1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.498

    Post Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Der Hersteller Das Keyboard will unter dem Label „Division Zero“ künftig Eingabegeräte im „Gaming“-Segment anbieten. Initial werden die mechanische Tastatur X40 mit „Alpha-Zulu“-Tastern und austauschbarer Oberseite sowie die Maus M50 Pro angeboten.

    Zur News: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2013
    Beiträge
    2.712

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    176 g für die Maus (dadurch viel zu träge für schnelle Spiele/ Bewegungen) und eine Tastatur, dass einem beim Anblick die Augen schmerzen.

    Man merkt, dass keine Spieler (mit) entwerfen durften.

    2x FAIL
    Asus PG 279Q WQHD/165Hz/IPS/G-sync // i7 6700K @ 4,4-4,6 Ghz // Asus Z170 Maximus VIII HERO // Gigabyte GTX 980 Xtreme Gaming @1500 MHz // 16GB G.Skill Ripjaws4 3000 MHz // be quiet! Straight Power E9 CM 580W // Sound: Asus Strix Soar // Corsair Vengeance K70 // Win 10 pro

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2012
    Beiträge
    3.947

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Schade, hätten die das Geld für den Werbefilm mal in ein komplett schwarzes Design der Tastatur gesteckt ohne streifen, Blinkelichter ect wäre es eine Option.....

    Aber mein Schreibtisch soll nicht aussehen wie mein Weihnachtsbaum also keine Glühbirnchen und kein Flecktarn bitte^^
    meine Sig war zu fett und wurde hier rausgemobt

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    651

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Schwarze Tastaturen von DAS gibt es doch schon, also völlig okay die Produktpalette zu erweitern.
    Aber mein Geschmack ist das auch nicht
    CPU: Intel Core i5 6500 || Kühler: Alpenföhn Ben Nevis || MB: Gigabyte GA-B150M-D3H
    GPU: Sapphire Radeon R9 390 Nitro || RAM: 2x4 GB Crucial DDR4 || DVD/BD: Samsung B123L
    SSD: Crucial BX100 250GB || HDD: 500GB Samsung Spinpoint F3 || Gehäuse: Cooltek Antiphon Airflow
    NT: be quiet! Straight Power E10 500W || OS: Windows 10

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    3.105

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Das Video ist der totale Fail als ob man das Spiel dominieren kann! "bessere" Tastatur und Maus machen einen nicht besser
    Mit einem Porsche ist man ja noch lange nicht Rennfahrer

    Anscheinend will jeder seine eigenen mechanischen Tasten verbauen (ich weiß jetzt nicht wie es mit Patenten aussieht ob das zu Problemen führt weiß ich nicht) Konkurrenz soll ja das Geschäft ankurbeln und ich finde es klasse das immer mehr auf den mechanischen Zug aufspringen.

    Die Tastatur würde genau zu meinem Geschmack passen aber nur wenn man auch einfarbige Cover bekommt am besten in matt schwarz oder Marine blau, den die quitsch bunte Cover auf den Bildern gehen gar nicht.

    Die Maus gefällt mir sehr gut kein unnötiges zeug daran. Schlicht, einfach und wenn die LED's deaktivierbar (Softwaretechnisch sicherlich kein Problem) sind optimal.

    Leider sind meine aktuelle Tastatur und Maus kein Jahr alt. Trotzdem eine Überlegung wert.
    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt!" Gandhi
    "Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen." Konfuzius
    Xbox live : goodTObeEVIL
    Controller oder Maus&Tastatur

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.128

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Mittlerweile verbinde ich "Gaming" mit überteuerten Produkten, geringer Qualität und absolut hässlichem Design. Beim ersten und letzten Punkt habe ich für mich persönlich Recht gehabt und beim zweiten Punkt gehe ich davon aus, da es wohl eine billigere Version der MX-Schalter sein sollen... Billiger im Sinne von Qualität und Materialkosten, was sich ebenfalls auf die Qualität auswirkt.
    Geschrieben mit einem Handy (Samsung Ativ S). Fehler von mir oder dem Wörterbuch, dürft ihr behalten.

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1.550

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Sieht aus wie Scheiße mit Ei und Ei ist alle!

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    3.268

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Die erste 80$-Maus welche ich kaufen würde wäre eine die mal mehr Tasten qualitativ hochwertig ausführt.
    Schön dass immer die tollen Zusatztasten beworben werden, nur wenn man die mal nutzt merkt man schnell dass die Qualität dort aufhört.
    Sogar meine drei G9/G9x, welche an sich zum hochwertigsten gehören was man sich als Maus auf den Tisch stellen kann, habe ich immer dann entsorgt wenn die Seitentasten durchgenudelt waren.

  10. #9
    Banned
    Dabei seit
    Jan 2016
    Ort
    DE
    Beiträge
    79

    Thumbs down AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Hmm sieht von den Foto irgendwie China-billig aus und auch das Werbe-Video ist eher gewollt als gekonnt. Wieder etwas, um Pseudo-Gamer abzuzocken.

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.423

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Warum auch immer man die quasi beta SROM des A9800 verwendet ist mir ein Rätsel, das lässt auch nicht wirklich auf ein gutes Gesamtprodukt schliessen.

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    In meinen Gedanken
    Beiträge
    1.878

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Wow! Die PR-Abteilung macht wohl den größten Teil des Unternehmens aus

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    69

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Bei der Überschrift habe ich wirklich viel erwartet, bin jetzt aber eher enttäuscht.
    Das Gelb gefällt mir zwar ganz gut, alleine schon weil es GELB ist, aber sonst ist das doch ne Razer Black Widow Ultimate mit anderen Tasten.
    Die Razer steht hier vor mir und erfreut sich großer Beliebtheit.
    Was mir fehlt:
    Schwarzes Design und Handballenablage. Warum haben so weniger Gamer-Keyboards eine Handballenauflage?

    Mein Traum-Keyboard sieht so aus:
    Romer-G-Taster (Getestet! Sind super leise und angenehm), Handballenauflage und unaufgeregtes Design.
    Ob die Medientasten über FN+X realisiert werden ist mir relativ egal.

    Wie seht ihr das? Braucht es Schnick-Schnack á la RGB-Beleuchtung, Handy-Dock (OMG), Gamer-Design (BÄH!!!!)?

    Die meisten Leute die 150€+ für eine Tatatur ausgeben wollen sind doch eher an Qualität + Schlichtem Design interessiert, oder nicht?

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    Am Arsch der Welt
    Beiträge
    1.525

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Wie immer halt.
    "Gaming" = Produktpalette für Kinder.

  15. #14
    Vize-Europameister 2012
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    D:\MV\HST
    Beiträge
    3.320

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    "Total Domination" ... ehm ja.

    Die Tastatur ist mit den drei Zentimetern Rand je Seite auch unnötig ausladend.


    Der Switch-Produzent heißt unterdessen Greetech ohne "n".

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2004
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    240

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Danke, da bleib ich lieber bei der Professional-Version mit USB3.0Hub, Mediatasten und Cherry-Schaltern. Was denken sich manche Leute eigentlich? Ach ja, zum Zocken geht die Professional-Version sehr gut. Und es kommt meiner Erfahrung nach nicht auf die Tastatur (hab auch schon mit meiner IBM Model M gewonnen) sonder auf das Können des Spielers an.
    CPU: Intel Core i7 7700 RAM: 16GB DDR4 GeiL
    MB: Gigabyte Z270-UD3 SysDrv: Samsung SM961, 256GB
    Gfx: Gigabyte GeForce GTX1080 Sound: onBoard :-)
    Peripherie: Razer Keyboard & Mouse Screens: 2x HP zr2440w
    Case: Coolermaster OS: Win10 Pro

  17. #16
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    183

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    manchmal frag ich mich, wer solche designfails verbricht und ob dieser jemand nachts ruhig schlafen kann.

  18. #17
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2004
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    120

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Der Werbefilm wird bestimmt bei KiKa ausgestrahlt.

    Setzen ..... "6" .

    *Kopfschüttel*
    -----------------------------------------------------------------------------
    i5 3570K || Alpenföhn Brocken || ASRock Z77 || KFA² GeForce GTX 1070 EXOC - 8GB ||
    4x4GB Corsair Vengeance DDR3-1600 CL9 || be quiet! Straight Power 10-CM 600W 80+ ||
    Samsung SDD830 x 250GB || Samsung SDD840 EVO x 250GB || Samsung SDD850 x 500GB ||
    Creative Sound Blaster Z || Define R5 || Philips BDM4065UC || Windows 10 Home ||
    QuickFire Rapid || Beyerdynamic DT 990 PRO

  19. #18
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    12.181

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Mir kommt das ganze wie Gewinnmaximierung vorgegeben vom Marketing vor. Alá "was können wir so günstig wie möglich produzieren und trotzdem mit dicken Preisen verkaufen.

    Erst in der Tastatur die Cherry MX-Klone ohne wirklich Nutzermeinungen eingeholt zu haben. So wollen viele gar nicht mehr die Markotasten links neben der Tastatur haben. Dann das wirre Design. Ich find sie schlimm.
    Das einzige positive bei der Mecha ist der Fakt, dass sie eine Standard-Bottom-Row verwenden, doch das schafft selbst Ozone zur Hälfte vom Preis.

    Ja und nun die Maus. A9800 für 80 Dollar, das allein ist schon Bauerfängerei. Dann kommt ein Mausrad, welches sehr an das der G502 erinnert, was nicht wirklich das Gelbe vom Ei ist. Und so besonders ist ein Metall-Boden auch nicht, bekommt man den bereits in 15-20 Euro Mäusen wie der Perixx MX-1800 (die für 15 Euro sogar nen besseren Sensor dann verbaut hatte) oder ner TeckNet M008 (die dann den selben Sensor mit ner besseren SROM verbaut hat, sofern ich mich recht erinnere).
    Mäuse Mäuse Mäuse / Mäuse und deren Sensoren / Der Mouseguide
    -------------------------------------------
    Der Mecha-Blog

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    372

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    öhm keine Mediatasten keine Handablage 150$ what?

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    Radebeul
    Beiträge
    1.707

    AW: Das Keyboard: Peripherie für Spieler heißt „Division Zero“

    Zitat Zitat von neo243 Beitrag anzeigen
    öhm keine Mediatasten keine Handablage 150$ what?
    Dem kann ich nur zustimmen: viel zu teuer für die gebotenen Fetures

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite