1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.369

    Post Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Die Radeon RX 580 (Test) als überarbeitete und schnellere Neuauflage der Radeon RX 480 ist im Handel angekommen. ComputerBase gibt einen Überblick über die zahlreichen Grafikkarten der Board-Partner, die mit 4 oder 8 GByte Speicher erhältlich sind.

    Zur News: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    3.700

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Klasse, danke für den Überblick!

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.153

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Bin auf erste Undervoltingtests gespannt, leider hat mich CB hier ziemlich enttäuscht!
    Auch, dass nicht wirklich auf Speicherfehler beim Übertakten des selben geachtet wurde!
    Geändert von DannyA4 (19.04.2017 um 20:19 Uhr)
    i7 3770k/Asrock Z77 Pro4/8GB DDR3 1600/RX Vega 56/BenQ 2730z Watercooled by Aquacomputer


  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    306

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Danke für die Übersicht. Gut auch zu wissen das schon recht viele Partnerkarten verfügbar sind.

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    271

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Ich würde mich beim Kauf auf die 1x 8-Pin Varianten beschränken, wenn man aufs Overclocken verzichten kann. Und dann halt das Modell mit dem besten Kühler. Z.B. die "Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GD5" (vorausgesetzt die hat den gleichen guten Kühler wie die stärkeren Modelle). Mit etwas Undervolting kann man dann bestimmt noch etwas an Effizienz herausholen.
    Geändert von duke1976 (19.04.2017 um 20:59 Uhr)
    Alltags-PC: Intel Xeon E3-1230 v2 / Gigabyte RX 460 4 GB / 8 GB Kingston DDR3-1600 / MSI B75MA-E33 / Corsair Neutron GTX 240 GB SSD + Seagate Archive 8 TB / SilverStone SST-ST30SF 300W / Win 7 Pro
    Gaming-PC: AMD Ryzen 5 1600X / Sapphire RX Vega56 8 GB / 16 GB Kingston DDR4-2400 / MSI B350 Gaming Pro Carbon / AMD R7 480 GB SSD / Seasonic M12 II 620W / Win 10 Pro
    Notebook: Lenovo Z50-75 / AMD FX-7500 + R7 M260DX 2 GB / 8 GB RAM DDR3-1600 / Kingston 240 GB HyperX SSD / Win 10 Pro

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    814

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Zitat Zitat von DannyA4 Beitrag anzeigen
    Bin auf erste Undervoltingtests gespannt, leider hat mich CB hier ziemlich enttäuscht!
    Auch, dass nicht wirklich auf Speicherfehler beim Übertakten des selben geachtet wurde!

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2015
    Ort
    Nordamerika
    Beiträge
    2.621

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Irgendwie kann ich die Modellvielfalt bei vielen Boardpartnern nicht nachvollziehen. Nicht, dass man mich falsch versteht, mehr Auswahl ist i.a. zu begrüßen, aber bei den geringfügigen Unterschieden, die in den ersten Tests des Rebadge hier und anderweitig angemerkt werden, finde ich das schon erstaunlich.

    Irgendwie finde ich das Fazit von Hardware Canucks da stimmig, denn relativ günstige Varianten der RX 580 mit adäquater Kühllösung (in dem Fall das XFX Modell) werden dort als empfehlenswert angesehen und eben nicht die teuren Spitzenmodelle von Sapphire, ASUS und Co.

    I’m also going to throw up a flag of warning here to; not just for AMD but NVIDIA as well. Had I been limited to the card that was originally sampled –the $280 Sapphire Nitro+ Limited Edition – my opinions about the RX 580’s overall value would have been very, very different. This highlights the danger of sampling premium cards at launch; they rarely, if ever, offer a good price / performance comparison. I understand the need to highlight a board partner’s offerings but there are plenty of other options that can and should be sampled before halo products.
    Personally I’d recommend looking at options like XFX’s GTS XXX Edition that hover around the $240 to $250 mark for the best bang for buck. However, if you want something a bit more enthusiast-oriented, Sapphire’s Nitro+ Limited Edition will certainly fit the bill nicely but it is simply too expensive for this segment.
    Hoffentlich ist das auch ein gutes Omen für den RX Vega Marktstart, auch wenn dort zu Beginn die Chipmenge und Modellauswahl evt,. knapper sein könnten, abhängig sicherlich von der Produktionsausbeute, den anvisierten/erwarteten Kaufaussichten und wie gut die neue GPU-Halbgeneration sich leistungs- und ausstattungstechnisch präsentieren wird.

    Des Weiteren wird sich AMD wohl warm anziehen müssen, falls diese neue Leak-Meldung von Wccftech wirklich stimmen sollte, dass nVidia in Bälde (3. Quartal, 2017) die Volta GPUS schon auf den Markt werfen wird für den Konsumentenmarkt, als GV 104 Chip-Grafikkarten.

    Wer kauft sich jetzt noch eine GTX 1070, 1080 oder 1080Ti mit Pascal-Chip bei der Aussicht auf entweder RX Vega im Juni/Juli oder möglicherweise im (Spät-)Herbst dann auf eine GTX 2070 oder 2080 der Volta-GPU-Generation?
    Geändert von Chismon (19.04.2017 um 22:00 Uhr)

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.348

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Finde es äusserst seltsam, dass die Hersteller tatsächlich noch 4 GB Varianten der Karte anbieten.
    Hätte man meiner Meinung nach komplett weglassen können.
    I used to be a signature, but then i took an arrow to the knee.

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    3.700

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Es gibt doch auch Leute die ne gtx 1060 3gb kaufen, der Markt scheint also da zu sein

  11. #10
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Mär 2017
    Beiträge
    11

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Zitat Zitat von D0m1n4t0r Beitrag anzeigen
    Finde es äusserst seltsam, dass die Hersteller tatsächlich noch 4 GB Varianten der Karte anbieten.
    Hätte man meiner Meinung nach komplett weglassen können.
    Jap, finde ich auch.

    Zitat Zitat von Black&White Beitrag anzeigen
    Es gibt doch auch Leute die ne gtx 1060 3gb kaufen...
    Wer heutzutage noch 3/4 GB Varianten kauft, ist selbst Schuld.

  12. #11
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    7.312

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Was ist denn das besondere an der Red Devil Golden Sample? Ist die Anzahl der Exemplare limitiert?
    i7-5930k @ 4.2 GHz - 2 x R9 290 (Crossfire läuft!)
    3 x FullHD Monitore (Eyefinity - 6048 x 1080 Pixel)
    Custom Water Loop (CPU, GPUs, Mainboard-VRMs) - Mora3 + NexXxoS 360 + EK Coolstream 240

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    530

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Also 2x 8 Pin bei der Gaming X + ist wirklich mehr als übertrieben.
    Gaming:
    AMD Ryzen 7 1700X @ 3,8 Ghz, MSI X370 Gaming Pro Carbon, 2x8 GB RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 @ 3200 Mhz
    MSI RX480 Gaming X 8GB @ 1350/2100 Mhz, OCZ ZT 750W, Samsung 850 Evo 256 GB, Kingstone 256 GB SSD, Wasserkühlung CPU mit 2x 360er Radi.
    BS: Win 10 Pro x64

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.348

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Golden Sample steht normalerweise für "hochwertig". Ausgewählte besonders gute Exemplare. Gut möglich dass da alles mit ASIC Quality über 75% für genommen wird. Und alles mit weniger dann halt für die normalen Karten.
    Könnte natürlich auch nur Marketinggeblubber sein um Kunden zu ködern.
    I used to be a signature, but then i took an arrow to the knee.

  15. #14
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    5.543

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Zitat Zitat von Faust2011 Beitrag anzeigen
    Was ist denn das besondere an der Red Devil Golden Sample? Ist die Anzahl der Exemplare limitiert?
    Der Kühlkörper ist massiger und hat eine Heatpipe mehr im Vgl zur non-GS-Version.
    Gruß Athlonscout

    Immer auf der Suche nach dem SweetSpot!
    Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln!

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    805

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Bei der 580 wollen die Hersteller auf Teufel-komm-raus die Leistung auf Kosten der Effizienz steigern, sodass man nun endgültig trotz 14+nm eine schlechtere Effizienz hat als bei Maxwell von Ende 2014 und 28nm. Man, CGN ist sowas von am Ende und Vega sollte lieber mehr denn je auf Effizienz getrimmt sein.
    "Es ging nie um Terrorismus, weil es den Terrorismus nicht effektiv verhindern kann. Es geht keinesfalls um Sicherheit, es geht nicht um Schutz, es geht um Macht: Überwachung dient zur Kontrolle."

    Edward Snowden, via netzpolitik.org

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2014
    Beiträge
    910

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Nvidia darf Volta gerne bringen. Bei immer noch 14mm FF++ werden das eh nur 10-15% mehr.

    @Topic: die teuren 580er mit 50-80mhz höherem boost sind das geld nicht wert, solange der speicher bei 2000mhz klebt.

  18. #17
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    7.312

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    @Athlonscout: Genau, diese Fakten konnte ich soweit auch recherchieren. Es gibt sogar bereits erste Tests online. Allerdings hätte ich erwartet... nein, erhofft, dass die Anzahl limitiert ist. Dann hätte ich mir vielleicht eine zum Sammeln gekauft.
    i7-5930k @ 4.2 GHz - 2 x R9 290 (Crossfire läuft!)
    3 x FullHD Monitore (Eyefinity - 6048 x 1080 Pixel)
    Custom Water Loop (CPU, GPUs, Mainboard-VRMs) - Mora3 + NexXxoS 360 + EK Coolstream 240

  19. #18
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    D:\Ba-Wü\Leo
    Beiträge
    6.331

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Zitat Zitat von Sternengucker80 Beitrag anzeigen
    Also 2x 8 Pin bei der Gaming X + ist wirklich mehr als übertrieben.
    Ich finds nicht nur übertrieben, sondern auch ziemlich unklug von MSI. Wer weis wie viele Kunden das disqualifiziert, nur weil sie nicht die passenden Anschlüsse am Netzteil haben. Oder übertrieben gesagt: Wie viel Häuser das abfackelt, weil die Jungs mit Adaptern an ihre Chinaböller gehen
    Desktop / HTPC / Mobil: Honor 8
    GorbyTV Stream

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    882

    AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Weiß man, ob es für die Custom Modelle eine Möglichkeit gibt, diese unter Wasser zu kühlen?

    EDIT: Oder ist es wie bei der RX480, dass nur die Ref. Modelle kompatibel mit einem Wasserkühlblock sind??
    Geändert von priNzz_aZem (21.04.2017 um 12:09 Uhr)

  21. #20
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.369

    Post AW: Radeon RX 580: Partnerkarten von Asus bis XFX im Überblick

    Artikel-Update: HIS hat vier Modelle der Radeon RX 580 vorgestellt. Tabelle und Bildstrecke wurden ergänzt.
    MfG
    Micha

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite