1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    761

    Post Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Die kleine KDE-Distribution KaOS hat ihr erstes Release des neuen Jahres freigegeben. Neben einem brandaktuellen KDE wurde unter anderem auch das Theme erneuert. Bei der Anmeldung kann zwischen einer Xorg- und einer Wayland-Session ausgewählt werden.

    Zur News: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.504

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Hört sich interessant an.

    Werde ich mal ausprobieren
    Arbeiten : A10-7850K # A88XM-Plus # 8GB Temgroup DDR3-2400# 1 x Samsung SSD 840 Pro 256 GB# 1 x WD20EARX # Seasonic S12II-330 # Jonsbo UMX4 # Dell U2515H
    Rennsimulation : I7-4790K # Asrock Z97 Extreme4 # 2 x 8GB Team Vulcan DDR3-2400 # 1 x Crucial mx100 512GB # 3 x WD10EADS # BQ P11 550W# Lian Li PC-201A # EVGA GTX 980 Ti SC+# Logitech G25 # 1 x ASUS VG278H

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    76

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Bei allen Archlinux basierten Distributionen bedarf es einem
    sudo pacman -S plasma-wayland-session
    um bei der Anmeldung auch die Wayland-Sitzung (aktuell 5.8.5-1) zur Verfügung zu haben.

    Weiß jemand wie sich das bei anderen Distries verhält?

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2004
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    2.236

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Schöne Leistung. Aktueller als Gentoo sind sie aber auch nicht

    Zitat Zitat von tuxnix Beitrag anzeigen
    Weiß jemand wie sich das bei anderen Distries verhält?
    Wayland Session per SDDM ist hier standardmäßig verfügbar. Allerdings noch kaum getestet...
    Geändert von sturme (07.01.2017 um 15:11 Uhr)

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.957

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Zitat Zitat von sturme Beitrag anzeigen
    Aktueller als Gentoo sind sie aber auch nicht
    Ich hab (als früher langjähriger Gentoo user) letztens mal wieder bei Gentoo reingeschaut, und war schockiert wie sehr die hinterherhinken bei gcc und clang versionen (und anderem) :-(

    @KaOS: Hört sich gut an aber leider bootet das iso nicht mal unter dem aktuellen VMWare Player - das ist ein ziemliches fail!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	khaos.png 
Hits:	205 
Größe:	18,9 KB 
ID:	600462

  7. #6
    Moderator
    Stammgast
    Dabei seit
    Dez 2005
    Ort
    Zuhause.
    Beiträge
    26.132

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Vor so einen Bild saß ich auch gerade, wollte es auch mal probieren.

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2004
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    2.236

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Zitat Zitat von Pat Beitrag anzeigen
    Ich hab (als früher langjähriger Gentoo user) letztens mal wieder bei Gentoo reingeschaut, und war schockiert wie sehr die hinterherhinken bei gcc und clang versionen (und anderem) :-(
    GCC-6.3.0 und Clang-3.9.1, das ist aber trotzdem ziemlich irrelevant für #topic.

  9. #8
    Newbie
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Zitat Zitat von Pat Beitrag anzeigen
    Ich hab (als früher langjähriger Gentoo user) letztens mal wieder bei Gentoo reingeschaut, und war schockiert wie sehr die hinterherhinken bei gcc und clang versionen (und anderem) :-(

    @KaOS: Hört sich gut an aber leider bootet das iso nicht mal unter dem aktuellen VMWare Player - das ist ein ziemliches fail!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	khaos.png 
Hits:	205 
Größe:	18,9 KB 
ID:	600462
    Unter VirtualBox mit eingestelltem Arch Linux klappt alles problemlos, sowohl Live-System als auch Installation. Liegt also eher an VMWare und nicht an KaOS.... schätze ich mal.

    Als Produktivsystem ist KaOS zwar nicht out-of-the-box nutzbar, aber man kann sehr einfach andere Anwendungen über Pacman oder Octopi (grafisches Pacman) nachinstallieren. Wenn man dann Breeze-GTK installiert, sehen auch GTK Anwendungen schön aus. Durhc die Community Packages (KCP), die sogar direkt in Octopi eingebaut sind, kriegt man dann auch Software wie Vivaldi und Spotify, die eigentlich nur als deb oder rpm verfügbar sind.
    Ich nutze das System jetzt seid über zwei Monaten als Student auf meinem Laptop und bin absolut zufrieden - vor allem auch mit der Akkulaufzeit! Die ist ohne Modifikationen deutlich besser als Fedora und Ubuntu mit Laptop-Modifikationen (zb laptop-mode-utils, powertop, tlp):
    KaOS: 3h20min
    Fedora (MATE): 2h40min
    Ubuntu (Unity): 2h20min
    Auf einem älteren Laptop bei 2 Chrome Tabs und Spotify im Hintergrund (natürlich keine Labor-Messung sondern realer Einsatz, daher schwankende Laufzeiten, aber das war so der Durchschnitt).

    Haben andere Laptop-Nutzer hier ähnliche Erfahrungen?

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.957

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Zitat Zitat von sturme Beitrag anzeigen
    GCC-6.3.0 und Clang-3.9.1, das ist aber trotzdem ziemlich irrelevant für #topic.
    Hmm cool dann hab ich wohl gerade zu einem sehr unglücklichen Zeitpunkt geschaut! Aber so ganz stimmt das nicht, gcc ist noch bei 5.4.0 im testing laut Tabelle (https://packages.gentoo.org/packages/sys-devel/gcc). Würde aber echt langsam mal zeit werden, den stable branch zu updaten.

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2004
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    2.236

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Zitat Zitat von Pat Beitrag anzeigen
    Hmm cool dann hab ich wohl gerade zu einem sehr unglücklichen Zeitpunkt geschaut! Aber so ganz stimmt das nicht, gcc ist noch bei 5.4.0 im testing laut Tabelle (https://packages.gentoo.org/packages/sys-devel/gcc).
    5.4.0-stable steht kurz bevor. Es ist ja schön und gut, wenn manche Binary Distributionen bereits GCC-6.3 anbieten, allzu viel scheint davon aber nicht bei den Upstream Projekten anzukommen. Da >=GCC-5 wesentlich strikter geworden ist und >=GCC-6 noch eins drauf legt, müssen ziemlich viele Pakete gefixt werden. Zumindest wenn man Wert darauf legt es richtig zu machen, und nicht einfach den Standard zurückzusetzen. Vom C++ ABI break ganz zu schweigen. Verständlicherweise ist das für eine Source-Distribution etwas kritischer.

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    274

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Muss ich mir mal anschauen die Distri. Bei Wikipedia eingegeben fand ich erstmal das. Gut, dass es KaOS heißt.

    KAOS steht für: KAOS, eine Geheimorganisation in der Fernsehserie Mini-Max Quelle

  13. #12
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2002
    Ort
    hografierer
    Beiträge
    4.859

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Zitat Zitat von amagichnich Beitrag anzeigen
    Unter VirtualBox mit eingestelltem Arch Linux klappt alles problemlos, sowohl Live-System als auch Installation.
    Kann ich so bestätigen. Lediglich dragndrop auch mit installierten Guest Additions will nicht klappen.
    Jemand ne Idee?

    Zitat Zitat von amagichnich Beitrag anzeigen
    Als Produktivsystem ist KaOS zwar nicht out-of-the-box nutzbar, aber man kann sehr einfach andere Anwendungen über Pacman oder Octopi (grafisches Pacman) nachinstallieren. Wenn man dann Breeze-GTK installiert, sehen auch GTK Anwendungen schön aus. Durhc die Community Packages (KCP), die sogar direkt in Octopi eingebaut sind, kriegt man dann auch Software wie Vivaldi und Spotify, die eigentlich nur als deb oder rpm verfügbar sind.
    Da ich neu bei Arch und somit Pacman bin:

    Kannst du mir mal kurz erklären, wie ich Vivaldi installiert bekomme?
    Wenn ich die offizielle Archwiki zum Thema Pacman befrage, verstehe ich leider (noch) gar nix - speziell, wenn es um Pakete geht, die nicht in den anfangs verfügbaren Repos sind.

    Von yauort ganz zu schweigen.

    Gerne auch Links zu RICHTIG GUTEN Anleitungen etc.!

  14. #13
    Newbie
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    5

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Ich bin mit Fedora 25 vor 2 Tagen auch auf Wayland umgestiegen. Zu meiner eigenen Überraschung bisher keine Probleme! Selbst meine Simulationsumgebung Comsol läuft.

    Unter was laufen eigentlich die Login Screens, wenn man da erst zwischen Wayland und X11 wechseln kann?

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    140

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Zitat Zitat von porn()pole Beitrag anzeigen
    Kannst du mir mal kurz erklären, wie ich Vivaldi installiert bekomme?
    Wenn ich die offizielle Archwiki zum Thema Pacman befrage, verstehe ich leider (noch) gar nix - speziell, wenn es um Pakete geht, die nicht in den anfangs verfügbaren Repos sind.
    https://wiki.archlinux.org/index.php/Vivaldi

    Vivaldi wird von Vivaldi (AUR) bereitgestellt.
    Falls yaourt installiert ist, sollte also ein yaourt -S vivaldi reichen.

    Alternativ kann man auch das herecura Repo verwenden das ua. auch vivaldi bereitstellt.
    Code:
    [herecura]
    Server = http://repo.herecura.be/$repo/$arch
    am Ende von /etc/pacman.conf einfügen.
    Packetdatenbank mit pacman -Sy aktuallisieren, und vivaldi mit pacman -S vivaldi installieren.
    (ich empfehle gleich noch das packet vivaldi-ffmpeg-codecs mit zu installieren damit HTML5 Videos funktionieren)


    Zu KaOS:
    Nur weil hier etwas über Arch diskutiert wird, KaOS ist nicht Archlinux basiert, es verwendet nur den selben Paketmanager.

    Zu KDE-Wayland:
    Im Gegensatz zu Gnome-Wayland leider noch zu experimentell, aber KDE hat ja auch später mit der Arbeit daran begonnen.
    Geändert von Senephar (08.01.2017 um 11:05 Uhr)

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    2.819

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Da KaOS keine lib32 Bibliotheken besitzt, ist sie für die meisten eh uninteressant.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    1.352

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Zitat Zitat von Eddie8 Beitrag anzeigen
    Unter was laufen eigentlich die Login Screens, wenn man da erst zwischen Wayland und X11 wechseln kann?
    Bei Fedora läuft GDM standardmäßig unter Wayland, das lässt sich aber per Konfigurationsdatei auf X11 umstellen. Alle anderen laufen meines Wissens noch mit X11.
    [@desk1 ~]$ Core i5-5675C ASUS Z97-AR 8 GB DDR3 RX 470 8G Crucial MX100 WD10EZEX Fedora 25
    [@desk2 ~]$ Core i5-4570S MSI H97I AC 16 GB DDR3 R9 270X 2G OCZ Vector 180 WD1000DHTZ Fedora 25

  18. #17
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2016
    Beiträge
    76

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    @porn()pole
    Erstmal einen Glückwunsch zum Entschluss Arch zu nutzen.

    Die beste Anleitung ist hier:
    https://wiki.archlinux.de/title/yaourt

    Eine recht gute Einführung in die Paketverwaltung von Arch habe ich hier gefunden.
    pro-linux.de/artikel/2/1823/pacman-der-paketmanager-von-arch-linux

    Es wäre einfacher wenn yaourt mit pacman zu installieren wäre.
    Ist aber nicht so.
    Man möchte Benutzer die Anleitungen durchlesen und wissen was sie tun.
    Wenn du mal die ersten Schritte hinter dir hast, gibt es kaum ein leichteres Linux OS.

    Mit Manjaro und Antergos kannst du dir den Einstieg erleichtern.
    Die Mühe jetzt, lohnt sich aber alle mal.
    Geändert von tuxnix (08.01.2017 um 21:04 Uhr)

  19. #18
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2002
    Ort
    hografierer
    Beiträge
    4.859

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Hier wurde ja schon häufiger darauf hingewiesen, dass KaOS NICHT Archlinux ist, sich aber pacman angeeignet hat.

    Ich habe nun bezüglich Vivaldi mal ein wenig recherchiert und es sollte folgendermaßen installiert werden:

    Code:
    kcp -i vivaldi
    Dies allerdings führt zu einem Freeze des Terminalfensters, obwohl die letzte Zeile Output lautet:

    Code:
    msg "Installation finished!"
    Danach folgt das hier:

    Code:
    }
    ~
    ~
    ~
    ~
    ~
    Bei nochmaliger Eingabe des Befehls "kcp -i vivaldi" in einem anderen Terminalfenster kommt:

    Code:
    Another instance of kcp is running!
    Was zur Hölle ... ?

    EDIT:
    mein Fehler ... ich habe fälschlicherweise immer JA gesagt, wenn er mich gefragt hat, ob ich die PKGBUILD editieren möchte ...

    Jetzt habe ich aber noch eine Frage an euch:

    Warum verwendet KaOS eigentlich standardmäßig das XFS-Dateisystem?
    Geändert von porn()pole (11.01.2017 um 09:23 Uhr)

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2015
    Ort
    Milky Way
    Beiträge
    1.217

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Das solltest Du vielleicht eher die Entwickler der Distribution fragen.
    We are the Electronic Minds, a group of free-minded rebels.
    Cyberpunks
    ubuntu & kali linux
    turris omnia

  21. #20
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2002
    Ort
    hografierer
    Beiträge
    4.859

    AW: Linux: KaOS 2017.01 bringt Plasma 5.8.5 mit Wayland

    Stimmt ... den Tipp leite ich dann auch weiter an all diejenigen, die sich über Fehler oder Kuriositäten bei Apple-Produkten wundern: "Ruf doch den Cook an!"

    Im Ernst:
    Das ist ein Punkt, der auf der offiziellen Seite von KaOS nicht geklärt wird. Man kann dies nun natürlich im dortigen Forum erfragen, aber dann ist die Info wiederum nur dort zu finden. Evtl. interessiert dies aber auch den einen oder anderen hier bei CB?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite