1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.360

    Post Test: Intel Core i7-3970X

    Zum Jahresende holt Intel noch einmal die Brechstange heraus und zeigt mit dem Core i7-3970X, wo der Hammer hängt. Was das neue Desktop-Flaggschiff leistet, klärt wie immer unser detailierter Test, der sich in erster Linie mit der Performance berschäftigt, darüber hinaus aber auch den Energiebedarf und weitere Dinge wie das Undervolting und Overclocking nicht außer Acht lässt.

    Zum Artikel: Test: Intel Core i7-3970X
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Banned
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    164

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Wo sind die anderen Extreme CPU´s?

    Vom Sockel 1366.

    Ein Vergleich wäre mit denen sicherlich nicht schlecht gewesen.

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2.847

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Also bei dem Bild von dem Die "„Sandy Bridge-E“ für den Desktop – maximal sechs Kerne" sieht für mich aus wie 8 Kerne.

  5. #4
    Banned
    Dabei seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.078

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Sind auch 8 Kerne. Nur mit 2 deaktivierten Kernen für den Desktop.
    Daneben gibt es auch noch einen richtigen Quadcore (ohne deaktivierte Kerne).

    Steht übrigens auch im Test.

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    4.046

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    brachiale Leistung in allen Bereichen
    http://www.duden.de/rechtschreibung/brachial

    Im Zusammenhang mit einem Prozessor von "Körperkraft" zu reden ist mal wieder typisch für CB.


    Wie wäre es mit "enorme Leistung"?

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    2.664

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Hm er ist zwar der schnellste Prozessor derzeit, aber ich finde dass die Leistung zu viel Strom braucht. Er bringt keine 15% mehr Leistung als ein 3770K, verbraucht aber fast doppelt so viel.

    Aber wers braucht...
    Mein System: CPU: Core i5-2500 mit HR-02 Macho Graka: Sapphire RX580 Nitro+ Ram: 2x 4GB OCZ G.Skill RipJaws 1600MHz MoBo: AsRock Z77 Extreme 4 SSDs: 1x Samsung 850 EVO 1TB & 2x Samsung 850 EVO 500GB Netzteil: Fortron Aurum 400W Monitore: BenQ V2400W & IIyama XB2783HSU Sound: 4x Nubert NuBox 681 1x Nubert CS-411 und 1x NuBox AW-993 an Yamaha RX-V 675 NAS: Synology DS215j 2x 4 TB
    Laptop: MacBook Pro Retina 15" Late '13
    Laptop 2: Dell Studio 1749

  8. #7
    Banned
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    164

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Ist ja auch nur für Extreme Overclocker gedacht.

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    794

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Haut mich jetzt bis auf den Preis nicht aus den Latschen.

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    1.939

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Zitat Zitat von Spock55000 Beitrag anzeigen
    http://www.duden.de/rechtschreibung/brachial

    Im Zusammenhang mit einem Prozessor von "Körperkraft" zu reden ist mal wieder typisch für CB.


    Wie wäre es mit "enorme Leistung"?
    Es gibt so etwas wie journalistische Freiheit. Das hier ist immerhin kein wissenschaftlicher Aufsatz. So ist der Artikel geschrieben. Und das ist gut so.
    ò_Ó

  11. #10
    Banned
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    2.737

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Bei diesem "Teil" macht OC doch bestimmt grenzenlose Freude.

    Mfg
    ssj3rd

  12. #11
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    107

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    ...schon sehr fraglich ob sie das Geld für die Entwicklung nicht besser andersweitig investiert hätten...
    z.b. in Treiberunterstützung der CedarTrail Atoms unter Windows 8,
    oder allgemein einfach dass ihnen ARM nicht von der anderen Seite her das Wasser abgräbt...

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    1.322

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Zitat Zitat von Spock55000 Beitrag anzeigen
    http://www.duden.de/rechtschreibung/brachial

    Im Zusammenhang mit einem Prozessor von "Körperkraft" zu reden ist mal wieder typisch für CB.


    Wie wäre es mit "enorme Leistung"?
    Auszug ausm Wiki:
    Allgemeinsprachlich steht brachial für „handgreiflich, mit roher Körperkraft“, im übertragenen Sinn für „skrupellos, bedenkenlos, rücksichtslos“ oder auch „gewaltig“.
    das passt schon...

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    1.579

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    @sylvieblck

    Welche Entwicklung?^^

    Das neue Stepping kriegen über kurz oder lang alle Sandy-E ab. Das einzige was Intel gemacht hat, ist sich ein paar der besten CPUs rauszupicken und bei denen den Standardtakt höher einzustellen.

    Ansonsten kann man drüber diskutieren, ob das Teil für irgendwas sinnvoll ist. Das Fazit sagt es schon ganz schön, wenn die eigene Zeit Geld wert ist, dann können sich die 5% Mehrleistung auch tatsächlich rechnen. Aber in dem Bereich wo Arbeitszeit so teuer ist, wäre man dann auch schnell in dem Bereich, wo in den Workstations dann eher Xeons auftauchen. Und da kriegt man dann auch 8 Kerne und Multisockel-Systeme für sein Geld. (und dann sehen die 999USD auch wieder wie Peanuts aus )
    Mein System:
    Mainboard: Asus X99-S CPU: Intel Core-i7 5820K@ 3,8 Ghz passiv wassergekühlt RAM: 4x8 GB DDR4 @ 2133Mhz GPU: Zotac GTX 1080 FE SSD: 1X Crucial M500 500GB HDD: 1X Samsung Spinpoint F3 1TB 1x Samsung Spinpoint F3 2TB CASE: CoolerMasert HAF 932 PSU: BeQuiet Dark Power Pro10 550 Watt

  15. #14
    Oktanius
    Gast

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Ich habs immer noch nciht verstanden wieso man bei solchen Geräten im Fazit den Negativpunkt "sehr hohe Leistungsaufnahme" und "hohe Plattformkosten" nenne muss?

    Es war schon immer so, dass die Flagschiffe, AMD und Intel, die teuersten waren und immer extrem viel Energie verheizt haben.... Wieso also soll das negativ sein?

    Ein A380 Kostet auch mehr als eine Cessna, verbraucht viel mehr - leistet aber auch mehr. Das selbe bei Autos, Raketen usw.

    Also nehmt das endlich mal raus!

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    1.967

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Hm , 1.52 Core Voltage für 5000 MHz.

    Das ist im noch "unschädlichen" Bereich für einen Sandy Bridge Prozessor?

    Wie warm ist das Teil denn da geworden?

  17. #16
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    3.092

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    über solche Leistungsaufnahmen lacht mein Pentium D doch nur Müde.
    an der 300 Watt Marke kratzt mein rechner auch, wenn die CPU unter vollast läuft
    Schöner test, aber insgesamt doch eher ne techdemo, was intel da liefert.

    EDIT: hab ich jetzt was überlesen, oder steht niergendwo die OC Leistungsaufnahme?
    Geändert von Gandalf2210 (20.11.2012 um 13:39 Uhr)
    Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Menschen

    Linux ist wie ein schwer erziehbares Kind:
    Egal wie viele Chancen du ihm gibst, es verkackt es jedes mal

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2005
    Ort
    Schwandorf
    Beiträge
    1.758

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Intel sollte endlich mal auch im Desktopbereich 8 Kerne anbieten. Wenn AMD eine bessere CPU zu bieten hätte wäre das wohl schon lange der Fall, so sind 6 Kerne seit Jahren das Maximum. Einfach Schade.
    AMD Ryzen 7 1700X - 16 GB DDR4-2400 - ASRock AB350M Pro4 - EVGA GTX 970 SSC - be quiet! Straight Power E9 400 W - Lian Li PC-V350B

  19. #18
    MixMasterMike
    Gast

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Diese Art Monsterprozessor ist so sinnvoll wie ein Smartphone ohne Display. Irgendwie ist so eine Entwicklung auf immer mehr Leistung tatsächlich nicht mehr zeitgemäß, denn kein normaler Mensch braucht das noch. Aber jajaja ich weiss, es ist für ganz wenige Spezialanwender gedacht, solche Leute die eben auch mal ein Smartphone ohne Display kaufen würden. Leute die etwas ganz besonderes sein möchten und 1000€ übrig haben dafür.

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    549

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Wo kann man denn solche CPUs sinnvoll einsetzen?

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    Austria
    Beiträge
    2.885

    AW: Test: Intel Core i7-3970X

    Moep du must hier wesentlich weiter denken als nur preis vs leistung.

    Beispiel (ja kurz gefasst)

    Projekt x wird hier in 100 tagen fertiggestellt
    Projekt x braucht auf dem 3770 115 tage(mal von deinen 15% ausgehend.

    wenn du die rechnung so aufstellst müsstest du einen mitarbeiter für das selbe projekt 15 tage lang also nen halbes monat mehr bezahlen was bei mitarbeitern die auf solcher hardware arbeiten mal eben 2000€ ausmacht und das ist noch eher minimal gerechnet.

    Somit für Homeuser absoluter fail für gewisse Unternehmen/Projekte aber jeden Cent Wert !
    Geändert von Vitec (20.11.2012 um 13:50 Uhr)
    Ich war jung , dumm und hatte das Geld

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite