1. #1
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    24

    Post Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Die Musikindustrie wendet sich gegen die Anbieter von Stream-Ripping-Diensten. Ins Visier gerät dabei zunächst die Website YouTube-mp3.org, dessen Betreiber in Deutschland sitzt. Die Website soll für über 40 Prozent der illegalen Ripping-Aktivitäten verantwortlich sein.

    Zur News: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA
    MfG
    Daniel

    All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
    I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    543

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Ob die auch Radiohersteller verklagt haben die es erlaubten den Sender auf Kasette aufzunehmen.

  4. #3
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    6.048

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Warum wundert es mich nicht, dass der Dienst aus Deutschland kommt... GEMA lässt grüßen.

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    469

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Ist ausnahmsweise mal eine Klage die ich durchaus nachvollziehen kann.
    Gaming PC: CPU - i7 6700K | GPU - MSI 1080 X 8G | MB - ASUS Maximus VIII Hero | SSD - 840 Pro - 256GB | SSD 2 - 960 Evo - 500GB | SSD 3 - 850 Evo - 500GB | RAM Corsair 32GB 3200Mhz | Netzteil - BeQuite 600W | Gehäuse - Fractal R4 | Monitore - Dell U2715H und ASUS PG279Q
    Homeserver: CPU - i3 4160 | Mainboard - AsRock H97 Perf | SSD - Crucial MX100 - 250GB | Datenplatten - 5 X WD Red 3TB | RAM 16GB 1600Mhz | Gehäuse - Fractal Define R2 | OS - Win 10 Pro
    Notebook: MacBook Pro 15" Mid 2017

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2005
    Ort
    In ner Wohnung
    Beiträge
    839

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Die alte Leier der sich beschwerenden Musikindustrie.
    Ich hoffe, dass auch der Bundesgerichtshof hier entscheidet, dass Youtube keinen Schadensersatz zahlen muss.

    Ich persönlich werde auch weiterhin Lieder, die ich z.B. bei Spotify nicht finde, aber bei Youtube, herunterladen. Ohne Reue, ohne schlechtes Gewissen.
    Geändert von Instanto (28.09.2016 um 08:58 Uhr)

  7. #6
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    18.192

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    ähm Privatkopie ? Wofür zahle ich GEMA auf CD-R/DVD-R/BD-R? ...
    Signatur:
    Überkapazität bei der Rechenleistung/zeit ? Schau dir BOINC Projekte an...

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    469

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Zitat Zitat von Instanto Beitrag anzeigen
    Die alte Leier der sich beschwerenden Musikindustrie.
    Ich hoffe, dass auch der Bundesgerichtshof hier entscheidet, dass Youtube keinen Schadensersatz zahlen muss.

    Ich persönlich werde auch weiterhin, Lieder die ich z.B. bei Spotify nicht finde, aber bei Youtube, herunterladen. Ohne Reue, ohne schlechtes Gewissen.
    Youtube wird hier doch gar nicht verklagt sondern dieser youtube mp3 rip Dienst
    Gaming PC: CPU - i7 6700K | GPU - MSI 1080 X 8G | MB - ASUS Maximus VIII Hero | SSD - 840 Pro - 256GB | SSD 2 - 960 Evo - 500GB | SSD 3 - 850 Evo - 500GB | RAM Corsair 32GB 3200Mhz | Netzteil - BeQuite 600W | Gehäuse - Fractal R4 | Monitore - Dell U2715H und ASUS PG279Q
    Homeserver: CPU - i3 4160 | Mainboard - AsRock H97 Perf | SSD - Crucial MX100 - 250GB | Datenplatten - 5 X WD Red 3TB | RAM 16GB 1600Mhz | Gehäuse - Fractal Define R2 | OS - Win 10 Pro
    Notebook: MacBook Pro 15" Mid 2017

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.234

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Wer sich mit der Qulität zufrieden gibt...
    Blöd das das Unternehmen in Deutschland sitzt, da war es ja nur eine Frage der Zeit bis einer Klagt, so gut wie hier gehts ja auch keinem.

    Ergänzung vom 28.09.2016 08:59 Uhr:
    Zitat Zitat von emeraldmine Beitrag anzeigen
    ähm Privatkopie ? Wofür zahle ich GEMA auf CD-R/DVD-R/BD-R? ...
    Damit bezahlst du die GEMA Beamten, sonst hätten wir doch noch so viel mehr Arbeitslose...
    Intel i7 4770K @ cuplex kryos XT | MSI Z87-G45 GAMING | 16GB G.Skill TridentX PC3-19200
    Inno3D GTX 1080 iChill X3 @ kryographics | 27" Acer XB270H 144Hz | be quiet! STRAIGHTPOWER E9 680W
    Crucial BX100 500GB | Samsung 850 EVO 500GB + 1TB | 2x 2TB HD | LG Blu-ray BE06LU10
    Creative Sound Blaster Z | Teufel Concept E 350 Control 5.1 | Sennheiser PC 360 G4ME
    aquastream ULTIMATE | Tank-O-Matic + aqualis ECO 880 | Phobya Xtreme NOVA 1080 + G-Changer NOVA 1080

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2016
    Beiträge
    2.194

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    @emeraldmine:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalabgabe

    na für was ich da alles zahle und was da so zusammenkommt ... lol da müsste mir die MI die Kopien frei haus senden!

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    815

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Häh, habt ihr denn Bericht überhaupt gelesen? Die klagen in den USA und nicht in D! Wobei ich nicht weiß, warum. Das Unternehmen wird wohl kaum einen Sitz in den USA haben, also was bringt es Schadensersatz in den USA zu bekommen? Hoffen die, dass die Kolonie BRD das Geld pfändet oder die Betreiber ausliefert?
    Wie in vielen anderen Bereichen unserer "freien" Gesellschaft darf auch hier im Forum nicht das gesagt werden, was nicht sein darf. Damit wird die grundgesetzlich zugesicherte Meinungsfreiheit ausgehebelt, da diese schlichtweg in Hetze u.ä. umdefiniert und unter Rechtswidrigkeit gestellt wird. Der Bürger darf seine freie Meinung nur dann äußern, wenn sie in einen politisch festgelegten, engen Rahmen passt. Kein Unterschied zu Diktaturen wie der DDR oder Russland.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2005
    Ort
    In ner Wohnung
    Beiträge
    839

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Youtube ist ja letztlich der ultimative Dorn im Auge der Musikindustrie. Es könne doch nicht sein, dass dort Musik einfach angehört und runtergeladen werden darf!

    Natürlich wird dann auch gegen die unsäglichen Dienste vorgegangen, die das Werkzeug zum Umwandeln bieten.
    Ist ja auch unerhört, dass findige Entwickler Trends erkennen und ausnutzen möchten.
    Wenn das jeder machen würde...

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2016
    Beiträge
    2.194

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    na dazu reicht ein Telefonat mit unserer Mutti ... hör mal wir wollen die Fa. platt sehen sonst streichen wir ... und Mutti fragt dann höchstens darf es ein bisserl mehr sein ?

    @Instanto youtube bietet keine downloads an und lt. AGB ist das auch nicht gestattet ... das man es mit Hilfsmittel trotzdem kann ist nicht das Problem von Youtube!

    Deswegen gehet man jetzt eben auch gegen solche "Hilfsmittel" vor da man bei Youtube ja gescheitert ist.
    Geändert von owned_you (28.09.2016 um 09:07 Uhr)

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.792

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Man kann die Songs etc bei Youtube doch einfach mit dem JDownloader als mp3 / m4a abspeichern, mach ich immer. warum dann über so eine Webseite?
    http://MaxH-Fotografie.de

    System:
    CPU: Intel i7 6700K @4,6 Ghz, RAM: 32 GB 3200er CL14-14-14-34, Graka: GTX 1080 Ti (OC), SSDs: 2 x Samsung 950 Pro 512 GB, 6 x Samsung 850 1 TB, 8 x 4 TB (in zwei 4er Racks), 3 x DELL 27 Zoll (1440p)

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    1.986

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    so Dienste fand ich immer total uninteressant.

    sound quali bei Youtube = no-go
    Intel Core-i7 2600K @4,70 GHz - Corsair 16GB @2133 MHz-DDR3
    Gigabyte Aorus GTX1080Ti @2,0Ghz/6,22GHz(VRAM) - BenQ-Zowie XL2730 @144hz/1440p
    Asus P8Z68 Deluxe - Crucial MX200 500gb - Windows 10 Pro

  16. #15
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    7.348

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Zitat Zitat von emeraldmine Beitrag anzeigen
    ähm Privatkopie ? Wofür zahle ich GEMA auf CD-R/DVD-R/BD-R? ...
    Eine Kopie von Sachen, die nicht dir gehören, ist keine Privatkopie.
    Wenn du die Musik legal erworben hast, darfst du die gerne so oft privat kopieren wie du magst.
    Mit freundlichen Grüßen
    Nik

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    945

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Größter Fisch?
    Ich kannte die Seite bisher nicht mal.

    Diese direkte Möglichkeit beschleunigt nur die Verteilung,
    früher konnte man CDs an Bekannte weitergegeben, dann
    konnte man die zu MP3 umwandeln und digital weitergeben.

    Heute lädt der Pöbel die Musik digital von Amazon und Co.
    und verteilt sie dann eben im Bekanntenkreis.

    Allerdings wunder es mich, dachte der Trend geht weg vom
    "haben" und hin zum "teilen", wer packt sich denn noch Musik
    auf die eigene Platte, da muss man ja selbst sortieren...
    Mein Bekanntenkreis füttert sich mit Spotify oder Deezer.

  18. #17
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    2.225

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    gestern erst in den nachrichten , ein datenschützer aus hamburg gegen facebook wegen datenweitergabe ... vor gericht usw , facebook " was wollt ihr wir sind nicht in deutschland ansässig ihr könnt uns garnichts "

    wie wäre es den spieß umzudrehen was klage in den usa , ihr könnt uns garnichts wir sind da nicht ansässig

    als wenn heute mehr getippt wird als früher was ein hohn , damals gabs kassetten wie sand am mehr und keine ich wiederhole meine streaming dienste , dagegen heutzutage viele nutzen legales streaming kann mit also nicht vorstellen das das mehr als vor 20 jahren ist

    aber dank gema und co kann man sich sicher sein das die dann auch hier eine klage an den hals bekommen

  19. #18
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    18.192

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Zitat Zitat von Nitschi66 Beitrag anzeigen
    Eine Kopie von Sachen, die nicht dir gehören, ist keine Privatkopie.
    ok, laden tue ich da eh nicht , aber was ist mit Radio-Streams (Rundfunkabgabe ist bezahlt, alle 3 Monate)?
    Signatur:
    Überkapazität bei der Rechenleistung/zeit ? Schau dir BOINC Projekte an...

  20. #19
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2016
    Beiträge
    244

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Zitat Zitat von M.B.H. Beitrag anzeigen
    Man kann die Songs etc bei Youtube doch einfach mit dem JDownloader als mp3 / m4a abspeichern, mach ich immer. warum dann über so eine Webseite?
    weil du kein extra programm benötigst auf der seite stellst du den link und lädst danach die datei auf den PC, und fertig... besser gesagt: viele user kennen jdownloader nicht.

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.792

    AW: Stream-Ripping: Musikindustrie verklagt YouTube-mp3.org in den USA

    Zitat Zitat von Instanto Beitrag anzeigen
    Ich persönlich werde auch weiterhin Lieder, die ich z.B. bei Spotify nicht finde, aber bei Youtube, herunterladen. Ohne Reue, ohne schlechtes Gewissen.
    Ist ja auch nicht verboten bzw. kann eh niemand niemals herausfinden. Mach ich auch oft, wie oft werden irgendwelche videos, songs bei youtube gelöscht, daher speicher ich das und habs für ewig. viele Mixes gibts auch nur auf youtube, und die will ich halt hören und offline immer auf meinen geräten haben. Auch wenn die Soundqualität manchmal nicht die beste ist.
    http://MaxH-Fotografie.de

    System:
    CPU: Intel i7 6700K @4,6 Ghz, RAM: 32 GB 3200er CL14-14-14-34, Graka: GTX 1080 Ti (OC), SSDs: 2 x Samsung 950 Pro 512 GB, 6 x Samsung 850 1 TB, 8 x 4 TB (in zwei 4er Racks), 3 x DELL 27 Zoll (1440p)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite