1. #61
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2015
    Beiträge
    425

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Zitat Zitat von Audiorex Beitrag anzeigen
    Ich möchte gar nicht wissen, wie laggy das laufen wird.
    Tja, bei einigen Leuten scheint die Gehirnwäsche zu funktionieren. Ich meine die, dass Hardware mit neueren FW-Versionen zwangsweise langsamer werden muss. Ich bin mir sicher, das ist mit den offiziellen Updates z.T. auch so - die Frage ist nur warum!

    Fakt ist, dass Betriebssysteme wie Android durchaus auch effektiver und damit schneller werden können.

    Ich finde das richtig cool von CM! qed .

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #62
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    389

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Allen die das ausprobieren wünsche ich viel Spaß beim frickeln!

  4. #63
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    2.549

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Zitat Zitat von ldasta Beitrag anzeigen
    Allen die das ausprobieren wünsche ich viel Spaß beim frickeln!
    Vielen Dank!
    Desktop: Intel Xeon E3-1231v3|Gigabyte GA-H97-D3H Rev 1.1|Gigabyte HD 7950|Crucial 16GB DDR3 1600MHz|Plextor M5S 256GB|Samsung 850 EVO 500GB|be quiet! Straight Power E10-500W|Thermalright HR-02 Macho (passiv)|Corsair Carbide 300R|Prolimatech Blue Vortex 14|be quiet! Silent Wings 2|Asus PB248Q|Corsair K70 MX Blues|Zowie FK|Windows 8.1 Pro 64bit
    Notebooks: Asus x51L mit Xubuntu 14.04 32bit|Asus UX31A-R4002V mit Windows 7 Pro 64bit & Kubuntu 14.04 64bit

  5. #64
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2009
    Ort
    Zu hause oder nicht
    Beiträge
    1.547

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Echt toll und Samsung als riesiger Konzern bekommt Android 6 für sein Topmodell S6 nicht mal auf die Reihe.

  6. #65
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    509

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Mein S3 läuft dank CM13 schneller als jemals zuvor. Und das obwohl Samsung damals meinte, dass dank des geringen Arbeitsspeichers von nur 1 GB bereits KitKat nicht mehr laufen würde.

    Ja, starkes Multitasking ist mit dieser Menge an Arbeitsspeicher nicht drin. Aber das war auch schon unter Samsung Stock so. Wer aber mit dem Arbeitsspeicher haushaltet, bekommt mit CM13 auf dem S3 ein absolut flüssiges System. Sicherlich gibt es momentan aber noch einige Bugs, die in naher Zukunft hoffentlich ausgemerzt werden.

  7. #66
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2015
    Ort
    /under/the/roof
    Beiträge
    514

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Zitat Zitat von tiga05 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    im xda Forum gab es eine spannende Diskussion zu verfolgen, in der das Problem mit den random-freezes letztlich gelöst wurde! Das hatte wohl was mit den CPU-Kernen zu tun, die beide gegenseitig aufeinander gewartet haben, ohne zu kommunizieren, dass sie bereit sind. Das führte zur Endlosschleife und brachte das S2 zum abstürzen (bzw. eben in eine Endlosschleife!). Das Problem wurde deutlich beim Takt ändern und beim in den Deep-Sleep Modus wechseln bzw. aufwachen.

    Ich probier es gerade eben gleich mal aus..... "Android ist starting . Optimizing app 40 of 97....."
    Hast du dazu einen Link? Hab es auf die Schnelle net gefunden; mein S2 leidet auch an diesen freezes. Derzeit habe ich CM11 mit Dorimanx Kernel (mit Trim) drauf; finde die Optik einfach wesentlich intuitiver als CM12/13. V.a., weil dunkle Themes auf SuperAMOLED einfach besser aussehen als helle. Zumal mal bei CM11 unter Display -> Erweiterte Einstellungen den mDNIe Modus auf Natürlich stellen kann, damit sind die Farben nicht mehr so irre gesättigt. Leider gibt es diesen Punkt unter CM12.1 nicht! Wie sieht es bei CM13 aus?

    Zitat Zitat von nf1n1ty Beitrag anzeigen
    Naja, da würde ich doch eher zu Nexus-Geräten oder dem OnePlus One tendieren, wenn ich CM nutzen möchte. Dort muss man wenigstens nicht mit einer erheblichen Reduktion der Bildqualität der Kameras leben, weil die Hersteller DRM-geschützte Nachbearbeitungsmechanismen verwenden, welche in den Custom-ROMs natürlich nie genutzt werden können.

    Das ist ja bei Samsung, LG, Sony, HTC, etc. überall der Fall. Wirklich offen sind da eben nur wenige, wie die anfangs genannten.
    Das sehe ich auch als Problem, und da ich nur CustomROMs nutze frage ich mich, welche Marke man dann überhaupt noch kaufen kann... Nexus kommt mir nicht ins Haus, da 1) zu groß 2) kein UKW-Radio 3) kein SD-Kartenslot (und seit neustem fest verbauter Akku). OnePlus One ist mir ebenfalls zu groß, ich hätte gern was <= 4,5 Zoll. Mir fallen da nur noch Moto G LTE 1.Gen, Moto E 1.Gen und bq Aquaris A4.5 ein (auch wenn die ausnahmslos einen fest verbauten Akku haben)... Sind da wenigstens die Kameratreiber offen? Fallen euch noch Alternativen ein?
    Geändert von grünerbert (06.02.2016 um 13:39 Uhr) Grund: Zitat richtig eingefügt.

  8. #67
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2013
    Beiträge
    1.588

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Ich persönlich würde noch warten.
    Ich habe bei mir das letzte CM12 Build drauf und das läuft einwandfrei, ich wechsel meistens dann auf das neue CM wenn sie das nächste in den Startlöchern stehen haben. Dann sind alle Krankheiten raus und das Rom Stabil. CM13 dürfte noch ein richtiges Alpha Release sein auch wenn es auf den Vorgänger aufbaut sollte man sich nicht zu früh freuen. Die ersten KitKat Releases waren grauenhaft, oftmals ist die CPU nicht in den deepsleep gegangen oder hing grundlos bei vollast rum, das waren eben auch pure Alpha Releases.
    Zum Thema Laggy: Gar nicht. Das Ding hat zwar ab und zu eine Gedenksekunde wenn der RAM voll wird aber sonst läuft das S2 absolut flüssig und das auch durchgehend zu 90%. Zu anderen kommt es auch immer auf die Apps an.
    Im direkten Vergleich zu neueren Handys wird mans immer merken aber das ist halt das SoC und da sollte man doch echt fair bleiben.
    Wer nicht übermäßig viel zockt und es einfach nur normal nutzt wird damit wenig Probleme haben. Ich habe es auch nur ersetzt weil ich was größeres mit mehr Auflösung haben wollte (401ppi sind halt deutlich besser als so ca 217) und mir der Akku zu schnell leer wurde, es muss halt nach 1-1,5 Tagen direkt an die Steckdose und das war eigentlich schon immer so.

  9. #68
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    577

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Zitat Zitat von Computer_Nooby Beitrag anzeigen
    Gefrickel? Im Internet gibt es diverse Anleitungen, die selbst für technische Laien nachvollziehbar sein dürften. Aber wenn du CM11 schon drauf hast, ist es doch noch weniger ein Problem. Ich würde mir zunächst mal TWRP herunterladen und flashen, da die in CWM integrierte Recovery veraltet ist. Dann kannst du einfach CM13 von der offiziellen Seite herunterladen und das in der Recovery flashen. In 15-20 min bist du bei CM13. Aber vorher wie vor jedem Flashvorgang natürlich ein Backup deines aktuellen Systems machen. Dann kannst du jederzeit zum alten Stand zurückkehren.
    Das stimmt so aber nicht. Setze einen technischen Laien davor, der hält dich für verrückt.

    Sorry, aber selbst wenn man sich damit auseinandersetzt ist es nicht so übersichtlich wie du es darstellst. Allein die Vielfalt an Tools und ROMs ist erdrückend. Und wenn dein Handy nicht über USB erkannt wird, kann allein das Stunden kosten.
    Geändert von R4Z3R (06.02.2016 um 17:43 Uhr)

  10. #69
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    1.183

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Zitat Zitat von R4Z3R Beitrag anzeigen
    Das stimmt so aber nicht. Setze einen technischen Laien davor, der hält dich für verrückt.

    Sorry, aber selbst wenn man sich damit auseinandersetzt ist es nicht so übersichtlich wie du es darstellst. Allein die Vielfalt an Tools und ROMs ist erdrückend. Und wenn dein Handy nicht über USB erkannt wird, kann allein das Stunden kosten.
    Sehe ich auch so. Ich nutze seit Mitte 2012 mein S2 und brauche und will gar nichts anderes. Es ist kaum ein Kratzer dran. Ich habe irgendwann, als es den CM-Installer gab, auf Cyanogenmod 10.2 gewechselt. Das ging damit so einfach, dass ich das auch hinbekommen habe. Ich bin leider nicht so sicher in der Materie, dass ich mir CM13 jetzt aufspielen kann. Würde ich gerne machen, aber ich will mir nichts zerschießen. So hilfreich finde ich die hier verlinkten Anleitungen nicht. Vielleicht gibt es ja irgendwann einen wirklich einfachen Installer mit Android 6 fürs Galaxy S2? Wäre super.

  11. #70
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    509

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Einen Installer wird es meines Wissens nach nicht mehr geben. Wenn euch die Anleitungen nicht detailliert genug sind oder ihr euch aus anderen Gründen unsicher fühlt, hilft leider nur sich einzulesen. Im Prinzip stand jeder Mal vor dem gleichen Problemen von daher sind sämtliche Probleme oder Risiken auch hinlänglich bekannt. Aber klar, ohne ein bisschen Aufwand geht es nicht. Aber es lohnt sich definitiv.

  12. #71
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    664

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    In jedem Fall beweist das, das viele Garäte problemlos mit (Sicherheits-) Updates versorgt werden könnte. Da ein großer Teil über eine bessere Hardware verfügt kann es auch daran nicht liegen. Das deckt also auf, dass es sich um nichts anderes als geplante Obsoleszens handelt wenn Google die Fragmentierung von Android fördert oder inkauf nimmt.
    Geändert von Bruddelsupp (07.02.2016 um 01:47 Uhr)

  13. #72
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    577

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Zitat Zitat von N30PHY73 Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Ich nutze seit Mitte 2012 mein S2 und brauche und will gar nichts anderes. Es ist kaum ein Kratzer dran. Ich habe irgendwann, als es den CM-Installer gab, auf Cyanogenmod 10.2 gewechselt. Das ging damit so einfach, dass ich das auch hinbekommen habe. Ich bin leider nicht so sicher in der Materie, dass ich mir CM13 jetzt aufspielen kann. Würde ich gerne machen, aber ich will mir nichts zerschießen. So hilfreich finde ich die hier verlinkten Anleitungen nicht. Vielleicht gibt es ja irgendwann einen wirklich einfachen Installer mit Android 6 fürs Galaxy S2? Wäre super.
    Ich weiß nicht inwiefern der CM Installer noch gepflegt wird - vermute aber das Ding gibt es für relativ wenige, ausgewählte ROMs und Geräte.
    Mit dem Installer mag es dann schon auch für nen Laien machbar.

    [EDIT] Wie erwartet hat sich die CM-Installer-Geschichte nicht wirklich etabliert und scheint schon mehr oder weniger abgeschrieben zu sein..
    Lenovo ThinkPad P50 | Intel Core i7-6820 HQ | 32 GiB DDR4 | nVidia Quadro M2000M 4 GiB GDDR5 | 512 GB PCI-Express Samsung SSD | Full HD IPS-Panel

  14. #73
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    86

    Thumbs up AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Habe jetzt cm13 auf meinem alten S2 drauf und es läuft echt super, sogar schneller als cm12. Habe bisher auch keine Probleme/Bugs gesehen. Es laggt erst wenn viele Apps offen sind. Und die cm features verglichen zu stock sind sehr nett.
    Dass das mit dem pit file gelöst wurde ist genial. Nie wieder rumärgern mit dem Speicherplatz für die Apps/Systemdateien. Früher gab es Probleme mit den Widgets wenn man die Apps auf die SD-Karte geschoben hatte, nun ist es nicht notwendig mit 6gb statt 2gb.

    Klasse finde ich das neue cm recovery system. Man kann es jetzt einfach austauschen.
    Root ist bei CM auch automatisch dabei. Adaway, triangle away funktionieren.

    Mit der software kann ich das alte ding noch lange benutzen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20160207-071504.png 
Hits:	124 
Größe:	45,3 KB 
ID:	541817
    Geändert von MrSlawa (07.02.2016 um 08:37 Uhr)

  15. #74
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    695

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Zitat Zitat von grünerbert Beitrag anzeigen
    Hast du dazu einen Link? Hab es auf die Schnelle net gefunden; mein S2 leidet auch an diesen freezes. Derzeit habe ich CM11 mit Dorimanx Kernel (mit Trim) drauf; finde die Optik einfach wesentlich intuitiver als CM12/13. V.a., weil dunkle Themes auf SuperAMOLED einfach besser aussehen als helle. Zumal mal bei CM11 unter Display -> Erweiterte Einstellungen den mDNIe Modus auf Natürlich stellen kann, damit sind die Farben nicht mehr so irre gesättigt. Leider gibt es diesen Punkt unter CM12.1 nicht! Wie sieht es bei CM13 aus?

    Das sehe ich auch als Problem, und da ich nur CustomROMs nutze frage ich mich, welche Marke man dann überhaupt noch kaufen kann... Nexus kommt mir nicht ins Haus, da 1) zu groß 2) kein UKW-Radio 3) kein SD-Kartenslot (und seit neustem fest verbauter Akku). OnePlus One ist mir ebenfalls zu groß, ich hätte gern was <= 4,5 Zoll. Mir fallen da nur noch Moto G LTE 1.Gen, Moto E 1.Gen und bq Aquaris A4.5 ein (auch wenn die ausnahmslos einen fest verbauten Akku haben)... Sind da wenigstens die Kameratreiber offen? Fallen euch noch Alternativen ein?

    Hallo,

    hier der Link: http://forum.xda-developers.com/gala...147661/page237

    Ich glaube da geht es dann los und zieht sich bis in die Seiten 270 und mehr hinaus. Der User "zeitferne" ist dabei wesentlich an der Diskussion beteiligt. Die Diskussion darüber flamt immer mal wieder zwischendurch auf. Ist sehr spannend, sich das mal durchzulesen, wenn man sich dafür interessiert.

    Dieser Freeze-Fix wurde ja mittlerweile in CM12.1 und CM13 Releases integriert. Der User Lanchon hat sie jedoch auch bei sich integriert. (http://forum.xda-developers.com/gala...xy-s2-t3291176 )Ich weiß aber nicht, ob die CM11 kompatibel sind. Da müsstest du mal selbst nachforschen.

    Zu den Farben: In CM 12.1 und CM13 gibt es die Option Live-Display. Da kann man sowas alles manuell einstellen. Musst du mal googlen und herausfinden ob das das ist, was du brauchst.

    Zu den Marken: Ich habe mir mittlerweile ein Sony Xperia Z3 Compact gekauft. Ist praktisch gleichgroß wie das S2, hat einen SD-Kartenslot, sollte alle Android-Updates in nächster Zeit erhalten und hat ne Community, die dran rumschraubt. Wobei die Geschichte mit dem Bootloader mich ein wenig nervt. Da kann man sich zwar dann alle offiziellen ROMs installieren, sowas wie CM ist aber mit einem geschlossenen Bootloader nicht möglich. Außerdem legt Sony, bis auf ein paar Kleinigkeiten alle Treiber immer frei.
    Geändert von tiga05 (07.02.2016 um 23:27 Uhr)
    System: Core I7 3770K | Asrock Fatal1ty Z77 Professional | 16GB Corsair XMS3 DDR3-1600 | Crucial 128Gb SSD | Zotac GTX 1080 AMP! Extreme

  16. #75
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    763

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Was ich nicht ganz verstehe mit der System-Partition...
    Im Artikeltext steht: "die ab Werk 512 MByte große System-Partition des Galaxy S2".

    Wo sehe ich denn die Größe der System-Partition? Wenn ich im Menü auf Speicher gehe, dann sehe ich
    zwei "Interne Speicher". Einer ist knappe 2GB groß, der andere 11,5GB. Der mit knapp 2GB ist schnell
    voll wenn man ein paar Apps drauf hat.

    Welchen Speicher verändert man jetzt mit dieser PID? Sind dann die Speicherplatzprobleme mit den Apps auch
    weg?

  17. #76
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2015
    Ort
    /under/the/roof
    Beiträge
    514

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Zitat Zitat von tiga05 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hier der Link: http://forum.xda-developers.com/gala...147661/page237

    Ich glaube da geht es dann los und zieht sich bis in die Seiten 270 und mehr hinaus. Der User "zeitferne" ist dabei wesentlich an der Diskussion beteiligt. Die Diskussion darüber flamt immer mal wieder zwischendurch auf. Ist sehr spannend, sich das mal durchzulesen, wenn man sich dafür interessiert.

    Dieser Freeze-Fix wurde ja mittlerweile in CM12.1 und CM13 Releases integriert. Der User Lanchon hat sie jedoch auch bei sich integriert. (http://forum.xda-developers.com/gala...xy-s2-t3291176 )Ich weiß aber nicht, ob die CM11 kompatibel sind. Da müsstest du mal selbst nachforschen.

    Zu den Farben: In CM 12.1 und CM13 gibt es die Option Live-Display. Da kann man sowas alles manuell einstellen. Musst du mal googlen und herausfinden ob das das ist, was du brauchst.

    Zu den Marken: Ich habe mir mittlerweile ein Sony Xperia Z3 Compact gekauft. Ist praktisch gleichgroß wie das S2, hat einen SD-Kartenslot, sollte alle Android-Updates in nächster Zeit erhalten und hat ne Community, die dran rumschraubt. Wobei die Geschichte mit dem Bootloader mich ein wenig nervt. Da kann man sich zwar dann alle offiziellen ROMs installieren, sowas wie CM ist aber mit einem geschlossenen Bootloader nicht möglich. Außerdem legt Sony, bis auf ein paar Kleinigkeiten alle Treiber immer frei.
    Danke für den Link, hab es nun gefunden. Sogar der inoffizielle Dorimanx-Kernel für CM11 wurde entsprechend gefixt! Habe ihn bereits geflasht. Hoffen wir, dass die "freezes" ("Einfrierungen"?) damit endgültig der Vergangenheit angehören.

    Live Display in CM12.1 hatte ich natürlich auch entdeckt, aber da konnte man nur RGB-Anteile und die "Farbtemperatur" anpassen, aber eben nicht die Sättigung/Kontrast wie in CM11 oder im StockROM... Werd daher vorerst bei CM11 bleiben, wenn sich dahingehend nichts Neues ergibt.

    Zur Offenheit bei Sony gab es vor einiger Zeit ein Interview bei XDA. Zitat:
    If you want the best camera quality, you use the Sony software. If you want to innovate, you use the open source framework.
    Das liest sich für mich so, als könne man die beste Kamera-Qualität eben nicht mit OpenSource-Firmwares erreichen. Auch von meinen früheren Erfahrungen mit Sony(Ericsson)-Geräten kenne ich es nur so: Wenn man den Bootloader entsperrt (was für CM Voraussetzung ist), werden BraviaEngine, DRM-Keys etc. unwiderbringlich gelöscht! Hast du bei deinem noch das StockROM drauf?
    Daher auch meine Frage, welcher Hersteller das denn nicht macht. Motorola hatte ich noch nie, aber ich dachte, wegen ihres fast AOSP-ROMs wäre die Situation da noch am besten!?

    Zitat Zitat von Neos2c Beitrag anzeigen
    Was ich nicht ganz verstehe mit der System-Partition...
    Im Artikeltext steht: "die ab Werk 512 MByte große System-Partition des Galaxy S2".

    Wo sehe ich denn die Größe der System-Partition? Wenn ich im Menü auf Speicher gehe, dann sehe ich
    zwei "Interne Speicher". Einer ist knappe 2GB groß, der andere 11,5GB. Der mit knapp 2GB ist schnell
    voll wenn man ein paar Apps drauf hat.

    Welchen Speicher verändert man jetzt mit dieser PID? Sind dann die Speicherplatzprobleme mit den Apps auch
    weg?
    Ergänzung vom 08.02.2016 12:15 Uhr: Sorry, hab zu lange für meinen Post gebraucht, eh ich deinen las, sonst hätte ich direkt geantwortet.
    Das, was du unter Einstellungen -> Speicher siehst (egal ob StockROM oder CM) ist die Größe der /data-Partition (für alle User-Apps, also die, die du als Nutzer installierst) und die der "internen SD-Karte". Nun musst du ein wenig rechnen: Das S2 hat 16GB insgesamt (was aber in Wirklichkeit nur knapp 15 sind, wegen des Umrechnungsfaktors), wenn du davon die gerade erwähnten 13,5 abziehst, bleiben noch knapp 1,5. Die teilen sich auf die /system- und die /preload-Partition auf, die von Hause aus jeweils 512 MB haben, und noch einige kleinere fürs Baseband etc.
    Falls du gerootet bist, kannst du dir in einer App wie Titanium Backup auch direkt die Größe der einzelnen Partitionen anzeigen lassen, und wie viel jeweils noch frei ist, siehe Bild (was nicht ganz perfekt ist).Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_2016-01-29-16-41-47.png 
Hits:	76 
Größe:	129,3 KB 
ID:	542042
    Der Sinn, eine PIT-File zu flashen, besteht darin, diese Partitionierung günstiger zu gestalten. Wenn du sehr viele Apps hast, solltest du >= 4GB für /data oder mehr einplanen, und für neuere CM-Versionen (ab Lollipop) >= 1GB für /system (hängt auch davon ab, welche GApps du benutzen willst). Natürlich wird dadurch deine interne SD-Karte kleiner, daher empfiehlt es sich, eine "externe SD" (also eine microSD-Karte) einzusetzen, die heutzutage kaum noch etwas kostet; 32 GB gibt's schon unter 10€.
    Geändert von grünerbert (08.02.2016 um 12:17 Uhr)

  18. #77
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    @Orbit
    Beiträge
    1.371

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Ja danke für den Link wegen dem S2 Freeze Problem. Hat ja dann lang genug gedauert ^^

    Ich hab Ende letzten Jahres dann die Konsequenz gezogen und ein kleines Upgrade gemacht.

    @grünerbert

    Das was du da zum Thema Kamera ansprichst, war für mich auch der Grund letztendlich beim G3 auf nem Modifizierten Stock ROM zu bleiben, wegen der Kamera.

    Die CM Kamera macht einfach bescheidene Bilder. Und was mich mittlerweile bei CM auch stört, ist das es von den Einstellungen teils mega aufgeblasen ist. Oder braucht jemand ernsthaft 20 verschiedene Toast Animations?

    Sputnik
    Sysprofil Intel Core i5 3570K@4GHz@Alpenföhn Brocken | ASRock Z77 Pro4 | 16GB Corsair XMS3 | Asus R9 290X DCUII Sysprofil
    500GB MX200 | 128GB m4 | 2,5TB HDD | be quiet! Pure Power 530W CM | Corsair 650D | Samsung 24"Curved
    SWU Telenet 100MBit/s | LG G3 (Fulmics ROM)

  19. #78
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    165

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    Zitat Zitat von Computer_Nooby Beitrag anzeigen
    Mein S3 läuft dank CM13 schneller als jemals zuvor. Und das obwohl Samsung damals meinte, dass dank des geringen Arbeitsspeichers von nur 1 GB bereits KitKat nicht mehr laufen würde.

    Ja, starkes Multitasking ist mit dieser Menge an Arbeitsspeicher nicht drin. Aber das war auch schon unter Samsung Stock so. Wer aber mit dem Arbeitsspeicher haushaltet, bekommt mit CM13 auf dem S3 ein absolut flüssiges System. Sicherlich gibt es momentan aber noch einige Bugs, die in naher Zukunft hoffentlich ausgemerzt werden.
    Keine Ahnung was ich falsch mache, aber ich habe mir auch CM 13 auf mein S3 gehauen und ja, als das System noch leer war konnte ich nicht klagen, aber kaum hab ich wieder meine ~ 20 Standardapps drauf (nicht einmal Spiele oder so) ist selbst meine SpiegelOnline App sau langsam. Mir vergeht echt der Spaß mit dem Handy.

  20. #79
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    763

    AW: Android 6.0: Samsung Galaxy S2 erhält offizielles CyanogenMod 13

    So, hab jetzt auch CM13 (Android 6.0.1) auf meinem S2. Den internen Speicher hab ich vergrößert. Das ging
    mit der Anleitung die hier jemand gepostet hat alles einwandfrei.

    Das einzige was derzeit noch Probleme macht ist die Kamera. Bilder gehen, aber wenn man ein
    Video machen will, friert die Anwendung ein. Das Problem hatte ich schon mit meinem anderere S2
    wo ich Android 5 drauf habe.

    Dann wollte ich noch fragen wegen dem Root. Eigentlich sollte mit CM13 das Gerät doch gerootet sein oder?
    Ich kann aber mit System App Entferner nichts löschen (möchte Cell Broadcast löschen, da ich über O2
    dauernd Meldungen bekomme). Kann mir das einer erklären?

    Edit: Root hab ich gefunden. 7mal auf die Buildnummer tippen und schon kann man sich den Root-Zugriff freischalten. Hat dann auch mit deinstallieren von Cell Broadcast geklappt.
    Geändert von Neos2c (20.02.2016 um 16:31 Uhr)

  21. #80
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    86

    Thumbs up Xposed auf S2 und CM13

    Ich kann euch noch empfehlen Xposed drauf zu machen.

    http://forum.xda-developers.com/show....php?t=3034811

    Für CM13 und S2 muss man xposed-v80-sdk23-arm.zip flashen.

    Nach dem flashen noch die XposedInstaller_3.0_alpha4.apk und dann die gewünschten Module installieren.

    Ich benutze folgende Module:

    MinMinGuard can completely remove both the ads inside apps and the empty space caused by those ads.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	compare.png 
Hits:	60 
Größe:	822,7 KB 
ID:	545371
    YouTube AdAway gets rid of ads on the official YouTube App, it also supports YouTube TV/Gaming/Kids
    Network Speed Indicator displays network speeds on the status bar.

    Geändert von MrSlawa (24.02.2016 um 15:52 Uhr) Grund: Bilder

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite