1. #1
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    24

    Post Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Die Sicherheitsexperten von Kaspersky warnen vor einer Erpresser-Software, mit der es Kriminelle speziell auf Spieler abgesehen haben. Die Ransomware Teslacrypt in der Version 2.0 tarnt sich als die gefährliche Cryptowall 3.0 und versucht, so Geld von den Opfern zu erpressen.

    Zur News: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier
    MfG
    Daniel

    All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
    I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    92

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Wem bitte sind seine Spielstände 500 $ wert? Mir nicht.
    Viele der jüngeren Gamer werden die 500 $ nicht aufbringen können.
    Ob sich das lohnt? :-D

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    344

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    50€ hätten es auch getan.
    Die meisten Zocker haben nicht so viel Geld.

    Idioten
    Notebook:
    ONE GAMING K73-7N ( Clevo P775 )
    16 GB DDR4 2133 MHz
    Intel Core i5-6600K @ 4 Kerne auf 4,1GHz bei -0,110V undervolt Basistakt
    GeForce GTX™ 1080 8GB GDDR5 @ 1836 MHz bei 0,85V + 475MHz VRAM-Takt

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    1.694

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier
    etwas unglücklich gewählte Überschrift, wenn gleich im 2. Absatz Frankreich mit gutem Abstand "in Führung liegt". Ich würde die Formulierung "deutsche und französische spieler" bevorzugen, damit es auch dem Inhalt entspricht.
    PC: Intel Core i7 870 | Prolimatech Megahalems Rev.B | AsRock P55 Pro/USB3 | 8 GB Crucial Ballistix Sport DDR3 1600 + 4 GB OCZ 1333 LV Platinum | Sapphire Nitro Radeon R9 390X | OCZ SSD Vertex 60GB | 2 x SATA II Samsung 250 GB | Coolermaster Stacker 831 silber | 600W BeQuiet StraightPower E7 | Fujitsu Amilo SL 3260W 26" 1920x1200 | Logitech G15 | Logitech MX 518 | Logitech Z-4i | Raptor P4

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    3.765

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    @michael
    gibt sicher genug, die das zahlen, sonst wärs ja nicht im umlauf.
    und da es heute noch unzählige "klicken sie hier um 300trilliarden € zu gewinnen"-mails gibt, die noch immer user anklicken, muss man schlicht davon ausgehen, dass die masche zieht.
    Zitat Zitat von Stahlseele Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich jemals von selbstzerstörenden Displays gehört habe ist ein systemisches Problem von OLED.
    Ist organisch, kann also von viren und bakterien angegriffen werden.

  7. #6
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    5.030

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Bei dem überheblichen und pubertären Ton aus der Erpressermeldung wünscht man sich doch echt, dass dem Scriptkiddie mal ein hungriger Rottweiler die Eier abbeißt.

    Computerkriminalität ist feiger als jede andere Art von Betrug und Kriminalität ansich.

    Schön aus der Anonymität des Kinderzi... Arbeitszimmers Menschen auf der anderen Seite des Erdballs erpressen oder beleidigen.
    Schöne neue Welt!

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    886

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Schon ein kleiner Drecksack.
    Aber da fällt mir direkt was positives an Steam, Origin und Uplay auf: Synchronisation von Spielständen.
    Und bei persönlichen Dateien hilft ein wie auch immer geartetes Backup.

    Bei verschlüsselten Spieldateien greifen auch wieder die Mechanismen von Steam, Origin, Uplay und auch GoG-Galaxy bietets: Überprüfen und Reparieren oder eben eine klassische Neuinstallation.

    Und Flash und Java kann man auch deaktivieren bzw. nur bei Bedarf aktivieren oder gleich deinstallieren. Java brauch ich garnicht und um Seiten, wo es verlangt wird, mach ich nen Bogen. Flash hab ich im Browser deaktiviert und schalts nur bei Bedarf ein (die Seiten kann ich mir an einer Hand abzählen, sonst klappts auch mittlerweile ohne)
    Geändert von darthbomber (06.08.2015 um 13:29 Uhr)
    Rechenknecht
    | CPU: Intel Core i7 4770K | MB: MSI Z87-GD65 | RAM: G.Skill 16GB DDR3-2400 |
    | GPU: MSI GTX 1080 Gaming X 8G | SSD: Samsung 850 Evo 500GB |
    | PSU: Enermax Platimax 600W | Case: be quiet! Dark Base Pro 900 |
    | Display: Dell U2515H | OS: Windows 10 x64 |

  9. #8
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Qualityland
    Beiträge
    6.015

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Was ich ja schon immer wissen wollte, werden die Daten nach der Zahlung wirklich wieder freigegeben oder sieht man seine Daten so oder so nicht wieder ?
    Desk: Viel Power, mehr RAM, noch viel mehr Speicherplatz.
    Mobile: MBPr 15" - Xperia Tablet Z4 - OnePlus 5

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.796

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Ist es nicht immer wieder toll wie diese Leute unseren Freiheitsliebenden ans Bein pinkeln? Dieser und andere solche Fälle sind dafür verantwortlich, dass man als Nutzer von Tor und Co. inzwischen vermutlich intensiver überwacht wird als ein Pädophiler, der mit MS alle seine Daten teilt.

  11. #10
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    3.318

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Der Fehler steckt doch in Bitcoin, wenn sowas nicht einfach unterbunden werden kann!

    Bei einem Girokonto ginge es so:
    Anzeige erstatten, Konto sperren (da offensichtlich für Erpressung genutzt), Gelder an die Opfer zurücküberweisen. Keine Verluste für die Opfer und kein Gewinn für den Täter.

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    5.030

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    @HaZweiOh

    Kannst aber leider davon ausgehen, dass bei den Girokonten auch welche dabei wären dessen Besitzer nichts von dem plötzlichen Geldsegen wusste, die also auch gekapert sind und das Geld einfach nur empfangen und an den Kriminellen (über Umwege) weiterleiten sollen.

    Das Geld wird dann einfach zu PaySafeCards gemacht oder Codes für irgendwelche Spielwährungen, wie Xbox Guthaben.

    Und die kann man dann anonym verkaufen oder einfach selber nutzen.

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    568

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Zitat Zitat von Pandora Beitrag anzeigen
    Was ich ja schon immer wissen wollte, werden die Daten nach der Zahlung wirklich wieder freigegeben oder sieht man seine Daten so oder so nicht wieder ?
    Hängt glaub ich vom der Ransomware ab, aber grundsätzlich würde ich mich da nicht drauf verlassen. Manche entsüerren die Daten wieder - aber es gibt auch ein paar die die Daten verschlüsselt lassen und einfach weiter noch mehr Geld fordern.
    Grüße, Thane

    Setup: http://www.sysprofile.de/id187336 ||| Case: NZXT S340 Elite CPU: Ryzen 5-1600@3.95GHz GPU: Gigabyte G1 1060 RAM: 16 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-2133 Motherboard: Asus B350-Prime Plus PSU: BeQuiet Straight Power E10 500W OS: Win10 Pro / Linux (Distro-Hopping) Monitor: ​Qnix QX2710LED@100Hz + AOC G2260VWQ6@75Hz | Laptop: Surface Pro 3 i5 256GB | Phone: Lineage 14.1 - Moto Z Play

  14. #13
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    5.030

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    @Thane_DE

    Ist ja auch das klassische Vorgehen für Onlinebetrug und beispielsweise auch ein Grund warum der nigerianische Prinz so ein schlechtes Englisch oder Deutsch schreibt: Wer dumm genug ist um bei Schreibfehlern in den Mails vom Prinzen, der "Postbank" oder den Verkäufern von V!4gra nicht stutzig zu werden, der ist auch dumm genug um Geld zu überweisen.

    Wer Ransomware einmal bezahlt, der ist so verzweifelt, dass er es auch ein zweites Mal tut.

  15. #14
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    3.318

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Zitat Zitat von iSight2TheBlind Beitrag anzeigen
    dessen Besitzer nichts von dem plötzlichen Geldsegen wusste, die also auch gekapert sind und das Geld einfach nur empfangen und an den Kriminellen (über Umwege) weiterleiten sollen.
    Wer Geld empfängt und aktiv an irgendwen weiterleitet, macht sich mitschuldig. Nach solchen "Agenten" wird ja immer wieder gesucht.

    Wenn die Transaktion irgendwie vollautomatisch (ohne Mitwirkung) ging (was höchst selten der Fall ist), kann man das i. d. R. nachweisen und ist dann selbst aus dem Schneider.
    Geändert von HaZweiOh (06.08.2015 um 13:52 Uhr)

  16. #15
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.871

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Gibt es echt Leute, denen Spielstände so viel Geld wert sind?
    Intel i7 7700K @4,8 GHz bei 1,210 V / Skythe Mugen 5 / MSI Z270 Gaming Pro
    KFA² GTX 1070 EXOC @ 2000 MHz
    2x16 GB DDR4 3000 / Samsung 960 Evo 250 GB + 850 Evo 1 TB
    Corsair RM550X / BeQuiet Pure Base 600 / 32 Zoll Acer B6 326HUL (1440p)

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.222

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Zitat Zitat von JeverPils Beitrag anzeigen
    50€ hätten es auch getan.
    Die meisten Zocker haben nicht so viel Geld.

    Idioten
    Richtig ... Die scheinen wohl nicht zu wissen, was moderne Hardware kostet
    My Sysprofil

    CPU: Intel Core i7-6700K | Cooler: be quiet! Silent Loop 280mm | MB: ASUS TUF Sabertooth Z170 S | RAM: 2x8 GB Kingston HyperX Savage | Graka: KFA² GTX1080 Hall of Fame | PSU: SuperFlower Leadex Platinum 550 | SSD/HDD: Samsung 830 128Gb / Crucial BX100 500Gb / SanDisk Ultra II 960GB | Case: Corsair Obsidian 750D Airflow Edition

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    /
    Beiträge
    992

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Zitat Zitat von hamju63 Beitrag anzeigen
    Gibt es echt Leute, denen Spielstände so viel Geld wert sind?
    Das Frag ich mich auch, aber hier ist auch von "vor Allem" die rede gewesen, das lässt für mich den Schluss zu, dass es auch andere Daten oder das ganze Nutzerverzeichnis (Eigene Dateien) betrifft / betreffen kann.

    Jedoch ist es in dem Fall schon eher hinnehmbar, schlimmer finde ich Ransomware die einfach alles (inkl. Netzlaufwerke) verschlüsselt. dann ist richtig die Kacke am Dampfen. In meinem Fall wäre dann sogar mein simples Backup in Gefahr.
    Edit: Auf dem Screenshot sieht es eigentlich genau danach aus.

    Zitat Zitat von Pandora Beitrag anzeigen
    Was ich ja schon immer wissen wollte, werden die Daten nach der Zahlung wirklich wieder freigegeben oder sieht man seine Daten so oder so nicht wieder ?
    Noch nie von einem solchen Fall gehört, würde mich auch interessieren, ich bezweifle ehrlich gesagt, dass diese recht einfach zusammenprogrammierten Dinger einen Rückkanal haben, das würde sie einfach fast schon zu aufwendig machen.
    Das ist doch so viel einfacher und was interessiert es mich - als der "Hacker" - ob der die Daten wieder bekommt, wenn ich das Geld habe. Ehrenkodex ? xD
    Geändert von nissl (06.08.2015 um 14:01 Uhr)
    Sys: ASRock Z97M OC Formula | Intel Core i5-4690K @4,2Ghz | EKL Alpenföhn Brocken2 | 16GB TeamGroup Vulcan Series PC3-2133
    EVGA GeForce GTX1070 SC GAMING ACX 3.0 BlackEdt | C: Samsung SM951-NVMe M.2 256GB | D: 2xHDD HGST 2,5" 500GB Raid0
    G: SanDisk Ultra II SSD 960GB | be quiet! CM BQT 730W | Windows 10 Pro x64 | Termaltake PoseidonZ | Roccat Kone XTD | 24" LG 24GM77-B @144Hz

    NAS: Asustor AS-606T | HDDs: 6x 4TB Seagate ST4000VN000 | RAID5 | 18.03 TB
    LG G6 H870| @Stock | root

  19. #18
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    13.259

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    Allso bitte, ich sichere meinen Benutzerordner eh immer dann und wann. Außerdem mache ich ja auch Backups, und gehöre sogar zu den Leuten wo etwas dafür bezahlt haben - die 15€ war es mir aber Wert, macht irgendwo sicher, gerade bei der jetzigen Umstellung auf W10 war es schön zu wissen das selbst wenn alles schief laufen würde, in 15 min alles wieder hergestellt werden kann.
    Geändert von Darkscream (06.08.2015 um 14:04 Uhr)

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    2.880

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    gibt es denn auch eine Möglichkeit seine Daten so wieder zu bekommen, oder ist man verloren und muss sein System neu aufsetzen?
    sollte man eh immer nach so einem befall, aber wäre doch gut zu wissen

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    807

    AW: Ransomware: Teslacrypt hat vor allem deutsche Spieler im Visier

    @Pandora @nissl

    Ich kann als Beispiel nur dieses Video anführen bzw. den Kommentar des Uploaders (hab hier keinen Ton zur Verfügung, kann daher nichts verifizieren, beziehe mich auf den Text unter dem Youtube Video). Mir ist aber im persönlichen Umfeld auch eine Person bekannt die sich auf den ominösen Deal eingelassen hat und in der Tat den Rechner wieder zur Verfügung hatte inkls. der Daten auch wenn nicht exakt von den im Video zu sehenden Trojaner/Crypter.



    Die Frage ist im Endeffekt nur welcher Hacker/Team sich welche Variante zu recht bastelt, die einen glauben sie hätten eine Art Ehrencodex einzuhalten und schalten deinen Computer wieder frei und den anderen ist es wiederum total egal. Würde man z.B. 100%ig wissen das sein Peiniger deine Daten wirklich entschlüsselt dann würden nochmal einige mehr auf das Geschäft mit dem Teufel eingehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite