1. #1
    Pixelschubser
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Herne
    Beiträge
    13.974

    Post Thermaltake Urban S41 im Test

    Es war nie richtig still um Thermaltake. Dennoch hat es lange gedauert, bis mit dem Urban S41 ein Midi-Tower präsentiert wurde, der sich aus der Masse hervorhebt. Genau wie die anderen drei Gehäuse der neuen Urban-Serie sticht es durch seine zeitlose Schlichtheit ins Auge. Wir haben uns das Urban S41 genauer angeschaut.

    Zum Artikel: Thermaltake Urban S41 im Test

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    365

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Schade TT, schöne Optik, aber schlechte Quali. So nicht! Danke CB.

  4. #3
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    8.520

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Gewohnt schlechte TT Qualität. Das lernen die schon seit 10 Jahren nicht.... ganz "vorne" dabei sind sie bei ihren berüchtigten "Wasserkühlungen".

  5. #4
    Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    anderswo
    Beiträge
    8.620

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    200mm Lüffi mit 800rpm? Das ist eindeutig zu schnell, die Lautstärkemessungen wundern mich kein bisschen. Bei der Lüftergröße sollte es maximal 600rpm sein.
    90% aller Forenfragen könnten gelöst werden wenn die Fragensteller das tun würden was
    90% aller Fragenbeantworter selber tun... die Frage bei Google eintippen und lesen

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    3.329

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Öhm, ihr solltet mal checken ob die CPU-Temperaturen so hinhauen. In einem Gehäuse wurde 30°C gemessen und das bei Prime...und auch bei dem Gehäuse kommt mir die Temperatur etwas niedrig vor. Stichwort DTS...und AMD...
    Manchmal habe sogar ich ein Brett vorm Kopf und das ziemlich oft.

  7. #6
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jan 2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    7.025

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Optik ist auf dem ersten Blick gelungen

    Eine Version mit 2 externen 5,25" Schächten und dafür 2x 140,, in der Front - das ganze etwas schicker wenn man die Tür öffnet

    Oben sehr schlicht gehalten und ins Design eingebaute Tasten - gefällt mir echt gut !

    Dieses indirekte Luftanziehen -kann ich bisher noch nicht sagen, ob das besser schlechter ist - wo sich dann der Staub sammelt

    Aber schon nicht schlecht das Teil
    i7-6700k @ 4,50 GHz @ HR-02 / Gainward GTX 1070 8GB @ 2000/4500 MHz @ 0,95V
    G.Skill 16GB DDR4 @ 2666 MHz / AsRock Z170 Gaming K4 / be quiet! Straight Power E9 480 Watt
    250GB & 256GB SSD / 2TB HDD / LG 29UM65-W @ 2560x1080 @ 60Hz / FiiO E10K @ Teufel Motiv 2

  8. #7
    Onkelhitman
    Gast

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Oh nein!

    Erst habe ich mir die Bilder angesehen und mich gefreut. Endlich! Endlich wieder mal ein Gehäuse wie in früheren Zeiten ohne lästige "Beschleunigungslöcher" an den Seiten, die das Gehäuse zum Subwoofer machen. Und dann die Ernüchterung, dafür ist das Ding oben offen.

    Ich habe ja nichts gegen das neue: Wir-lassen-unser-Netzteil-unter-dem-Gehäuse-Luft-ziehen-und-hinten-ausblasen, weil warme Luft nach oben steigt und ansonsten das Netzteil warm wird. Aber auch das verstärkt nur das Subwoofer-Feeling und schaukelt so unnötig die Lautstärke nach oben. Vor allen Dingen wenn man dann zusätzlich noch das Gehäuse in einem Schrank oder ähnlichem montiert.

  9. #8
    Hellbend
    Gast

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Den sieht man und weiß sofort, das er wegen des Kunststoffes und der schlechten Verarbeitung auch nicht nur annähernd zum Kauf motiviert und 120 Steine sind dann echt dreist, weil happig.

    Das selbe Gehäuse in besserem Material und Verarbeitung würde mit seinem Erscheinungsbild und seiner Durchdachtheit sonst glänzen.

  10. #9
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    49

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Ich bin echt enttäuscht , ich hab ja nichts besonderes erwartet, aber der Test ist schon vernichtend.
    Schade eigentlich hat mir das Case optisch gut gefallen.

  11. #10
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    213

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    dann warten wir wohl besser mal auf das Urban S41 Rev.2 in ordentlicher verarbeitungsquali und mit schwingungsbefreiten hdd einschüben
    nix ist sinnloser als ein teures hobby...

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2012
    Ort
    Wallenfels
    Beiträge
    1.464

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Aus Erfahrung:
    TT Lüfter kann man auch mit 5V Laufen lassen und sind somit sehr Leise.
    Die Waküs sind auch ok nur sollte man bei den Alten Kanalkühlern den Pexi Deckel durch Gescheites Plexiglas Ersetzen und man hat Ruhe ( habe Ich auch und bin Happy ).
    Klar mit ner Aquastream Xt Ultra können sie nicht mithalten, dafür ist das P/L ok.
    Ist meine Meinung.
    Schade nur das die Alu Cases nicht mehr Gebaut werden, die waren von sehr guter Quali.
    Geändert von Wector (10.05.2013 um 10:58 Uhr)
    Da meine Signatur zu lang war und ich eine Verwarnung ( nun erst nach zig Jahren ) erhalten habe = keine Signatur mehr.

  13. #12
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    D:\Ba-Wü\Leo
    Beiträge
    6.326

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Ja stimmt, die Aluversionen vom alten Kandalf und Armor waren gut verarbeitet, da waren nur die Lüfter unter aller Sau, aber die kann man ja tauschen.

    Wie viel Geld man mit einem absolut schlichten/einfachen 50€ Gehäuse ohne Schnickschnack verdienen könnte... der Hersteller der sowas mal wieder bringt wird sich ne goldene Nase verdienen
    Desktop / HTPC / Mobil: Honor 8
    GorbyTV Stream

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2012
    Ort
    Wallenfels
    Beiträge
    1.464

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    @Gorby
    Die Lüfter ( die Orangenen ) einfach auf 5V und du hast Ruhe.
    Und die Laufen bei meinen Freunden bzw. Kd. seit knapp 7 Jahren immer noch .
    Da meine Signatur zu lang war und ich eine Verwarnung ( nun erst nach zig Jahren ) erhalten habe = keine Signatur mehr.

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2010
    Ort
    Good old Austria
    Beiträge
    1.590

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Für 120€ erwarte ich gute Verarbeitung und nicht sowas.
    Leider ist es bei TT schon normal sowas abzuliefern.
    Asus GTX 1080 TI Strix @ 2 GHZ / 6000 VRAM @ 0,975 Volt
    XFX Vega 64 LC @ 1750 MHZ / 1100 HBM 2 @ 1,080 Volt

  16. #15
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Würzburg & FFM
    Beiträge
    4.982

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Mich nervt diese erzwungene Asymmetrie, die immer mehr Gehäuse besitzen. Da wird ein grundlegend schönes Design konstruiert, und dann müssen aber irgendwelche Schrägen, Wölbungen oder Kanten reingepfuscht werden, die alles wieder zunichte machen. Damit es auch schön "individuell" aussieht. Furchtbar.
    You won't like what you read: feed.the1nter.net
    Charakter und Kultur. Was den Menschen zum Menschen macht. Finally released!

    Zeitgeist - The Movie Debunked!

  17. #16
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2013
    Beiträge
    205

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Das Thermaltake Urban S41 ist sicherlich äußerst funktionell, wirklich sehr interessant.

    Was mich zum spontanen Kauf abhalten würde ist, das auch im Inneren Schwarz Lackiert wurde und m.M.n. das die Innenseiten Weiß oder wenigstens ungespritzt sein könnten wenn schon kein Sichtfenster vorhanden ist.

    Ich meine die heutigen "schicken schwarzen Kisten" sind eigentlich Dunkelkammern wo nichts zu sehen ist wenn daran geschraubt werden muss und eine Trendwende wird in den nächsten 10 Jahren wohl kaum stattfinden.

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    403

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Sehr sehr schade. Habe mir mehr von dem Teil erhofft :-( Danke für den Test.

  19. #18
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Würzburg & FFM
    Beiträge
    4.982

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Zitat Zitat von Leobald Beitrag anzeigen
    Ich meine die heutigen "schicken schwarzen Kisten" sind eigentlich Dunkelkammern wo nichts zu sehen ist wenn daran geschraubt werden muss und eine Trendwende wird in den nächsten 10 Jahren wohl kaum stattfinden.
    In 10 Jahren wird es schon lange keine Desktop-Gehäuse mehr geben.
    You won't like what you read: feed.the1nter.net
    Charakter und Kultur. Was den Menschen zum Menschen macht. Finally released!

    Zeitgeist - The Movie Debunked!

  20. #19
    Sw@rteX
    Gast

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Zitat Zitat von Kraligor
    In 10 Jahren wird es schon lange keine Desktop-Gehäuse mehr geben.
    wetten doch?

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2013
    Beiträge
    205

    AW: Thermaltake Urban S41 im Test

    Zitat Zitat von Kraligor Beitrag anzeigen
    In 10 Jahren wird es schon lange keine Desktop-Gehäuse mehr geben.
    Meinst du, es werden keine mehr gebaut oder es werden keine mehr vorhanden sein?
    Ich würde sogar einen 12er Pack *Wodka Rachmaninoff wetten das du in jedem Fall falsch liegst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite