1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.557

    Post Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Die erste mechanische Tastatur wartet zum Kurs von rund 130 Euro mit vollständig programmierbaren Tastern von Kailh sowie einer ebenfalls programmierbaren RGB-Beleuchtung auf. Ob der Versuch, Ausstattungsmerkmale der Luxusklasse zu relativ günstigem Kurs anzubieten, aufgeht, klärt der Test.

    Zum Test: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2015
    Ort
    Alderaan
    Beiträge
    975

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Danke für den Test.. Mir ist die Tastatur mit der Quali zu teuer.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    Radebeul
    Beiträge
    1.722

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Und wieder eine viel zu teure RPG Tastatur...

    Den Trend hin zu RGB und Preisen jenseits der 100€, verstehe ich nicht so ganz, so groß kann die Anzahl an Personen, die ein solches Gerät kaufen doch nicht sein oder?

  5. #4
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    4.017

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    noch nicht mal eine separate Lautstärketaste? Nö.
    Desktop: 5820K@4.0, Extr.6/3.1, TrueSp.140, 64GB@3k, Strix970, 830/256, MX100/512, TR150/960, 5TB, U2412M, W10p
    Fun-PC: 3570k@4.0, Z77A-G43, eXtreme 120 Ultra, 16GB-1600 RipJaws, Crucial MX200/500GB, VP930, Win 7-64
    HTPC: G4600, H270M, 8GB, Tri.150/960GB, BH16NS55, MS-Tech MC-1200, picoPSU 120W, Win10p
    NAS: Synology 1817/8GB, 4x IronWolf 12TB Raid6, 3x WD Blue 6TB Raid5, 10GbE ftw :-)
    .:. - stk ruling supreme - .:.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.154

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Zitat Zitat von romeon Beitrag anzeigen
    noch nicht mal eine separate Lautstärketaste? Nö.
    Wozu? Hat doch laut und leise über die FN-Taste?
    i5-4670K || GA-Z87-D3HP || 2x 8GB G.Skill Sniper || Gainward GTX770 || Samsung SSD 850 EVO 250GB; Samsung SSD 830 Pro 128GB; 2TB Toshiba P300 || Windows 10 Pro 64bit (1703)
    Be Quiet! 550Watt Dark Power Pro P10 || Coolermaster 690 Adv. II || QPAD MK-85 Black-Switches || Logitech G500s || LG Flatron 2261V
    Asus Xonar DX || Teufel Concept E Magnum Power Edition || Sennheiser HD 201

  7. #6
    WolfAW
    Gast

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Verstehe auch nicht was die Leute immer separate Lautstärketaste und so brauchen ? Ist das Drücken der FN Taste echt so viel mehr Arbeite ? Und zu der Tastatur, für 130,- Euro Sharkoon ???? Hahahahahahha..... genau ^^

    Und dann eh lieber für knapp 100,- Euro die TteSports Poseidon Z RGB als die hier.

  8. #7
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    4.017

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    natürlich ist das mehr Arbeit. Setzen wir doch Enter und die Cursortasten auch noch auf FN
    Desktop: 5820K@4.0, Extr.6/3.1, TrueSp.140, 64GB@3k, Strix970, 830/256, MX100/512, TR150/960, 5TB, U2412M, W10p
    Fun-PC: 3570k@4.0, Z77A-G43, eXtreme 120 Ultra, 16GB-1600 RipJaws, Crucial MX200/500GB, VP930, Win 7-64
    HTPC: G4600, H270M, 8GB, Tri.150/960GB, BH16NS55, MS-Tech MC-1200, picoPSU 120W, Win10p
    NAS: Synology 1817/8GB, 4x IronWolf 12TB Raid6, 3x WD Blue 6TB Raid5, 10GbE ftw :-)
    .:. - stk ruling supreme - .:.

  9. #8
    WolfAW
    Gast

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    **OMFG** ... wie kommt ihr bloß durchs leben, wenn ihr soviel selber machen müsst.... ^^

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    474

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Ist das zufall oder wieso wird hier eine fast identische Produktbezeichnung verwendet wie bei Qpad, ist es denn so schwer wenigstens eine andere Zahl zu verwenden damit mk80 nicht zu sehr an existierende verwechselbar wäre.

  11. #10
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    7.585

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Kailh-Taster und doppelt belegte Tasten statt dedizierter für wichtige Sonderfunktionen...kann mich nicht überzeugen.
    i5-2500K @ 4,6 GHz | R9 290 Tri-X @ 1,1 GHz | 16GB DDR3 | LG29UM67-P 21:9 Freesync @ 32-80Hz | Beyerdynamic DT-880 Edition

  12. #11
    Banned
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1.845

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Sharkoon.........Kailh Schalter.......optisch beschissene Handballenablage.........130€.....Hahahahahahahahahahahahahaha !

    Warscheinlich sind das 120€ Aufpreis wegen der RGB Beleuchtung !

  13. #12
    WolfAW
    Gast

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Kailh ist nicht zwangsweise schlecht. Aber bei dem Rest geb ich dir vollkommen recht.

  14. #13
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    12.509

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Danke für den Test, der eigentlich genau das wieder spiegelt, was ich von der Tastatur gehalten habe
    Nur muss ich dich korrigieren:
    Aktuell handelt es sich bei der MK80 so um die teuerste Tastatur mit Tastern dieses Unternehmens, die mit diesen beiden Merkmalen bereits ab rund 100 Euro erhältlich sind.
    Das stimmt so nicht. Tesoro Lobera Spektrum mit Kailh RGB für UVP 149,- EUR, die Qpad MK-90 für UVP 169,- EUR und natürlich die Razer Black Widow Chroma, die ja im Grunde auch Kailh verbaut hat (auch wenn sie gelubt und dann zu Razer umgetauft werden) für UVP 199,99 EUR.
    Mäuse Mäuse Mäuse / Mäuse und deren Sensoren / Der Mouseguide
    -------------------------------------------
    Der Mecha-Blog

  15. #14
    WolfAW
    Gast

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    und natürlich die Razer Black Widow Chroma, die ja im Grunde auch Kailh verbaut hat (auch wenn sie gelubt und dann zu Razer umgetauft werden) für UVP 199,99 EUR.
    Die kriegst du bei Amazon immer für 169,99 Euro. Nur im Razerstore kostet die 199,99 Euro, und wer kauft da schon außer wenn da ein wirklich interessanter Sale ist (wie letztens mit den 50%).

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    1.671

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Was ist der rgb aufpreis kurs. Glaub bei cherry 40e. Dann ist es bei kailh? Also finde schon 40 viel für so ein paar leds aber oke.

    Das mit den medientasten ist so ne sache. Corsair hat es einmal gut gezeigt und dann wieder vergessen. Solange irgendwo platz ist sollten die drauf anstelle von dickem plastiklogo und kram der keiner braucht.

    Weiß oder rgb
    Cherry switches
    Mediatasten
    Handballlenauflage.

    Vllt ist cherry noch schlau und baut selber eine mx6.0 mit rgb switches. Versteh nicht das die so pennen. Ist wohl deren motto.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    1.131

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Zitat Zitat von WolfAW Beitrag anzeigen
    Verstehe auch nicht was die Leute immer separate Lautstärketaste und so brauchen ? Ist das Drücken der FN Taste echt so viel mehr Arbeite ?.
    Natürlich ist es viel mehr "Arbeit" eine doppelt belegte Taste zu betätigen.

    Meine günstige MX 3.0 hat übrigens separate Lautstärketasten.
    AMD FX 8350, ASUS Sabertooth 990FX R2.0, Crucial M4 256 GB, Crucial M550 512 GB, EVGA GTX 970 ACX 2.0, 16 GB Crucial Ballistix Tactical 1866, Silverstone Raven 2, Seasonic X-650, Logitech G27, Win 10 Pro

  18. #17
    WolfAW
    Gast

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Wow, weil die Mediatasten drückt man ja auch alle 10 Sekunden°°!°°. Bei dem Mehraufwand, ich weiß garnicht warum ich mir nicht schon ein anderes Hobby gesucht habe, was weniger Arbeit macht. ^^

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    1.131

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Egal wie oft. Aber in den Situationen, wo man sie drückt, wäre es extrem nervig, zwei Tasten zu benutzen. Und wahrscheinlich braucht man auch noch zwei Hände. Das ist viel schlimmer.

    Edit: Und wenn ich 130€ für eine Tastatur ausgeben soll, hat sie gefälligst maximalen Kompfort zu bieten. Und da gehören separate Lautstärketasten dazu. Oder wie bedienst du deinen Fernseher? Stehst du jedesmal auf, um die Lautstärke oder das Programm zu wechseln?
    Geändert von grossernagus (20.01.2016 um 12:01 Uhr)
    AMD FX 8350, ASUS Sabertooth 990FX R2.0, Crucial M4 256 GB, Crucial M550 512 GB, EVGA GTX 970 ACX 2.0, 16 GB Crucial Ballistix Tactical 1866, Silverstone Raven 2, Seasonic X-650, Logitech G27, Win 10 Pro

  20. #19
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2001
    Ort
    Yharnam
    Beiträge
    9.105

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    habe für meine g 710+ damals auch 130€ bezahlt und würde sie dieser hier immer noch bevorzugen.
    zockt grad durch
    elex auf der playstation; nix auf xbox; dishonored death of the outsider pc

  21. #20
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    12.509

    AW: Sharkoon MK80 RGB im Test: Programmierbare Taster und RGB-LEDs für 130 Euro

    Zitat Zitat von WolfAW Beitrag anzeigen
    Die kriegst du bei Amazon immer für 169,99 Euro. Nur im Razerstore kostet die 199,99 Euro, und wer kauft da schon außer wenn da ein wirklich interessanter Sale ist (wie letztens mit den 50%).
    Wir reden ja generell über die UVP und das sind 199,99, egal wie weit die Straßenpreise sinken. Vllt. kostet die MK80 in nem Monat bei Amazon unter 100 Euro? man weiß es nicht. UVP der MK80 ist jedenfalls 135,- EUR.
    Mäuse Mäuse Mäuse / Mäuse und deren Sensoren / Der Mouseguide
    -------------------------------------------
    Der Mecha-Blog

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite