1. #1
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    380

    EigeneDateien via Symbolischem Link in VeryCrypt Container in Cloud speichern

    Ja,

    es ist bestimmt schon tausendmal erklärt worden, ich habe es aber nicht gefunden

    Ich bestitze seit dem es Boxcryptor gibt die V1 auf Lebenszeit, habe sie aber selten genutzt. Hin und wieder mal TrueCrypt und eben dann mal Veracrypt installiert.

    Mir geht es darum, dass ich meine "Eigenen Dateien" nicht nur zuhause in meiner OwnCloud sicher wissen will sondern auf jeden Fall auch in irgend einem Cloudspeicher. Sei es nun T-Com Mediencenter, DropBox oder Googledrive. Letzteres wäre mir ganz lieb, da ich dann mit Androiden überall Zugriff hätte.


    Da ich aber nicht täglich mich selbst um die Aktualiserung eines SicherheitsVerzeichnisses/ Containers kümmern will, möchte ich eine automatische Lösung.



    Ich dachte, es ist vielleicht besser unter Windows 10 "Eigene Dateien" nicht zu verbiegen (HDD images etc.) sondern den kompletten Ordner oder eine Sammlung von verschiedenen Ordner via "symbolic link" in einen "Sicherungsordner" zu kopieren. Wenn es ein Container sein sollte, so muss dieser periodisch ein und ausgeloggt werden oder zumindest beim Systemherunterfahren, so dass eine Chance besteht, dass dieser beim Hochfahren z.B. via GoogleDrive syncronisiert wird.

    Da ich nicht mehr auf dem Laufenden bin, möchte ich mich bei Euch erkundigen, wie Ihr es in der heutigen Zeit handhabt.


    Herzlichen Dank

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    2.220

    AW: EigeneDateien via Symbolischem Link in VeryCrypt Container in Cloud speichern

    Das ist korrekt, ich frage mich eh immer, warum eigentlich OwnCloud, bringt im Notfall gar nichts.
    Du müsstest deinen Boxcryptor-Container automatisch beim W10 Start öffnen,
    mit z.B. FreeFileSync die notwendigen Ordner zu GoogleDrive synchronisiernen und danach den Container wieder schließen.
    Dafür benötigst du ein script, vielleicht gehts auch nur mit der Aufgabenplanung.

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    380

    AW: EigeneDateien via Symbolischem Link in VeryCrypt Container in Cloud speichern

    Hi Engine,

    danke für die Bestätigung. Ich habe mir das schon gedacht. Wie siehst Du das denn mit den Symbolischen Links? Könnte ich mir nicht damit das Syncen sparen? Wäre halt wieder ein Prozess mehr, der einen Ordner auf Veränderungen überwacht... mit SymLinks ist es glaube ich geschickter. Falls es geht. Aber ich könnte es mal einfach probieren. Hatte nur gehofft, es gäbe mittlerweile praktische und automatische Verfahren...

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    2.220

    AW: EigeneDateien via Symbolischem Link in VeryCrypt Container in Cloud speichern

    Hallo!
    Ich habe mich um einen Automatismus so noch nicht gekümmert. Vielleicht mal später, wenn ich doch mal regelmäßig etwas in der Cloud aktualisieren muss.
    Ich arbeite mit Cryptomator.
    Wenn ich etwas in der Magenta Cloud aktualisieren möchte, muss ich manuell

    - Cryptomator öffnen, pw eingeben
    - mit FreeFileSync die lokalen Ordner, die ich ausgewählt habe mit dem von Cryptomator erstellten Laufwerk (zeigt auf ein Verzeichnis innerhalb des lokalen Magenta Cloud Ordners) synchronisieren. MC synchronisiert wiederum mit der Cloud.
    - alles wieder schließen

    Ich synchronisiere, weil ich meine Daten lokal und in der Cloud haben möchte.
    Geändert von engine (23.03.2017 um 12:12 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite