1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    889

    Post Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Nach neuesten Informationen war der Einbruch in die Server von Adobe, bei dem vor mehr als einem Monat Kundendaten und Quelltexte von Adobe-Software entwendet wurden, weitaus schlimmer als zunächst berichtet. Anstelle der zunächst berichteten 2,9 Millionen sollen nun 150 Millionen Kundendaten betroffen sein.

    Zur News: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2006
    Ort
    EU-BRD-NRW-OWL-GT-WD
    Beiträge
    280

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    danke, für diese Info, die ich von Adobe nie bekomme habe,

    mein Mail taucht da auch auf.....

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    797

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Betroffen sind aber nur die, die bei Adobe registriert sind? Nutzer von Adobesoftware, die kein Adobekonto haben, sind nicht betroffen?

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    584

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Na wenn Du keine Software von Adobe benutzt, für die man ein Paßwort benötigt...
    Intel i7 4790K, 16 GB RAM, Sapphire RX Vega 56, Asrock Z97 Pro4 Mainboard, Bitfenix Whisper Series 850 W, Windows 10 Pro

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    346

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Teste es doch einfach mit dem angegebenem Link.

    Ich bin nicht betroffen.

    Mfg.
    JeverPils
    Notebook:
    ONE GameStar Notebook Extreme 17 ( Clevo P775TM1-G )
    16 GB DDR4 2133 MHz
    Intel Core i7-8700K @ 6 Kerne/12 Threads auf 4,4 GHz bei -0,120V undervolt Basistakt
    GeForce GTX™ 1080 8GB GDDR5 @ 1836 MHz bei 0,85V + 475MHz VRAM-Takt

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    957

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Meine E-Mail taucht dort auf. Doof wenn man zwar ein sicheres Passwort verwendet aber dies bei allen Diensten gleich ist. Kann mir ja schließlich nicht für jeden ... ein anderes Passwort ausdenken/merken.

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.863

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Mein Passwort war schon geändert, kaum dass die News da war. Ich habe schon lange für jede Seite etc. ein anderes Passwort.
    Mein PC bei sysProfile
    Mein Convertible (nur mit Windows 10 ohne Pro)
    Wenn du Geräusche sehen kannst, kann ich Farben schmecken...

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    392

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    War auch betroffen... Beim einloggen wurde mir auch sofort empfohlen, mein Passwort zu ändern.
    Marke: Eigenbau / CPU: Intel Xeon E3-1231 v3 / MoBo: ASrock H97 Pro4 / Ram: 8192MB DDR3 1866MHz Corsair Vengeance / Grafik: EVGA GTX 1070 SC ACX 3.0 / Gehäuse: LianLi 7FN / Sound:Denon AVR-1311 + Nubert NuBox 381

  10. #9
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    6.444

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Zitat Zitat von ceddy Beitrag anzeigen
    Meine E-Mail taucht dort auf. Doof wenn man zwar ein sicheres Passwort verwendet aber dies bei allen Diensten gleich ist. Kann mir ja schließlich nicht für jeden ... ein anderes Passwort ausdenken/merken.
    Ja, es ist auch so schwer mehrere Passwörter zu erstellen...
    Du könntest ein Muster ausdenken, welches nur dir bekannt ist und bei einem Passwort niemals erraten werden kann, eine Passwort-Liste erstellen, drei Passwörter ausdenken, die du in verschiedenen Kombinationen verwendest usw.

    Das menschliche Gehirn ist zu all diesen Dingen locker in der Lage, weißt du.
    Computer: (i7-8700k, GTX 1080 Ti, 16 GB RAM, 1TB SSD)
    Notebook: ASUS G751JY-T7009H (i7-4710HQ, GTX 980M, 24 GB RAM, SSD)
    Monitore: LG OLED 65B7D + Samsung 305T Plus + ASUS VG278H

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    2.174

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Verdammt ... Meine ist auch dabei ._.
    Hauptrechner
    Intel Core I7 4770K - Antec H2O 620 - AsRock Z87 Extreme 6 - Corsair Vengeance 1600 Mhz 16GB - Samsung 840 Pro 256GB - Seagate Barracuda 1TB + Samsung F3 500GB - Gainward GTX 1070 Phoenix GS - Be Quiet E9 480 CM - Fractal Define R4 PCGH-Edition
    HTPC
    Intel Core I5 7500 - Be Quiet Pure Rock - MSI B250M Mortar - Be Quiet PP10 400W - Crucial MX300 275GB - WD Blue 1TB - Crucial Ballistix 8GB DDR4 - MSI GTX 1080 Gaming X - Fractal Design Node 804

  12. #11
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    5.308

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Ich bin da zwar auch "angmeldet", allerdings hatte ich den Account nur für Testversionen. Passwort wurde natürlich trotzdem geändert. Zum Glück nutze ich keine Internetdienste, die mit dem gleichen Passwort geschützt sind.
    Mehr als meinen Usernamen und das Passwort haben die Diebe nun auch nicht.

  13. #12
    Banned
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    465

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Bitte bitte habt den Quellcode von Flash und veröffentlicht ihn damit das Ganze ein Ende hat!!!

  14. #13
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    7.833

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Adobe.... moment... das war doch diese Firma die ein superduperunüberwindbares DRM System versprochen hat

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    199

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Adobe
    150 Millionen Kunden mit Account

    Die ham wohl die letzten 135 Jahre keine Karteileichen gelöscht

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    1.644

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Für mich hatte der Vorfall einen positiven Effekt, ich habe mein ganze Sicherheitskonzept (wenn man das so nennen konnte^^) überdacht und radikal geändert. Für jeden Account im Netz ein eigenes Passwort mit 16-26 Zeichen, die sich kein Mensch merken kann

    Ich hoffe das langsam mal mehr Anbieter die Two-step authentifikation einbauen, bisher leider sehr überschaubar.
    System:
    CPU AMD FX-8370 @ 4,7/2,6GHz@1,43/1,28V (Corsair H115i) | RAM Corsair Vengeance 16GB DDR3-1866 | GPU Sapphire R9 290 Tri-X OC
    MB Asus TUF Sabertooth 990FX R3.0 | Drives Samsung 960 EVO 250GB, Samsung 840 EVO 500GB, Corsair Force GT 120GB, WD Black 500GB, Samsung 1TB
    Sound Focusrite Scarlett 2i2 2nd Gen. + t.bone SC400 + Sennheiser 360 | PSU Corsair AX1200i | Case Corsair Obsidian 750D A.E. (5x Corsair ML140 Pro)
    MainOS: Fedora 26 / SecOS: Windows 10 Pro

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.337

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Generell ist es ja eh das beste für jeden einzelnen Dienst separaten Benutzername + E-Mail zu nehmen und vor allem für den Login keine "öffentlich" verwendete E-Mail-Adresse zu verwenden..
    Naja eine meiner alten Mails war auch dabei (von Adobe kam aber nix), macht mir keine sonderlichen Sorgen da ich dort vermutlich so ein Passwort aus sagenumwobenen sechs kleinen Buchstaben gemacht habe.. :P

    Ärgerlich ist die "Aktion" aber natürlich schon, vor allem weil es wohl keine Sicherheitsvorkehrungen gibt, dass Gigabyte-große Datenbanken kopiert werden können..
    It's all a little silly, a pirate does not have these problems, but many a gamer has been banging their head against a wall with that one.

  18. #17
    Banned
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    465

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Zitat Zitat von Morphy2k Beitrag anzeigen
    [...]Ich hoffe das langsam mal mehr Anbieter die Two-step authentifikation einbauen, bisher leider sehr überschaubar.
    Two step?

  19. #18
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    7.833

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    two step
    z.b. erst login mit Passwort, dann ein zweites Login mit z.b. Tan, z.b. wie bei paypal

  20. #19
    Banned
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    465

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    Habe darauf gewartet, dass er implizieren würde, dass ich demnächst auch noch meine Handynummer angeben muss.
    Das wäre es nämlich. Da habe ich das lieber wie bei SteamGuard.

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2012
    Ort
    Sachsen/ Bierstadt
    Beiträge
    485

    AW: Adobe-Hack betrifft bis zu 150 Millionen Kunden

    na super...

    Mutters ebook Konto ist dabei... hrmpf

    Konnte ich sowieso noch nie leiden diesen Adobe Qutasch mit den ebook Büchern...


    mfg
    Meine Arbeitstiere:
    Honor View10 navy blue Android 8
    HP Compaq 8200 Elite, 16GB, GTX750ti WIN10
    DELL XT3 mit Win 10Prof
    2016er DELL XPS 15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite