1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    3.366

    Post Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Cryorig bietet einen Kompatibilitätstester aus Papier an. Dieser hilft dabei zu bestimmen, bis zu welcher Höhe sich Kühler in das eigene Gehäuse einbauen lassen. Die nötige Blaupause stellt der Hersteller kostenlos zur Verfügung; benötigt werden lediglich ein Drucker, Schere, Kleber sowie eine Schnur.

    Zur Notiz: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    619

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Auch mit Kühlern der Konkurrenz, finde ich top

  4. #3
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    5.396

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Das auch die Konkurrenz angegeben ist, ist echt fair. Aber wer braucht so etwas ? Dachte zuerst ein Papiermodell eines Kühlers wäre um Probleme mit dem Gehäuse oder GPU abschätzen zu können. Hier kann ich eigentlich auch ein normales Lineal benutzen (wenn man die paar mm abzieht). Dafür würde ich mir nicht die Arbeit machen und das nachbauen.

    Nebenbei: Die Grundlage ist rechteckig, man benutzt eine Schere und Kleber. Wie kommt ihr auf Origami ?
    Ryzen 5 1600 + BeQuiet Shadow Rock 2
    MSI B350 Mortar mit 16GB Corsair Vengeance LPX 3000
    MSI 1070 Armor 8G OC

    OCZ Agility3/MX300/Sandisk

  5. #4
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    72

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Zitat Zitat von Axxid Beitrag anzeigen
    Nebenbei: Die Grundlage ist rechteckig, man benutzt eine Schere und Kleber. Wie kommt ihr auf Origami ?
    Der Hersteller behauptet es selbst. Siehe Homepage (im Artikel verlinkt).

  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    10.332

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Gibt es denn so viele Leute ohne Zollstock bzw. Meterstab, Maßband, Lineal etc?
    DAN A4 - 3570k 4,4 Ghz - 1080Ti FTW3

    Coffee Lake Overclocking Ergebnisse

  7. #6
    Banned
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    534

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Zitat Zitat von mr_andersson Beitrag anzeigen
    Auch mit Kühlern der Konkurrenz, finde ich top
    Klar, man muss entsprechend auch zeigen, dass der Konkurrenzkühler nicht passt.

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    4.911

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    @Shaav Holzgliedermaßstab ist das Wort was du suchst.

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    277

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Einfach:
    Schnur spannen, Zollstock anlegen, 1/2 cm für Heatspreader abziehen, bei den Angeboten Höhenangaben lesen.

    Kompliziert:
    Homepage aufrufen, Vorlage runterladen, Vorlage ausdrucken, überprüfen, ob das Ding korrekt ausgedruckt ist, zurechtschneiden, zusammenkleben, messen, falls der angepeilte Kühler nicht auf dem Dingen steht, bei den Angeboten Höhenangaben lesen.

    Hmmm, einfache Entscheidung, ist höchstens was für Leute, die Computer im Akkord zusammenschrauben.
    Geändert von Balikon (12.05.2016 um 11:43 Uhr)
    Jeder Dödel hat was zu sagen // Und jeder will, dass die Welt es erfährt //
    Alle brüllen durcheinander // Am Ende bleibt niemand, der zuhört.
    (Aus "Du bist so still" von Knorkator)

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    2.720

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    haha. ja wenn einem langweilig ist kann man das machen. oder wie schon von ein paar erwähnt: es gibt so dinge wie lineal oder zollstock

  11. #10
    Banned
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    534

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Zitat Zitat von Balikon Beitrag anzeigen
    Einfach:
    Schnur spannen, Zollstock anlegen, 1/2 cm für Heatspreader abziehen, bei den Angeboten Höhenangaben lesen.

    Kompliziert:
    Homepage aufrufen, Vorlage runterladen, Vorlage ausdrucken, überprüfen, ob das Ding korrekt ausgedruckt ist, zurechtschneiden, zusammenkleben, messen, falls der angepeilte Kühler nicht auf dem Dingen steht, bei den Angeboten Höhenangaben lesen.

    Hmmm, einfache Entscheidung, ist höchstens was für Leute, die Computer im Akkord zusammenschrauben.
    Das setzt allerdings voraus, dass

    -gelieferte Maße korrekt sind
    -man weiß, wo gemessen worden ist
    -man entsprechend weiß, wo man bei sich ansetzen muss

    Ich muss entsprechend zugeben, dass so ein Papiermodell zusammen zu falten definitiv narrensicherer ist als den Zollstock irgendwo in der Gegend rumhalten, bisschen Kopfrechnen zu einer unpassenden Uhrzeit und schon hat man sich vertan.

  12. #11
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    5.731

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Ein Lineal zum ausdrucken - was haben wir bloß solange ohne gemacht...

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2012
    Ort
    An der A57
    Beiträge
    2.261

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Zitat Zitat von Shaav Beitrag anzeigen
    Gibt es denn so viele Leute ohne Zollstock bzw. Meterstab, Maßband, Lineal etc?
    Pfffft.... wer braucht den sowas? Was nicht passt wird passend gemacht -> Flex

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    277

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Zitat Zitat von TheInterceptor Beitrag anzeigen
    Ich muss entsprechend zugeben, dass so ein Papiermodell zusammen zu falten definitiv narrensicherer ist als den Zollstock irgendwo in der Gegend rumhalten, bisschen Kopfrechnen zu einer unpassenden Uhrzeit und schon hat man sich vertan.
    Narrensicher? Ist es das? Du hast im Video gesehen, dass man zuerst mit einem Lineal auf dem Ausdruck überprüfen soll, ob die Vorlage korrekt ausgedruckt wurde, also 1cm auf dem Ausdruck auch wirklich 1cm entspricht. Wenn schon das Ausdrucken zur Fehlerquelle taugt, weil das Ding zu groß oder zu klein ausgedruckt werden könnte, dann doch lieber die klassische Methode.

    Wer nicht weiß, wo die Schnur zu spannen und der Zollstock anzusetzen ist, nämlich auf dem Sockel, und dann noch nicht mal einen halben Zentimeter von dem gemessenen Wert abziehen kann, der sollte vom Kühlerkauf und dessen Montage dann vielleicht ganz Abstand nehmen.
    Jeder Dödel hat was zu sagen // Und jeder will, dass die Welt es erfährt //
    Alle brüllen durcheinander // Am Ende bleibt niemand, der zuhört.
    (Aus "Du bist so still" von Knorkator)

  15. #14
    Banned
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    534

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Als ob ich mir das Video angucke. Ich warte solange, bis es eine Extraseite gibt, die mir das Video ausdruckt.

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Jul 2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3.213

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    @ SavageSkull:

    Nein, ich glaube er meinte Schmiech. Das einzig richtige Wort für das Teil
    Gruß, t4ub3
    Verkaufe Asus 180Hz G-Sync Monitor (24")
    ________________________________________________________________________________

  17. #16
    Captain
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    3.762

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Also ich finde des Nett und Gut mal was anderes warum auch nicht.

    PS.Auf der Baustelle wird zu 99% Zollstock gesagt!
    MFG Amusens ↓ Hatte ich erst gelesen als ich mitten in meinem Projekt war........
    Zitat Zitat von ThaRippa@Meisterkuehler.de
    Mangelndes Werkzeug wird durch Wahnsinn ersetzt. Oder Talent. Je nachdem was gerade vorhanden ist.

  18. #17
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    2.927

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Zitat Zitat von Shaav Beitrag anzeigen
    Gibt es denn so viele Leute ohne Zollstock bzw. Meterstab, Maßband, Lineal etc?
    Mein Denken, in den technischen Details stehen ja die Abmessungen, da kann man sich das rauslesen und prüfen.

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    1.596

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Origami für geistig beschränkte?
    Also mit Origami hat das nichts am Hut, aber jo die Idee finde ich gut. Für messtechnisch unbedarfte eine tolle Lösung.
    Wäre aber trotzdem eher dafür, dass die Gehäuse- und Kühlerhersteller einfach zuverlässige Angaben machen (wenn Sockelbedingt Höhenunterschiede entstehen, halt für die unterschiedlichen Sockel ergänzen).
    CASE: BQT!Silent Base 800 @ 2x BQT! SW2 140mm + 1x BQT! SW2 120mm || NETZTEIL: BQT! DPP 10 550W
    MAINBOARD: MSI Z170A GAMING M5 || RAM: 32GB KINGSTON HYPERX FURY DDR4 2666/15
    CPU: INTEL CORE i7 6700 || GPU: SAPPHIRE AMD R9 390 NITRO + BACKPLATE
    SSD: SAMSUNG 850 PRO 256GB || HDD: WD CAVIAR GREEN 2TB || ODD: LG BH16NS40
    MONITOR: ASUS PA246Q || SOUND: KLIPSCH R-15PM
    Avatar (C) by Cheetah1337

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    749

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Zitat Zitat von t4ub3 Beitrag anzeigen
    Nein, ich glaube er meinte Schmiech. Das einzig richtige Wort für das Teil
    Die Sachsen hängen noch ein "e" dran, "ch" wird als "g" gesprochen. Schmiege.
    Satzzeichen retten Leben: "Wir essen Opa".
    Diablo 3

    Ignore List: Cool Master

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.492

    AW: Cryorig: Origami-Figur prüft Gehäuse auf Kühlerkompatibilität

    Hochdeutsch ist eine Schmiege ein Winkelmesser ... und das hier vorgestellte Papteil ist extrem sinnlos. Egal für wen.
    Intel Xeon E3-1250 v2 | 4x4GB Crucial DDR3-1600 | ASRock Z77 Pro4-M | GeForce GTX 1070 | Silverstone FT-05S | Corsair RM550 | sysP

    "Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm." - Stephen King

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite