1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    11.132

    Post Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Silverstone erweitert die Produktlinie um ein weiteres kompaktes SFX-L-Netzteil, nachdem der Hersteller bereits Varianten mit 80Plus Bronze, Gold und Platinum vorgestellt hat – diesmal liegt eine 80Plus-Titanium-Zertifizierung vor.

    Zur News: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Apr 2016
    Beiträge
    31

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Was hat es mit der "ungewöhnlichen" Lüfterform auf sich?

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2014
    Beiträge
    797

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Welche ungewöhnliche Form? Der Lüfter ist halt flacher als gewöhnlich.

  5. #4
    Moderator
    Hardwareklempner
    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    24h online
    Beiträge
    20.656

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    800 Watt in diesem Format sind schon beeindruckend. Fehlen noch Mini-DTX Mainboards mit 2 PCIe-3.0-Slots und entsprechende Grafikkarten im Single-Slot-Format, abgesehen von Wasserkühlungen.

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    238

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Die Ausstattungsmerkmale ähneln sich zum ATX-Pendant

    besser:
    Die Ausstattungsmerkmale ähneln dem ATX-Pendant

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Friemersheim
    Beiträge
    5.302

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Anstatt die Wattzahl hochzuschrauben (für welche Hardware im SFF-Format eigentlich?) sollte sich Silverstone darauf konzentrieren, die sekundären Eigenschaften wie vor allem die Laufruhe zu verbesseren. Die bisherigen SFX-L PSUs waren ja nicht der ganz große Hit, und mit Konkurrenz in Form der SF-Serie von Corsair werden sich SFF-Fans sicherlich zwei Mal überlegen, ob sie wertvollen Raum für ein SFX-L PSU opfern wollen.
    Fußball ist ein Spiel, wo 22 Spieler gegeneinander spielen und am Ende gewinnt Deutschland.
    Gary Lineker

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    4.604

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Stelle mir auch die Frage, wo verballere ich in einem Gehäuse mit SFX Netzteil 800W?

    80+ Titanium darf in der Wattklasse mittlerweile als gesetzt gelten für "besondere" Produkte.

    Einen 15mm tiefen Lüfter halte ich in der Größe für Problematisch.

    1. Das Lager muss kürzer ausfallen, dadurch nimmt der Stress auf kleiner Fläche stark zu.
    2. Ersatz ist im Handel kaum zu bekommen.

    Daher wäre an dieser Stelle ein Kugellager einem FDB/HDB Gleitlager vorzuziehen.

    Es bleibt wie gesagt die Frage, wozu 800W?
    Systeme die ich in so enge Gehäuse packen würde, kommen meistens mit 450W locker aus.
    Speed ||| ESD? WTF?!
    Intel i7 4790K | AMD R9 390 OC | ASRock Z97 Extreme 4 | 24GB Mushkin | Be Quiet Dark Power Pro 650W
    Intel i5 4300U | Intel HD4400 | Microsoft Surface Pro 3 | 4GB | Used @ hot days
    AMD 240e | AMD HD4200 | Asus M4A785TD-V EVO | 6GB Mixed RAM | Corsair CX400 | Laborratte

  9. #8
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    11.132

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Afaik gibt es derzeit FDB-Lager in der Baugröße einfach nicht. Deshalb haben alle SFX-Netzteile auch nur normale Gleitlager oder eben nicht ganz so leise DBBs.

  10. #9
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    4.834

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Ab welcher Belastung läuft der Lüfter an? Wenn das erst bei 50% Belastung ist, kann es komplett passiv laufen.
    Allerdings sollte dann ein Gehäuselüfter für Durchzug sorgen. 400 Watt ohne Lüfter können auch in einem mittelgroßem Gehäuse zum Problem werden. Ich glaube, die 800 Watt Nennleistung sind nötig, um die 80 Plus Titanium Kriterien einhalten zu können. Voll-modulare Kabel reduzieren die Effizienz zwar wenig, aber wo die Luft schon dünn ist, wird sie damit noch dünner.
    Irgendwie kommt mir die Geschichte ziemlich grotesk vor. Man entfernt sich immer weiter von dem tatsächlichen Leistungsbedarf, um ein besonders begehrtes Emblem drauf machen zu können.
    Geändert von deo (12.12.2016 um 13:28 Uhr)
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  11. #10
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    6.709

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Ab welcher Belastung läuft der Lüfter an?
    steht in der news: 30%
    Mit freundlichen Grüßen
    Nik

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    4.834

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Also ab 240 Watt. Dann ist noch eine GTX1070 drin, ohne dass die Grenze überschritten wird.
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  13. #12
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2016
    Beiträge
    244

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Wie wärs, wenn man noch erwähnen könnte was dieses Titanium Zertifikat ist, oder wo die Vorteile zum Gold, Platin sind?

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    930

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Es ist halt noch besser, dh noch bessere Effizienz.
    CPU: R7 1700X | GPU: 2x R9 390X Nitro CF | RAM: 16GB | PSU: 1200W | HDD: 5 TB | SSD: Evo840 1TB | Tastatur: Logitech G15 (1. Gen) | Case: Fractal Design Define S | Bildschirm: 1x Acer 24" K242HQK UHD

    Vormals: CPU: C2Q Q9300, FX 9590 | GPU: nVidia 9600 GT 1GB, R9 290

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    560

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Wenn das Titanium Label zu Recht verwendet wird ist dieses Gerät eine echt saubere Leistung. Überhaupt kenne ich nichts vergleichbares was in diesen Abmaßen 792W auf 12V bereitstellt.
    Der Preis wird vermutlich entsprechend hoch ausfallen.
    ...Titanium Zertifikat ist, oder wo die Vorteile zum Gold, Platin sind?
    Ja, CB hats nicht so mit Titanium Netzteilen. Bisher wurde glaube ich nur eins getestet und das hat dann auch nur knapp die Anforderung erfüllt. Würde mir auch mehr Tests mit Titanium wünschen, kann aber verstehen das diese auch weiterhin eine Nische bleiben werden. Der PreisLeistungspunkt ist einfach nicht gegeben und damit finden das viele eher uninteressant.
    Geändert von lolololol (12.12.2016 um 16:47 Uhr)

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    2.590

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Was bringt 80plus Titatnium, wenn das Netzteil völlig überdimensioniert ist?

  17. #16
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Okt 2015
    Beiträge
    16

    AW: Silverstone SX800-LTI: SFX-L-Netzteil mit 80Plus Titanium

    Sollte sich mal durchsetzen als Standard die Größe
    Eig braucht ein Netzteil in nem Standard PC viel zu viel Platz

    Aber das wird wohl noch ein paar jahre dauern

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite