1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.078

    Post QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Mit der TS-251+ hat QNAP einen Alleskönner unter den NAS im Aufgebot. Mit Intel Celeron J1900 mit vier Kernen und jeder Menge Anschlüsse wie HDMI und 2 × LAN kombiniert QNAP geschickt Leistung und Multimedia und bietet Synology Paroli.

    Zum Test: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert
    Gruß,
    Frank

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    840

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Hm, fast genug um Plex Transcoding auf 1080p zu schaffen. Interessant.

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    595

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    habe ich und läuft / QNAP TS-251+ 8GB

    Zitat Zitat von vincez Beitrag anzeigen
    Hm, fast genug um Plex Transcoding auf 1080p zu schaffen. Interessant.
    Verkaufsthread
    PC: Lian Li Q36WB, Intel I7-6700K (H60i), ASUS Maximus VIII Impact, EVGA GTX1070 FTW 3.0 ACX, Corsair Vengeance LED 16GB, Samsung 850 Pro SSD 256GB & Crucial 480GB SSD, be quiet Dark Power Pro 10 Modular 80+ Gold 550Watt

  5. #4
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jun 2012
    Beiträge
    54

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Schöne Geräte. Spiele immer wieder mit dem Gedanken mir ein NAS zuzulegen

    Mal so eine Frage von einem Unwissenden:

    Wenn ich so ein NAS zu Hause (6 Mbit/s) Upload aufgestellt habe. Kann man dann von einem Anderen Standort aus Inhalte z.b. MP3 bzw. 1080p Inhalte (codiert) übertragen? oder reicht dafür der Upload nicht aus?

  6. #5
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    27

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Zitat Zitat von Henne23 Beitrag anzeigen
    Schöne Geräte. Spiele immer wieder mit dem Gedanken mir ein NAS zuzulegen

    Mal so eine Frage von einem Unwissenden:

    Wenn ich so ein NAS zu Hause (6 Mbit/s) Upload aufgestellt habe. Kann man dann von einem Anderen Standort aus Inhalte z.b. MP3 bzw. 1080p Inhalte (codiert) übertragen? oder reicht dafür der Upload nicht aus?
    über Plex hast du die Wahl wie codiert wird. Oftmals reichen auch schon 720p aus (max. 4mbit), bei 1080p sinds min. 8mbit.

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.188

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Warum nimmt man noch einen J1900? Da hat man aber ordentlich gepennt, denn ein N3xxx bringt mit AES und co. viele weitere Features mit. Zusätzlich kosten die nicht viel mehr als der J1900. Der J1900 schafft Verschlüsselung zwar noch recht gut, laufen dann aber weitere Dienste wird es ganz schnell sehr eng. Zusätzlich verbraucht man damit auch noch mehr Energie. Von der Gen 8 Grafik hätte man bei dem vorhanden HDMI wohl auch profitiert.

    Da hat wohl wer noch jede Menge J1900 im Lager gefunden..

  8. #7
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    3.122

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Zitat Zitat von strex Beitrag anzeigen
    Warum nimmt man noch einen J1900?
    Deshalb.
    Im Angebot von Amazon.de seit 14. September 2015

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    Joensuu
    Beiträge
    407

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    edit: zu spät

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Jul 2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3.207

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Reicht die Leistung denn aus, um das NAS als HTPC zu nutzen? Also für Filme, Serien (1080p), Youtube, Musik. Ohne dabei auf flüssige Bedienung verzichten zu müssen?
    Gruß, t4ub3
    Verkaufe Asus 180Hz G-Sync Monitor (24")
    ________________________________________________________________________________

  11. #10
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Aug 2004
    Beiträge
    17

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Hallo Frank,

    könnte es demnächst einen Test zur aktuellen TS-253a oder TS-453a geben?

    Besonders interessant ist hier nämlich :
    - der niedrigere Stromverbrauch bei mehr Leistung
    - kein integriertes Flex-ATX Netzteil mit sirrendem Lüfter.
    - AES-NI
    - sowie Einbau von max 16GB Ram möglich (auch wenn nur max 8gb beworben werden um die doppelt so teure tvs-serie nicht unnötig aussehen zu lassen).
    Das ist vor allem Interessant wenn man mehrere oder potentere VMs betreiben will.
    Alter Rechner
    --Asus P5WDH Dlx--quadcore q6600@ 3,4ghz-- Gskill 2gb ddr2 1000 gbhz 4-4-4-12-- EVGA Geforce 8800gts --- Seasonic S12 500w ---2x500gb Seagate hdd @ total watercooled -- 24" Dell 2407FPW + 19" BenQ FP937s im Dualview :
    Fatality's Wakü @ Meisterkühler Review :

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.188

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Zitat Zitat von xexex Beitrag anzeigen
    Deshalb.
    Das ist kein Grund, den N3150 gibt es seit Q1'15.

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Jul 2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3.207

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    ComputerBase wird sich der TS-253A deshalb in Kürze in einem Test widmen.
    @Fatality: letzter Satz im Test.
    Gruß, t4ub3
    Verkaufe Asus 180Hz G-Sync Monitor (24")
    ________________________________________________________________________________

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    1.575

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Die Preise von den 2 Platten-NAS sind gerade noch so zu verkraften. Spätestens wenn man aber mehr Platten braucht (und ein NAS erst so richtig interessant wird), dann sind die Synology/QNAP Teile einfach nur noch pure Abzocke.

    Ich hab vor mittlerweile mehr als 2 Jahren einfach selbst ein NAS gebastelt. Das hat mich in Summe ziemlich genau so viel gekostet wie die 2GB Variante von dem hier getesteten NAS. (jeweils ohne Platten).
    Nur dass ich dann eben ein Mainboard mit 8 SATA Ports und einem richtigen (sprich Core-Architektur basierten) Celeron hatte, das problemlos als richtiger HTPC fungieren kann. Sogar h265 FullHD ist drin, obwohl das komplett in Software decodiert werden muss.
    Konfiguriere ich jetzt bei Geizhals 2 Jahre später ein QNAP Gerät zusammen das von der Leistung meinem 200€ NAS ähnelt, dann komme ich grob hier raus:

    http://geizhals.de/qnap-turbo-statio...loc=at&hloc=de

    800€.
    Selbst wenn ich für meine Windows Lizenz hätte zahlen müssen, und noch 100€ extra investiert hätte, um statt dem billigen Midi-Tower Gehäuse was kompakteres zu kaufen, wäre das immer noch nur die Hälfte des Preises.
    Mein System:
    Mainboard: Asus X99-S CPU: Intel Core-i7 5820K@ 3,8 Ghz passiv wassergekühlt RAM: 4x8 GB DDR4 @ 2133Mhz GPU: Zotac GTX 1080 FE SSD: 1X Crucial M500 500GB HDD: 1X Samsung Spinpoint F3 1TB 1x Samsung Spinpoint F3 2TB CASE: CoolerMasert HAF 932 PSU: BeQuiet Dark Power Pro10 550 Watt

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    155

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Was für einen realen Vorteil hat man von mehr RAM im NAS? Ich überlege meines von momentan 2 auf 4 oder 8 aufzurüsten. Finde nur keinen Hinweis, was mir das genau bringt. :-)

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    130

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Kann man eine Laufwerksverschlüsslung aktivieren und trotzdem noch Ordner einzeln verschlüsseln? Sagen wir mehrere User nutzen das System und wollen eigene Ordner nochmal gesondert schützen.

    Wie werden verschlüsselte Ordner denn entschlüsselt, wenn ich einen z.b. Einen afp oder smb mount habe?

    Bringt mehr RAM auch ein verbessertes Caching? Also fängt der RAM großzügige Schreibzugriffe auf, oder hilft mir RAM nur bei vielen Anwendungen oder Vietualisierung?
    Ich spiele mit dem Gedanken ein TS-451+ anzuschaffen...

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    Vaduz
    Beiträge
    784

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Die Preise von den 2 Platten-NAS sind gerade noch so zu verkraften.
    Wenn da schon ausreichen Große Platten dabei wären sicherlich, ansonsten kann ich mir schon seit es solche Dinger gibt diese Wucherpreise für diese mehr als abgespeckte Einstiegshardhardware nicht erklären.
    100€ wären OK, bei 150€ frage ich mich schon ob sie der Hersteller noch alle hat, bei diesen Preisen ....
    Von der Hardware kann man sich auch so einene kleinen älteren Mini-Desktop Rechner für teilweise nur 50€ holen und hat mehr, dazu noch Freenas/Opennas/OpenMediaVault oder sonst was und gut ist.

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    592

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Zitat Zitat von tobi14 Beitrag anzeigen
    Wenn da schon ausreichen Große Platten dabei wären sicherlich, ansonsten kann ich mir schon seit es solche Dinger gibt diese Wucherpreise für diese mehr als abgespeckte Einstiegshardhardware nicht erklären.
    100€ wären OK, bei 150€ frage ich mich schon ob sie der Hersteller noch alle hat, bei diesen Preisen ....
    Von der Hardware kann man sich auch so einene kleinen älteren Mini-Desktop Rechner für teilweise nur 50€ holen und hat mehr, dazu noch Freenas/Opennas/OpenMediaVault oder sonst was und gut ist.
    Mir geht es hauptsächlich um die Kompaktheit und mit Bastelei bekommt man das halt nicht hin.

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    802

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Zitat Zitat von Cyv Beitrag anzeigen
    Kann man eine Laufwerksverschlüsslung aktivieren und trotzdem noch Ordner einzeln verschlüsseln? Sagen wir mehrere User nutzen das System und wollen eigene Ordner nochmal gesondert schützen.

    Wie werden verschlüsselte Ordner denn entschlüsselt, wenn ich einen z.b. Einen afp oder smb mount habe?

    Bringt mehr RAM auch ein verbessertes Caching? Also fängt der RAM großzügige Schreibzugriffe auf, oder hilft mir RAM nur bei vielen Anwendungen oder Vietualisierung?
    Ich spiele mit dem Gedanken ein TS-451+ anzuschaffen...
    Du solltest dich ein bisschen mit Festplattenverschlüsselung beschäftigen.
    Sobald das OS die Platte/Verzeichnis mounten ist sie nicht mehr verschlüsselt,
    hier geht es rein um den physikalischen Zugriffsschutz (wenn dir jemand die Platte stiehlt).
    Was macht es also für einen Sinn, wenn man die Verzeichnisse noch zusätzlich verschlüsselt?

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2003
    Beiträge
    382

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Zitat Zitat von Fard Dwalling Beitrag anzeigen
    Was für einen realen Vorteil hat man von mehr RAM im NAS? Ich überlege meines von momentan 2 auf 4 oder 8 aufzurüsten. Finde nur keinen Hinweis, was mir das genau bringt. :-)
    Zb für Virtualisierung sofern das NAS es unterstützt, habe ein TS-253A und 16 GB RAM und die werden auch genutzt, habe selber zwischen dem 251+(pro) und dem 253A gehadert, ist das letztere geworden...

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    358

    AW: QNAP TS-251+ im Test: Leistung und Multimedia geschickt kombiniert

    Ich spiele ja auch zurzeit mit dem Gedanken mir selbst einen NAS zusammenzubasteln, weil ich es einfach viel interessanter finde als einfach so ne Fertiglösung.
    Leider kenne ich mich jetzt nichf so sehr aus.
    Hier wird überJ und N Mainboards geredet. Was ist denn der Unterschied?
    Ich habe jetzt z. B dieses Mainboard hier gefunden
    : http://www.mindfactory.de/product_in...l_1037083.html

    Wäre das gut als NAS MB?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite