ich ein Board mit neuem Atom D2700
    Dazu noch RAM für 20€ und ein Gehäuse 40€ und ne SSD 50€ sind es
    170€ - für etwas besseres.

  4. #3
    jumijumi
    Gast

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Und sieht nicht wirklich schön aus. Aber besser als das Zotac Pentant!

  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    215

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    SEIT WANN HAT EIN 2100T eine 3000er GRAFIK ?

    DER HAT HD Graphics 2000 !!!

  6. #5
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Graz / Österreich
    Beiträge
    6.580

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Ziemlich uninteressant. Das MC101 ist deutlich interessanter und wird dann hoffentlich auch getestet!
    AMD Ryzen 5 1600X | ASUS ROG Crosshair VI Hero | ASUS ROG Poseidon 1080TI | G.Skill Trident Z 16GB DDR4-3200| SAMSUNG 840/850 SSDs | Antec P190-1200W | Win 10 Pro| ASUS ROG 278QR | LG 34UM95-P | Wassergekühlt sysProfile
    Mobile: Oneplus One | Google Nexus Tablet | HP EliteBook Folio 1020
    Foto: Nikon D800 und D700 mit Objektiven von 14-500mm

  7. #6
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    214

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Naja, letzenendes ist doch nur das Gehäuse interessant, alle anderenKomponenten kann man ja selbst kaufen. Und das sogar meist günstiger...

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    364

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    nicht ohne Grund hat sich Arctic speziell mit Nachrüst-Kühlern einen Ruf erworben hat.
    Seite 1

    Im Eigenbau lässt sich eine zum getesteten DVDS-Modell identische Ausstattung jedoch deutlich unter der 400-Euro-Marke realisieren, womit der Barebone massiv an Attraktivität gewinnt, sofern nicht mehr als Office-Aufgaben, Filme sowie eher anspruchslose Spiele das Nutzungsverhalten bestimmen.
    Warum gewinnt der dann an Attraktivität?
    (Fazit)

    Also ich persönlich finde das "große" Design deutlich besser, meinetwegen können die sogar bis zum DVD-Player Format hoch gehen, hauptsache der PC lässt sich gut mit anderen Teilen des Systems legen ohne das ein klotziger Tower herausragt.
    Ich bin ein guter Teamplayer, solange ich nicht mit dummen Menschen zusammenarbeiten muss.

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    454

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    120 GB SSD mit Sandforce SF-12xx -Controller.
    Na Prost Mahlzeit - ich dachte, nach dem OCSchrottZ-Debakel mit den miesen Vertex'en (und auch allen anderen) würde sich keiner mehr trauen, sowas zu fabrizieren...

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    3.552

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Ob die Schnecke auf dem letzten Bild im Fazit was andeuten soll?

  11. #10
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    594

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    SEIT WANN HAT EIN 2100T eine 3000er GRAFIK ?

    DER HAT HD Graphics 2000 !!!
    Prinzipiell gibt es aber i3 mit 3000er Grafik.

    http://geizhals.at/de/?cat=cpu1155&s...+Graphics+3000
    Geändert von Tofu (04.07.2012 um 23:05 Uhr)

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.672

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    @tofu: in der liste steht aber kein 2100t...in dem fall hast DU unrecht

    @topic: kann mir (als atom-noob) mal jemand erklären wieso der eine vcore von über 2 volt hat?
    HTPC/Spielewürfel: i5-760@Noctua NH-U9B SE2 | Powercolor R9 270X PCS+ | Bitfenix Prodigy S/O Solid gedämmt | Be quiet E9 400W | Gigabyte GA-H55N-USB3 | 2*4 GB GeIL DDR3 1333 | Samsung 840 Evo 120GB + 2*Samsung F4 2TB | Asus VH198D | Bitfenix Spectre 230 + Be quiet Shadow Wings 140

    Macbook Pro 13" mid 2009 | Crucial m4 128GB + Hitachi Z5K320| 8GB Samsung DDR3 1066

  13. #12
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    594

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    @GiggityGoo,

    das steht nichts von 3000'er ,in dem Bericht steht der 2100T mit 2000'er Grafik.

  14. #13
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    5.636

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Den i3 hätte man im gleichen Gehäuse testen müssen.
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  15. #14
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.682

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    @Tofu
    In der ersten Version stand dort - wie auch immer mir das durchrutschen konnte - tatsächlich HD3000.

    @deo
    Theoretisch ja. Praktisch macht das keinen Sinn, weil bei Nettops die Gehäuse und Kühllösungen speziell aufeinander und die verbaute Hardware abgestimmt sind. Inklusive speziell gefertigter Mainboards wie hier, sodass sich nicht einmal im entferntesten eine Einbaumöglichkeit ergeben hätte.

  16. #15
    Banned
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    762

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    der preis ist für das gebotene meiner meinung nach eine frechheit. ich hoffe das ding wird sich so mies verkaufen das arctic einlenkt und sich paar gedanken über preis-leistung macht.

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2010
    Ort
    FFM
    Beiträge
    3.029

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    http://www.computerbase.de/preisvergleich/730976

    würde gern mal wissen wie arctic gegen dieses Produkt konkurrieren will!?
    Intel Core I7-5820K|Noiseblocker eLoop @ Be Quiet Dark Rock 3|ASUS X99-A-USB3.1|32GB HyperX Fury DDR4 2400MHz|Gainward nVidia GeForce GTX 980Ti GS|BenQ BL2420PT & Alienware 2518HF (240Hz)|Gigabyte GC-WB867D-I|
    Corsair HX750M|Jonsbo U4|Alphacool Eislicht Rot|Noiseblocker eLoop|Samsung 960EVO 500GB|Samsung 750EVO 500GB|
    Logitech G502 Proteus & C922|Ducky One TKL PBT MX-Brown|Sennheiser GSX-1000 & Sennheiser Game One

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2003
    Ort
    da, wo andere Urlaub machen...
    Beiträge
    283

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Hallo,

    besorgt euch mal ein Testmuster vom REYCOM REC 100-S2 - das waere mal interessant...
    kein Schwein interessiert sich fuer so eine Kartoffelkiste...

  19. #18
    Inkubus-Support
    Dabei seit
    Mär 2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.967

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Y U using Atom+AMD grafics instead of AMD APU? \_°o°_/

    13+7=20>18>9
    Geändert von Weltenspinner (04.07.2012 um 23:44 Uhr)
    ASUS B250 Mining Expert | Intel Core i7-7700T | Crucial Ballistix Sport LT weiß 2x 16 GB, DDR4-2400 | Samsung 850 PRO 1TB, 2,5"
    18x Sapphire Nitro+ Radeon RX 570 8GD5 | 3x Seasonic Prime Ultra Titanium 850W | 15x Noctua NF-A14 PWM
    Bachmann 19" IT PDU | Dell S2218H | Cherry XS Complete | Cherry M-5450 | Edifier R12U

  20. #19
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    112

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Zitat Zitat von Weltenspinner Beitrag anzeigen
    Y U using Atom+AMD grafics instead of AMD APU? \_°o°_/
    Das hab ich mir auch gedacht. Eine AMD E CPU würde in etwa die gleiche Leistung liefern bei weniger Abwärme und Stromverbrauch. Es wäre warscheinlich auch günstiger bei der Anschaffung.

  21. #20
    klomax
    Gast

    AW: Test: Arctic MC001-DVDS

    Lohnt nid. - Selber bauen, und dabei sparen + Leistungsreserven einplanen.

    Naja.

    Im Ansatz trotzdem gut.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite