1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.139

    Post LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Die Abschirmungsprobleme beim 5K-Monitor UltraFine hat LG offenbar behoben. 9to5Mac hat die überarbeitete Version ausprobiert und konnte die zuvor aufgetretenen Probleme durch Funkeinflüsse und auch bei Nutzung des Thunderbolt-3-Kabels nicht mehr reproduzieren. Käufer sollten bei der Seriennummer auf eine neue Charge achten.

    Zur News: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    737

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Hab den Monitor drei Monate benutzt, Geld zurück erhalten.
    Sonst ist der echt top!

  4. #3
    Newbie
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Sonos ist ein WLAN Lautsprecher.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2015
    Ort
    zu Hause am PC
    Beiträge
    1.073

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    haben die jetz nen Abschirmblech eingesetzt
    C64/Amiga500/1200/PC/PowerMac G3

    Intel i3 4130 2*3,40 Ghz HT - MSI H81M-P33 - 8GB Kingston DDR3 Ram - Boot-SSD Samsung 64GB SSD - 12 TB HDDS - 2*LG Bluray Brenner - 2* USB 3.0 HDD 3TB - Windows 7 Home Premium 64 Bit - Geforce GT 650 TI - ADSL+ 25Mbit ... 25Mbit Down-1Mbit Up

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2003
    Beiträge
    597

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Das gravierenste und auch offensichtliche Problem wurde leider nicht mal angegangen:

    Apple darf gerne wieder eigenen Monitore bauen. Ein weiteres Problem: Es gibt von Apple im Augenblick keinen Headless-Desktop, an den man das Teil betreiben könnte.

    Insgesamt ist das Angebot an 5K-Monitoren sehr enttäuschend. Dell hat sein Modell scheinbar ganz eingestellt. Die anderen Modelle sind auch schon ewig auf dem Markt und sind insgesamt auch nicht wirklich Leuchttüme. Von vielen etablierten Anbietern kommt gar nichts. Ganz nachvollziehen kann ich das nicht, denn diese Teile sind ja wirklich reizvoll. Warum geht EIZO nicht hin und bietet eine funktionale, matte Version eines solchen Monitors an?

  7. #6
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    4.877

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Weiß einer, ob man die im AppleStore ansehen kann?

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    /home
    Beiträge
    4.945

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Zitat Zitat von Lefteous Beitrag anzeigen
    Insgesamt ist das Angebot an 5K-Monitoren sehr enttäuschend. Dell hat sein Modell scheinbar ganz eingestellt. Die anderen Modelle sind auch schon ewig auf dem Markt und sind insgesamt auch nicht wirklich Leuchttüme. Von vielen etablierten Anbietern kommt gar nichts. Ganz nachvollziehen kann ich das nicht, denn diese Teile sind ja wirklich reizvoll. Warum geht EIZO nicht hin und bietet eine funktionale, matte Version eines solchen Monitors an?
    Die Frage ist, wozu? 4K tuts doch auch und wird sich in den nächsten Jahren wohl als Standard etablieren.
    Klar, mehr Pixel sind immer schöner. Aber wirklich sinnvoll bei den Bildschirmgrößen dann ja nicht mehr.
    MfG Autokiller677

  9. #8
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Mär 2017
    Beiträge
    30

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Zitat Zitat von Lefteous Beitrag anzeigen
    [...]Insgesamt ist das Angebot an 5K-Monitoren sehr enttäuschend.[...]
    Die meisten arbeiten schon an 8k, das zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio marktreif sein soll. Alle aktuellen Grafikkarten unterstützen das Format ja bereits über 2 parallel betriebene DP1.4-Verbindungen.

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    98

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Zitat Zitat von Lefteous Beitrag anzeigen
    Apple darf gerne wieder eigenen Monitore bauen.
    Apple hat noch nie eigene Monitore gebaut, auch die Cinema Displays waren von LG.


    Und nur weils einmal bei einem Produkt Probleme gibt geht die Welt unter? Meine Güte

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2008
    Ort
    Basel, Schweiz
    Beiträge
    1.832

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    @760_Torr

    ja mag sein das die schon an 8K arbeiten und mag auch sein das Tokyo "marktreif" ist. Aber siehst du irgendwo flächendecken 4K Material über die Schirme laufen? Ich nicht, und dass obwohl 4k Signal auch zur Fussball EM im 2016 und etwas vorher ready war. Bei uns in der Schweiz wurden im öffentlich-rechtlichen ein paar Spiele auf einem Testkanal ausgestrahlt, in DE ist mir nichts dergleichen bekannt. Wars dann aber auch schon. 8K wird somit im 2020 sich ziemlich sicher noch nicht durchgesetzt haben. Und bei nem 27" Monitor wie der LG UltraFine einer ist tun es auch 4K um damit beruhigt einen Moment in die Zukunft zu gehen:-)
    Und bevor sowas nicht über ein Kabel, und vorallem auch über HDMI (für den TV Bereich), realisierbar ist wäre das sowieso nichts für den normalen Anwender. Wer will schon einen AVR, PC etc mit einer doppelten Verbindung zum TV/Monitor verbinden wollen. Das wird definitiv nicht der Standard werden. Imho sind das wohl zwei separate Bilder die da gesendet werden und zu "einem" verschmelzen, kann ja keine definitive Lösung sein.
    Geändert von machiavelli1986 (15.03.2017 um 15:09 Uhr)

  12. #11
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    98

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Zitat Zitat von machiavelli1986 Beitrag anzeigen
    in DE ist mir nichts dergleichen bekannt.
    In DE und AT werden bei Sky ausgewählte Spiele der Bundesliga und Championsleague in UHD ausgestrahlt.

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2015
    Beiträge
    71

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Aber 5k macht für Entertainment keinen Sinn. Klar um 4k Filme zu schneiden sind die paar extra Pixel praktisch um da die Bedienung platziern zu können und dann trotzdem noch das native 4k Bild auf dem selben Bildschirm sehen zu können. Aber für den consumer macht nur entweder 4k oder 8k sinn. Das lässt sich einfach viel besser skalieren.
    Intel Core i5 6600, EVGA 1060 SC Gaming, HyperX DDR4 2133 16GB,
    Asus H170M-PLUS, AeroCool QS-182, Samsung 4k 28" LU28E590

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2003
    Beiträge
    597

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Zitat Zitat von Autokiller677 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, wozu? 4K tuts doch auch und wird sich in den nächsten Jahren wohl als Standard etablieren.
    Klar, mehr Pixel sind immer schöner. Aber wirklich sinnvoll bei den Bildschirmgrößen dann ja nicht mehr.
    Wenn man vorher einen 27 Zoll Monitor mit 2560x1440 hatte, dann will man natürlich jetzt das Doppelte. Klar kann man auch auf dieser Größe mit 4K einiges machen wenn man ungerade skaliert, aber für bestimmte Arbeiten wie 4k-Videoschnitt oder Bildbearbeitung mit Pixelverdopplung macht nur diese Auflösung Sinn.

    Ergänzung vom 15.03.2017 17:19 Uhr:
    Zitat Zitat von Mihawk90 Beitrag anzeigen
    Apple hat noch nie eigene Monitore gebaut, auch die Cinema Displays waren von LG...
    Hier geht es für die meisten offensichtlich um die Gestaltung des Geräts und die Apple-Monitore wurden sicher nicht von LG gestaltet.
    Geändert von Lefteous (15.03.2017 um 16:20 Uhr)

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    253

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Zitat Zitat von Lefteous Beitrag anzeigen
    Warum geht EIZO nicht hin und bietet eine funktionale, matte Version eines solchen Monitors an?
    Und warum werden Monitore nicht endlich mit Displayport 1.4 ausgeliefert?

    P.S.: Und ich finde Text sieht mit mehr DPI auch schöner aus. Warum denken alle an Videos.
    Geändert von INe5xIlium (15.03.2017 um 16:25 Uhr)

  16. #15
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Mär 2017
    Beiträge
    30

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    @machiavelli1986, Du hast natürlich recht.

    Zitat Zitat von machiavelli1986 Beitrag anzeigen
    [...]in DE ist mir nichts dergleichen bekannt.[...]
    Hier ist es sogar noch schlimmer: gesendet wird nur natives 720er-Material, das auf 1080 hochskaliert wird. Also eine "Almost-Full-HD"-Mogelpackung.

    Zitat Zitat von machiavelli1986 Beitrag anzeigen
    [...]Und bevor sowas nicht über ein Kabel, und vorallem auch über HDMI[...]
    [...]Das wird definitiv nicht der Standard[...]
    HDMI 2.1 ist bereits auf dem Weg.

    [...]higher resolutions and faster refresh rates including 8K60Hz and 4K120Hz[...]
    http://www.hdmi.org/manufacturer/hdmi_2_1/index.aspx

    Ich behaupte nur, dass 5k nur ein exotisches Sonderformat ist und niemals irgend ein Standard sein wird.

  17. #16
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    253

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Gibt es eigentlich einen Displayport auf Thunderbolt Adapter für diese LG-Monitore?

  18. #17
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    /home
    Beiträge
    4.945

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Zitat Zitat von Mihawk90 Beitrag anzeigen
    Apple hat noch nie eigene Monitore gebaut, auch die Cinema Displays waren von LG.


    Und nur weils einmal bei einem Produkt Probleme gibt geht die Welt unter? Meine Güte
    Das ist (finde ich) gar nicht das Problem. Das Problem ist, dass selbst die teuren Monitore anderer Hersteller oft einfach Minderwertig im "drum-rum" sind. Auch Apple hat da was nachgelassen. Ich habe regelmäßig noch mit alten iMac G4 zu tun (also denen: https://en.wikipedia.org/wiki/IMac_G...sunflower7.png) - und meine Fresse war das eine geile Bildschirmhalterung. Butterweich (wörtlich mit dem kleinen Finger bedienbar), wenn ich die Höhe verstelle, bleibt der Winkel erhalten, sieht gut aus. Kenne ich bei keinem anderen aktuellen Bildschirm, dass das so angenehm wäre. Bei den meisten ist das immer ein wildes Gedrücke mit viel Nachschwingen, hohen Anfangswiderständen bevor die Bewegung einsetzt etc. Auch das 5K Display hier scheint daran zu kranken, ich habe mindestens 1-2 Review gesehen, die eben genau bemängelt haben, dass die Verarbeitung und Verstellbarkeit weit weg von der Qualität ist, die man von Apple (früher mal) gewohnt war.

    Ich hatte das Surface Studio noch nicht in den Fingern - den Reviews nach soll da das Gelenk ja auch ein Genuss sein, mal schauen.
    MfG Autokiller677

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2003
    Beiträge
    597

    AW: LG UltraFine 5K: Probleme mit neuer Version des Monitors behoben

    Ja warum hat der 5K von EIZO kein Displayport 1.4? Ja weil es gar keinen EIZO 5K gibt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite