1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Feb 2014
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    117

    Post QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    In der Neufassung der TVS-xx3-Serie setzt QNAP weiterhin auf einen Quad-Core-SoC mit Radeon-GPU aus AMDs Embedded G-Series, der in Kombination mit einer Erweiterung des RAM sowie dem Einsatz von M.2-Slots für eine gesteigerte Leistung im NAS-Portfolio sorgt. Für den Business-Bereich ausgelegt beginnen die Preise bei 1.000 Euro.

    Zur News: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    769

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Zitat Zitat von POINTman-10 Beitrag anzeigen
    Alle drei Vertreter der TVS-x73-Serie unterstützen über die GPU H.264-Videodecodierung von UHD-Filmen und sind im Stande

    Langweilig, wie wäre es mit HEVC und UHD?

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    337

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    >1000€ für 4 Festplatten
    Gaming: i7 7700K, 16GB DDR4 4266, Asus ROG Strix Z270G, 250GB 950Pro, Gigabyte GTX 1080Ti Aorus
    Server 24/7: i7 2600k, 32GB DDR3 1600, Asus Z77 V Gene, LSI 9271-8i CC u. CV, 4x4TB HGST Raid10, 2x500GB 850Evo Raid1
    Kamera: Sony Alpha 6000 + SEL-70200G F4.0 + SEL-35 F1.8
    Flickr - Fotostream

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    D:\Berlin\Köpenick
    Beiträge
    2.581

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Die Preise
    Da ist doch Selbstbau um einiges günstiger.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    1.425

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Zitat Zitat von Fritzler Beitrag anzeigen
    Die Preise
    Da ist doch Selbstbau um einiges günstiger.
    Ich glaube, wer da auf die Preisliste guckt und den gleichen Gedanken hat wie du (und ich), gehört nicht zur Zielgruppe.

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Ort
    Arbeitszimmer
    Beiträge
    2.162

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Preislich etwas abgehoben aber interessant ist es allemale.

    Zu mal muß man erstmal auf dem Raum 4 Netzwerkkarten und 4 Festplatten inklusive anderem Gedöhns unterbringen. Da wäre man, vielleicht nicht unbedingt günstiger... Vom Anschaffungspreis der Festplatten mal ganz abgesehen.
    || Intel i7 4790K @ 4,7 GHz @ 1,215 V || be! Quiet Silent Loop 120 mm || ASRock Z97 Extreme 4 || 32 GB GSkill 2133 MHz || Asus ROG Strix GTX 1070 OC || Kingston HyperX Predator M.2 240 GB + Evo 840 256 GB + Toshiba 256 GB + 3 TB WD HDD || Cougar Panzer Max || be!Quiet Straight Power 10 CM 600 W || Corsair STRAFE RGB & M65 RGB Pro & Scimitar RGB || WinX + Ubuntu 16.04 ||
    || Synology DS215j 2 x 3 TB Seagate RAID 1 ||
    || Huawei P9 Lite + Asus E200HA ||

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    4.734

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Ernsthafte Frage: wer ist die Zielgruppe bei den Dingern? Fernbedienung? HDMI? Für business? Was bringt die GPU im Business?

    Frage ist wirklich ernst gemeint. Gute CPU und viel RAM ist ja verständlich, Rest kapiere ich nicht ganz...
    CPU 4770K @ Noctua NH-D14 MB Asus Z87 Pro RAM 16GB DDR3
    GPU MSI GTX 970 Gaming 4G PSU be quiet! Straight Power E9 CM 480W Case Lian Li PC-9F
    Sound BD DT 770 Pro @ SB Omni 5.1 SSDs 1x 256GB; 2x500GB RAID0 NAS DS 415+ (12TB)

  9. #8
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    9.290

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Zitat Zitat von derbe Beitrag anzeigen
    Langweilig, wie wäre es mit HEVC und UHD?
    AMD Merlin Falcon basiert zu mindestens auf Carrizo, also Excavator Cores und GCN 3.

    http://www.pcgameshardware.de/CPU-Ha...-DDR4-1175233/
    den Besonderheiten zählen sich noch die Unterstützung für HEVC und bis zu drei Ultra-HD-Displays sowie die volle HSA-Kompatibilität.
    Die Hardware könnte es zu mindestens.

    Was bringt die GPU im Business?
    Naja, da das Teil auch für VM gedacht ist, kann man eventuell die GPU Ressourcen aufteilen. Mal sehen.
    <= pipip

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    1.248

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Wieviel Speicher verträgt wohl ein Slot? Könnte ich eine 10TB HDD einbauen?
    Dann wären beim TVS-873 80TB an Filme, Musik und Spiele möglich wie Geil
    6700k to 4,5GHz on Water | ASUS Z170ITX ProGaming | HyperX16GB@3000MHz | EVGA GTX 980 | Seasonic G550 | 256GB Samsung PM961 | Fractal-Nano

  11. #10
    Admiral
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    7.407

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Naja, da das Teil auch für VM gedacht ist, kann man eventuell die GPU Ressourcen aufteilen. Mal sehen.
    Ich denke das wird kaum einer ernsthaft anfassen. Denke ich an Virtualisierung + GPU, denke ich primär an VMWare, Xen, Hyper-V wo das Durchreichen von GPU mehr oder weniger möglich ist und an eine große hässliche Kiste die in der Ecke steht oder an ein Blech das im Schrank liegt und laut ist.
    Ganz sicher denke ich dabei nicht an einen Hersteller der Netzwerkfestplatten herstellt und unbedingt einen Red Dot Award haben möchte.

    Musste auch gerade stutzen als ich den Artikel gelesen habe. QNAP, Produktbilder eines NAS - und dann wird mir was von Grafikkarten erzählt?

    Das 8-Bay-NAS mit Fernbedienung ist auch der Knüller. Wozu? Warum? Ich kann ja verstehen dass ein kleines NAS mit HDMI + Fernbedienung im Wohnzimmer Sinn macht. Aber ein 8-Bay-NAS? In einem Raum wo Geräuschentwicklung wichtig ist? Und die scheiss HDD-LEDs blinken fröhlich vor sich hin (sofern nicht abstellbar)?

    btw: In dem Preisbereich und dem - wie auch immer - geplanten Einsatzzweck fehlen mir langsam die redundanten Netzteile.
    Geändert von t-6 (26.11.2016 um 19:32 Uhr)
    [2500k@4Ghz][8 GB DDR3-1333 CL9][Asus P8P67][Palit GTX 970 JetStream][Samsung 830 256GB][Seagate 5900.3 2TB][LG IPS234V][Xonar DG][Logitech X-230][PC160][SP E9 400][MX 518][Cherry Stream][Coolermaster CM690 + AF Brocken + Noctua NF-S12A + 3x T.B. Silence][Netgear WNDR3700v2@OpenWRT BB]
    [Nexus4; CM12 Nightly; Nova]

    HowTo:Wie man aus jedem WLAN-Router einen Access Point macht

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    349

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Also es sieht ja geil aus... und ist auch erweiterbar, aber 1.000 EUR? Für 600 EUR und SPDIF Ausgang könnten wir vlt diskutieren... Schwierig...
    Nagel hier [ X ] ansetzen und ComputerBase ändert die Farbe.

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    687

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    QNAPs sind schon klasse, haben einige im Einsatz.. aber die hängen im Rack, haben 2 Netzteile, SFP und haben keine Fernbedienung. Der Einsatzzweck dieses Gerätes ist mir ein Rätsel

  14. #13
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    39.831

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Zitat Zitat von Eggcake Beitrag anzeigen
    Ernsthafte Frage: wer ist die Zielgruppe bei den Dingern? Fernbedienung? HDMI? Für business? Was bringt die GPU im Business?
    Eben, das habe ich mich auch gefragt. Für Business hätte ich außerdem ECC RAM erwartet.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    922

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    ja 1000€ und immer noch kein ECC Support ...
    Last Systems: Q9650/Q9550/Q6600 ...

  16. #15
    hrafnagaldr
    Gast

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Angesichts des Preises und der Tatsache, dass der SoC ECC unterstützt ist das tatsächlich eins der größten Kritikpunkte an der NAS. Und der H.265 Support. Der SoC kann das alles, aber QNAP setzt es für den Preis nicht um? Schon merkwürdig.

    Die GPU ist halt drin, weils die Dinger nur damit gibt. Ansonsten sind die mit DDR4, ECC, UVD 3.0 Engine sehr modern ausgestattet und kosten wohl viel weniger als Vergleichbares von Intel. Aber QNAP nutzt die Möglichkeiten des Chips ja überhaupt nicht aus...
    Geändert von hrafnagaldr (27.11.2016 um 09:38 Uhr)

  17. #16
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    996

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Vielleicht noch nicht. QNAP kann aber solche Preise verlangen, weil deren Software ständig aktualisiert und erweitert wird.
    Mein NAS ist 5 Jahre alt und bekommt immer neue Firmware/OS Versionen / Updates, welche neuen Geräten in nichts nachstehen inkl neuer Funktionen - limitiert nur die Hardware.

  18. #17
    Banned
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    6.708

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Ganz schön teuer obwohl das Gehäuse ja toll aussehen mag

    Aber wenn man sich sowas selber Baut würde z.b nicht Am1 ausreichen wenn man 4 HDD nutzten will? Man hat zwar 4 x 2.2 Ghz kann bis 32GB Ram verbauen, klar hat man kein USB3.1 aber das hat sich eh noch nicht so sehr verbreitet und muss man M.2 slot unbedingt haben?

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.192

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Gibt es 3,5" HDDs von denen man vier Stück im Wohnzimmer laufen lassen kann, ohne dass sie stören?

    Habe ein NAS mit fünf HDDs und den habe ich wegen Lärm wieder in den Serverraum getragen.

  20. #19
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    34

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    Laut QNAP soll ein Durchsatz von bis zu 1.172 Mbit/s möglich sein.
    Woher auch immer dieser Unsinn (und bei der Hardware, ist das schnell als Unsinn zu erahnen) stammt:
    QNAP schreibt: via 10 GE sind 1.570 MB/s möglich.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	transferrate.PNG 
Hits:	143 
Größe:	38,3 KB 
ID:	593679

  21. #20
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.862

    AW: QNAP TVS-x73: USB 3.1, M.2-Slots und viel RAM im NAS ab 1.000 Euro

    ECC und h265 gibt es natürlich in der Premium business Edition mit dem gleichen Chip ab 1700€

    Ihr wisst doch, wie sowas abläuft. Die denken sich, dass diejenigen, die ECC wirklich brauchen auch mehr zahlen also schöpft man es an. Das kann irgendwann mal böse nach hinten los gehen.

    E: über mir - ich bin mir ziemlich sicher, dass sich diese Angabe auf den M2 Sata Port und die mögliche Leistung einer SSD darin bezieht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite