1. #1
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Liebe Computerbaserinnen und Computerbaser!

    Wir sind in den Virtual Reality Forenbereich umgezogen. Soll nichts anderes heißen, als dass unser Erfahrungsaustausch in einem neuen Thread unter neuem Namen stattfinden soll.

    Unser 3D Vision- Portfolio wird durch alle Inhalte rund um Virtual Reality und 3D-Gaming erweitert. Lasst und Infos und Meinungen, wie immer tellerrandbefreit, über Oculus Rift - HTC Vive - PlayStation VR und co., sowie entsprechende Spiele und Anwendungen teilen und gleichermaßen erörtern.

    Alles rund um 3D Vision:

    Spoiler!


    Hier gehts zu den bisherigen VR- Erfahrungen von Oculus Rift DK2 bis hin zu Oculus Rift CV1:


    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Aktuelles System:
    http://www.sysprofile.de/id159419

    3D über Wohnzimmer TV via Tridef:

    Februar 2014:
    Mein Fernseher (Sony 46" KDL 755, 3D Shutter) befindet sich nun via HTPC (siehe sysProfile) im 3D Einsatz mittles Tridef Drittanbietersoftware (14 Tage kostenlos, dann werden einmalig $ 40 ~ € 30,- fällig, um Tridef zeitlich uneingeschränkt nutzen zu können).

    Performancemäßig wird die CPU teils asymmetrisch ausgelastet, niedrige Bildraten sind die Folge. Die Möglichkeit zu leistungssparenderem 3D umzuschalten steigert die Bildraten, mindert aber gleichermaßen die Qualität der räumlichen Darstellung.

    Weiters gilt es in schnellen Spielen (Rennspiele, Shooter) die native Auflösung des Fernsehers in Richtung 720p zu verlassen, um HDMI bandbreitenbedingte 60 fps bei der 3D Darstellung nutzen zu können.

    Nach einigen Tridef Testläufen würde ich die Möglichkeit des 3D Genusses via Fernseher als willkommene Ergänzung zu 3D Vision sehen. Festzuhalten gilt, dass Abstriche gemacht werden müssen und 3D Vision als pimäre und vollkommenere Lösung des 3D Erlebnis gesehen werden sollte.


    3D Vision als Nischenprodukt, eine subjektive Sachverhaltsdarstellung nach 3-jähriger Nutzung:

    Seit Erstellung unseres Ur-3D Vision Threads zählt dieser Erfahrungsaustausch mittlerweile ca. 400.000 Klicks und um die 5.000 Postings (Stand 04/2015). Immer wieder taucht die zugegebermaßen berechtigte Frage auf, warum diese Technologie eigentlich nie den Sprung aus dem Nischendasein geschafft hat. 3D Vision Neueinsteiger als auch erfahrene 3D Vision Anwender nehmen dies meist nur mit großem Unverständnis zur Kenntnis, respektive können sich nicht erklären, warum ein dermaßen bahnbrechendes Spielerlebnis keinen Fixplatz in der großen weiten Gamingwelt erlangt hat.

    Folgende Punkte möchte ich aufgreifen und aus meiner Sicht beleuchten. Dass es sich um eine rein subjektive Sachverhaltsdarstellung meinerseits handelt, möchte ich explizit erwähnen.

    *Der Mensch, ein Gewohnheitstier

    Spielen ist doch schön. Selbst Veteranen aus Atari-Zeiten, wie auch ich es einer bin, sind mit diesem Hobbie großgeworden. Man hat Rechner und nen Bildschirm, macht Laune und ist man so seit Ewigkeiten gewohnt. Das Neue ruft aus psychologischer Sicht oftmals Nervosität im Unterbewußtsein vieler Individuen hervor. Ausgetretene Pfade der schon so vertrauten Gewohnheit zu verlassen, erfordert Neuanfänge, Risken und zugleich eine Eventualität des Scheiterns.

    Um diesem etwaigen Risiko den inneren Wind aus den Segeln zu nehmen, hat sich der Erdenbürger die Argumentationstaktik des "Das ist doch alles nichts für mich! - Braucht kein Mensch! - Völlig deplaziert und überbewertet!" angeeignet. Andere jedoch sind Suchende, die sich nie zufrieden geben wollen und Offenheit für Neues und Unbekanntes von Natur aus in sich tragen. Das erschließt einem viele Möglichkeiten neue Dimensionen zu erlangen, setzt aber die Bereitschaft des möglichen Scheiterns voraus. Das ist nicht Jedermanns Sache, soviel steht fest.

    *Marketing, Zugangsmöglichkeit und Redakteure


    Der Launch von 3D Vision brachte das bekannte "War alles schon einmal da - hat sich nicht durchgesetzt!" Syndrom aufs Computergaming Parkett. Die Vermarktung des hauseigenen Nvidia-Produktes gestaltete sich als eher lau, und selbst ich als technikinteressierter Mensch habe von einer Technologie namens 3D Vision 1 keinen Wind bekommen.

    Wie 3D Vision Nutzern bekannt ist, steht und fällt die Sache mit dem Selbstversuch. Man kann hunderte Seiten darüber lesen, die Wahrheit darüber erfährt man aber erst beim Selbsttest. Dieses Unterfangen scheiterte damals schon an schlichtweg fehlenden Testaufbauten für 3D Vision Aspiranten. In jedem Blödmarkt gabs den zwölfunddreißigsten 0815 Monitor zu bestaunen, 3D Vision Endprodukte aber Fehlanzeige.

    Weiters bringen Neuentwicklungen Unausgereiftheit zu Tage. 3D Vision 1 als abdunkelnde Spassbremse, Flimmerei, mangelnder Support und andere Kinderkrankheiten ließen die für den Produktstart so wichtigen Journalisten/Redakteure von dieser Technologie Abstand nehmen. Wird der Marketingstart eines Produktes versäbelt, ists im Nachhinein nahezu unmöglich Boden wettzumachen, 3D Vision 2 gestaltete sich demnach als lauer Aufguss einer schon abgestempelten Technologie.

    Aspekte wie Backlightboosting, der mittlerweile gut aufgestellte Support, verfügbare 27" Endgeräte und eine schlagkräftige Modding-Community zählten in der Öffentlichkeit nach 3D Vision 2 Release nicht mehr. Die Schlacht um Kunden war zu diesem Zeitpunkt schon verloren, das Argument des Nischendaseins untermauert.

    Ich stand bereits mit diversen Redaktionen in schriftlichem und telefonischem Kontakt. Sich dem Thema nochmals anzunehmen bzw. Redakteure damit zu beauftragen, sich doch einmal vor ein 3D Vision-fähiges Endgerät zu setzen und 10 Minuten in Tomb Raider 2013 unterzutauchen, scheiterten bereits im Ansatz. In wirtschaftspolitischen Zeiten zählen klicks, Auflage und Werbepartner. Mögliche verschwendete Manpower für einen Nischenartikel fehlt, da ist kein Platz, keine 10 Minuten.

    *3D Vision Homebase und der WASD-Noob

    In meinen letzten 20 gaming Jahren rückte mein Hobbie nach und nach in den Hintergrund. Das "Älterwerden" bringt eben neue Verantwortungen mit sich und die Ressourcen für freie Spielestunden schmelzen dahin. Wenn dann auch noch andere Hobbies am Start sind, wird die Spielezeit ein wertvolles Gut. Eigentlich wollte ich nach jahrelanger Übersättigung die Gamingsache an den Nagel hängen, mein 3D Vision Neubeginn und gleichzeitig der 2D Welt und einem quasi anderen Hobbie den Rücken zu kehren, kam zufällig. Oder wars der innere Drang nach Neuem zu suchen, ich weiß es nicht mehr.

    Ein gebrauchter Acer 24" 3D Vision Moni um 200,- und meine GTX 480 waren der günstige Neubeginn und gleichzeitig musste ich mir kopfschüttelnd eingestehen, warum ich 20 Jahre lang in einer platten 2D Welt verweilte. Dass der Einstieg zu teuer gewesen wäre, musste ich mir als grobe Fehleinschätzung eingestehen. Alles andere ist Geschichte, die man ja in unserem Thread bei Interesse nachlesen kann. Mittlerweile liest sich die Sache ja wie ein Entstehungsroman. Gegen Ende des Threadstarters #1 habe ich den Ur-thread verlinkt.

    Die mangelnde Publicity und 3D Vision Abgeneigtheit der breiten Masse lies mich glauben ein verwirrtes Schäfchen zu sein, welches ein mutiertes "Mann ist das Bombe-3D Vision Gen" in sich trägt. Besuche meiner Altherrenspielercommunity widerlegten meinen Ersteindruck aber schnell. Ausschließlich jeder Erstkontakt, vom Zockerprofi bis hin zum totalen WASD Noob, gestaltete sich als kopfschüttelndes "Mann o Mann, wie geil ist das denn!" Erlebnis.

    Die Folge mich auf die Suche nach Gleichgesinnten zu begeben war die Erstellung dieses Threads hier.
    Meine Motivation war es, diese in die Tonne getretene Perle anderen Menschen nicht vorenthalten zu wollen.
    Und ja, zugegebenermaßen steckt da einiges an Idealismus mit drin.

    Ich bekomme dafür nichts, nothing, nada, alles für lau. Will ich auch nicht und bleibe gerne unabhängig. Gebetsmühlenartige Kommunikationen mit Nvidia, Spieleredaktionen oder einschlägigen Fachmagazinen habe ich ad acta gelegt. Das kostet mir noch mehr von meiner jetzt schon so spärlichen Spielezeit. Die Zeiten alt eingesessene 2D Gamer zum Besseren zu bekehren habe ich längst hinter mir gelassen, meine gaming Community ist längst schon zum 3D Vision Ufer übergelaufen.

    *Auf den Punkt gebracht

    Wenn sich der ambitionierte Gamer die hundertste blingbling GPU kaufen möchte, anstatt einen 3D Vision Blick zu wagen, so ist dies doch völlig legitim. Wenn das Spielemagazin den zwölfunddreißigsten Kühlertest, bei dem der blingbling 3000 Kühler wieder einmal 0,8 Grad Temperatur rausholt, einer 3D Vision Bestandsaufnahme vorzieht, dann ist das readktionelle Entscheidungsfreiheit. Geht mich nichts an, ich verdiene meine Brötchen ja wo anders. Ich muss das Spielemagazin ja nicht kaufen, mache ich auch nicht mehr, habe ich storniert. 3D Visionäre sind trotzige Individuen, manchmal zumindest ;-)

    Was bleibt nach meinen ersten drei 3D Vision Jahren?
    Manchmal Ärger und Unverständnis über Verbortheit. Der Aspekt des eigenen Spielvergnügens macht dies aber um Welten wett.
    Was noch bleibt ... viele neue Kontakte, entstandene Freundschaften bis hin ins private Umfeld und die beste Community im öffentlichen Netz in unserem Thread, die man sich nur wünschen kann. Das zählt und bleibt, alles andere ist 3D Visionäres-Beiwerk.

    Over and out,
    Ron.

  4. #3
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    3D Vision Zukunft - Der neue 3D Compatibility Mode - CM 3D vs. Real 3D - Modding Community

    Aus gegebenem Anlass und der Wichtigkeit wegen möchte ich euch alle News hinsichtlich zukünftiger 3D Vision Entwicklung nicht vorenthalten. Ich möchte den äußerst komplexen Inhalt in simpel aufbereiteter Form wiedergeben, des einfachereren Verständnis wegen.

    Ausgangssituation und was bis jetzt (April 2014) geschah:

    Viele neue Spiele leiden seit DX 11 an unzureichender 3D Vision Implementierung. Zahlreiche Titel sind somit @ 3D Vision out of the box unspielbar (Bildfehler, falsche Schattendarstellung, etc.). Der Modder Helix schaffte erstmals den 3D Vision DX 11 Modding Durchbruch mit Bioshock Infinte, welches zuvor unspielbar war und nun in perfektem 3D Vision läuft.

    Seither sind einige Monate vergangen und die Modding Community hat sich an zahlreichen Titeln die Zähne ausgebissen. Missmut der 3D Visionäre machte sich im offiziellen GeForce Forum breit.

    Die Modding Community arbeitete weiter an diversen Wrappern, um 3D Vision mit einem halbwegs vertretbaren Zeitaufwand auf Schiene zu bringen.

    Seit dem letzten 335. WHQL Treiber wurden Spiele via CM 3D spielfähig gemacht, unter anderem AC III. Probleme bei gemoddeten Spielen lagen darin begründet, dass Moddings nicht mehr funktionierten, weil diese durch CM 3D overruled wurden.

    Nvidia bietet seit Treiber Beta 337.50 einen Switch zum Umschalten zwischen CM 3D und vollwertigem 3D Vision an. Mit der Tastenkombo STRG+ALT+F11 lässt sich ingame zwischen diesen beiden Mods nun hin- und herschalten.
    https://forums.geforce.com/default/t...edback-thread/

    Ein großer Durchbruch der Modder @ DX11 3D Vision ist mit dem heutigen Tag geglückt. Danke Sam für deine News:
    Spoiler!


    Ich habe das Ergebnis bereits getestet und muss zugeben, dass man als echter 3D Visionär fast Freudentränen in den Augen haben muss. Was für ein Unterschied und ich kann euch nur sagen, dass wir eine der vermutlich engagiertesten Modding Community auf diesem Planeten an Board haben.

    Im Anhang setze ich euch Vergleichsscreenies zwischen CM- und real 3D rein. Macht euch selbst ein Bild und vergesst nicht, dass der Unterschied ingame noch um Welten größer ist als auf komprimierten Standbildern. Vergesst auch nicht die Konvergenz anzupassen. Alles funktioniert nun 3D Vision ready like.

    LG, euer Ron.

    P.S. 3D Vision is still alive.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #4
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    3D Vision Profilanpassung - Nvidia Inspector Userguide

    Um den Threadstarter zu ergänzen möchte ich euch heute ein hilfreiches Tool für Bildqualitätstweaker und/oder 3D Visionäre vorstellen. Mit diesem könnt ihr diverse AA Settings, fps Limiter oder auch unterschiedliche Spielprofile anpassen.

    Ich möchte euch an Hand eines 3D Vision out of box nicht spielbare Titels die Vorzüge dieses Tools näherbringen.
    Tweaking einfach gemacht am Beispiel von Trials Evolution, einem wirklich netten und kurzweiligem Rennspiel:

    1.) Ladet euch das oben erwähnte Tool herunter und startet dieses.
    http://www.computerbase.de/downloads...dia-inspector/



    2.) Klickt auf das rot markierte Werkzeugsymbol. Nun öffnet sich folgendes Fenster:



    3.) In dem blau umrahmten Feld wählt ihr das Profil:"Trials Evolution: Gold Edition".

    4.) Klickt den rot umrahmten Button und löscht das Trials Profil. Klickt dann "Yes" um dies zu bestätigen.

    5.) Anschließend ganz rechts oben das grün/weiße Häckchen "Apply changes" klicken.

    6.) Nun wählt ihr in dem blau umrahmten Feld das Profil "Assassin's Creed IV: Black Flag (SP)".

    7.) Klickt nun den grün umrahmten Button. Ihr werdet jetzt nach der hinzuzufügenden Anwendung gefragt. Navigiert zu dem Verzeichnis "trialsfmx.exe" (bei mir: Festplatte S/Trials Evolution Gold Edition/datapack/trialsFMX) und doppelklickt dieses. In der grünen Leiste solltet ihr nun "trialsfmx.exe" hinzugegügt sehen. Klickt nun wieder auf "Apply changes".

    Startet das Spiel. Via Alt+Strg+Einfg sollte nun das Assassins Creed Profil angezeigt werden. Ingame könnt ihr nun (337.50 Beta Treiber vorausgesetzt) mittels Strg+Alt+F11 zwischen echtem 3D Vision (=unspielbar) und Compatibility 3D (einwandfrei spielbar) hin- und herschalten.

    Fazit:

    Die Anpassung dauert etwa 30 Sekunden. Das Spiel Trials ist somit einwandfrei @ 3D Vision spielbar. Hierbei handelt es sich zwar um unser bereits erwähntes Fake 3D, welches bei dieser Art von Spiel aber weniger unzufridenstellend ins Gewicht fällt als bei Anderen.

    P.S. Ich bedanke mich bei dem GeForce Forum Boardie namens 4everAwake, welcher mir bei meinem schon verstaubten Nvidia Inspector Wissen wieder auf die Sprünge geholfen hat.

  6. #5
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    AW: Nvidia 3D Vision - „Echtes“ 3D - Gimmick oder Gamer Zukunft?

    3D Vision Surround vs. Oculus Rift Development Kit 2 (ORD2) - 10.08.2014

    An erster Stelle möchte ich mich bei einem guten Freund bedanken, der mir diese brandneue Oculus DK2 kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.



    Hallo Community, heiß ersehnt und erwartet habe ich das brandaktuelle Oculus DK2 in Betrieb genommen.
    Eines vorweg, mein Review bezieht sich auf das heutige Datum. Weiters möchte ich dringendst darauf hinweisen, dass meine Betrachtungsweise von mittlerweile 2 jähriger 3D Vision (Surround) Erfahrung geprägt ist.

    Ich möchte herausstreichen, dass mir jegliches verteidigen meines eigenen Setups fern liegt und ich einfach versuche möglichst zeitnah meine Empfindungen, Bauchgefühle und Gedanken weiterzugeben.

    Einrichtung und Allgemeines:

    In puncto DK2 sprechen wir zu diesem Zeitpunkt ausdrücklich von Developer Hardware, fernab jeglicher Endkundenversion. Die Einrichtung gestaltet sich verglichen mit derer eines 3D Vision Setups wesentlich umfangreicher, Plug and Play Käufer sollten dahingehend in diesem Entwicklungsstadium die Anschaffung eines DK2 nicht in Betracht ziehen.


    Empfehlung meinerseits: Dem beigelegten Quick Installation Guide folgen und parallel dazu diese brauchbare Anleitung beachten -->
    http://www.bloculus.de/oculus-rift-d...nnte-probleme/
    In Sachen Troubleshooting durchforstet ihr meist englischsprachige Foren, alles aber machbar sofern man der Sprache in grundlegendem Maße mächtig ist.

    Test und Ersteindruck:

    Hier beginnt der schwierigste Teil meines Reviews, da ich Euch meine Empfindungen nur äußerst 3D Vision "vorbelastet" wiedergeben kann. Darin liegt nun wirklich der Hund begraben und dies macht mich etwas sprachlos.

    Ihr alle kennt mit Sicherheit die unzähligen Youtube Videos, in denen OR Ersttester fast vom Hocker fallen und vor Freude schreien. Ich habe mir diese ebenso angeguckt und darauf hingefiebert.

    Nach Inbetriebnahme und den üblichen bekannten Demos (Rollercoaster, AloneInTheRift, Ocean Rift ,...) setzte ich das VR Kit ab und machte erstmal Pause um die Enttäuschung zu verdauen. Ich fragte mich erst ob irgendetwas nicht mit mir stimme, warum bei mir nicht der "Ich fall vom Stuhl" Aspekt wie der Holzhammer zuschlägt.


    Eine Stunde später nochmals die Demos getestet, keine Besserung in Sicht. Dinge wie die katastrophale Auflösung, die einen die Pixel zählen lässt, schob ich komplett beiseite. Auch den Aspekt, dass die Farben unnatürlich wirkten ebenso. Ich hab in den Demos rumgeguckt, beim Rollercoaster wurde es mir etwas komisch im Kopf, nach der zweiten Fahrt war die Gewöhnung schon da.

    Der 3D Effekt sieht toll aus, aber .... und genau da komme ich jetzt auf den Punkt:"Den 3D Effekt kenne ich bereits." In und auswendig, genieße ich fast täglich @ 3D Vision Surround in perfekter Auflösung mit gut 95% aller Spieletitel. Der "Ich fall vom Stuhl Effekt" kann bei mir nicht zünden, ich könnte mich nur über eine bessere Immersion dank dem Sichtbereich freuen. Aber auch da macht das 5 Zoll Diplay mit einem Sichtfeld, welches in der Breite geringer als mein Surround Setup ausfällt, nicht mit. Die Unbegrenztheit nach oben und unten werte ich als Pluspunkt, der einzige den ich jetzt ausmachen kann.


    Fazit:

    Erfahrungen darüber habe ich mit meinem Kumpel (dem Bereitsteller dieses VR Kits) ausgetauscht. Er selbst ist auch langjähriger 3D Vision Surround gamer. Leute ich muss euch mitteilen, dass sich unsere Empfindungen "leider" zu 100% decken. Das Kit bleibt nun noch paar Tage bei mir und geht dann wieder zu ihm retour und weiter via ebay.

    Bevor hier künftige OR Aspiranten glauben, dass diese 3D Vision Community völlig verblendet sei, möchte ich eines festhalten: Wir sprechen hinsichtlich DK2 von einem Produkt, welches für den Endkunden noch längst nicht am Markt ist. In 2-3 Jahren wird das Display hoffentlich massiven Verbesserungen, Stichwort Pixeldichte, unterzogen werden. Dazu braucht es dann auch entsprechende Hardware der User (4k ist meines erachtens unerlässlich). Der Vergleich mit völlig ausgereiftem und lange am Markt befindlichen 3D Vision hinkt diesbezüglich natürlich gewaltig.

    Ich glaube nach wie vor an OR, an die baldige voll zufriedenstellende Marktreife aber nicht mehr. Wie mein Kumpel trocken meinte:"Warte noch 2-3 Jahre dann passt das.", so würde ich dies auch beurteilen.


    Zurück zum "Ich falle vom Stuhl Aspekt":

    Die Menschen, und beschämenderweise unzählige Redakteure renommierter PC-Fachmagazine, sind OR geflasht, weil sie noch nie völlig ausgereiftes 3D Vision vor Augen hatten! Ich habe als Abonnent beispielsweise der pcgh-Redaktion in einem Anschreiben ans Herz gelegt, bitte doch einmal so einen 3D Vision Moni in die Redaktion zu stellen und alle Redakteure zu verpflichten die ersten 10 Minuten Tomb Raider 2013 @ 3D Vision anzuspielen.
    Feedback Fehlanzeige, Rückmeldung Nischenprodukt und seit 3D Vision 1 keine Testbemühungen mehr.

    Traurig Leute, vermutlich kann ich euch den OR Flash nur dann voraussagen, wenn ihr 3D Vision noch nie vor Augen hattet.
    Ansonsten ists ein lauer Aufguss, eine nette und zugleich unausgereifte Spielerei, mit Potential ... auf alle Fälle. Nur nicht hier und heute (Standpunkt gaming!).

    Bitte nutzt im Fließtext die Möglichkeit zum Thema VR vs 3D Vision zu posten. Unser Thread hier hat sich zu 3D Vision and beyond entwickelt und wird von euch treuen Mitgliedern dafür geschätzt.

    Danke für eure Mithilfe und ich hoffe euch nicht allzu traurige News mitgegeben zu haben.

    ---------------------------------------------------------------------------

    Gut 2 Jahre später melde ich mich zurück mit Oculus CV1 am Start.
    Anbei ein Expressfazit nach 24 Stunden CV1- Nutzung:



    @Homebase: Oculus Rift CV1 Erstbegegnung - Expressfazit nach 24 Stunden

    Die Oculus Rift CV1 ist gestern beim mir eingetrudelt und ich möchte euch ein kurzes, möglichst objektives, Feedback geben.
    Ausführlicher mache ich das in paar Wochen mittels eines Reviews in meinem YouTube-Kanal o.ä.

    Vorab möchte ich mich bei nargorn bedanken, der mir als bereits "erfahrener" CV1 User schon einige Tipps und Empfehlungen vorab gesteckt hat. Das machte den VR-Wiedereinstieg für mich ungleich komfortabler.

    Meine Vorgeschichte mit 3D Surround bzw. Oculus DK 2 kennt ihr ja vielleicht. Falls nicht, kann mans hier nachlesen (August 2014). Um die folgenden Zeilen richtig interpretieren zu können, würde ich euch die paar Minuten Lesezeit ans Herz legen:
    https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1378411

    Wie in meinem damaligen Fazit erwähnt, stehen wir nun gut 2 Jahre später mit CV1 am Start. Meine damals erhoffte 4K Pixeldichte ist zwar noch in weiter Ferne, aber die jetzige Auflösung lässt zumindest zufriedenstellendes Spielen zu. Klarerweise spreche ich noch lange nicht von glattgebügelten Bildern, wie wir diese von unseren Monis kennen. Die ehemalige Pixelzählerei der DK2 ist aber Geschichte und auch weiter entfernte Objekte am Horizont lassen sich mittlerweile halbwegs erkennen. Vielleicht poste ich in weiteren 2 Jahren wieder von 4K VR ... und spätestens dann denke ich, dass selbst kritische Naturen wie ich es bin, in Sachen ppi ihren Frieden gefunden haben ... und die Hardwarepower hoffentlich entsprechend Schritt hält.

    Die damligen Baustellen hat Oculus entsprechend angepackt. Fanatstisch ist mittlerweile das Tracking. Das fühlt sich wirklich 1:1 latenzfrei an. Gibt euer Rechner ordentlich fps aus und hängt stabil an den gewünschten 90 fps, dann gehört latenzbedingte Motion Sickness der Vergangenheit an.

    Das Handling der Oculus ist mittlerweile ganz in Ordnung, die angebrachten Kopfhörer erleichtern die Frickelei enorm und geben soundtechnisch mehr her, als ich erwartet habe. Parallel zum Gaming lässt sich Skype damit wunderbar bewerkstelligen.

    Der Tragekomfort ist gut, schwitzen ist bei mir jetzt kein großartiges Problem. An den Auflageflächen des Schaumstoffes wirds natürlich warm und dahingehend habe ich mir aus hygienischen Gründen waschbare Bezüge bestellt:

    https://vrcover.com/product/oculus-rift-vr-cover/

    Da sind 2 Stück mit bei und kosten 19,- + 7,- Versand (Dollar/Euro ca. 1:1)
    Sollten nächste Woche mal bei mir eintrudeln.

    Mein geplantes Haupteinsatzgebiet der Oculus ist Simracing (Hardware dazu steht in meinem sysProfile). In den nächsten Tagen kommt noch ein Playseat Evolution M Alcantara ins Haus.

    Gestern getestet habe ich Assetto Corsa und Project Cars. Und ja, wenn man da die ersten Runden gedreht hat, will man nicht mehr auf den Monitor zurück. Die Pixeldichte reißt einen nicht mehr aus der Immersion wie früher, sondern man kann sich aufs Spielen konzentrieren. In die Kurven reingucken bzw. vorausschauen ist wirklich genial, der Immersionsgrad ist enorm. Leistungsmäßig empfehle ich eine GPU wie sie beim mir im Moment werkelt (980ti), um konstante 90 fps geliefert zu bekommen. Alles weiter dazu folgt dann in paar Wochen.

    Weiters getestet habe ich ADR1FT und Obduction. Ersteres könnt ihr bei eurem Keyseller des Vertrauens bereits ab 3-4,- abstauben. Tolles Weltraumgefühl, aber nix für Schwindelkeits-sensible Naturen.

    Ergänzend habe ich Virtual Desktop installiert und muss sagen, dass Filmegucken über die Kinoleinwand richtig Spass macht. Abstriche in Sachen Auflösung sind selbstverständlich nicht von der Hand zu weisen.

    Auf alle Fälle wird die Oculus CV1 in meinem Besitz bleiben (die DK2 habe ich damals nach 2 Wochen wieder abgegeben) und am Playseat @ Simracing seinen Haupteinsatzzweck erfüllen. Etwaige andere VR Spiele nehme ich gerne mit.

    Parallel dazu bleibt der 3D Vision Moni und ist für mich auch nicht ersetzbar. So gut wie alle anderen Genres, abseits Simracing, werden bei mir in nächster Zeit überwiegend am 3D Vision Moni laufen. VR ist den DK2 Babyschuhen entsprungen und trägt jetzt Kindergröße, bis zum Erwachsenwerden dauerts aber noch ein Weilchen. Schönrednerei oder vom heiligen VR- Gral zu sprechen halte ich für überzogen, wenn man entsprechende Vorerfahrungen (3D Vision, Surround, DK2, o.ä.) hat und die Sachlage halbwegs objektiv zu beurteilen versucht.

    3D Vision und Oculus VR haben beide ihre Berechtigung, jedes System seine Vor- und Nachteile, und auf einem normalen Schreibtisch haben auch beide nebeneinander Platz. Die streiten auch gar nicht miteinander und Fanboygehabe haben beide System nicht nötig *LOL*

    Preislich gesehen kann ich euch die Entscheidung schwer abnehmen. Ich fand die damals angekündigten 350,- als super Luckey Palmer Angebot, die plötzliche Preisverdopplung aber deutlich überteuert und very unlucky. Bei einer Ausgabe von 700,- für VR würde ich persönlich noch mehr Perfektion erwarten, vorallem in Puncto Pixeldichte.

    Mein absolutes Limit wäre 500,- gewesen und genau zu diesem Preis habe ich meine Oculus CV1 gebraucht erstanden. Das ist preislich geshen zwar kein Pappenstiel, aber eine Investition, die ich in Sachen Preis/Leistung für mich persönlich gerade noch rechtfertigen kann.

    Als Außenstehender würde ich mir vor dem VR Einstieg überlegen, ob ich für VR einen Anwendungsbereich habe, welchen ich auch rege nutzen möchte. Bei mir ists seit Jahren eben Simracing und dahingehend ists für mich jetzt sekundär, wann denn endlich ordentlicher VR AAA Content anderer Genres auf den Markt kommen wird, den es zweifelsohne nocht nicht gibt bzw. SONY VR die Nase weit vorne haben wird. Für jemand anderen kanns der Kinoleinwandmodus sein oder 3D Zeichnungen bis zum Exzess zu erstellen, oder auch das Roomscale- Feature . Vor dieser Investition gilt es eben abzuwägen, was man von VR erwartet bzw. welches Killerfeature genutzt werden soll.

    Tut man das nicht, verliert man sich schnell in paar Demos, kurzweiligen aber zu kurzen Spielen und paar Wochen später liegt diese teure Investition in irgendeiner Ecke rum.

    Als denn, ich hoffe ihr könnt mit meinem Kurzreview etwas anfangen. Ausführlicheres werde ich dann in nem Videoreview bereitstellen.
    .... und hier gehts zum Oculus CV1 Videoreview:

    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #6
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    AW: Nvidia 3D Vision - „Echtes“ 3D - Gimmick oder Gamer Zukunft?

    3D Vision FAQ - Tipps, Tricks und Tweaks in einem Community FAQ zusammengefasst

    Anbei fasse ich oft gestellte Fragen in einem FAQ zusammen. Klicke bitte auf den "spoiler-button" um die zugehörigen Antworten lesen zu können.

    *Ist mein System entsprechend ausgerüstet, um 3D Vision nutzen zu können?

    Spoiler!


    *Ich habe gelesen, dass 3D Vision hohe Leistungsanforderungen nach sich zieht. Ist mein System dazu überhaupt in der Lage?

    Spoiler!


    *Ich möchte die Bilder pro Sekunde in einem Spiel ermitteln. Mit welchen Werkzeugen kann ich erkennen, ob meine Grafikkarte oder der Prozessor limitiert?

    Spoiler!


    *Welche Grafikkarte wird für die Nutzung von 3D Vision empfohlen?

    Spoiler!


    *Ich möchte einen Monitor kaufen um 3D Vision zu nutzen. Was gilt es beim Monitorkauf zu beachten?

    Spoiler!


    *Sobald 3D Vision im Treiber aktiviert ist, starten alle Spiele automatisch im 3D Vision Modus. Kann ich selbst entscheiden, ob Spiele im 2D oder 3D Modus starten, ohne jedes mal 3D Vision im Treiber aktivieren bzw. deaktivieren zu müssen?

    Spoiler!


    *Ich habe Probleme 3D Vision mittles Beamer und 3DTV Play ordnungsgemäß in Betrieb zu nehmen. Welche Aspekte muss ich für einen reibungslosen Betrieb beachten?


    Spoiler!


    *Ich möchte via Beamer in den Genuss von 3D Vision kommen. Was muss ich dabei beachten?


    Spoiler!


    *Ghosting - "Das Problem mit den Doppelbildern" - Infos zum Thema:


    Spoiler!



    *3D Vision Screenshotqualität verbessern, aber wie?

    Spoiler!



    *3D Vision Modding selbst gemacht, aber wie?

    Spoiler!



    *Welche 3D Vision Koop Spiele gibt es?

    Spoiler!


    *Wenns mal nicht "flüssig" läuft. --> Tipps und Erklärungen zur Hardwareüberwachung:

    Spoiler!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #7
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    AW: Nvidia 3D Vision - „Echtes“ 3D - Gimmick oder Gamer Zukunft?

    Die Liste wird derzeit leider nicht mehr aktualisiert.

    3D Vision Spieleliste - Einstufung, Empfehlungen und nützliche Informationen

    Unser Dank gilt GamerGap, der sich für die Erstellung einer Spieleliste bereiterklärt hat.
    Bitte beachtet, dass diese erst im Laufe der Zeit vervollständigt und ergänzt wird.

    Klicke > hier < um die Spieleliste einsehen zu können.

    Unser Wunsch wäre hierbei eine rege Beteiligung, schlußendlich profitieren wir alle davon.
    Traut euch ruhig drüber eure Bewertungen abzugeben. Im Zweifelsfalle haltet bitte Rücksprache mit uns, wir helfen gerne weiter.

    Um zur Vervollständigung der Liste beizutragen, übermittle GamerGaP via PN oder per Post im Thread folgende Infos zu den Spielen:

    - Name des Spieles
    - 3D Vision Status
    - Surround Status (falls möglich)
    - HelixMod (falls benötigt)
    - Settings
    - Issues
    - Comments
    - Screenshotlink


    Hier ein Beispiel samt Erklärung:

    - Name des Spieles
    > Hier kommt der vollständige Spielename rein. < Far Cry 4
    - 3D Vision Status
    > Bewerte die 3D Qualität (*Ratingschlüssel unterhalb) < 3D Vision good (CM Mode)
    - Surround Status (falls möglich)
    > Hast du die Infos Surround zu testen bitte hier kommentieren. (inkl. etwaige Fixes) < 3D Vision surround good (CM Mode)
    - HelixMod (falls benötigt)
    > Existiert ein Helix Mod bitte hier den link reinkopieren. < xxx
    - Settings
    > Poste an dieser Stelle deine Erfahrungen bzgl. optimaler settings. < Annehmbare Leistungsanforderungen. Im Surround Betrieb eventuell von der nativen Auflösung Richtung 4800*900 ausweichen. Bietet in Kombinationen mit hohen Details ein besseres Spielerlebnis als die native Surroundauflösung in Kombination mit low settings.
    - Issues
    > Fehler, Probleme bitte hier bekanntgeben. < Die üblichen CM Mode Begleiterscheinungen ala halo Schatten um die Waffe.
    - Comments
    > Weitere Anmerkungen, getesteter Treiber, etc. bitte an dieser Stelle mitteilen. <SLI Surround Usern empfehle ich via NVInspector einen Framelimiter (beispielsweise 50 fps) zu setzen.
    Die GPU Speicherbelegung geht @ 3D Surround in Richtung 3 GB.
    Getestet mit Treiber Beta 347.09
    - Screenshots
    > Entweder als .zip Datei im post anhängen oder noch besser einen Link der Bezugsquelle posten <https://www.dropbox.com/s/fapypwfhkb...y%204.zip?dl=0

    *Ratingschlüssel für deine 3D Vision Bewertung:

    - 3D ready / 3D ready (Helix):

    Gameplay ist 3D fehlerfrei oder es können geringe 3D Fehler außerhalb des Gameplays auftreten (z.B. Mainmenu) oder 3D Fehler können durch unbedeutende Verringerung der Grafikeinstellungen korrigiert werden (z.B. Schatten auf mittel).

    - good / good (Helix):

    Es treten geringe 3D Fehler auf, die kaum stören und das Gameplay nur minimal beeinträchtigen (z.B. leichtes Ghosting, Croshhair nicht optimal) oder 3D Fehler können durch abschalten bestimmter Grafikoptionen korrigiert werden (z.B. Schatten aus oder Posteffekte aus usw.).

    - playable / playable (Helix):

    Es treten 3D Fehler auf, welche störend wirken und das Gameplay beinflussen, aber Titel bleibt mit Abstrichen spielbar oder 3D Fehler sind durch starke Verringerung der Grafikoptionen (starke Einbußen bei der Optik) korrigierbar.

    - not recommended:

    Starke 3D Fehler, welche das Game unspielbar machen und nicht korrigierbar sind.

    - only 2D:

    Reines 2D Game oder nicht DirectX (z.B. OpenGL).

    Wir bedanken uns im voraus für deine Mithilfe!
    Geändert von ronrebell (26.05.2016 um 01:20 Uhr)

  9. #8
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    AW: Nvidia 3D Vision - „Echtes“ 3D - Gimmick oder Gamer Zukunft?

    3D Vision Performance - Anforderungen an GPU und CPU
    Rückschlüsse auf GPU/CPU/DX11/12/WIN 7/8/10

    Testsequenz: Integrierter Benchmark Rise of the Tomb Raider

    Benchen, warum überhaupt?

    Spoiler!


    Benchmarkszene und Settings:

    Spoiler!


    Unser Musterbench obliegt folgenden Settings. Wichtig: ggf. VSYNC off via Nvidia Inspector:





    Ergebnisdokumentation:


    Lasst uns die Infos einheitlich darstellen, sonst wird es mit der Nachvollziehbarkeit schwierig. Weiters können wir nur so auf aussagekräftige Ergebnisse zurückgreifen, die uns künftig Rückschlüsse über etwaige Upgrades ermöglichen. Abweichende Ergebnisse auf Grund anderer Settings postet bitte neben dem Overall Score in Klammer. Bitte postet einheitlich nach folgendem Schema:

    N/D:
    OS/API:
    Treiber:
    GPU:
    CPU:
    Overall Score:
    Screenshots:


    ---------------------------
    Community Ergebnisse
    ---------------------------
    N/D: ronrebell / 12.03.2016
    OS/API: Windows 7 / DX 11
    Treiber: 364.72
    GPU: GTX 980 TI Single @ 1177 Mhz
    CPU: 3770 K @ 4,5 GHz

    Overall Score: 41,28 fps (FXAA: 59,65 fps; SSAA 4x: 29,35 fps)

    N/D: AsgardCV / 12.03.2016
    OS/API: Windows 7 / DX 11
    Treiber: 361.91
    GPU: GTX 780 Single @ 1084 Mhz
    CPU: 3570 K @ 3,4 GHz

    Overall Score: 23,5 fps

    N/D: DaChris / 12.03.2016
    OS/API: Windows 7 / DX 11
    Treiber: 364.51
    GPU: GTX 970 Single @ 1076 Mhz
    CPU: 6600 K @ 4,8 GHz

    Overall Score: 27.00 fps

    N/D: SuddenDeathStgt / 14.03.2016
    OS/API: Windows 10 / DX 11
    Treiber: 364.51
    GPU: GTX 970 @1,48GHz GPU; 4000MHz*2 VRAM
    CPU: 3770 K @4,3 GHz

    Overall Score: 33,67 fps (SMAA: 43,74 fps; FXAA: 46,10 fps)

    N/D: Willsnone / 12.03.16
    OS/APi: Windows 7 64Bit / DX11
    GPU: EVGA Gtx 970 sc@SLI@1367 Mhz Boost (Costoms SLI BITS verwendet)
    CPU: Xeon 1230 V2 Stock

    Treiber: 364.51
    Overall Score: 47.03fps (FXAA:58.11fps, SSAA 4x:34.03fps)

    N/D: Reiskocher83 / 27.03.2016
    OS/API: Win7 64b / DX11
    Treiber: 364.51
    GPU: Gigabyte GTX970 Sli stock
    CPU: 5930 @3.50

    Overall Score: 43.25

    N/D: Zepptus / 29.03.2016
    OS/API: Windows 10 64Bit/ DX 11
    Treiber: 364.72
    GPU: GTX 680 Single @ 1059 Mhz
    CPU: i7-3820 @ 3,6 GHz

    Overall Score: 18.00 fps (FXAA: 26,22)

  10. #9
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming


  11. #10
    Moderator
    Stammgast
    Dabei seit
    Dez 2005
    Ort
    Zuhause.
    Beiträge
    26.474

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Kann los gehen.

  12. #11
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Thx jodd für die schnelle Umzugshilfe.

    Ergänzung vom 02.01.2016 12:10 Uhr:

    Infos aus dem Threadstarter:

    Aus gegebenem Anlass [02.01.2016]:

    Wir sind "umgezogen". Soll nichts anderes heißen, als dass unser Erfahrungsaustausch in einem neuen Thread unter neuem Namen stattfinden soll. Künftigen VR-Releases wollen wir selbstverständlich Raum geben und damit dieser 3- dimensionalen Zukunft Rechnung tragen.

    Ich bitte um Geduld hinsichtlich der Überarbeitung unseres Threadstarters. Das Thema Virtual Reality wird in den nächsten Monaten für die breite Allgemeinheit zur Verfügung stehen. Ein von mir damals erstelltes Development VR- Review könnt ihr bereits in unserem Threadstarter nachlesen. Klarerweise hat sich seither einiges getan und wir laden euch hiermit ein, auch diesen Weg des 3- dimensionalen Spielerlebnisses gemeinsam zu beschreiten.

    WICHTIGE INFO:

    Neuer Thread, neuer Name => neuer Link. Bitte beachtet dies bei euren Abos oder Signaturverlinkungen!
    LG euer Ron.

  13. #12
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Im Bauwagen
    Beiträge
    209

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Ok, coole sache , da bin ich ja froh echt jede seite vom alten thread durchgelesen zu haben und die für mich wichtigen Aspekte hab ich mir notiert 👍, da ich gestern ein wenig rumprobiert habe ist mir aufgefallen das die Gameliste nicht mehr tut. Vielleicht könntest du das nochmal checken Ron 😉, Nun freu ich mich bei diesen neuem thread gleich von Anfang an dabei zusein! Top 👌🏼 Grüße Topcar

  14. #13
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Alles klar und thx für die Info.
    Ich werde GamerGap diesbezüglich kontaktieren.

    Edit:

    Im #1 sind die alten Threads verlinkt, um alles Wissenswerte nachvollziehen zu können:

    Infos zu unseren Ur-Threads (nicht mehr aktualisiert) findest du hier:

    Spoiler!

  15. #14
    Banned
    Dabei seit
    Mär 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    13.582

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Hallo Ron,

    ganz nice..., auch das Weichen für das kommende VR-Gaming gestellt werden. Da ist dann alles gut vereint & das wird mMn erneut "Anlaufstelle Nr.1" werden.
    Ich freu mich schon auf kommende, neue Hardware für den Bereich 3D-Gaming & entsprechendes, fundiertes Feedback, welches wohl in Zukunft wieder neue Anreize schaffen wird ...:-)

    Grüssle,
    Sudden

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    225

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Hallo, ich schau auch mal wieder rein, direkt mit ner Frage:
    Da der Release von "Rise of the Tomb Rider" in letzter Zeit ein wenig verschoben (und dann wieder "zurück-verschoben") wurde und diese Bundle Aktion von Nvidia ab dem 07.01 auch noch kommt, hab ich so langsam den Verdacht, wir müssen nicht mehr lange warten.
    Hat da einer vielleicht genauere Daten?

    Ich weiß, das wird mir wsl. noch keiner sagen können, aber könnte es möglich sein, das wir hier wieder eine tolle 3D Unterstützung bekommen wie im letzten Teil? Die selbe Engine verwenden sie ja anscheinend.
    Weil ohne 3D-Vision kauf ich mir das Spiel auch nicht, erst dadurch ist das letzte TR zu einem Meisterwerk geworden

  17. #16
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Münster
    Beiträge
    94

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    @Oneplusfan : Da hast du Recht , TR2013 war in 3d der Hammer , ich hoffe auch , das der neue Teil wieder 3d unterstützt

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.585

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Kurze Frage zu TR2013: Bewegungunschärfe (Motion Blur) ausschalten?
    Mainboard: MSI Z170-A PRO CPU: Intel Core i7 6700K Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler Gehäuse: Lian Li PC-B25FB Midi-Tower PC RAM: 32GB HyperX FURY DDR4-2133 Grafik: ZOTAC GeForce GTX 1080 AMP! Edition 8GB Monitor: Acer Predator XB270HAbprz Storage: Samsung 850 Evo 500GB + 250GB Netzwerk: AVM FRITZ!Box 7330 Wlan Netzteil: PSU 760W Corsair AX760 Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 Bit

  19. #18
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Münster
    Beiträge
    94

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Hab ich immer aus

  20. #19
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    7.123

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Grüße zurück Sudden und ja, die 3D Zukunft wird spannend.

    @TR: 3D Vision Support können wir nicht voraussagen. Just Cause 2 beispielsweise war ein Vorreiter von 3D Vision, ebenso die Batman Serie. Bei den jeweiligen Nachfolgern war nichts davon zu sehen.
    Im Gegenzug hatte Gta nie etwas mit 3D am Hut und mit Gta 5 kam 3D Vision out of box, zugegebenermaßen mit Anlaufschwierigkeiten.

    Meine Strategie heißt daher abwarten, bis 3D Vision Support bzw ein Fix am Start ist. Kommt kein 3D Support zustande, spare ich mir die Kohle und kaufe andere Games. Wenn man jedem Genre etwas abgewinnen kann und zugleich wenig Spielzeitbudget hat, geht der 3D Stoff niemals aus.

    Sollte sich beispielsweise für JC3 oder die Batman Reihe kein 3D Support mehr ergeben, sterben diese Spielserien für mich. Ist für mich kein Drama sondern einfach eine Schlussfolgerung. Gleiches würde auch für die TR Serie gelten. Ne platte 2D Lara kommt mir nicht ins Haus :-/

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2014
    Beiträge
    207

    AW: [Sammelthread] Nvidia 3D Vision - Virtual Reality - 3D Gaming

    Gesundes und erfolgreiches Jahr 2016 euch allen !!!

    @Ron:
    Super Idee mit der Titeländerung und Berücksichtigung von VR. Damit sind wir quasi von Anfang an mit im Boot . Bin gespannt, was diesbezüglich dieses Jahr so auf uns zukommt.

    @hübie:
    Ich habe mir die Doom 3 BFG Edition geholt. Welche Version hast du denn? Damit läuft 3D Out of the Box. Da gab's keinerlei Probleme. Ab und zu mal Monitor bedingtes, leichtes Ghosting bei hohen Kontrasten, aber nichts dramatisches. InGame musst du für 3D Vision auf "Quadbuffer" umstellen, damit 3D Vision funktioniert. Momentan bin ich nicht vor Ort, ansonsten könnte ich dir noch eine Anleitung für bessere 3D Einstellungen (Stichwort: stärkere Immersion durch Konvergenztweaking) zukommen lassen.
    CPU: Intel Core i7-4790K w/ Kraken X61 @ 4.6 GHz Board: ASRock Z97 Extreme6 RAM: 2x 8GB Corsair Vengeance LP HDD: Samsung SSD 840 EVO 250GB + Crucial MX200 500GB PS: be quiet! Dark Power Pro P10 750W GC: SLI: Inno3D GTX780 DHS & Zotac AMP! GTX780 @ Kraken X41 Monitor: ASUS VG278HR Case: FRACTAL DESIGN Define R4 BP OS: Win10 Home 64bit
    3D Vision - Real 3D Gaming

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite