1. #1
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.908

    Post Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Die Pure-Power-L8-Serie verspricht 80Plus-Bronze-Effizienz und ein leises Betriebsgeräusch. Auch bei der Verarbeitung und der Ausstattung der Elektronik soll der Kunde keine Abstriche hinnehmen müssen. Nach dem empfehlenswerten 630-Watt-Modell testen wir die Variante mit 430 Watt Dauerleistung für gut 50 Euro.

    Zum Artikel: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test
    Mit freundlichen Grüßen
    Philipus II

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    519

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Komisch, dass das E9 480W keine Empfehlung erhalten hat, dafür aber das schlechtere L8.

  4. #3
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2012
    Ort
    NDS/Osnabrück
    Beiträge
    17.478

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Das L8CM hat auf mich schon immer einen soliden Eindruck gemacht und für den Preis mit CM gibt es eigentlich kaum und wenn eben mit nicht so guter Qualität wie man letzte Woche bei dem Sharkoon 350W CM Netzteil sehen konnte was nur 30 oder 35€ kostet.
    Von den neuen L8 ohne CM gibt es schon einen User Test bei PCGHX http://extreme.pcgameshardware.de/ne...tungs-hit.html
    My Sysprofile

    Gaming PC Konfigs: 625€, 750€, 950€
    Bei Fragen einfach PN schicken

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2006
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.662

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Vielen Dank für diesen, wie immer, ausführlichen und professionellen Test. Ich freue mich, dass ich mich damals für dieses NT entschieden habe! Ich bin, vor allem in Anbetracht des Preises, sehr zufrieden.

    Jetzt weiß ich auch, dass einem langem PC-Leben nix im Wege steht .

    VG
    Mp
    i5-2500K @ AC Freezer 13 | XFX HD 6870 @ AC TwinTurbo II | ASRock Z77 Pro4-M | GSkill 8 GB | Samsung 830 128 GB | be quiet! Pure Power 430W L8 CM | BENQ G2225 HD | Win 8 Pro N <Link>

    Samsung ATIV Book 9 [900X3F] <-- Mein User-Review
    Weitere Hardware: Haswell Rechner ||| Office-Rechner
    Alle Angaben ohne Gewähr. Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden, Komplikationen o.ä.!

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.051

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Seit Jahren höre ich ausschließlich gutes von be quiet!, aber ich selbst habe mir nie was von dieser Firma gekauft. Das hat sich nun geändert. Vor drei Wochen kaufte ich mir einen be quiet! BL030 Silent Wings 2 PWM Gehäuselüfter (120 mm) und ich war total begeistert. Daraufhin habe ich mir letzte Woche noch einen be quiet! Dark Rock 2 CPU-Kühler (135 mm) gekauft und auch dieser hat mich vollkommen überzeugt, sodass ich nun starkes Interesse habe, mir auch noch ein passendes Netzteil zu besorgen.

    Leider kann ich mit dem Kabelummantelungen überhaupt nichts anfangen. Sehen die bei allen be quiet! Netzteilen so aus? Also das die überhaupt nicht blickdicht sind?
    Case: Xigmatek Midgard | CPU: Intel Core i5-760 Cooler: be quiet! Dark Rock 2 | MB: ASUS P7P55D-E
    RAM: Corsair Vengeance Low Profile 8GB | PSU: be quiet! Straight Power 10 500W CM
    SSD: Crucial MX100 512GB | HDD: Western Digital Red 6TB | Optical: ASUS BW-16D1HT
    GPU: Gigabyte GTX970 Windforce 3X OC | Monitor: Dell UltraSharp U2311H | OS: Win 7 Home Prem. x64
    Mobile: Lenovo Moto G5 & Apple iPad 3 (64GB) WiFi + Cellular
    ISP: MagentaZuhause L | sysProfile / Spritmonitor | Games: D3 / HS / SC2

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    1.862

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Zitat Zitat von Kenjy Beitrag anzeigen
    Komisch, dass das E9 480W keine Empfehlung erhalten hat, dafür aber das schlechtere L8.
    Vergiss nicht den Preis
    das E9 kostet laut geizhals über 80 €!!! also fast das doppelte vom Vorgestellten.
    --
    the_nobs

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2002
    Beiträge
    4.690

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Schaut nach einer Empfehlung für preisbewusste Käufer aus, die dennoch nicht auf Qualität verzichten wollen, aber keine Luxus Features wie blickdichte Kabelummantelungen oder sonstiges brauchen.
    Sofern man ein geschlossenes Gehäuse ohne Fenster hat, kann die Durchsichtigkeit der Ummantelung kein Gegenargument sein.

    Schöner Test - vielen Dank dafür.
    Wenn du den Kopf in den Sand steckst, guckt dein Arsch immer noch raus!

    Mein PC bei SysProfile

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    519

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    @ the_nobs

    Bessere Qualität kostet eben!

  10. #9
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2002
    Beiträge
    4.690

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Zitat Zitat von Kenjy Beitrag anzeigen
    @ the_nobs

    Bessere Qualität kostet eben!
    Ja, und in Anbetracht des Preises liefert dieses Netzteil eine super Vorstellung ab. Das ist nicht häufig in diesem Preissegment und deswegen ist eine Empfehlung gerechtfertigt.
    Wenn du den Kopf in den Sand steckst, guckt dein Arsch immer noch raus!

    Mein PC bei SysProfile

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    da guck!
    Beiträge
    2.291

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Zitat Zitat von Kenjy Beitrag anzeigen
    Komisch, dass das E9 480W keine Empfehlung erhalten hat, dafür aber das schlechtere L8.
    Ist doch egal!? Jeder mit etwas Gehirn, weiß worauf zu achten ist bei so einem Test. Und das sind die ERGEBNISSE! Und wenn das E9 in seiner Preisklasse das beste P/L Verhältnis hat spricht auch "ohne Empfehlung" nichts dagegen es zu kaufen.

    Das L8 hat auf jeden Fall seine Empfehlung verdient. In dieser Preisklasse gibt es haufenweise Bronze Netzteile, aber nur weniger bis keine, die diesem Netzteil auch das Wasser reichen können. Daher ist die Empfehlung auf jeden Fall berechtigt. Ich persönlich würde dem E9 auch eine Empfehlung aussprechen, aber ich glaube diese wurde wegen der etwas ungünstigen Spannungsregulation nicht gegeben, weil das eben ein Knackpunkt sein KANN.
    Ich würde ja gern die Welt verändern,
    nur leider hat Gott den Sourcecode verschlampt!


    We are legion!

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    519

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Zitat Zitat von MrChiLLouT Beitrag anzeigen
    aber ich glaube diese wurde wegen der etwas ungünstigen Spannungsregulation nicht gegeben, weil das eben ein Knackpunkt sein KANN.
    ...was merkwürdigerweise nur bei CB festgestellt wurde.

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    1.334

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Zitat Zitat von the_nobs Beitrag anzeigen
    Vergiss nicht den Preis
    das E9 kostet laut geizhals über 80 €!!! also fast das doppelte vom Vorgestellten.
    Jo, ~55% mehr sind eindeutig "fast das doppelte"...


    82€ sind für 80+ Gold, 50 Watt mehr und den leiseren Lüfter absolut ok und das E9-CM ist auch mit das günstigste modulare 80+ Gold NT
    Warum das E9 keine Empfehlung bekommen hat versteht wohl nur CB selber...

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2003
    Beiträge
    1.013

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    E9 400 Watt : 384 Watt auf +12v
    L8-CM 430 Watt: 396 Watt auf +12v

    Bei 5% besserer Effizienz, +2 Jahren Garantie mehr und größerem Lüfter stellt sich die Frage, ob CM und ein Preisnachlass von 6 Euro nicht eher für das E9 sprechen? Vor der Wahl stehen wohl die meisten Käufer. CM benötigt man in kleinen Gehäusen. In großen Gehäusen hat man den Platz.

  15. #14
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2003
    Beiträge
    5.113

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    modular
    2× PCIe (6+2-Pin) 42 – 54
    2× SATA – 1× Molex – 1×FDD 45 – 60 – 75 – 90
    2× SATA – 2× Molex 45 – 60 – 75 – 90
    Was bringt dieses ganze einzel Kabel angestöpsel die zwei SATA Kabel (HDD/SSD,DVD) braucht man sowieso
    einzig man kann das unnütze 2× PCIe (6+2-Pin) weg lassen und sonst nichts

    Dann lieber ein Straight Power E9 400W für 60 Euro statt ein Pure Power L8-CM 430W für 54 Euro !

    frankkl
    Geändert von frankkl (24.06.2013 um 11:45 Uhr)

  16. #15
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jan 2011
    Ort
    Freistaat Sachsen
    Beiträge
    12.020

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    eure Kritikpunkte sehe ich als Jammern auf sehr hohem Niveau an da dies Netzteil ja noch nicht mal das Spitzenmodell des Herstellers ist
    Gaming: ARC Mini R2 | i7 6700 | B250M HDV | 16GB DDR4-2133 | 256GB M.2 + 500GB SSD | ZOTAC GTX970
    NAS: QNAP TS-431P mit 2x 6TB WD RED und 1x 6TB Seagate Ironwolf Pro im Raid 5
    Fritzbox 7580 Glasfaser 200/100 MBit/s http://www.speedtest.net/my-result/5137835991

  17. #16
    Banned
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    1.052

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Subjektive Einschätzung: Das be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt zählt klar zu den leisen Netzteilen. Der verbaute Silent-Wings-Lüfter bleibt trotz Gleitlager bei geringer Drehzahl nahezu frei Nebengeräuschen und steht diesbezüglich den Lüftern mit FDB- und Twister-Lager in nichts nach – kein Rattern oder Schleifen stört die Stille. Die geringe Drehzahl im niedrigen bis mittleren Lastbereich sorgt für ein allgemein sehr leises Betriebsgeräusch, erst im oberen Lastbereich steigen die Drehzahlen an und das L8 CM wird hörbar. Bei der Bekämpfung von elektronischen Störgeräuschen können wir für be quiet! teilweisen Erfolg vermelden: Bis zum mittleren Lastbereich ist die Elektronik nicht wahrzunehmen. Durch höhere Last und die fordernden Lastwechsel unserer High-End-Grafikkarte vom Typ GTX 580 lässt sich das Netzteil hingegen ein leichtes Elektronikrauschen entlocken. Insgesamt ist das Netzteil also im unteren Lastbereich sehr leise, im oberen Lastbereich aus den meisten Systemen nicht herauszuhören.
    Erratum 1: nahezu frei von Nebengeräuschen
    Erratum 2: Durch höhere Last und die fordernden Lastwechsel unserer High-End-Grafikkarte vom Typ GTX 580 lässt sich dem Netzteil hingegen ein leichtes Elektronikrauschen entlocken.

    etwas lässt sich einer Sache (Dativ) entlocken

    Die restlichen und stilistischen Ungereimtheiten ... und wer da suchet, der findet

  18. #17
    Speedy.
    Gast

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Habe das Netzteil auch seit geraumer Zeit eingebaut und bin durchweg zufrieden. Schön leise und macht keine Probleme, nur waren einige Kabel für das Kabelmanagement fast zu kurz.

  19. #18
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.908

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    @MunichRules: Danke, ich schäme mich eine halbe Runde

    @derChemnitzer:
    Ich spreche lieber alle Probleme an, damit im Nachhinein kein Käufer enttäuscht ist.

    @Kenjy/Spannungsregulationsergebnisse bei CB und anderen Seiten:
    Das hängt damit zusammen, dass die von mir gestalteten Tests relativ fordernd sind, während andere Seiten da weniger genau hinschauen. Die englischsprachigen Seiten, die ähnlich vorgehen, haben auch ähnliche Ergebnisse. Meist sind die Unterschiede durch die Methodik gut erklärbar.
    Das E9 CM 480 ist deutlich teurer als das L8, daher erwarte ich auch weit mehr. Während ich bei günstigen Netzteilen auch beid er Spannungsregulation großzügig bin, erwarte ich in der Oberklasse da für eien pauschale Empfehlung mehr. Wers leise will, wird mit dem E9 sehr glücklich, wem die Lautstärke eher unwichtig ist, kauft besser das Sea Sonic G-550.


    Das E9 400 hat kein Kabelmanagement und ist daher kein Vergleich zum L8 CM. KM hat halt seine Fans.
    Mit freundlichen Grüßen
    Philipus II

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.670

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Ich besitze das L8 CM 530 und finde auch die Kabel etwas zu kurz. Vor allem die PCI-e Kabel könnten länger sein
    LG Billy
    ASRock Z77E-ITX | Intel i7-3770 | MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Kingston HyperX FURY 16 GB DDR3-1866 | Cryorig C7 @ NF-A9x14 | Corsair SF450
    Samsung 840 EVO 1 TB & 250 GB | Edifier C2X 2.1 | HyperX Cloud Gaming
    DAN A4-SFX #847 | Dell S2716DG | Cherry MX-Board 6.0 | Zowie EC2 eVo



  21. #20
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    105

    AW: Be quiet! Pure Power L8 CM 430 Watt im Test

    Zitat Zitat von pYrus Beitrag anzeigen
    Seit Jahren höre ich ausschließlich gutes von be quiet!, aber ich selbst habe mir nie was von dieser Firma gekauft. Das hat sich nun geändert.
    Ich hatte über die Jahre 3 BeQuiet Netzteile da und alle machten furchbare Nebengeräsuche (Fiepen etc). Eines sogar in ausgeschalteten Zustand (also PC aus). Habe zwei zurück geschickt (eines mußte ich behalten, weil geschenkt). Da das L8 nur wenig Nebengeräusche hat kann durchaus an der Serienstreung liegen. Vielleicht hat die Redaktion ein besonders gutes Examplar erwischt. Ich wäre jedenfalls vorsichtig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite