1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.352

    Post Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Das Review-System auf Steam ist ein mächtiges Werkzeug. Der Review Score als Durchschnitt aller Kundenbewertungen besagt, ob ein Spiel von Nutzern empfohlen wird oder nicht. Doch manche Spielentwickler missbrauchen das System, um die Wertung für die eigenen Titel zu verbessern. Valve ergreift Maßnahmen.

    Zur News: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2016
    Beiträge
    244

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Gut so. Ich orientiere mich sehr gerne nach den Reviews und Lets plays auf Youtube oder livestream auf twitch. Was auch ein Problem ist, wenn manche Menschen das Spiel einfach zu Tode downvoten, weil es ein EARLY ACCESS ist und nicht "fliessend auf 60fps max details" läuft.

  4. #3
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    4.275

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    @unusual: Wobei ich es auch immer öfters frech finde, wie lange sich Spiele in dem Early Access bereich aufhalten und nicht so voran gehen, wie vor erst eingeschätzt.
    Intel Core i7-7700k @ 4.9GHz 1.3V, MSI Z270 SLI-Plus, Thermalright Macho
    Curcial Ballistix 16GB @ 3000MHz CL16 1T 1.35V
    Palit GeForce GTX 1080 8GB @ 2066/5600 MHz, Asus Xonar DX
    SanDisk Ultra Plus 256GB & SanDisk SSD Plus 1TB
    ASUS PB298Q @ 75Hz

    Assetto Corsa? vollzeitracer.net

  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    251

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Ein Schritt in die richtige Richtung. Zusätzlich sollten auch nur Leute ein Review schrieben dürfen, die mehr als ~3 Stunden gespielt haben (bzw. variabler Wert, der von der Durchschnittsdauer des Spiels abhängig ist)

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    220

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Zitat Zitat von Toilet Raider Beitrag anzeigen
    Ein Schritt in die richtige Richtung. Zusätzlich sollten auch nur Leute ein Review schrieben dürfen, die mehr als ~3 Stunden gespielt haben (bzw. variabler Wert, der von der Durchschnittsdauer des Spiels abhängig ist)
    Würde auch so etwas ähnliches machen. Allerdings sollte der Nutzer hierbei die Kontrolle haben, ab welche dauer er reviews sinnvoll findet.

    Insgesamt sehe ich die Änderung sehr positiv. Wenn Valve jetzt mal HL3 raus bringt, können sie danach auch machen was Sie wollen.

  7. #6
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2013
    Beiträge
    4.207

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Zitat Zitat von Toilet Raider Beitrag anzeigen
    Zusätzlich sollten auch nur Leute ein Review schrieben dürfen, die mehr als ~3 Stunden gespielt haben (bzw. variabler Wert, der von der Durchschnittsdauer des Spiels abhängig ist)
    Und wenn sich das Game nicht starten lässt oder nach dem Start kurz darauf abschmiert?

    Ich will ja gar nicht sagen, dass die Spielzeit unwichtig ist, aber es ist halt auch nur ein Faktor. Am Besten wäre es sicherlich, wenn jeder User für sich festlagen könnte was er gerne für Default-Kriterien. Für Solo-Games fände ich es klasse, wenn man als User sich die Bewertungen so filtern lassen könnte, dass man nur die Bewertungen sieht von Leuten, die das Game / die Kampagne durchgespielt haben.
    Userdaten im Internet: Heute in der Cloud und morgen schon geklaut.
    Das 'S' in IoT steht für Sicherheit.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    634

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Das mit Einstellbarkeit von "Reviews von Nutzern mit Spielzeit von mindestens ... Std." finde ich falls die in Steam angezeigte Spielzeit nicht manipulierbar ist sehr gut.
    Damit wären die Bewertungs-Zombies eigentlich vom Tisch, außer die lassen Multiple-Steam-Game-Sessions parallel laufen und bewerten erst ab der Lieblings-Gametime.

    Immer diese manipulative Energie ... nur für Profit ... voll ähhh geldgierig und so

  9. #8
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    somewhere in nowhere
    Beiträge
    4.246

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Die Spielzeit ist aber immer manipulierbar, weil sie einfach nur läuft, wenn das Spiel läuft. Das kann auch 100 Stunden im Hauptmenü rödeln und du hast danach 100 Stunden das Spiel gespielt, was für alle anderen einsehbar ist. Das ist, so wie es bisher implementiert ist, halt nicht möglich.
    AMD Ryzen R7 1700 - 16 GB DDR4 - GTX 1080 Ti | Thinkpad X250 | 15" MacBook Pro 2016 @Work | HTC U11

    There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another.

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    2.264

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Zitat Zitat von Flare Beitrag anzeigen
    Das mit Einstellbarkeit von "Reviews von Nutzern mit Spielzeit von mindestens ... Std." finde ich falls die in Steam angezeigte Spielzeit nicht manipulierbar ist sehr gut.
    Komplett überflüssig, dann lassen sie das Spiel einfach einige Zeit im Hintergrund laufen.

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    942

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Zitat Zitat von M@rsupil@mi Beitrag anzeigen
    Und wenn sich das Game nicht starten lässt oder nach dem Start kurz darauf abschmiert?

    ...
    Dann hast du in 50% der Fälle, Nieten mit vermurksten Systemen die nach 2min aufgeben, weil es nicht funktioniert und statt sich zu informieren und nach einer Lösung zu suchen, erst mal einen Hasskommentar abgeben.
    Ist bei Amazon etc. auch nicht anders. Ein MB wird schlecht bewertet, weil es kein USB 3.1 hat - was genau so in der Beschreibung des Herstellers steht; ein Spiel wird schlecht bewertet weil es Abstürzt - warum stürzt es ab, weil entgegen der ausdrücklichen Entwickler Empfehlung ein veralter VGA-Treiber benutzt wird etc.

    Es ist leider sehr schade, dass die Leute nicht erst ihr Hirn einschalten und dann Bewertungen schreiben bzw. es besser direkt sein lassen.

  12. #11
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    251

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Zitat Zitat von raekaos Beitrag anzeigen
    Dann hast du in 50% der Fälle, Nieten mit vermurksten Systemen die nach 2min aufgeben, weil es nicht funktioniert und statt sich zu informieren und nach einer Lösung zu suchen, erst mal einen Hasskommentar abgeben.
    Ist bei Amazon etc. auch nicht anders. Ein MB wird schlecht bewertet, weil es kein USB 3.1 hat - was genau so in der Beschreibung des Herstellers steht; ein Spiel wird schlecht bewertet weil es Abstürzt - warum stürzt es ab, weil entgegen der ausdrücklichen Entwickler Empfehlung ein veralter VGA-Treiber benutzt wird etc.

    Es ist leider sehr schade, dass die Leute nicht erst ihr Hirn einschalten und dann Bewertungen schreiben bzw. es besser direkt sein lassen.
    Jup, die Masse an Ignoranten Kiddies auf Steam ist wirklich unglaublich. Man muss sich nur mal ansehen, wie es neulich bei Deus Ex MK ablief. Das war bestimmt auch einer der Auslöser für das Vorgehen.
    Diese Kollegen meinen mit ihrer 970 o.ä. jedes Spiel auf Anschlag spielen zu können und geben dann einen Daumen nach unten, wenn das nicht der Fall ist.
    Geändert von Toilet Raider (13.09.2016 um 15:53 Uhr)

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Bergen (bei Freising, im schönen Bayern)
    Beiträge
    17.626

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Ich fände es besser wenn Steam gegen Gruppen wie die YOLO Army vorgehen würde, die schlechte Spiele durch das Greenlight System durchhieven, gegen Geld:

    Artikel: MSI Z170A Gaming Pro Carbon | USB Stick für OS Installation | RDP mit DPI-Scaling | Kostenlose SSL Zertifikate
    ~
    "Ich werde sterben, umgeben von den Oberidioten der Galaxie!" - GotG
    ~
    PC | HiFi | BLOG | Webdesign | AMD FAQ | Filme | Musik | Diablo 3

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    513

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Zitat Zitat von puffisworld Beitrag anzeigen
    Wobei ich es auch immer öfters frech finde, wie lange sich Spiele in dem Early Access bereich aufhalten und nicht so voran gehen, wie vor erst eingeschätzt.
    Bei Early Access games ist es noch nicht einmal sicher ob es eine final geben wird. Wer also ALPHA games kauft sollte dies berücksichtigen. Somit gibt es auch KEINERLEI grund sowas "frech" zu finden.
    Mein Rechenknecht @ sysprofile.de/id194056

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    220

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Zitat Zitat von Ap2000 Beitrag anzeigen
    Komplett überflüssig, dann lassen sie das Spiel einfach einige Zeit im Hintergrund laufen.
    Es geht ja nicht um das unmöglich machen. Selbst mit den neuen regeln kannst du dir Bewertungen als developer kaufen. Du nutzt halt nicht mehr den kostenlosen key von dir selbst, sondern verkaufst an dich selbst über steam. Klar verlierst du Geld durch die Steam Provision, aber das fällt unter "Marketing kosten". Die zusätzliche Spielzeit ist halt nur eine weitere Hürde. Pack evtl. noch ein Filter für reviews hinzu, die kein / wenige achievment haben und du bist die idler auch los.


    Darum geht es ja bei solchen Aktionen. Du wirst einen missbrauch nie verhindern können, du kannst den leuten dafür nur steine in den weg legen, die den ordentlichen nutzer nicht einmal auf fallen.

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    251

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Zitat Zitat von MaverickM Beitrag anzeigen
    Ich fände es besser wenn Steam gegen Gruppen wie die YOLO Army vorgehen würde, die schlechte Spiele durch das Greenlight System durchhieven, gegen Geld:
    Also Steam hat leider generell keine richtige Qualitätskontrolle.
    Ganz schlimm es bspw. im VR Bereich. Dort wird jeder Amateur-scheiß direkt durchgelassen, ohne vorher durch den Greenlight Prozess gehen zu müssen. Dadurch soll dann durch Qualität<Quantität, die Konkurrenz in Sachen Contentmenge bekämpft werden.

    Anderes Beispiel ist "Reverse Side". Da gab es massenweise Probleme und verdächtiges Verhalten im Vorfeld und ist letzten Endes als Vapourware geendet. Valve hat aber nie etwas dagegen unternommen und die Entwickler verkaufen weiterhin das unfertige Spiel.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    1.383

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Ja, so wie bei den Appstores... Shovelware durch und durch.

    Früher (ist schon 8 Jahre oder so her) wurde bei Apple und Valve jedes Spiel streng kontrolliert und qualitativ getestet, und heute kommt jeder Scheiss durch. Ich glaube die sehen nur noch das Geld, aka "wenn irgendwer irgendeinen Scheiss kauft, verdienen wir mit, also was solls - wir gewinnen immer".

  18. #17
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    5.017

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Ich glaube die sehen nur noch das Geld, aka "wenn irgendwer irgendeinen Scheiss kauft, verdienen wir mit, also was solls - wir gewinnen immer".
    das mag auch kurzfrisig funktionieren aber langfristig macht man sich seinen ruf kaputt und der schaden ist somit um ein vielfaches größer.

    ich sag nur mal ocz ssds, die haben sich aufgrund vielen frühzeitigen absterbens nen total miesen ruf erarbeitet, und leiden darunter heute sicher immer noch auch wenn da wer anders am steuer sitzt.
    Geändert von damn80 (13.09.2016 um 17:11 Uhr)
    Radiator undicht?? Dann schau mal hier rein!!
    http://radiator-undicht.npage.de

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2015
    Beiträge
    620

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Das sind doch überwiegend gar keine Reviews, sondern Kommentare. Wenn irgendwer einen einzigen Satz im schlechtesten Deutsch oder Englisch dahinklatscht, ist das nicht deshalb ein Review, weil es darüber steht.

  20. #19
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    4.875

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Positive Kommentare ignoriere ich eh. Ich gucke mir ganz genau die negativen an, denn dann kann man ein Spiel am besten einschätzen.
    Die Fanboys finden eh jeden pups positiv, da kann man nix drauf geben. Gleiches gilt auch für Foren ;-)

    Ergänzung vom 13.09.2016 17:40 Uhr: da hat steam ja schon reagiert und die zusätzliche Bewertung der letzen 30 Tage eingeführt, so kann man grundsätzlichen verbesserungen schnell erkennen.

  21. #20
    Banned
    Dabei seit
    Aug 2014
    Beiträge
    2.255

    AW: Steam-Nutzerreviews: Valve ergreift Maßnahmen gegen gefälschte Bewertungen

    Ich finde, sobald ein Entwickler beim Schummeln erwischt wird, sollte er sofort auf Lebenszeit aus Steam gebannt werden.
    Dann würden die sich das schon zwei mal überlegen, ob es das wirklich wert ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite