1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.512

    Post ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Asus hat zur CES 2017 die zweite Generation des ZenFone Zoom angekündigt. Statt mit einer großen Kamera in der Mitte der Rückseite ist das neue ZenFone 3 Zoom jetzt zwei Objektiven vergleichbar mit dem Design des iPhone 7 Plus ausgestattet. Der optische Zoom liegt bei 2,3-facher Vergrößerung, die Auflösung bei 12 Megapixel.

    Zur News: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    588

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Da fragt man sich, warum die meisten hersteller so mit der akkukapazität geizen?

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Nürtingen
    Beiträge
    919

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Damit das gerät dünner wird(Lässt sich angeblich besser Verkaufen), der Akku Schneller stirbt und das gerät Schnellstmöglichst ersetzt wird.
    MSI Z97 Krait /Core I5 5675C @4,2 /Palit Gtx 1070 Gamerock/ 24GB DDR3 2400Mhz/ Samsung 850 Evo 500GB/ Asus MG 279Q 1440p @ 144hz

    Notebook: MSI GE62 2QF Apache Pro /I7 5700HQ /GTX970m 3GB /16GB DDR

  5. #4
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Mär 2013
    Beiträge
    2.338

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Super, dass Asus solch einen großen Akku in einem knapp 8mm dickem Smartphone untergebracht hat.
    Das es möglich ist haben Hersteller wie Xiaomi ja schon des öfteren gezeigt. Dort hat die untere Mittelklasse schon 4100mAh bei auch knapp 8-8,5mm.

    Sollte es mit dem post processing usw. auch gut laufen dann wäre es ein wirklich schönes Handy als Kompaktkameraersatz.
    Das S7 "zerstört" schon die meisten günstigen kompakten Digitalkameras, jedoch ist der digitale Zoom natürlich grottenhaft im Vergleich zu optischem Zoom.

    Ich bleibe mal optimistisch.
    Der Snapdragon 625 sollte auch den meisten Nutzern reichen.
    Etwas schade, dass bei den günstigeren SD SoCs immer übertrieben viele stromsparende A53 rein kommen...
    Lieber einen A72 und 2 A53 als tri core.
    8 Core lässt sich aber natürlich besser verkaufen, aus Marketing Sicht ist es natürlich wiederum verständlich

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    680

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Klingt soweit echt interessant, aber weiß jemand wie sich der SD 652 so im Vergleich zum 820/821 oder anderen alten/aktuellen Flaggschiffen schlägt?
    Ich liebäugel im Moment mit dem HTC 10 aufgrund der Kamera (und da man es im Vergleich zum S7 gut flashen kann) aber das hier wäre doch durchaus ne gute Alternative wenn der Preis stimmt als Nachfolger für mein Huawei P8.. Auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    2.150

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Mein Mate 7 läuft mit 4100 mAh schon 4 Tage - und das ist schon 2 1/2 Jahre alt. Und dann mit 5000mAh und neuere Hardware sind sicher bei "anständiger" Nutzung realistische 6-7 Tage drin. Find ich gut. Und der Millimeter, das es dicker ist, stört mich nicht die Bohne.
    Hauptrechner
    Intel Core I7 4770K - Antec H2O 620 - AsRock Z87 Extreme 6 - Corsair Vengeance 1600 Mhz 16GB - Samsung 840 Pro 256GB - Seagate Barracuda 1TB + Samsung F3 500GB - Gainward GTX 1070 Phoenix GS - Be Quiet E9 480 CM - Fractal Define R4 PCGH-Edition
    HTPC
    Intel Core I5 7500 - Be Quiet Pure Rock - MSI B250M Mortar - Be Quiet PP10 400W - Crucial MX300 275GB - WD Blue 1TB - Crucial Ballistix 8GB DDR4 - MSI GTX 1080 Gaming X - Fractal Design Node 804

  8. #7
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    219

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Zitat Zitat von ChavezD Beitrag anzeigen
    Klingt soweit echt interessant, aber weiß jemand wie sich der SD 652 so im Vergleich zum 820/821 oder anderen alten/aktuellen Flaggschiffen schlägt?
    Das würde mich auch sehr interessieren, ob das bei normaler Nutzung einen großen Unterschied macht. Habe momentan ein Asus Padfone Infinity (A86) mit SD 800 und der reicht eigentlich, ein bisschen schneller wäre noch schön, aber auch nicht zwingend.
    Werde im Mai auf 2 Verträge umsteigen und brauche daher ein neues Dual-SIM Handy. Das hat wirklich alles: (wahrscheinlich) gute Kamera, gute Größe, super Akku, Hardware Tasten, AMOLED,...

    Edit: Ich gehe zumindest davon aus das es Dual-SIM hat, haben die andere Zenfones und das erste Zoom auch
    Geändert von TowelieMcTowel (04.01.2017 um 23:08 Uhr)

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.711

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Wow das Gerät klingt interessant, da warte ich wirklich noch bis Feb./März. Hatte eig vor demnächst ein neues Phone zu kaufen.
    Wenn die Kamera wirklich gute Bilder macht und das Gerät Dual Sim hat wird es gekauft. Der Akku ist super und ein Snapi 821 brauche ich auch nicht. Da is mir der kleine 625er sogar noch lieber. Ich bin kein Poweruser und für den Alltag sollte er langen.

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    1.155

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    falscher post löschen plz

  11. #10
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Mai 2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    46

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Interessantes Gerät. Aber wer weiß wann und ob es auch nach Deutschland kommt. Das dauert bei Asus ja immer sehr lange und dann natürlich die Preisfrage.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    793

    AW: ZenFone 3 Zoom: Asus verbaut zwei Objektive für bis zu 59 mm Brennweite

    Bei unter 450 Euro für 32 gig und ner guten Community zwecks ROMs gekauft.
    Mainboard: ASRock Fatal1ty Performance | CPU: Xeon 1230v3 | CPU Kühler: Alpenföhn Brocken
    RAM: 2x4 GB Corsair Domiator (1666) | GPU: R9 280X Powercolor Turbo Duo | SSD: MX100 256 GB
    HDD: WD Green 1 TB | bequiet! Pure Power L8 530 W | Gehäuse: Fractal Design Arc Midi R2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite