1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.893

    Post Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    tl;dr: Die Asus GeForce GTX 1080 Ti Strix OC ist die erste Partnerkarte mit Nvidia-GP102-GPU im Test von ComputerBase. Der Vorgänger war extrem schnell, aber nicht sehr leise. Mit einem komplett neuen Kühler im 2,5-Slot-Design und erstmals mit Bodenplatte gelingt dem Nachfolger endlich beides.

    Zum Test: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    136

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Tja, das ist ja schon mal ein guter Anfang. Bin mal gespannt auf die Konsorten. Appetit macht der Test und das Ergebnis allemal.

  4. #3
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2009
    Ort
    Furtwangen
    Beiträge
    5.876

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Wie sieht denn die Temperatur aus bei einem Temperatur Target von 80 Grad ?
    Fractal Design Define Mini C Testbericht | Projekt Mini C unter Wasser | Nanoxia CoolForce 1 Testbericht

    Main PC
    Mobil: Apple Macbook Pro 15 (2014) | iPhone 6 64 GB | Ipad mini Retina 2 16 GB

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    317

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Entschuldigung,

    Vielleicht verstehe ich es nicht so ganz aber ich glaube das sich im Abschnitt mit der "Lautstärke" ein Fehler eingeschlichen hat.

    Denn wenn ich mit dem Cursor über die Strix gehe und mir da 100% bei 37 DB angezeigt werden, wird die Founders Edition mit einer Steigerung von 68% bei 44 DB angezeigt. Dabei wäre aber eine Steigerung von der Strix um 68% nicht 44 DB sondern 62,16 DB.

    Habe ich da was überlesen?
    System: | Prozessor: Intel 3570K | MainBoard: Asrock Z77 Pro 3 | Grafikkarte: Palit GTX 1060 Dual 6GB | Ram: 8GB Crucial Ballistix Sports DDR3-1600 | SSD: Samsung 840 256GB | CPU Kühler: Scythe Mugen 3 | Netzteil: Super Flower Golden Green 350W HX | Case: Xigmatek Utgard Mesh | OS: Microsoft Windows 10 Pro (64-Bit)

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    1.218

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Lässt sich das Powertarget aushebeln?

    Ist ja für OC echt lahm, wenn man schon das Geld für ein iPhone beiseite legen muss und dann keine 5% Mehrleistung durch OC bekommt..
    Maximus Formula unter Wasser im Lian Li PC-O9
    Hätte ich doch nur auf Ryzen gewartet..

  7. #6
    Commodore
    Dabei seit
    Apr 2012
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    4.508

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Das PCB mit MOSFET-Kühlpad und AluElement auf dem Speicher
    Das ist bei MSI schon seit Jahren Standard, hat lange gedauert bis ASUS das Geschnallt hat, aber lieber spät als nie!
    My sysProfile !
    i5 8600K@5,0 GHz / MSI GTX 1070 mit INFILTRATOR - Unreal Engine 4 Demo:
    https://www.youtube.com/watch?v=IbYNtZb46QQ
    The Division Ingame Benchmark
    https://www.youtube.com/watch?v=DNHtms1EGjs

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2004
    Ort
    Liebefeld
    Beiträge
    2.387

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    dB ist eine logarithmische Skala. +10dB -> +100%
    JBL K2 S9500
    "Die Scheisse wird nicht besser, wenn man F5 drückt"
    Ludwig Wilhelm Erhardt (4. Februar 1987 - 5. Mai 1977

  9. #8
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jan 2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    21.908

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    der neue Strix-kühler scheint ja richtig gut zu sein. mit angepasster lüfterkurve lässt sich da sicher noch einiges rausholen. sehr schön.
    Signatur wird geladen, bitte warten...

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.219

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    ca 4 fps mehr als die FE in UHD.
    CPU:Intel 7820X/Noctua NH-D15S MB:Asus ROG Strix X299 E-Gaming RAM:32 Gb Trident Z 3200 Cl 14 SSD:Samsung 960 Evo NVMe 500 GB+850 EVO 500 GB GPU:GTX 1080 Ti AORUS Xtreme NT:Seasonic X-650KM3 Monitor:LG 27UD68P-B 4K Case:Be Quiet Dark Base 700-NB-eloops+Silent Wings 3 OS:Win 10 Pro

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    983

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Wow, hätte ich von ASUS nicht erwartet, dass die noch mal was an ihrem betagten Kühlersystem schrauben.
    Ne mal im Ernst, wurde ja auch mal Zeit, hab das Ding auf der GTX 1070 und 1080 gehört und fand es, gemessen am Preis der Karten, echt schlecht - die billigen KFA² EXOC sind ja noch leiser.

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Iliad auf Phobos
    Beiträge
    1.752

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Grundsätzlich ne schöne Karte, danke für den Test

    Ich fände es allerdings schön, wenn anstatt der immer recht pauschalen Angaben 2,0-, 2,5- oder 3,0-Slot zukünftig echte Höhenmaße in cm angegeben würden. Meine Platzverhältnisse sind dermaßen eng bemessen, daß manche 2,5-Slot-Karte zwar noch haarscharf reinpaßt, aber eben nicht jede. Und 3,0-Slot mal gleich gar nicht. Mit meiner ASUS 1080 Strix bin ich fast am Anschlag (Höhe 42mm, glaube ich in Erinnerung zu haben) - aber ob die 1080 Ti jetzt doch noch paßt oder nicht - keine Ahnung...

    Und wenn schon über Grafikkartenlängen gesprochen wird, kann man die Höhe doch eigentlich auch problemlos mit angeben. Oder?

    PC: i5-3550 3,3GHz, Alpenföhn Matterhorn C | MSI Z77A-G43 | 2x Avexir 4GB DDR3 1600MHz | Asus GTX1080 Strix Gaming Advanced | Asus Xonar Phoebus | SSD's: 1x Samsung 830 Pro 128GB, 1x Crucial MX300 750GB | Toshiba HDD 500GB | LG DVD | bq! DPP 10 750W | Corsair Carbide Air 540 silber | 2x 140mm AeroCool DS (in) | 1x 140mm Enermax Tw. Ever. (out) | Win10 Pro 64bit | NVidia Geforce 376.33 | Panasonic TX-L47FTW60 | Pimax 4k | Tt eSports Cmdr. | Roccat Tyon Black | Thrustm. T-Flight Hotas Stick X

  13. #12
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    7.244

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    tja ... ist ja auch ein riesen Trümmer.

    nicht umsonst hat Gainward/Palit 2,5" Kühler von anfang an im Programm


    jetzt mal zum Test:

    wer hat bitte dieses unterirdisch schlechte Bild gemacht ? ... wenn ich die Höhe der Graka unterscheiden will - lege ich die Karten nebeneinander und mach ein Bild von der Stirnseite


    hinzu kommt:

    sehe ich das falsch, oder habt ihr WIRKLICH nicht die alte Strix mit der neuen Strix verglichen ? ... nur die Founders Edition ??
    Intel i7-6700k / Gainward GTX 1070 8GB / 16GB DDR4 @ 2666 MHz
    AsRock Z170 Gaming K4 / be quiet! E9 480 Watt /250+256+525 SSD
    2TB HDD / LG 29UM65-W @ 2560x1080 @ 60Hz / FiiO E10K @ Teufel Motiv 2

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    494

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Wieso nur UHD Benchmarks? 2K wäre auch sehr interessant gewesen.

    Generell sieht man hier mMn dass 4K im Gaming Bereich noch dauern wird. Ne 800€ Karte und nicht mal 60FPS in den meisten Spielen

  15. #14
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.621

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    wer hat bitte dieses unterirdisch schlechte Bild gemacht ? ... wenn ich die Höhe der Graka unterscheiden will - lege ich die Karten nebeneinander und mach ein Bild von der Stirnseite
    Das sind Galerien - die kannst du durchklicken. Und der Parcours ist neu, deshalb fehlen viele Karten. Wie schnell die FE zu allen anderen ist, zeigt der Test zur 1080 Ti Founders Edition. Hier geht's doch darum, wie viel schneller die erste Partnerkarte ist, oder?

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2001
    Ort
    FFM
    Beiträge
    3.742

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Oh was eine OC Krücke sehe da eine Riesen rückgabewellen kommen. TI Lotto

    Wie Bencht Computerbase Dishonered 2 ,habe gefühlt weit mehr als 60 fps in 4 k ??
    Geändert von Zock (31.03.2017 um 12:30 Uhr)
    CPU : Intel i7-8700K@5Ghz (1,26V) - Heatkiller IV Pro CuNi
    Ram : Gskill F4-3600C16D-16GTZR 15-15-15-35(2x8192) 16384MB 1,35V
    Mobo : Gigabyte Z370 Gaming 7"Samsung-960-Pro 1TB"+2TB SSD+12TB HDD
    Graka : Nvidia Titan X Pascal@Kryographics Ni GPU:2050 mhz "1,0 Volt" Ram:5500mhz HTSF2 LT Radiator - 480mm
    Monitor : Asus ROG PG348Q G-Sync 3440 x 1440

  17. #16
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    5.323

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    OC war schon immer Siliziumlotterie. Eigentlich ist fehlendes OC Potential auch kein Rückgabe Grund. Wer jetzt aufgrund des FAG zurücksendet missbraucht dieses Gesetz imho. Würde mir nicht leid tuen wenn man dann vom Händler gesperrt wird.
    Zitat Zitat von Winxer Beitrag anzeigen
    Ein Passendes Netzteil finden ist zwar nicht ganz einfach aber auch nicht ganz schwer.

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    931

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Zitat Zitat von Sharangir Beitrag anzeigen
    Lässt sich das Powertarget aushebeln?
    Ja das ist möglich wenn man bestimmte Widerstände auf dem PCB überbrückt. Muss ich aber nicht haben.^^

    Also was Taktraten von GPU und Speicher angeht, hab ich wohl einen guten Griff gemacht. :-)
    Mainboard: Asrock X99M Killer/3.1 Prozessor: Intel Core I7-6950X @4,4GHz CPU-Kühler: Corsair H90 Ram: 64GB G.Skill RipJaws V DDR4-3400 CL15 GPU: Nvidia GeForce GTX 1080Ti @2076/6107MHz SSD: Samsung SM961 NVMe 256 GB / Samsung 850 Evo 1TB HDD: Toshiba 3TB NT: Corsair RM750x Case: Aerocool Strike-X Cube Tastatur: Thermaltake eSports Poseidon Z RGB Maus: Logitech G700s Monitor: Acer XB280HK

  19. #18
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Nutzvieh Hochburg...
    Beiträge
    14.479

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    was eine OC Krücke
    ...im Vergleich zu den nVidia Vor-Generationen ja, das ist schwach - vergleicht man aber zu der Mittelklasse 1080 bzw. den AMD Modellen, ist es wieder nicht schlecht.
    Scheint mir ein Trend zu sein kostenlose Mehrleistung zu limitieren.
    FD R4 Black Pearl, Enermax Tri. FC 550 Watt, Intel 4930K, Noctua NH-U14S, Asus P9X79 Pro, 16 GB DDR3-1866, Palit GTX780 SJS, SSDs: 512 GB Crucial M550 & MX200, 256 GB Samsung 830 & 840 etc., LG BluRay GGC H20-L, Win 7 Pro x64, Dell U2515H
    Notebook: GB U2442V2 - i5 3210m, 8 GB RAM, GT640m, 128 GB Crucial M4, 14"

    Gegen das Vergessen: --> http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-237040.html <--

  20. #19
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    5.396

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    Bei wieviel W liegt denn das Power Target im Standard Modus? Das hab ich wohl nun irgendwie nicht als Angabe gefunden im Text.
    Mein System @ sysprofile (updated 21.05.2017)

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    619

    AW: Asus GTX 1080 Ti Strix OC im Test: Mit neuem Kühler endlich schnell und leise

    oc ist richtig schwach bei den modellen fer ti, dass sogar das pt limitiert führt die custom modelle langsam ad absurdum. 200€ mehr für weniger Lautstärke?! mal abgesehen davon dass die ti als fe wohl schon stark am sweet spot agiert wenn man sich den verbrauch ansieht...
    Für alle Grafikkarten Fanboys, damit ihr nicht immer ohne Hintergrundwissen Argumentieren müsst

    http://www.tomshardware.de/geforce-g...241646-13.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite