1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.889

    Post 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Inzwischen sind unzählige Designs der „Hawaii“-Grafikkarten Radeon R9 290 und Radeon R9 290X am Markt erhältlich. ComputerBase hat vierzehn Modelle in zwei Gehäusen verglichen. Im Test vertreten sind Partnerkarten von Asus, Club3D, Gigabyte, MSI, PowerColor und Sapphire sowie die beiden Referenzdesigns aus dem Hause AMD.

    Zum Artikel: 14 Radeon R9 290(X) im Test
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2003
    Ort
    Baden
    Beiträge
    482

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Gibt es einen Grund, warum keine XFX Karte im Test dabei ist? Die fände ich ziemlich interessant.

  4. #3
    Admiral
    Dabei seit
    Aug 2004
    Beiträge
    7.545

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Ich glaub das letzte was der Test braucht ist mehr Karten

    AMD sollte die Referenzkühler in Zukunft einfach bei Sapphire bestellen.
    Lüfter vs Kühler

    Now it's been 10,000 years, man has cried a billion tears - Zager and Evans "In The Year 2525"

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    13.698

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Danke für den Test.

    Also weiter die Sapphire Radeon Vapor-X R9 290 Tri-X OC 4 GB empfehlen. (fast) so schnell wie die günstigen R9 290Xer, dabei leiser und Kühler.
    CPU: i7 4790k | MB: AsRock Z97 extreme 4 | Graka: GTX 780 @ 1150 MHz | PSU: BeQuiet E10-CM 500W
    Sound: Xonar Essence STX / M-Audio BX5 / beyerdynamic DT 880 | RAM: 16 GB Corsair Vengeance LP
    I/O: Asus PB278Q / SideWinder X4 / G500 / T.16000m / XBOX 360 Pad / TrackIR5 | Gehäuse: Fractal R4 Titanium Gray
    Kühlung: Wasser / Aquaero 5 LT / Mo-Ra 3 | SSD: Samsung EVO 1 TB | NAS: 3TB WD RED @ DS213+ | TV: LG OLEDB6D


    Alle Kommentare ohne Gewähr und auf eigene Gefahr

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2003
    Ort
    Baden
    Beiträge
    482

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Das kann man so sehen, wenn man will. Aber die XFX Modelle scheinen bisher von CB komplett ignoriert worden zu sein, falls ich mich da täuschen sollte, bitte ich um Nachsicht. Falls doch, frage ich mich eben nur, wieso eigentlich.

  7. #6
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jan 2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    7.048

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Der (Kurz)test, "verschenkt" leider relativ viel. Warum die Kühler nicht kurz abmontieren und ablichten, das interessiert viele und ein kurzes Video über die Lautstärke und Last und im Idle (wie ihr schon einmal gemacht habt) wäre sehr sinnvoll gewesen.

    Auch wäre es sinnvoll gewesen ein paar Wörter über die Lüftersteuerung und OC Verhalten übrig zu haben. Besonders ob man manuell in die Lüfterkurve eingreifen kann, wie die minimale U/min unter Windows (Idle) sind etc.

    Einen Leistungstest bei (fast) gleichen Karten kann man sich eig sparen - da tut sich nicht viel. Die Leistung ist recht homogen, weshalb die Hersteller ja andere Vorzüge haben - diese sollte man erwähnen.
    CPU i5 2400 Cooler Thermalright Ultra-120 Extreme
    MB ASRock Extreme4 Z77 RAM Corsair Vengeance DDR3 1600 8GB
    NT Enermax Platimax 750Watt DVD Samsung SH-D163 BD LG CH10LS20
    SSD Samsung 840 EVO 500GB Input Logitech K800, Razer Naga epic
    GPU Asus Geforce 970 Black LCD LG 32" LH5020 Sound Aune X1s @ STAX SRS 7106

  8. #7
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.889

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Zitat Zitat von kickloch Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Grund, warum keine XFX Karte im Test dabei ist? Die fände ich ziemlich interessant.
    HIS und XFX haben uns für den Test leider keine Samples zur Verfügung stellen können, waren aber angefragt.
    Und ein Video zur Lautstärke gibt es doch
    Geändert von Wolfgang (31.05.2014 um 12:17 Uhr)
    Gruß,
    Wolfgang

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2012
    Beiträge
    521

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Keine HIS Karte wurde getestet. XFX auch nicht. Entweder alle oder gar keine. Bei 14 Karten hätten 2 mehr auch nichts ausgemacht.

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    13.698

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Is ja mal wieder klasse, da werden 14 Karten in zwei Gehäusen getestet und das was kommt ist die Frage, warum es keine 16 sind
    CPU: i7 4790k | MB: AsRock Z97 extreme 4 | Graka: GTX 780 @ 1150 MHz | PSU: BeQuiet E10-CM 500W
    Sound: Xonar Essence STX / M-Audio BX5 / beyerdynamic DT 880 | RAM: 16 GB Corsair Vengeance LP
    I/O: Asus PB278Q / SideWinder X4 / G500 / T.16000m / XBOX 360 Pad / TrackIR5 | Gehäuse: Fractal R4 Titanium Gray
    Kühlung: Wasser / Aquaero 5 LT / Mo-Ra 3 | SSD: Samsung EVO 1 TB | NAS: 3TB WD RED @ DS213+ | TV: LG OLEDB6D


    Alle Kommentare ohne Gewähr und auf eigene Gefahr

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    1.644

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Komisch, meine Tri-X erreicht NIE mehr als 74C°, aber liegt wahrscheinlich daran das hier in keinem anständigen und geschlossenen Case gearbeitet wurde.

    Danke für den Test!
    System:
    CPU AMD FX-8370 @ 4,7/2,6GHz@1,43/1,28V (Corsair H115i) | RAM Corsair Vengeance 16GB DDR3-1866 | GPU Sapphire R9 290 Tri-X OC
    MB Asus TUF Sabertooth 990FX R3.0 | Drives Samsung 960 EVO 250GB, Samsung 840 EVO 500GB, Corsair Force GT 120GB, WD Black 500GB, Samsung 1TB
    Sound Focusrite Scarlett 2i2 2nd Gen. + t.bone SC400 + Sennheiser 360 | PSU Corsair AX1200i | Case Corsair Obsidian 750D A.E. (5x Corsair ML140 Pro)
    MainOS: Fedora 26 / SecOS: Windows 10 Pro

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2007
    Ort
    Nörvenich
    Beiträge
    11.186

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Moment, der arme ComputerBase Schrauber, der den Test machen "darf", fährt ja nicht einfach zu Blödmarkt oder Mars und kauft Grafikkarten ein!
    Da wird bei den Herstellern oder Distributoren nachgefragt ob man zu Testzwecken eine Grafikkarte - natürlich kostenlos - zur Verfügung gestellt kriegt.

    Und wenn dann Hersteller X sagt... Nö! Dann ist das halt so.
    Mein aktueller Rechner:
    Intel Xeon E3-1241 V3, Gigabyte GA-Z97X-UD3H, Crucial Ballistix Tactical LP 16GB, Noctua NH-U12S, Sapphire R9 290 Tri-X, Nanoxia Deep Silence 2
    be quiet! BN197, OCZ Vertex 4 64GB, HGST Deskstar 5K3000 2TB, Seagate Barracuda Green 5900.3 2TB, Samsung SH-224DB, Asus Xonar Essence ST

  13. #12
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    4.986

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Schon witzig wenn Hersteller kein Sample liefern können. Die können das Ergebnis sicher vorhersehen und wollen dieses nicht publiziert wissen
    http://folding.extremeoverclocking.com/sigs/sigimage.php?un=XXXXX&t=70335[/img][/url]

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    453

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    XFX und HIS haben mit ihren Kühllösungen nicht gerade überzeugt.
    Danke Computerbase für den Test. Kommt genau richtig.
    i5 2500K @ 4.5| 8GB Geil 1333 7-7-7-22 | Powercolor r9 290 PCS+ | Asus P8P67-M REV 3.0 | Thermalright HR-02 Macho
    SSD: Samsung 830 256GB |HDD: WD Caviar Black 640GB | Asus Xonar Essence STX | EVGA SuperNOVA G2 550W | Windows 10 Professional 64bit
    | EIZO FORIS FG2421

  15. #14
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2003
    Ort
    Baden
    Beiträge
    482

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    @nilson Ist ja nicht so, dass es im Internet sonst keine Tests geben würde. Vielleicht aber lege ich einfach nur Wert darauf, auch die Beurteilung bei CB zu lesen, das ist eigentlich die Quintessenz meines Anliegens. Aber Wolfgang hat es ja bereits erklärt, schade eigentlich. Ach ja, und danke für den Test

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    804

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    das beste ist immer noch referenz+ extra VGA dann hat man temps unter last vonn 55-60grad dann kann man schön bis 80grad ocen also dass is das beste
    Zitat eines Facebokk users
    ich war lange Nvidia USer und hatte da auch nie Probleme nur die gleichen Vorurteile wie ihr fanboys und nun habe ich mich schon vor Jahren selbst überzeugt das alles nur gesabbel war.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.222

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Zitat Zitat von Morphy2k Beitrag anzeigen
    Komisch, meine Tri-X erreicht NIE mehr als 74C°, aber liegt wahrscheinlich daran das hier in keinem anständigen und geschlossenen Case gearbeitet wurde.

    Danke für den Test!
    Da spielen viele Faktoren eine Rolle. Zimmertemperatur, Anzahl der Lüfter, Aufstellung des CPU-Lüfters, Sample...
    Weiß gar nicht, warum die Gemüter immer so hochkochen. Wir sind hier nicht bei einer wissenschaftlichen Publikation, sondern bei frei verfügbaren Dokumenten, welche eine ungefähre Einschätzung darstellen.

    Besten Dank für den Test! Was mich ja mal interessieren würde ist, ob das Spielgefühl gleich der Nvidia Karten ist. Habe 4 Jahre lang nur AMD Karten gehabt, bis mir die ständigen Probleme mit V-Sync und mangelnder Kompatibilität mit älteren Spielen davon abgehalten haben, noch mal zu AMD zu greifen.
    Sind sonstige Probleme wie Spulenfiepen aufgefallen?
    Geändert von Meteora RR (31.05.2014 um 12:33 Uhr)
    Palit Geforce GTX 770 OC im Kurztest
    Mit Vollgas unterwegs!

  18. #17
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    13.404

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Hervorragend. Und jetzt noch genau so einen 780 (3 und 6GB) Roundup und gegen die 290(X) stellen.

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.606

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Ach ja die Matrix... Ist das was von peinlich für ASUS.
    Wobei man sagen muss, dass die Kühler doch im offenen Aufbau viel viel bessere Ergebnisse ablieferten, wenn man sich mal an den Test der 290/X DC2 und 780Ti DC2 zurückerinnert... Wäre für mich persönlich sogar interessanter, weil ich meinen PC im Alltagsbetrieb im offenen Aufbau auf dem Tisch betreibe (Benchtable). Aber trotzdem, 99% der User werden diese Karte wohl in ein Gehäuse einbauen, in dem sie sich wohl offenbar überhaupt nicht wohlfühlt
    Ryzen 7 1700 h²o | Asus Crosshair VI Hero | 16GB TridentZ 2933MHz CL13 | MSI 980Ti Gaming h²o | Samsung 960 Evo 512GB | BeQuiet Dark Power Pro 11 1200W

    Steam-Profil

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    871

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Danke für den Test! Schade wegen der XFX, ist preislich zurzeit attraktiv.
    Was MSI und Asus aberliefern ist aber schon peinlich gleich laut, gleich heiß wie das Referenzdesign, da nehm ich lieber das billigere Referenz, welches mir die heiße Luft wenigstens aus dem Gehäuse bläßt...
    Habt ihr einen Grund für das extrem unterschiedliche Abschneiden der Powercolor Karten gefunden? Warum die 290er um Längen schlechter ist als die 290x? Konnte keinen Unterschied am Kühlsystem ausmachen.

    Was ich bis heute nicht verstehe: Sind die Hersteller zu dumm für eine ordentliche Lüftersteuerung? Jeder halbwegs Interessierte kann die Kurve innerhalb von 5 min um Welten verbessern.
    Beispiel: Meine HIS HD7870 lief im Idle mit 1400, ich bin auf 700 zurückgegangen, unter Last habe ich jetzt 1700-1900 anliegen je nach Spiel bei ~60°, zuvor warens annähernd 2500
    Abgesehen davon arbeitet meine Karte wohl unter Vollast leiser als die Powercolor im Idle, 3x1500 gegen 1x1700
    Geändert von guggi4 (31.05.2014 um 12:47 Uhr)
    Gaming: http://www.sysprofile.de/id182989

    Notebook: Acer Aspire E5-575, i5-6267U, Iris 550, 250Gb SSD

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.109

    AW: 14 Radeon R9 290(X) im Test

    Schließe mich Na-Krul da an
    Asus P8P67 Deluxe - Intel Core i7 2600K - 8GB Crucial Ballistix Sport - EVGA GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0+ - Crucial M4 128GB - Samsung SpinPoint F3 1TB HD103SJ - LG BH10LS - CoolerMaster Silent Pro M500 - Sharkoon Rebel 12 - WIN7 64Bit Ultimate

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite