1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.375

    Post Test: MSI WindBox DC100

    Mit der WindBox legt MSI einen besonders kompakten Nettop auf, der sich auf das Nötigste beschränkt. Die schlicht-weiße DC100 soll sich dank E-450-APU von AMD trotz des Verzichtes auf USB 3.0 und DVD-Laufwerk als Work- oder Mediastation eignen: Dazu setzt der Hersteller ganz auf den geringen Stromverbrauch und sehr kompakte Abmaße.

    Zum Artikel: Test: MSI WindBox DC100

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    4.681

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Ih, hässlich und laut.
    Und vorallem nur eine HDD.
    Ich finde die Nettops von Foxconn sehr viel interessanter, wirklich leise und dabei nur so groß wie eine DVD-Hülle.

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    73

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Habe ein Wohnzimmertaugliches Mediasystem gesucht, und die Windbox wirkte vielversrpechend. Allerdings ist, wie im Beitrag hervorgehoben wurde, die Lautstärke viel zu hoch. Der Lärm übertönte sogar so manche leise Passage in Filmen.

    Als günstigere Alternative tut jetzt ein Lenovo Netbook E450 seinen Dienst im Wohnzimmer. Preis war sogar günstiger als von der Windbox, Leistung mindestens genauso und eine kostenlose Tastatur und Monitor sind beim Netwook selbstredend auch dabei :-P

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jan 2011
    Ort
    Freistaat Sachsen
    Beiträge
    11.915

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    ich habe die Zotac Zbox AD04 und keine derartigen Probleme mit der Läutstärke

    aber leider lernt MSI nicht dazu und bringt immer wieder solchen Schrott auf den Markt
    Zotac die jahrelang gelernt haben machen es viel besser
    Gaming / Video PC: Fractal Define ARC Mini R2 | i7 4790 | ASUS Z97 Gryphon A.E. | 16GB DDR3 | 250GB 840 Pro SSD + 500GB SSD | ZOTAC GT970 OC
    TEST PC / VM Server: LIAN LI A04 | i7 6700 | ASROCK B250M HDV | 32GB DDR4-2400 | 256GB M.2 SSD
    NAS: QNAP TS-431P mit 2x 6TB WD RED und 1x 6TB Seagate Ironwolf Pro im Raid 5
    Fritzbox 7580 Glasfaser 200/100 MBit/s http://www.speedtest.net/my-result/5137835991

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    432

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Bin immer noch zufrieden mit meiner Boxee Box. Nur das Löschen von Inhalten könnte etwas benutzerfreundlicher sein.
    Cooler Master HAF X : Asus P9X79 Deluxe : i7 3930K : WaKü mit Phobya Supernova 1260 : Seasonic X-850 : 16GB Kingston Hyper Blu DDR3-1333 : MSI GTX-580 Lightning Extreme 3GB DDR5 SLI : Crucial M4 SSD 256GB : WD Caviar Green 64MB, 3TB SATA 3 : BluRay LG BH10LS : WIN7 Home Premium 64 : 24" Dell U2412M 1980x1200 : steelseries APEX Keyboard : Razer Mamba 2012 Wireless 4G

  7. #6
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    22.635

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    "Laut und heiß"

    Leider das KO für mich und die Firma. Wäre ein netter kleiner Office PC gewesen.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    847

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Man hat manchmal einfach das Gefühl MSI hofft, dass die Leute es einfach kauchen und trotz des Lärms nicht mehr zurückgeben. Aber gibt es wirklich soviele Leute, die zu faul zum Umtauschen sind? Ich glaube nicht. Die Unterschiede sind ja schon extrem.

    @L.o.X Die Idee mitm Netbook ist wirklich gut. Muss ich mir merken!

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    247

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Einen Laptop mit fast gleicher Ausstattung und ebenfalls mit Win 7 gibt es bereits ab 299€.

    z.B. http://geizhals.de/677227

    Der Box fehlt Accu, Display und Tastatur. Sie ist in der Herstellung somit wesentlich günstiger.
    Der Preis im Verhältnis zu Notebooks/ Netbooks sollte eigentlich bei max. 200€ liegen.

    Völlig überteuert!

  10. #9
    Banned
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    3.947

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    AMD benutzt "Fusion" nicht in offiziellen Produktbezeichnungen. Warum wird das immer wieder mit angegeben? Arctic hatte sogar auf Unterlassung geklagt, weil das angeblich deren Markenrecht verletzt.

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Ort
    Internet
    Beiträge
    1.795

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Fazit-Seite:
    Da lacht die Familie: Ausgeschaltete WindBox (Bild: MSI)
    Ich krieg mich nicht mehr ein

    Ich find diese Patchwork-Familien auf Werbe-Fotos eh immer wieder lustig.

    BTT:
    Für mich völlig uninteressant, es wird halt über den Preis verkauft, dafür hat man da einen kleinen, lauten Wärmestrahler.

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    267

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    "Wind"box eben

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    2.106

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Hier so ein Ding auf Trinitybasis mit weit mehr Leistung und Ausstattung, natürlich auch Preis.
    http://www.hardwareluxx.de/index.php...tyq-basis.html
    "Naja erstmal abwarten und n Bierchen trinken. "
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    RyZen R5-1600; MSI B350M Mortar; ASUS R9 290X@Morpheus+eLoop; 16 GB GSkill F4-3200C14D-16GTZ; Alpenföhn Brocken 2; Sandisk Plus 480GB; Seasonic G-Series G-550; 3TB WD3000Purple; X-Fi Titanium Fatal1ty; AeroCool DS Orange Edition; HP Pavilion 32

  14. #13
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    156

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    "Laut und Heis"...das letzte was ich haben will - vor allem im Sommer.

    PS:
    Seite 5: " The Eldar Scrolls V: Skyrim"

  15. #14
    Rob83
    Gast

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Hässlich. Und laut geht gar nicht.
    Das Teil muss auch zum TV Rack passen und nicht wie Kinderspielzeug aussehen, oder gar irgendwelche komischen Formen haben. Kleiner, rechteckiger Kasten, fertig.

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    230

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Kann man mit der Hardware denn auch 3D Material abspielen und hätten vielleicht 8GB RAM mehr ausgemacht?
    "Das Internet ist die größte Zeitverschwendung seit der Entdeckung der Masturbation." Norman Mailer - amerik. Schriftsteller
    "Intelligence plus character – that is the true goal of education.” Dr. Martin Luther King

    http://valid.canardpc.com/cache/banner/1890155.png

  17. #16
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    4.464

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Als HTPC eignet sich eine Zotac ZBOX da wesentlich besser, gibts auch mit BD-ROM, hat eine VESA-Halterung für die Rückseite eines Monitors/TV und eine Fernbedienung.
    Intel Core i5-2500K @ 4,6 Ghz, Thermalright HR-02 Macho, Asrock Z68 Extreme4 Gen3, 2x8GB Kingston HyperX blu. DDR3-1600 DIMM CL9, Scythe Glide Stream 120mm, Enermax T.B. Silence 140mm, Sapphire Radeon Vega 56, Samsung 850 Evo 500GB, SyncMaster 2494HM, Lian-Li PC-60FN, Windows 10 Pro, Teufel Concept E Magnum PE
    Zitat Zitat von Sliskovic
    Hast kein Recht mit mir zu schreiben. [er zitiert meine Signatur] SEHR LÄCHERLICH Schrott Hardware hast du. Aber auch wahrscheinlich null Geld! VERDIENT!

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    bei Tübingen
    Beiträge
    17.472

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Schön dass es Vergleichsysteme gibt. Das ASRock Board zusammen mit dem i3 2100T is eine etwas ungünstige Wahl. Ein kleines Intel oder Zotac Board wäre interessanter gewesen da der Verbrauch hier 5-10W geringer ausfällt. Das Netzteil macht auch nochmal locker 5W aus.

    Mir sagt ne Zbox eher zu. Auch eine kleine Celeron ZBox zum Vergleich wäre interessant gewesen.
    Workstation: Intel i7-5820K @ 6x4,50Ghz@1,296V|32GB DDR4 2666 @ 12-12-12-30|ASUS X99-S|GTX 980 TI SLI@ 1500/2000|512GB 850 Pro M2+2TB Evo|10GbE| HK3.0|Thermochill PA120.3|TFC 120er|XFPC 240er|Cape Cora Ultra 8x|Aquaero 5|Lian Li A7110B|Seasonic Platinum 1kw|40" 4K Philips
    Server: Supermicro X10SDV-4C-7TP4F|64GB DDR4 ECC|6x4TB R5|2|3x256GB SSD|Win Server 2012 R2|LSI9260 8i|10Gbe


  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Ort
    Sachsenland
    Beiträge
    1.953

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Ich finde ja solch Konzepte als HTPC sehr interessant, hab auch schon öfters zur MSI Lösung geschielt.

    Aber mit der schlechten Kühllösung stellt sich MSI hausgemacht ganz schön in den Regen.
    Schlechte Temperaturen und ein lauter Lüfter, das kenne ich von anderen MSI Produktgruppen - z.B. den Notebooks - anders.

    Schade eigentlich, aber das geht anders und besser - so wie es die Konkurrenz beweist.
    Geändert von Meister Röhrich (23.08.2012 um 14:23 Uhr)
    Lenovo Y50-70: -> i7 4720HQ @ 2,6GHz; Nvidia GeForce GTX960M 2GB GDDR5; 8GB DDR3 1600MHz RAM
    -> 1000GB Western Digital SSHD
    -> 15.6" FullHD LED IPS (intern); 23" AOC I2369VM FullHD LED IPS (extern)
    HTPC: -> MSI A88X-E45 MB; AMD A10 5800K @ 3,8GHz + Radeon HD 7660D iGPU; 8GB DDR3 1866MHz RAM
    -> 64GB Crucial M4 mSATA SSD; 3,5" 1000GB HDD intern; WD MyBook 2TB extern
    -> 32" Toshiba FullHD TV extern

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    2.319

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    "Laut und heiß"
    Deswehen habe ich zu einer Zotac Box gegriffen. Genau das Gegenteil und ebenfalls mit einem E-450.

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    322

    AW: Test: MSI WindBox DC100

    Kann man da wohl BF3 drauf zocken?

PCGH-Fan-PC Limited Edition

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite