Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.383

    Post Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Zotac schickt mit der Zbox nano AQ02 (Plus) ein weiteres AMD-Design ins Mini-PC-Rennen. Wir zeigen, wie sich die „Richland“-APU als Media-Center bei der Wiedergabe von Full-HD- und 4K-Inhalten, dem Streamen von HD-Videos über Watchever und in Spielen hinsichtlich der Leistung, der Leistungsaufnahme und der Lautstärke schlägt.

    Zum Artikel: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Ort
    Raum Frankfurt
    Beiträge
    2.634

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Sehr geil!
    sowas würde ich sofort kaufen wenn ich ein Wohnzimmer mit Fernseher hätte xD
    |Core i7 860 4x3,5GHz :: MSI P55-GD65 :: 512GB Crucial M550|
    |12GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600MHz CL8 :: MSI HD7970 @ 1100 |
    |AOC Q3277 UHD|
    |Wasserkühlung|
    MyComputer MyLaptop

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Ort
    D.S.o.t.M.
    Beiträge
    2.730

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Und wieder so ein kleiner Radaumacher verbaut, so werd' ich die Kistchen, so klein und kompakt die sonst sein mögen, niemals empfehlen, geschweige denn selber kaufen...
    Ours is the age which is proud of machines that think and suspicious of men who try to.
    Zitat Zitat von mischaef Beitrag anzeigen
    Meinungsfreiheit bedeutet aber auch, krude, wüste Theorien, die jeder Realität strotzen, als Bldösinn bezeichnen zu können.

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    bei Tübingen
    Beiträge
    18.662

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    4k Decode scheint wirklich GCN vorenthalten zu sein.
    Workstation: Intel i9-7980XE @ 18x4,80Ghz @1,32V (4,6Ghz daily)|32GB DDR4 4000 CL16|ASRock X299 i9 Prof.GTX 980 TI SLI@ 1500/2000|1TB 960 Pro M2+2TB Evo|10GbE| Thermochill PA120.3|TFC 120er|XFPC 240er|Cape Cora Ultra 8x|Aquaero 5|Lian Li A7110B|Seasonic Platinum 1kw|40" 4K Philips[/URL]
    Server: Supermicro X10SDV-4C-7TP4F|64GB DDR4 ECC|8x4TB R5|2|3x256GB SSD|Win Server 2016|LSI9260 8i|10Gbe


  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    BW - Waiblingen
    Beiträge
    11.435

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    super, und wieso beachten die das mit dem RAM nicht und richten sich danach?
    das ist doch vorsätzlich sowas!

    zotac ist doch eh nur mit nvidia im grafikmarkt aktiv, kein wunder dass die da so einen Mist machen
    kann mir nicht vorstellen dass die das bei der konstruktion nicht gewusst haben, dass die APUs massiv von Speicherbandbreite profitieren

  7. #6
    Barnburner
    Gast

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Zitat Zitat von EchoeZ Beitrag anzeigen
    Und wieder so ein kleiner Radaumacher verbaut, so werd' ich die Kistchen, so klein und kompakt die sonst sein mögen, niemals empfehlen, geschweige denn selber kaufen...
    Die schienen immer mit den Standardeinstellungen für den Lüfter zu testen. Wie schon bei den anderen ZBoxen (u.a. auch bei Blaupausen) und auch in diesem Test erwähnt wurde, lässt sich die ja noch einiges bezüglich der Lautstärke im BIOS optimieren.

  8. #7
    Banned
    Dabei seit
    Jul 2006
    Ort
    NRW/ Soest
    Beiträge
    4.773

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Ich krieg das einfach nicht in den Kopf, warum OEM's die APU's mit langsamen Speicher verkrüppeln lassen. RAM ist nicht mehr so teuer, die sollen sich mal nicht so einnässen, dann kostet die Box eben paar Euro mehr.

  9. #8
    Banned
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    3.947

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Da bastel ich mir lieber was ähnlich kleines mit entsprechend schnellem RAM zusammen und dann haut das Ding auch die Intel NUC in Games ohne Probleme weg.
    Wird dann vielleicht nicht ganz so winzig, aber dafür kühler, leiser und schneller.

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    19.033

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Der Preis, schrumpft das Ding.

    1 × 7-in-1-Kartenleser (MMC/SD/SDHC/SDXC/MS/MS Pro/xD) weg damit, weil gibbets als 2,-€ CardReader USB doch !?
    1 × Infrarot weg , weil !? ich hätte keine Verwendung dafür...
    1 × eSATA (weg) , ok läßt sich drüber reden, ich würde im Zuge für einen niedrigeren Preis drauf verzichten wollen.
    3x USB 3.0 weg damit , soviele Hochleistung Peripherie hab ich im Leben nicht.

    Meine "Ideen" dazu. *duckundrenn*
    Signatur:
    Überkapazität bei der Rechenleistung/zeit ? Schau dir BOINC Projekte an...

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Ort
    D.S.o.t.M.
    Beiträge
    2.730

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Zitat Zitat von Barnburner Beitrag anzeigen
    Die schienen immer mit den Standardeinstellungen für den Lüfter zu testen. Wie schon bei den anderen ZBoxen (u.a. auch bei Blaupausen) und auch in diesem Test erwähnt wurde, lässt sich die ja noch einiges bezüglich der Lautstärke im BIOS optimieren.
    Stimmt, und der "positive" Nebeneffekt ist die Benutzung einer Zbox als Schoko-Fondue-Platte
    Ours is the age which is proud of machines that think and suspicious of men who try to.
    Zitat Zitat von mischaef Beitrag anzeigen
    Meinungsfreiheit bedeutet aber auch, krude, wüste Theorien, die jeder Realität strotzen, als Bldösinn bezeichnen zu können.

  12. #11
    Barnburner
    Gast

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Zur AQ01:
    Die Temperaturen waren bei uns trotz gedrosseltem Lüfter - auch Dank des niedrigen Verbrauches der APU - immer im grünen Bereich (60-73°C). Bei 90°C hätte die Zotac Lüftersteuerung eingegriffen und den Lüfter voll aufgedreht. Dazu kam es aber nicht, das Gehäuse wurde auch unter Volllast nie wirklich warm.

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    1.163

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Wenn alternate hoffentlich unsere AMD E2-2000 Zbox nicht reparieren kann welche grad zur Gewährleistung bei denen rumgammelt, wollten wir uns das Teil holen. Weil es ist das sparsamste AMD Modell ist welches in der Lage ist Watchever abzuspielen, und mein Mitbewohner Intel für Nazis hält -_-.
    und 25€ Stromkosten im Jahr für 24/7 Idle Betrieb sind auch in Ordnung.
    Geändert von Steeeep (09.04.2014 um 22:45 Uhr)

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.710

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Die sollten Kaveri's nehmen...
    System: Windows 10 64bit Professional CPU: Intel i5 3570K Mainboard:Asus Maximus Formula V Ram: 2x8 GB G. SKILL F3-10666CL9S-8GBXL Graphic: PowerColor R9 290 PCS+ Fan: Thermalright HR-02 Macho Power: BeQuiet PurePower 600W Drives: OCZ 480GB Agility, SanDisk 480 Ultra III

  15. #14
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    BW - Waiblingen
    Beiträge
    11.435

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    war kaveri aber in der CPU-Leistunf nicht schwächer als Richland?

  16. #15
    Winchester73
    Gast

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Da bastel ich mir lieber was ähnlich kleines mit entsprechend schnellem RAM zusammen und dann haut das Ding auch die Intel NUC in Games ohne Probleme weg.
    Wird dann vielleicht nicht ganz so winzig, aber dafür kühler, leiser und schneller.
    Wahre Worte!

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2013
    Ort
    Würzburg, Bayern
    Beiträge
    367

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    ...
    Zitat Zitat von emeraldmine Beitrag anzeigen
    Der Preis, schrumpft das Ding.

    1 × 7-in-1-Kartenleser (MMC/SD/SDHC/SDXC/MS/MS Pro/xD) weg damit, weil gibbets als 2,-€ CardReader USB doch !?
    - hast Recht.
    1 × Infrarot weg , weil !? ich hätte keine Verwendung dafür...
    - Viele werden den "Rechner" am TV betreiben ... IR Fernbedienung?
    1 × eSATA (weg) , ok läßt sich drüber reden, ich würde im Zuge für einen niedrigeren Preis drauf verzichten wollen.
    - dafür gibt es USB 3.0
    3x USB 3.0 weg damit , soviele Hochleistung Peripherie hab ich im Leben nicht.
    - gerade als Media-PC ist das doch nur von Vorteil?!

    Meine "Ideen" dazu. *duckundrenn*
    Ich lebe sehr risikoreich. Manchmal entferne ich sogar meinen USB-Stick nicht sicher!

  18. #17
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Planet Zeta, 3 Galaxy Links
    Beiträge
    3.149

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Enthalten ist ein Ladegerät ? Wenn in den Brüllwürfel noch ein Akku reinpasst fress ich nen Besen. Ich schätze mal das sollte Netzteil heissen

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2014
    Beiträge
    1.000

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Nein Kaveri bringt mehr IPC-Performane und nutzt auch GCN.

    Zur Zbox: leider finde ich diese Box eigentlich eine Fehlentwicklung. Erstens nutzt sie immer noch die ältere Richland-Architektur mit VLIW4. Zweitens wird die Leistung der APU durch den langsamen RAM im Single-Channel gewaltig gestutzt.

    Eine Zbox mit Kaveri und 2x2Gb schnellem RAM dürfte sich deutlich von den getesteten Boxen absetzen und sollte auch vom GPU-Part her deutlich vor dem I5-2450U liegen.

  20. #19
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    5.411

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Zitat Zitat von fanatiXalpha Beitrag anzeigen
    war kaveri aber in der CPU-Leistunf nicht schwächer als Richland?
    Nein

  21. #20
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Nov 2013
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    5.900

    AW: Zotac Zbox nano AQ02 Plus mit AMD A8-5545M im Test

    Core Voltage 2.004V ?
    Ist das ein Auslesefehler oder gehört das so lächerlich hoch?
    Wie kommt das auf eine TDP von 19W?
    PC i5-4690K@4.4Ghz/R9 380 4GB/12GB/¼TB+2¼TB/W10 - Laptop i5-2430M/GT540M/8GB/⅛TB+2TB/W7
    Firmenlap i7-6920HQ/Q M1000M/32GB/½TB+1TB/W8.1 - Schmart: Xiaomi Redmi 3 2GB/16GB/720p@5"/4100mAh/7.1.2
    Achtung: Keine Beratung über PN! + Ich editiere gerne meine Posts!
    Stolzer Besitzer von 1x MX500, 2x MX518 und 2x MX518R Mäusen

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite