1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    874

    Post Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Eine Firefox-Roadmap für Add-on-Entwickler enthüllt die Pläne Mozillas für die Versionen bis Firefox 57 am 28. November 2017. Diese Version stellt den Punkt dar, ab dem nur noch Add-ons laufen werden, die kompatibel zu der neuen Cross-Browser-Entwicklungsplattform WebExtensions sind.

    Zur News: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    460

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    besser einmal einen harten schnitt als über jahre was verschleppen! man trennt sich von seinem Partner ja auch nicht in häppchen weise..

    Weiter so! bin mit Firefox mehr und mehr wieder zufreiden! und das sage ich als ex chrome user!

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    112

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Der Schritt zu Webextensions entfernt den so ziemlich aller letzten Grund noch weiter Firefox zu nutzen. Bisher hatte nur Firefox so mächtige Addons. Chrome und co hatten meist schlechtere Versionen wenn das gleiche Addon für die Browser verfügbar war. Und jetzt bekommt Firefox auch so verwaschene Addons mit weniger Funktionen.

    Ich finde es etwas schade. Aber vielleicht gibt es dann genug Motivation für einen Fork der auch gut gepflegt wird.

  5. #4
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    4.030

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Ich nutze FF vor allem wegen TabGroups, auf das ich seit der Streichung des hauseigenen Äquivalents ja sogar angewiesen bin. Das diese Erweiterung nun Ende des Jahres wegfallen wird schmeckt mir überhaupt nicht, zumal FF seit den letzten 1 oder 2 Updates anfängt immer bescheidener zu laufen.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.084

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Seh ich genauso.
    Ich fand die Schritte bis jetzt ganz ok. Manches war ziemlich dumm.....aber im Grunde ging alles so wie ich wollte und hatte für mich immer eine Daseinsberechtigung.
    Aber was hat Firefox bis jetzt definitiv IMMER ausgemacht - hauptsächlich?.... ich glaube da sind wir uns einig die Vielfalt von Addons.

    Und jetzt wollen sie ernsthaft das an chrome und co angleichen, damit es für die programmierer einfacher ist!?
    Im Grunde hätte man ja nichts dagegen, aber das System der anderen ist nicht wirklich das ware, sieht man ja an den Addons von denen.
    Also anstatt es besser zu machen will mein gleich werden, damit man dann am Ende den gleichen Einheitsbrei haben......leider traurig

    Aber vielleicht schaffen Sie es ja die Funktionalität beizubehalten.... ansonsten ist es vermutlich der tot.
    Ich sehe dann auf jedenfalls keinen großen Unterschied mehr zwischen chrome und firefox

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2015
    Beiträge
    274

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Addons schön und gut aber wenn der Browser sich wie beim einschlafen anfühlt ( im vergleich zu anderen browsern) dann vergeht mir persönlich auch die Lust. FireFox war seit 2007 mein Standard Browser weil er zur dieser Zeit einfach unschlagbar war. Selbst Chrome habe ich damals nur müde belächelt und fragte mich immer wie man Chrome vor FireFox vorziehen kann?

    Heute hat Chrome auch bei mir den FF abgelöst :O Für mich ist das schon mittlerweile ein großer Unterschied wenn ich mit FF und Chrome surfe. Ich lege wert aufs "Angenehme" surfen + flotten Seitenaufbau und da ist Chrome den FF um einiges vorraus. Dafür sind die Addons nicht so viele. Aber meine wunsch Addons gibt es zum Glück auch dort.

    Mal schauen wie sich FF mit der Version 57 anfühlen wird. Hoffen/wünschen würde ich es mir ja das Mozilla an alte Zeiten anknüpfen kann aber ehrlich gesagt bezweile ich das.

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.245

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Ich sehe dann auf jedenfalls keinen großen Unterschied mehr zwischen chrome und firefox
    ahja, der geschulte Blick eines Experten. Selbstverständlich gibt es dann kaum noch Unterschiede

    Die Entwickler, die sich beschweren haben einfach keinen Bock ihren Code anzupassen.
    Die wichtigsten Addons sind schon länger kompatibel zu Chrome und erfüllen somit auch die Firefox Richtlinien.
    Siewieso gehört ein Browser nicht vollgestopft mit Erweiterungen und auf das wichtigste beschränkt.
    Firefox war in der Beziehung bisher angreifbar, weil Addons zu viele Rechte hatten -> Sicherheitsrisiko.

    Eine umstrittene und diskutable Entscheidung ja, aber richtig in meinen Augen.

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    453

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    In letzter Zeit hat FF ja viele Schritte in die richtige Richtung gemacht - dass aber WebEx mit so eingeschränkten Möglichkeiten, dass manche meiner must-have-addons (Tabgroups, Beyond Australis) nicht mehr möglich sind, is eine absolut Trump-würdige Entscheidung

  10. #9
    Vize-Europameister 2012
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    D:\MV\HST
    Beiträge
    3.314

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    FF ohne Tabgruppen und Classic Theme Restorer
    Na vielen Dank auch.

  11. #10
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    180

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Zitat Zitat von Termy Beitrag anzeigen
    In letzter Zeit hat FF ja viele Schritte in die richtige Richtung gemacht - dass aber WebEx mit so eingeschränkten Möglichkeiten, dass manche meiner must-have-addons (Tabgroups, Beyond Australis) nicht mehr möglich sind, is eine absolut Trump-würdige Entscheidung
    Zitat Zitat von swm-kullerkeks Beitrag anzeigen
    FF ohne Tabgruppen und Classic Theme Restorer
    Na vielen Dank auch.
    Immer diese Hater... Dann wird sich schon eine Alternative finden. Wenn die Addons wirklich beliebt waren wird ein anderer Programmierer eine Lösung finden.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    711

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    https://webextensions.uservoice.com/...sion-api-ideas
    Die Uservoice-Vorschläge wurden offenbar alle konsequent ignoriert.

    Naja, einen Fork von FF dessen Entwickler weniger beleidigungswürdig sind wirds wohl geben.
    CTR und Tree Style Tabs sind ein muss, ohne letzteres geht gar nichts wenn man mit vielen Tabs gleichzeitig arbeitet.

    @luke8800gts
    Schöner Gedanke, aber wenn die APIs zum modifizieren der UI einfach fehlen, können die Add-On-Programmierer da nichts machen. Ist auch eine Frage des Aufwands. Ein bisheriges Plugin in Stand halten ist ein anderes Kaliber als komplett neu zu schreiben für die verdummte WebExtensions-API, bei der er dann noch mit viel mehr Einschränkungen kämpfen muss.
    Geändert von Marco01_809 (17.02.2017 um 13:47 Uhr)
    i5-2500K @ 4x4,0 | 16GB DDR3 @ 1866 CL10 | GTX1080 Super JetStream @ 2012 | P8Z68-V PRO | Xonar DX | SSD 840 Pro 256GB | Win 7 x64

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2005
    Beiträge
    1.885

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Zitat Zitat von swm-kullerkeks Beitrag anzeigen
    und Classic Theme Restorer
    Na vielen Dank auch.
    Ja, diese Umstellung wird dich so hart treffen, man kann es nicht glauben!
    Geändert von Crizzo (17.02.2017 um 13:59 Uhr)
    Eine kleine gemütliche Gaming-Community: Victorypoint.de
    Dein eigenes Forum erstellen mit der kostenlosen Forensoftware phpBB: www.phpbb.de

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    453

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Zitat Zitat von Marco01_809 Beitrag anzeigen

    Naja, einen Fork von FF dessen Entwickler weniger beleidigungswürdig sind wirds wohl geben.
    CTR und Tree Style Tabs sind ein muss, ohne letzteres geht gar nichts wenn man mit vielen Tabs gleichzeitig arbeitet.
    Die Hoffnung besteht natürlich, die Frage ist natürlich dann, ob dieser Fork bei den Addon-Entwicklern entsprechend Anklang/Verbreitung findet und ob dabei nicht die anderen - guten - Entwicklungen bei/von Mozilla auf der Strecke bleiben :/

    Zitat Zitat von luke8800gts Beitrag anzeigen
    Immer diese Hater... Dann wird sich schon eine Alternative finden. Wenn die Addons wirklich beliebt waren wird ein anderer Programmierer eine Lösung finden.
    wie marco schon anmerkt: die meisten Entwickler sind der Meinung, dass solche Sachen mit der Umsetzung von WebEx einfach nicht möglich sind...das hat nichts mit "hater" zu tun, viele der anderen heiß diskutierten Entscheidungen fand ich gut - aber das verstümmeln von Addon-Möglichkeiten reisst FF seine Seele raus...

  15. #14
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    423

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Mozilla macht sich hier wirklich lächerlich und nicht erst seit kurzem. Erst wurde die UI von Chrome kopiert, dann wurden WebKit spezifische CSS codes übernommen und nun werden auch noch die Addons an WebKit/Chrome angepasst. Ende des Jahres haben wir dann also einen vollständigen Chrome Clone der alle Vorteile gegenüber Chrome eingebüßt hat.

    Und Mozilla glaubt wirklich damit würden sie mehr Nutzer gewinnen? Wie denn? Chrome Nutzer werden wohl kaum nach Firefox wechseln, wenn das im Grunde das selbe ist und viele alteingesessenen Firefox Nutzer werden dann vermutlich nach Chrome wechseln. Eigentlich könnte Mozilla Firefox auch gleich Einstellen, das würde einem langsamen Tot zumindest zuvor kommen.

    Fehlt eigentlich nur noch das Mozilla auch noch die Einstellungen des Firefox soweit beschneidet das diese auch dem Chrome gleichen, aber das ist sicher bereits in Planung ...

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    1.331

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Zitat Zitat von Termy Beitrag anzeigen
    wie marco schon anmerkt: die meisten Entwickler sind der Meinung, dass solche Sachen mit der Umsetzung von WebEx einfach nicht möglich sind...das hat nichts mit "hater" zu tun, viele der anderen heiß diskutierten Entscheidungen fand ich gut - aber das verstümmeln von Addon-Möglichkeiten reisst FF seine Seele raus...
    Es gibt auch die Möglichkeit einen Bugreport im Bugzilla zu erstellen, damit die entsprechende Funktion noch nachgerüstet wird.
    Ob das Erfolg hat ist natürlich eine andere Sache, aber einfach zu sagen, dass es nicht möglich ist ist eher die Methode "Kein Bock mehr und ich habe einen Sündenbock"
    "Die Updatepolitik von Mozilla gefällt mir nicht, ich wechsle zu Google"
    Wo ist eigendlich der Unterschied zwischen 10.3.1 und 48.0.1?

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    423

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Mozilla kann diese Funktionalitäten nicht nachrüsten, denn dann wären die Firefox Addons wieder nicht Kompatibel zu anderen WebExtensions. Macht euch da mal keine Hoffnungen, da wird nichts passieren in diese Richtung.

  18. #17
    Commodore
    Dabei seit
    Apr 2010
    Ort
    幻想郷
    Beiträge
    4.442

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Die letzte Analyse hat gezeigt dass die meisten Anwenderinnen und Anwender Firefox ohne Add-On verwenden.
    Wir hier und in anderen entsprechenden Seiten/Foren sind nicht die Mehrheit, dies wird gerne ignoriert/vergessen.

    Die Zukunft gehört, wie Projekt Servo zeigt, der Parallelisierung von Prozessen/Threads, was mit dem bestehenden Kern und XUL nicht möglich. Was bei SoCs bereits der Fall ist und bei CPU Themen immer gefordert wird, ist dass die Anzahl von physischen Kernen / Threads sich erhöhen wird. Aktuell läuft bei mir Firefox 54.0a1 unter Windows 7 / 10 64-bit mit bis zu 12 (Main, GPU, 10 Content) Prozessen und er läuft ohne Probleme. Alle Kerne / Threads meines i7 werden genutzt.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170214_firefox_about_performance_memory_usage_subprocesses.jpg 
Hits:	159 
Größe:	49,9 KB 
ID:	607768
    Ziel ist es mit Quantum suksezessive Entwicklungen aus Mozillas Servo-Projekt in Gecko zu integrieren. Dies geht aber nur, wenn der Kern angepasst wird.

    Und immer wieder die alte Mär vom Chrome Clone. Die Oberfläche von Firefox lässt sich anpassen, bei Chrome geht das nicht. Die Lesezeichenverwaltung, eine Kern-Funktion eines Browsers, ist bei Chrome ein Witz.
    Geändert von Hauro (17.02.2017 um 14:16 Uhr) Grund: Ergänzung
    CrystalDiskInfo Shizuku Edition für Manga und Anime Fans
    Standard-Browser Nightly 59.0a1 64-Bit (bis zu 17 Prozesse) Windows 7/10 und Android
    Firefox 64/32-Bit FTP-Download - auch ZIP-Version, die keine Installation erfordert:
    Nightly 59.0a1 | Beta 58.0bX
    大好きです (─‿‿─)

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    711

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Zitat Zitat von Der-Orden-Xar Beitrag anzeigen
    aber einfach zu sagen, dass es nicht möglich ist ist eher die Methode "Kein Bock mehr und ich habe einen Sündenbock"
    Genau so ist es ja auch. Firefox hat schwindende Marktmacht und die Addon-Entwickler haben keine Lust, dann auch noch immer wieder über von Mozilla aufgestellte Hürden zu springen. Zuletzt war dass das Addon-Signing, ohne das Add-ons nicht mehr benutzbar waren. Damit haben sie gleichzeitig auch noch die Nutzer bevormundet.
    i5-2500K @ 4x4,0 | 16GB DDR3 @ 1866 CL10 | GTX1080 Super JetStream @ 2012 | P8Z68-V PRO | Xonar DX | SSD 840 Pro 256GB | Win 7 x64

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    2.367

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Und Mozilla glaubt wirklich damit würden sie mehr Nutzer gewinnen? Wie denn? Chrome Nutzer werden wohl kaum nach Firefox wechseln, wenn das im Grunde das selbe ist und viele alteingesessenen Firefox Nutzer werden dann vermutlich nach Chrome wechseln. Eigentlich könnte Mozilla Firefox auch gleich Einstellen, das würde einem langsamen Tot zumindest zuvor kommen.
    Sehe ich auch so. Ich habe Firefox ja gerade wegen den Extensions und fallen die weg. Hält mich ja nix mehr bei Firefox. Will ich Chrome nehme ich Chrome und kein Krüppel Chrome Firemurks Clon.

    Oder ich packe Firefox in eine Sandbox und Update den einfach nicht. LMAA Mozilla.

    Der Firefox entwickelt sich eh immer weiter weg von dem was ich eigentlich möchte.

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2014
    Beiträge
    198

    AW: Mozilla: Roadmap für Add-on-Entwickler bis Firefox 57

    Zitat Zitat von Marco01_809 Beitrag anzeigen
    Zuletzt war dass das Addon-Signing, ohne das Add-ons nicht mehr benutzbar waren. Damit haben sie gleichzeitig auch noch die Nutzer bevormundet.
    Signieren lassen ist kein großer Aufwand. Das wird für die aktuell gehaltenen Addons auf jeden Fall gemacht.
    Wenn du selbst Addons entwickelst und ned jede Änderung ablehnen lassen gibt es immer noch die Dev-Edition.
    Das halt ich für vorgeschoben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite