1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.522

    Post Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    In der europäischen Variante des Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ (Hands-on) steckt als System-on-a-Chip Samsungs Eigenentwicklung Exynos 9 (8895), während das US-Modell den Qualcomm Snapdragon 835 (Test) nutzt. ComputerBase konnte in Berlin auf erste Tuchfühlung mit dem Samsung-Chip gehen und die Taktraten auswerten.

    Zur News: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Sep 2013
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    45

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Für mich nichts überraschendes aber interessant dass die Huawei Lösung so konkurrenzfähig ist.

  4. #3
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    /home
    Beiträge
    5.630

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Selbst Apples A9 ist noch 27% schneller im Singlecore, der A10 sogar 78%. Im Multicore liegt Apple hinten, allerdings nur 12% (A10). Naja.

    Vielleicht bekommen sie bei Android auch irgendwann mal ordentliche Software hin, die die Hardware gut nutzt...

    Aber schön zu sehen, das der SD835 und Exynos im Rahmen der Messgenauigkeit beeinander liegen. Also keine großen Vor / Nachteile, egal welche Version man nun in welchem Land bekommt.
    MfG Autokiller677

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2016
    Beiträge
    332

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Genau dass ist der Punkt. Wer diese Hardware braucht, der braucht auch die passende Software.
    Und hier bietet der PlayStore nur einen Bruchteil vom AppStore.

    Mein S7 rüste ich erst auf wenn GoogleMaps anfängt zu ruckeln

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.609

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Offenbar gibt es bei Samsung keine riesigen Schritte mehr vom Jahr zu Jahr.

    Wenn Apple dieses Jahr in dem Maße zulegt wie im letzten Jahr, dann dürfte Samsung mal wieder alt aussehen. Schade.

    Herzlichen Dank für Intel CPU in dieser Liste. Inwieweit ist Geekbench auf Handy zugeschnitten wo man sofortige Antworten auf jede Eingabe erwartet während man bei Desktops durchaus mal Sanduhren einblenden kann?

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2004
    Beiträge
    612

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Zitat Zitat von Wattwanderer Beitrag anzeigen
    Wenn Apple dieses Jahr in dem Maße zulegt wie im letzten Jahr, dann dürfte Samsung mal wieder alt aussehen. Schade.
    Ich denke nicht dass Samsung überhaupt daran interessiert wäre für das S8 zwei SoCs zu haben die unterschiedlich viel Leistung haben. Solange Exynos kein CDMA unterstützt würde ich davon ausgehen dass sich die Leistung immer auf ähnlichem Niveau wie der entsprechende Snapdragon bewegen wird.
    Intel Core i7-860 - 4 GB DDR3-1600 - AMD Radeon R9 380 - Asus P7P55D - 128 GB Samsung 830 - HP ZR24w - Creative Audigy 2 ZS

    Lenovo ThinkPad T420s - Intel Core i5-2520 - 4 GB RAM - 80 GB Intel 310 mSATA SSD - 320 GB HDD

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    2.111

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Das ist noch viel weniger ein grund für ein S8.

    S7 und S7 sind etwa gleich schnell, ähnlich gutes Display, gleiche kamera, gleicher Ram und ansonsten auch höcht ähnliche Spezifikationen. Das einzig neue am S8 ist Seitenverhältnis vom Display und dafür soll man nun das doppelte gegenüber eines S7 bezahlen?

    Selten so ein langweiliges Update gesehen, da bietet Apple mit den "S" Updatemodellen ja meist noch mehr Neuerungen.

    Ansonsten zur SoC leistung, der Sprung fällt sowohl beim SD835, ls auch beim neuen Exynos kleiner aus, als erwartet. Im alltag dürfte man da keine Änderung zum Vorgänger merken (was auch nicht wirklich nötig ist).

    Bei Apple erwarte ich dieses Jahr aber auch keinen riesen Sprung in der Performance, zumindest CPU seitig. Man wird da wohl stärker auf die Multicoreoptimierung gehen.

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.258

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Wenn sich die Exynos und der SND 835 nicht unterscheiden, wieder nutzt Samsung dann überhaupt 2 unterschiedliche SOCs?
    NAS: Gehäuse RACKMAX 4690, Intel I5-3550, 8GB RAM, Adaptec 5805: Raid 5 @: 3x Hitachi Ultrastar A7K3000, 4x Seagate 7200.14
    LG TV: 55 UF 8519, HTPC: Intel NUC 6CAYH 8GB Ram.
    PC: Intel 2600K @4,7Ghz, 8GB RAM, ATI 5870 Übertaktet, Crucial 128GB.
    Kabel BW: 400/20Mbit, PfSense: miniITX@ i3 3250, Switch: Cisco SG 200-18
    Smartphone: S7 & S8+ @ Asus RT-AC87U

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.609

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Warum ausgerechnet mein Kommentar aus Aufhängeschild für Kopfhörerbuchse herhalten musste ist mir zwar ein Rätsel aber...

    Wenn ich etwas nennen müsste was ich vermisse wären das SD Karte und Tauschakku. Kabelkopfhörer habe ich genau einmal bei meinem Motorola Defy (vor wie vielen Jahren?) reingesteckt, um zu schauen ob das Radio funktioniert denn es brauchte die Kabel als Antenne.

  11. #10
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Freital, bei Dresden
    Beiträge
    3.545

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Weil die kein CDMA fahiges Modem in Ihrem soc haben, wodurch nordamerikanische Kunden kein lte hätten.
    Laptop: HP Omen 17, i7 6700HQ, GTX1070 (1850/8900), 128GB NVMe, 1TB HDD; Peripherie: G610 RED und G602
    Desktop: X5660 = 4.3GHz(6C/12T)@1.3V @ P6T, 36GB DDR3 1600 Triple Channel, 2TB SSHD Firecuda, Palit GTX1070 Jetstream (2076/8800(Micron)), ASUS PB277Q; Peripherie: G910 und G402
    Alle mit Windows 10 64Bit

  12. #11
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    170

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Zitat Zitat von worldoak Beitrag anzeigen
    Wenn sich die Exynos und der SND 835 nicht unterscheiden, wieder nutzt Samsung dann überhaupt 2 unterschiedliche SOCs?
    Ich vermute mal, dass ein Hersteller alleine nicht genug Kapazitäten hat, um die Nachfrage auf dem weltweiten Markt stemmen zu können.

  13. #12
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.522

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Zitat Zitat von worldoak Beitrag anzeigen
    wieder nutzt Samsung dann überhaupt 2 unterschiedliche SOCs?
    Das Qualcomm-Modem unterstützt CDMA-Netze für die USA.

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.609

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Zitat Zitat von worldoak Beitrag anzeigen
    Wenn sich die Exynos und der SND 835 nicht unterscheiden, wieder nutzt Samsung dann überhaupt 2 unterschiedliche SOCs?
    Wegen unterschiedlichen Funkstandards auf unterschiedlichen Kontinenten. Wahrscheinlich machen die paar zusätzlichen Transistoren den Kohl nicht fett, daher tippe ich auf Lizenzgebühren.

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2015
    Beiträge
    1.470

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Samsung nutzt natürlich bevorzugt die eigenen SoCs.
    Allerdings fehlen ihnen CDMA-Lizenzen, daher kommen Versionen für Märkte mit CDMA-Netzen mit Snapdragon.
    Wir bekommen eben viel vom US-Markt mit, welcher der relevanteste mit CDMA ist. Sollte der einmal wegfallen, wird CDMA vermutlich weltweit das Zeitliche segnen.

    Bisher war es eigentlich unabhängig vom Benchmarkergebnis so, dass die Exynos-Version besser läuft.
    Das S7 war z.B. performancemäßig eines der schlechtesten SD820-Geräte.

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    4.017

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Zitat Zitat von Wattwanderer Beitrag anzeigen
    Wenn ich etwas nennen müsste was ich vermisse wären das SD Karte
    Dann kauf dir halt eine
    Desktop: 5820K@4.0, Extr.6/3.1, TrueSp.140, 64GB@3k, Strix970, 830/256, MX100/512, TR150/960, 5TB, U2412M, W10p
    Fun-PC: 3570k@4.0, Z77A-G43, eXtreme 120 Ultra, 16GB-1600 RipJaws, Crucial MX200/500GB, VP930, Win 7-64
    HTPC: G4600, H270M, 8GB, Tri.150/960GB, BH16NS55, MS-Tech MC-1200, picoPSU 120W, Win10p
    NAS: Synology 1817/8GB, 4x IronWolf 12TB Raid6, 3x WD Blue 6TB Raid5, 10GbE ftw :-)
    .:. - stk ruling supreme - .:.

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    343

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Zitat Zitat von scout1337 Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, dass ein Hersteller alleine nicht genug Kapazitäten hat, um die Nachfrage auf dem weltweiten Markt stemmen zu können.
    Qualcomm fertigt die Chips aber nicht selber, sondern das übernimmt Samsung in beiden Fällen in den hauseigenen Fabs. TSMC beauftragen im schlimmsten Fall könnte Samsung ebenfalls selbst. Qualcomm entwirft "nur" die Chips.

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2012
    Ort
    Zuhause wo denn sonst
    Beiträge
    1.579

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Ohman da sehen meine beiden 805er ja alt aus, aber ich brauch die Leistung nicht, ich bin bisher noch nicht ans leistungslimit gekommen beim N4. Im gegenteil ich habe den SoC auf 2Ghz runtergetaktet. Teilweise habe ich auch das gefühl das viel Leistung bei Android verschenkt wird. Daher gebe ich auch nichts auf solche benchmarks.
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F 160 GB Echoe V37 6.0.1 (MM 12 6.0.1) (Maindevice)
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F 160 GB Echoe V38 6.0.1 (MM 12 6.0.1) (Testdevice)
    Samsung Gear V700 Tizen OS
    Samsung Galaxy Note 3 SM-N9005 96GB 5.0.1 RIP​​

  19. #18
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2014
    Ort
    München
    Beiträge
    170

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Endlich weiß ich warum in USA ein anderer SOC verwendet wird. Habe mich tatsächlich schon länger gefragt warum das so ist.

    Das mit den unterschiedlichen Funkstandards ist echt kompliziert. Noch schlimmer ist es aber bei Ladebuchsen von Elektroautos.

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    273

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Ich denke mal das es bzgl Multi Core Optimierung bei android nicht besser aussieht als auf dem pc oder?
    Vor allem wenn wie bei samsung gleich 8 kerne genutzt werden, dann wäre mir ne ordentliche Single Core Performance deutlich wichtiger 😏

    @aedistoru
    Ja wobei du das elektro Auto auch selten mit die USA nimmst wenn man zB da Urlaub macht
    Das Handy hast aber immer dabei, weswegen ich es schade finde das es nicht hinbekommt gleich alle Lizenzen zu verbauen..
    Geändert von w33werner (30.03.2017 um 13:26 Uhr)

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2014
    Ort
    München
    Beiträge
    170

    AW: Ersteindruck: Exynos 9 (8895) im Samsung Galaxy S8 ausprobiert

    Ja das stimmt, allerdings gibt es dann bei Elektroautos Probleme zwischen einzelnen Ortschaften bzw Straßenzügen mit unterschiedlichen "Tankstellen" und das sehe ich noch deutlich schwerwiegener.

    Aber ja, sein Smartphone mit in den Urlaub nehmen zu können sollte eigentlich in heutiger Zeit eine selbstverständlichkeit sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite