1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.607

    Post SteelSeries Apex M800 im Test: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Die SteelSeries Apex M800 will flache Tastenkappen mit kurzem Hub, RGB-LEDs und tadelloser Ausleuchtung verbinden – Eigenschaften, mit denen mechanische Tastaturen bislang nicht oder nur selten aufwarten können. Der Schlüssel dafür sind die neuen QS1-Taster des Unternehmens. ComputerBase prüft beides.

    Zum Test: SteelSeries Apex M800 im Test: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.957

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Gerade angefangen, den Artikel zu lesen als ich mir dachte:"Wer kauft sich eine Tastatur für 200€ "?
    CPU: Ryzen 5 1600X | MB: ASUS Prime B350-Plus | Graka: ZOTAC GTX 1080 Ti | PSU: Corsair RM550X
    RAM: 16 GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200 | Gehäuse: Nanoxia Deep Silence | SSD: Samsung EVO 500 GB
    TV: DELL S2716DG 27" WQHD / G-Sync | I/O: Roccat Skeltr + Razr Mouse

  4. #3
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Aug 2013
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    10.457

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Wenn man das Geld hat, warum nicht? Hab selber überlegt mir die zu kaufen, weil ich die einfach geil finde.

    Wobei ich eigentlich froh bin, das ich bei meinem Cherry MX Board geblieben bin, wenn ich mir den Test so durchlese. Vielleicht kommt mal eine richtig gute Tastatur mit RGB Beleuchtung.
    Geändert von O-Saft-Killer (30.04.2015 um 14:48 Uhr)
    Gesendet von meinem Toaster mit Turbolader


    Steam Profil: http://steamcommunity.com/id/Rainbooooom/

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    579

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Klappriges Plastik für 200€? Also wirklich, Gewinnmaximierung kann man auch übertreiben.
    Intel Core i7-2600K @4,4GHz | Sapphire Radeon R9 390X Nitro | 1TB Samsung 850 EVO | Dell U2412M + Acer S242HL | Perixx PX-5200 | Beyerdynamic DT 880 Edition 2005 250 Ohm + Fiio E10 Olympus
    iPad Pro 9.7 | Galaxy S7 Edge

  6. #5
    schnuckl
    Gast

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Wo ist der Test zur Orion Spark ?

  7. #6
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    12.790

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Hmmm naja, so 100% überzeugt mich die M800 jetzt auch nicht.
    Ich bin ja gespannt, wann Cherry-ML die Mecha-Welt erobert, wobei der QS1 Schalter schon etwas in die Richtung aussieht.
    Mäuse Mäuse Mäuse / Mäuse und deren Sensoren / Der Mouseguide
    -------------------------------------------
    Der Mecha-Blog

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    713

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Hat der Ersteller des Artikels mal "LEDs" ausgeschrieben?

    1. Sagen was wahr ist | 2. Essen was gar ist | 3. Trinken was klar ist | 4. Sammeln was rar ist | 5. Vögeln was da ist!!

  9. #8
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2012
    Ort
    Main-Tauber Kreis
    Beiträge
    4.404

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    Hmmm naja, so 100% überzeugt mich die M800 jetzt auch nicht.
    Ich bin ja gespannt, wann Cherry-ML die Mecha-Welt erobert, wobei der QS1 Schalter schon etwas in die Richtung aussieht.

    Dafür sind die zu kratzig als dass die breite Masse damit glücklich werden kann​

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    806

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Gehäuse aus Kunststoff!!??
    Bei einem Preis von 200 Teuro kann man wohl auch mal Gehäuse aus Alu erwarten

  11. #10
    Banned
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1.845

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Finde es zwar nicht schlecht das Keyboard, aber.......200€ sind nen perverser Aufpreis wegen den RGB LEDs !
    Hab seit 3 Jahren die Razer Black Widow (damals noch blaue Cherrys mit blauer Tastenbeleuchtung), für die ich damals 110€ bezahlt habe und ich bin damit nach wie vor sehr zufrieden !
    200€ sind übertrieben teuer, genauso wie die K70 von Corsair ! Obwohl ich es da gerechfertigter finde !
    Geändert von Micha der erste (30.04.2015 um 15:39 Uhr)

  12. #11
    areyouinsane
    Gast

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Für 200€ kauf ich mir 200kg Reis. Da kann ich 1 Jahr von leben.

  13. #12
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2005
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    4.970

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Zitat Zitat von Boombastic Beitrag anzeigen
    Gehäuse aus Kunststoff!!??
    Bei einem Preis von 200 Teuro kann man wohl auch mal Gehäuse aus Alu erwarten
    So mancher Kunststoff ist teuerer als Alu.
    Wobei das für diesen vermutlich ABS nicht zutreffen sollte.
    Meine Schätzchen:
    https://www.dropbox.com/sh/hkz8zrtt2...L5ufY3Ska?dl=0
    Hinweis: Die Bilder entsprechen nie dem aktuellen Stand.

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    316

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Zitat Zitat von Sithys Beitrag anzeigen
    Gerade angefangen, den Artikel zu lesen als ich mir dachte:"Wer kauft sich eine Tastatur für 200€ "?
    Ich habe eine Filco Tenkeyless für gut 150€ ohne Beleuchtung, Zusatztasten etc.
    Das ist allerdings auch eine Tastatur für die Ewigkeit.
    1 Computer | 1 Notebook | 1 Tablet | 1 Smartphone^^

  15. #14
    Vize-Europameister 2012
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    D:\MV\HST
    Beiträge
    3.346

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Beim Anblick von doppelseitigem Klebeband zwischen der Stahl-Platte und Oberschale bekam ich schon große Augen; dass das Gehäuse dann als klapperig bewertet wird, verwunderte dementsprechend kaum noch.

    Für 200€ ganz klar ein Unding. Technik top, Umsetzung flop. Jetzt noch mal neu mit brauchbarem Gehäuse und die könnte vielleicht sogar die 200€ wert sein.

  16. #15
    Banned
    Dabei seit
    Jan 2015
    Beiträge
    211

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    ist ja der Witz des Jahres für 200 € für Plastik Herstellungskosten dürften wohl 10 € sein da ist man ja noch mit der Logitech G910 Orion Spark besser bedient zu mal man da keine RGB probleme hat ^^ und im CT Test am besten abgeschlossen hat trotzdem wir reden hier von 400 DM für schnuffi Tastatur ^^meine Schmerzgrenzem liegt bei 88 €

  17. #16
    areyouinsane
    Gast

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Frag mich auch warum man immer solch einen Kram testet. Ist der überteuerte Blödsinn das einzige was man euch zuschickt?.

  18. #17
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    109

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Hallo Freunde,
    mir ist der Preis fast egal, wenn ich das
    bekomme, was ich brauche, und das in guter Qualität:
    - Erstens, in meinem Büro geht nur weiß! Warum nur gibt es Tastaturen fast nur in schwarz (oder in hellgrau)?
    - Zweitens: Wo sind die Tasten für Sleep und Power?
    Meine PS/2 Tastatur hat das, so muss ich selbst zu einem Kaltstart nicht unter den Tisch zum Power-Knopf am Gehäuse. Oder verstehe ich etwas falsch, dass ich die Funktion auch bei einer USB-Tastatur ohne die extra Tasten auch einstellen kann? Und wenn die Maus am USB hängt, kann ich das ungewollte Hochfahren durch Tischbeben abschalten, während ich nur mit der PS/2 Tastatur das Aufwachen zulasse.

    Jeder Tipp ist willkommen!
    Gruß Konrad
    Geändert von kfranzk (30.04.2015 um 17:04 Uhr)

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2014
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    592

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Hässlich wie die Nacht, teuer wie Sau. Nein danke.
    PC: i7-4790k auf 4,5ghz mit bequiet! Dark Rock Pro 3 | GTX 980 EVGA SuperClocked | 16 GB 1600 DDR3 CL9 | Fractal Define R3 Black Pearl | NT: bequiet! Straight Power 10 700W
    Windows 10 Home (64bit)
    Laptop: Apple MacBook Pro Retina 13" i7 8GB 256gb SSD Late 2015
    Sound: Logitech Z4 | beyerdynamic DT 990 PRO
    Peripherie: Logitech G900 | Logitech G810
    Mobil: Apple iPhone 7 Plus 128gb, Apple iPhone 6s 64gb, Samsung Galaxy S6 Edge 32gb, Apple iPhone 5s 32gb

  20. #19
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.607

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Zitat Zitat von schnuckl Beitrag anzeigen
    Wo ist der Test zur Orion Spark ?
    Noch nicht fertig. Kommt im Mai, auf jeden Fall. Der Test ist leider so ein bisschen "when it's done" geworden.

    Zitat Zitat von Mandulli Beitrag anzeigen
    Hat der Ersteller des Artikels mal "LEDs" ausgeschrieben?
    Worin liegt das Problem? Das Plural-s ist an der Stelle absolut korrekt, weil LED als feststehender Begriff Teil des Sprachschatzes ist. Statt bei Kleinigkeiten die Drama Queen zu geben wäre ansonsten sachliche und präzise Kritik durchaus hilfreich.

    Zitat Zitat von areyouinsane Beitrag anzeigen
    Frag mich auch warum man immer solch einen Kram testet. Ist der überteuerte Blödsinn das einzige was man euch zuschickt?.
    Wir testen bei weitem nicht "immer" teure Produkte. Ob das Blödsinn oder überteuert ist, liegt im Auge des Betrachters - es gibt genug Nutzer, darunter mich, die bereit sind, derartige Summen auszugeben, wenn der Gegenwert stimmt. Interessant sind solche Produkte, hier aufgrund der Taster, aber in jedem Fall. Den tausendsten Rubberdome-Klon für 15 Euro zu testen, kann es auch nicht sein. Wir haben mit zwei Roundups aber auch in dem Preisbereich spannende Produkte getestet - seitdem hat sich in dem Bereich nichts mehr getan. Brot und Butter Produkte werden nicht so häufig aktualisiert, die laufen ewig.

    Zitat Zitat von Schlechteidee Beitrag anzeigen
    ist ja der Witz des Jahres für 200 € für Plastik Herstellungskosten dürften wohl 10 € sein da ist man ja noch mit der Logitech G910 Orion Spark besser bedient zu mal man da keine RGB probleme hat ^^ und im CT Test am besten abgeschlossen hat trotzdem wir reden hier von 400 DM für schnuffi Tastatur ^^meine Schmerzgrenzem liegt bei 88 €
    Die Orion Spark hat für den Preis ein paar haarsträubende Verarbeitungsdetails, die man in der Preisklasse nicht erwartet. Das Über-Produkt ist sie aufgrund des Gehäuses auch nicht. Weil muss ja nach Raumschiff aussehen. Hat mir von den 200-Euro-Tastaturen aber tatsächlich am besten gefallen. Test kommt im Mai (endlich)

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    1.173

    AW: SteelSeries Apex M800: Mechanische Notebook-Taster treffen RGB-LEDs

    Zitat Zitat von AbstaubBaer Beitrag anzeigen
    ...
    Wir testen bei weitem nicht "immer" teure Produkte. Ob das Blödsinn oder überteuert ist, liegt im Auge des Betrachters - es gibt genug Nutzer, darunter mich, die bereit sind, derartige Summen auszugeben, wenn der Gegenwert stimmt. ...
    Ich würde sogar sagen, das gerade teure Hardware (wie diese Tastatur für 200€, während es Rubberdomes für 4 bis 5 Euro gibt, Mechanische irgendwo bei knapp über 10€ anfangen) auf Herz und Nieren getestet werden MÜSSEN!

    Wer soviel Geld in eine Tastatur investieren will, will dass diese auch einen entsprechenden Gegenwert und vor allem eine gewisse Qualität mitbringt. RGB LEDs reichen da als Eye-Catcher absolut nicht aus.

    Alu Gehäuse, 4" Farbdisplay, USB3 Anschlüsse hinter einer Klappe an der Oberseite, Kartenlesegerät, Zusatztasten (Audio / Macro), ... bei 200€ bin ich schon versucht das alles zusammen zu verlangen. Da sind die G-Keyboards von Logitech im direkten Vergleich wieder richtig gut und preislich attraktiv. Und das, obwohl Logitech nicht so tolle Qualität bietet (meine Meinung) und gerade bei den G-Keyboards überzogene Preise aufruft (vor allem, wenn man das Produkt einige Zeit nach Release kauft. Ich denke da an meine alte G15 V1, die ich für 60€ bekommen habe, die später für mindestens 90 über den Tresen ging und die g710+ die ich bei Release für 70 bis 80€ bekommen habe, zwischenzeitlich aber 3 stellige Preise hat).
    Intel Xeon E3-1230 v2 - Gigabyte H77M-D3H - 32GB RAM - Gigabyte Radeon HD 7950 Boost
    Intel PRO/1000 GT - 2x Samsung SSD 830 256GB - Western Digital WD Green 2TB
    AS-606T NAS mit 6 Desktar NAS HDD zu je 4TB im Raid5

    Onboard NIC durch Blitzeinschlag gerichtet
    Ich danke den Leuten von Brennstuhl, deren Arbeit die restliche Hardware am Leben gehalten hat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite