1. #1
    Newbie
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    5

    Post MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Die Hinweise auf eine OLED-Tastenleiste beim kommenden MacBook Pro verdichten sich. Bloomberg berichtet von der ersten Umgestaltung des MacBook-Pro-Gehäuses, seit Apple vor vier Jahren das MacBook Pro mit Retina-Display vorgestellt hat. Zu erwarten sei außer der OLED-Leiste auch eine schlankere, kompaktere Bauform.

    Zur News: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    471

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Ich hoffe noch zusätzlich auf etwas Farbe. Ich finde das kleine 12" MacBook in Gold hat was

    So oder so, dass neue MBP ist so gut wie gekauft. Ich habe mir das eigentlich schon letztes Jahr vorgenommen, jetzt will ich es endlich umsetzten.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety - Benjamin Franklin (1775)

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    120

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Zitat Zitat von Overkee Beitrag anzeigen
    Ich hoffe noch zusätzlich auf etwas Farbe. Ich finde das kleine 12" MacBook in Gold hat was
    [...]
    So oder so, dass neue MBP ist so gut wie gekauft. Ich habe mir das eigentlich schon letztes Jahr vorgenommen, jetzt will ich es endlich umsetzten.

    Ich müsste eigentlich auch mein MBP mid 2010 17" ersetzen. Da wird so langsam alles müde (3. Akku replacement, 2. Lautsprecher Satz, 3. Lüfter Satz, 3. SSD, usw...).
    Aber bei dem Preis wird mir immer wieder übel.
    So hat es schon 3 Jahre länger auf dem Puckel als jedes Vorgänger Notebook. Wenn die Instandhaltungskosten nicht wären, hätte es sich beinahe gelohnt.
    Geändert von Q-wulf (10.08.2016 um 22:29 Uhr)
    ps.: Ich bin ein Bot.

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    714

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    glaubt jmd, dass "normaler" i7 + 16gb ram + 512gb ssd ohne dedicated gpu < 2500 € ?
    Geändert von aroxx (10.08.2016 um 22:31 Uhr)

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    718

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Ich träume von Freesync, aber glaube nicht daran
    Asus P8H67-V | Intel i5 2400 mit Noctua NH-U9B SE2 | MSI GeForce GTX 1050 Ti GAMING 4G | BeQuiet E8-400W Straight Power |
    3x4GB RAM Corsair XMS3 | SSD Samsung 840 Evo 250 GB + Samsung 850 Evo 500 GB | OS Windows 10

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    2.557

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Ist Freesync nicht nur für Games notwendig, bei Office usw. hat man doch keine Vorteile oder irre ich mich?
    ASRock Z97 Pro4 // i7 4790k // EKL Himalaya 2
    8GB G.Skill Ares DDR3-2400 // Sandisk Ultra Plus SSD 256GB
    PowerColor Radeon RX 480 Red Devil 8Gb // Corsair VX450
    Lamptron FC5 V2 // WIN10 PRO 64Bit
    Fractal Design Arc Midi R2

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    1.804

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Boah, da würde Apple aber (endlich) wieder mal was raushauen... dann kann ich mein 2013er MBP wohl im Laufe des nächsten Jahres in Rente schicken!

    Das ganze noch in Schwarz, wie beim MacBook...
    They don't want a fast phone. They want a quad-core phone. They don't want a good-looking display, they want a 1080p display. They don't want a battery that lasts X hours, they want a X mAh battery.

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    1.270

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Zitat Zitat von dB-Freak Beitrag anzeigen
    Ist Freesync nicht nur für Games notwendig, bei Office usw. hat man doch keine Vorteile oder irre ich mich?
    Auch bei der Videowiedergabe ist es Freesync sehr nützlich. Die Freesync kann man aber auch den Energiebedarf reduzieren, indem man die Bildwiederholrate einfach reduziert. Das macht man z.B. schon bei Handys so.

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    2.557

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Danke für die Info, man lernt immer dazu
    ASRock Z97 Pro4 // i7 4790k // EKL Himalaya 2
    8GB G.Skill Ares DDR3-2400 // Sandisk Ultra Plus SSD 256GB
    PowerColor Radeon RX 480 Red Devil 8Gb // Corsair VX450
    Lamptron FC5 V2 // WIN10 PRO 64Bit
    Fractal Design Arc Midi R2

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    /home
    Beiträge
    5.527

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Zitat Zitat von nille02 Beitrag anzeigen
    Auch bei der Videowiedergabe ist es Freesync sehr nützlich. Die Freesync kann man aber auch den Energiebedarf reduzieren, indem man die Bildwiederholrate einfach reduziert. Das macht man z.B. schon bei Handys so.
    Und auch beim iPad Pro wird es schon genutzt (oder etwas ähnliches, auf jedenfall gibt's adaptive Raten). Liegt also im Bereich des Möglichen.
    MfG Autokiller677

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2004
    Beiträge
    1.710

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Heißt es nicht laut Gerüchten das es kein iPhone 7 wird sondern 6SE?
    Intel Xeon E3-1231-V3@4,1Ghz
    Gigabyte GTX 970 G1
    Crucial M500 240GB
    Asus Maximus VII Ranger
    G.Skill 16 GB 2400Mhz
    Eizo Foris 2331

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    1.055

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Ich will es haben....

    Ich verkaufe gerade mein 2012er in der Hoffnung, dass ich noch mehr kriege, als nach der Veröffentlichung. Ich hoffe, dass der Zustand, wo ich mit Windows klarkommen muss, nicht zu lange dauert.

    Es sollte bei 16GB aber unter 2.000 € kosten....sonst zweifle ich vielleicht noch. -_-

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    718

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Wobei Freesync ohne LFC auch nicht viel bei Videos hilft. Gerade, wenn der Bereich nur zwischen 40 und 60 fps liegt, ruckeln 24 und 25fps weiterhin.
    Asus P8H67-V | Intel i5 2400 mit Noctua NH-U9B SE2 | MSI GeForce GTX 1050 Ti GAMING 4G | BeQuiet E8-400W Straight Power |
    3x4GB RAM Corsair XMS3 | SSD Samsung 840 Evo 250 GB + Samsung 850 Evo 500 GB | OS Windows 10

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.713

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Apple hat wirklich die besten Kunden. Die fressen alles aus der Hand, auch wenn sie noch nicht mal genau wissen wie die Geräte am Ende aussehen. Immer wieder "interessant" das zu sehen.

    Ich hoffe sehr, dass diese Geräte scheitern, auch wenn ich wegen der "treuen" Kundschaft von Apple nicht dran glaube. OLED Leiste statt F-Tasten, so ein Schrott darf sich einfach nicht durchsetzten - wenn das Gerät einschlägt, dann würden sich die PC Hersteller vermutlich dazu bemutigt sehen einen ähnlichen Schritt zu gehen, Gott bewahre...

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    442

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Ob es mein MacBook Pro von 2011 ablösen wird? Das wären endlich mal lohnende Neuerungen. Mal sehen... das alte zur Multimediaschleuder umbauen und das neue produktiv nutzen, das hätte schon seinen Reiz.
    ...aber mal ehrlich, diese Verkleberei der Komponenten und nix mehr austauschbar, das nervt. Hab bei meinem Non-Retina bereits RAM und Festplatte getauscht, das nicht mehr zu können ist echt nervig, da wäre mir ein etwas dickeres Gehäuse lieber
    Geändert von Stoosh2 (10.08.2016 um 23:50 Uhr)
    MacBook Pro 13,3 late 2011
    iPhone SE 64 GB & iPad Air 2 64 GB wifi
    2 x iPod Video 5.5 - 80 GB-slim & iPod mini 128 GB

  17. #16
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    250

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Ich sehe diese OLED Leiste irgendwie kritisch. Kann mir nicht vorstellen auf die physischen F-Tasten verzichten zu können.
    froehli.de | Der IT Blog, der sich mit den Nettigkeiten des Internets beschäftigt. Interessante News, sehenswerte Videos, und alles was sonst noch dazugehört.

  18. #17
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.537

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Damit wird nun das flächendeckende Aus für USB-A eingeläutet. Wahnsinn, wie lange sich der Standard halten konnte. Nun hat es einen besseren Nachfolger.

    Wird auch interessant welchen Stromanschluss die MBPs haben werden(ob mit oder ohne Magnet) und wie die Netzteile und Kabel der kommenden iPhone Gen aussehen. Die müssen schließlich irgendwie an die neuen MBPs passen, aber auch mit alten sich verbinden können. Adapter sind gefragt.

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    998

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Zitat Zitat von new-user Beitrag anzeigen
    Apple hat wirklich die besten Kunden. Die fressen alles aus der Hand, auch wenn sie noch nicht mal genau wissen wie die Geräte am Ende aussehen. Immer wieder "interessant" das zu sehen.

    Ich hoffe sehr, dass diese Geräte scheitern, auch wenn ich wegen der "treuen" Kundschaft von Apple nicht dran glaube. OLED Leiste statt F-Tasten, so ein Schrott darf sich einfach nicht durchsetzten - wenn das Gerät einschlägt, dann würden sich die PC Hersteller vermutlich dazu bemutigt sehen einen ähnlichen Schritt zu gehen, Gott bewahre...
    Ahso, aber bei allen anderen Marken sind Gerüchte natürlich erlaubt, logisch.

    F-Tasten braucht man bei MacOS in 99,99% der Fälle nicht, ausser man hat parallel Windows installiert. Wo ist also dein Problem, ausser dass du nur mal bisschen haten wolltest?
    Zitat Zitat von 1.21Gigawatt Beitrag anzeigen
    Wikipedia ist in meinen Augen eine der besten Errungenschaften, die die Menschheit hervorgebracht hat. Ganz im Ernst.

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    N®W
    Beiträge
    457

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Ich bin zwar kein Macbook-Nutzer aber die Gerüchte zu den Neuerungen hören sich bis jetzt sehr gut an

    Ich bin besonders auf die OLED-Leiste gespannt, wenn jemand sowas vernünftig implementiert bekommt, dann Apple.
    Aber physische Tasten mit eingebauten OLEDs ala Optimus werden es wohl nicht, oder?

    Ob Drittanbieter die OLED-Symbole für ihre Apps selbst gestalten und implementieren können, ist nicht bekannt.
    Das sehe ich für eine vernünftige Impementierung als Vorraussetzung, dass zumindest Drittanbieter die Leiste anpassen können.
    Noch besser sollte jeder Nutzer selbst Profile für Programme anlegen können, besonders für Programme die ohne eigenes Profil daher kommen. Würde mir sowas auch für Windows wünschen

    Zitat Zitat von new-user Beitrag anzeigen
    Apple hat wirklich die besten Kunden. Die fressen alles aus der Hand, auch wenn sie noch nicht mal genau wissen wie die Geräte am Ende aussehen. Immer wieder "interessant" das zu sehen.

    Ich hoffe sehr, dass diese Geräte scheitern, auch wenn ich wegen der "treuen" Kundschaft von Apple nicht dran glaube. OLED Leiste statt F-Tasten, so ein Schrott darf sich einfach nicht durchsetzten - wenn das Gerät einschlägt, dann würden sich die PC Hersteller vermutlich dazu bemutigt sehen einen ähnlichen Schritt zu gehen, Gott bewahre...
    Tja, und ich hoffe, dass sich das durchsetzt
    Geändert von stormi (11.08.2016 um 01:11 Uhr)
    Desktop Replace: Vaio Z Canvas | i7-4770HQ | Iris Pro 5200 | 16GB RAM | 512GB PCIe SSD | 12,3" (2560×1704, N-Trig Digitizer) + ext. 27" Asus PB279Q (3840×2160) | Win10

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.713

    AW: MacBook Pro: Schlanker, kompakter und mit OLED-Leiste

    Zitat Zitat von Admen Beitrag anzeigen
    Ahso, aber bei allen anderen Marken sind Gerüchte natürlich erlaubt, logisch.

    F-Tasten braucht man bei MacOS in 99,99% der Fälle nicht, ausser man hat parallel Windows installiert. Wo ist also dein Problem, ausser dass du nur mal bisschen haten wolltest?
    Gerüchte sind das Eine. Allerdings ist es etwas Anderes, wenn man, bevor man ein Bild des Produkts gesehen hat oder auch nur ein einziges Gerücht bestätigt wurde, schon groß bekanntgibt, dass man das Produkt kauft. Normalerweise wartet man eigentlich bis ein Produkt angekündigt wurde und dann eventuell auch noch die Reviews ab - aber bei Apple gelten halt wohl andere Regeln.

    Es geht nicht (nur) um die Funktion der F-Tasten, sondern darum, dass man hier physische Tasten, die man auch blind erfühlen kann und die ein haptisches Feedback bieten, durch eine Touch-Leiste ersetzt. Für Jemanden, der mit Notebooks produktiv sein muss, ein Albtraum. Notebooks sollten prinzipiell vollwertige Tastaturen haben, das ist es schließlich, was sie funktionell am stärksten von Tablets abgrenzt.

    Gegen eine solche Leiste für Zusatzfunktionen hätte ich prinzipiell nichts einzuwenden, allerdings nicht als Ersatz für die F-Tasten, sondern als Ergänzung. Warum nicht oberhalb der Tastatur integrieren?

    Mit Haten hat das nichts zu tun. Es gibt genug Dinge, die die PC Hersteller blind von Apple versuchen abzukupfern (auch wenn Apple in dem Fall nicht der erste Hersteller ist, der so etwas versucht). Das beste Beispiel dafür sind ClickPads, die PC Hersteller hätten lieber bei normalen TouchPads bleiben sollen, weil das besser mit Windows harmoniert.

    Von daher muss man leider auch immer an die Implikationen für PCs denken, wenn es um neue Macs geht...
    Geändert von new-user (11.08.2016 um 01:54 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite