1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.591

    Post Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Das für Windows Insider bereits verfügbare Build 15014 von Windows 10 verfügt über eine weitere bisher nicht bekannte Neuerung: Das neue Windows Defender Security Center. Die App bündelt alle sicherheitsrelevanten Einstellungen von Windows 10 an einem Ort, bisher waren sie über das System verstreut.

    Zur News: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    7.488

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Ich bin mal gespannt ob Microsoft es eines Tages schafft, ein zusätzliches Antivirenprogramm obsolet zu machen.

    Bestimmt haben die Anbieter dieser Programme etwas dagegen, von daher kann man noch nicht sagen wie sich das entwickeln wird.

    Aber ich denke das ist wie beim defragmentieren, seit Windows 7 braucht man da auch keine Zusatzsoftware mehr für (mal ganz davon abgesehen dass dort auch der Siegeszug der SSDS anfing). Wobei der Markt bei Sicherheitssoftware deutlich größer ist.
    i5-2500K @ 4,6 GHz | R9 290 Tri-X @ 1,1 GHz | 16GB DDR3 | LG29UM67-P 21:9 Freesync @ 32-80Hz | Beyerdynamic DT-880 Edition

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    on Earth
    Beiträge
    1.686

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    @Marcel55

    du willst also dein Unternehmen in die Hände von Microsoft geben, damit wie du sagst "alle Anderen obsolet werden"

    Ne danke und ne danke und achso, ne danke..

    Klar gebe ich mein Unternehmen bei Anderen auch in deren Hände, aber soooo direkt täte ich das gern verhindern.. zumal hier weitere Aspekte mitspielen (Hardwarefirewalls etc pp (UTM von Sophos (verwaltet auch den Virenscan mit etc pp))

    Zumal ohne Enterpriseedition die "Sammelwut" weiter läuft..
    Case: Fractal Design Nano-S Window | Mainboard: MSI Z170i Gaming Pro AC | CPU: i7-6700K @ 4,5GHZ | Cooler: Corsair H100i v2 @ 2x Noctua NF-F12 IPPC | RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX RED 3200MHZ | Graphic: MSI Sea Hawk X 1080 GTX @ 1858MHZ Core + 5700MHZ VRAM | SSD: 250GB 850 Evo + 2x 500GB 850 Evo | PSU: be quiet! Straight Power 10 600W CM | Cooling: 3x be quiet! Silent Wings 2 | Mouse: Roccat Kone XTD | Keyboard: Roccat Ryos MK Glow | Headset: Kingston HyperX Cloud | Mousepad: Roccat Sense

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    2.756

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Ich frage mich auch, ob der Windows Defender mit Absicht ein bisschen hinter den kommerziellen Lösungen hinterher hinkt - schließlich gibt es da einen großen Markt.
    Es kann doch irgendwie nicht sein, dass ein Konzern wie Microsoft es nicht hinbekommt, einen Scanner zu integrieren, der ähnlich gute Dienste leistet, wie ein Dutzend andere Programme von anderen Anbietern. Es sieht für mich fast nach Absicht aus, wenn der Defender in den Tests (z.B. av-test.org) immer zwar halbwegs okay abschneidet, aber immer deutlich hinter sämtlichen anderen Lösungen.

    Wobei sich die Frage stellt: was hätte Microsoft davon, ihren eigenen Scanner absichtlich zu beschneiden? Ergibt auch keinen Sinn, denn der Imagegewinn wäre ja enorm, wenn MS plötzlich einen genialen Virenscanner kostenlos integriert hätte...
    Geändert von highks (24.01.2017 um 10:40 Uhr)

  6. #5
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    73

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Nach wie vor ist Brain.exe und ein aktueller Browser mit Adblock (hier auf der Seite deaktiviert <3) der beste Virenschutz.

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    340

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Also für Privatpersonen hat andere Software meiner Meinung nach schon kaum noch Daseinsberechtigung. Der Defender erkennt zwar nicht alles, aber fast alles, dafür hört man aber auch nie davon, dass er ne Software fälschlich löscht oder gar wie manche Antiviren-Lösungen sich selbst in Quarantäne verschiebt. Die Hauptgefahr für den DAU ist eh Phishing und da hilft auch die teuerste Software nix.

  8. #7
    FelixTuts
    Gast

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Solange es eine Deaktivieren-Schaltfläche gibt, bin ich glücklich damit

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    616

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    wenn ich darin den ganzen mist abschalten kann, top.

    den defender echtzeitschutz muss ich alle paar tage erneut ausschalten und ein reg Schlüssel hat auch nicht finktioniert.

    dieses ganze automatik dau zeug macht mich so langweilig...
    Für alle Grafikkarten Fanboys, damit ihr nicht immer ohne Hintergrundwissen Argumentieren müsst

    http://www.tomshardware.de/geforce-g...241646-13.html

  10. #9
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Sep 2004
    Beiträge
    6.576

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Zitat Zitat von highks Beitrag anzeigen
    Ich frage mich auch, ob der Windows Defender mit Absicht ein bisschen hinter den kommerziellen Lösungen hinterher hinkt - schließlich gibt es da einen großen Markt.
    Du musst immer bedenken, welche Ziele MS vor Augen hat. Die wollen nicht unbedingt die größt mögliche Sicherheit, sondern legen Wert auf den höchst möglichen Komfort.
    Das bedeutet, dass der Scanner möglichst effizient sein soll und so gut wie keinerlei False Positives liefern darf. Da ist es egal, wenn er auch mal den einen oder anderen Virus übersieht. Was er auf keinen Fall machen darf ist Daten falsch als Virus identifizieren oder das System übermäßig zu verlangsamen und da ist der Defender eigentlich ganz gut.

    Für mich ist die Effizienz des Scanners sogar das wichtigste Kriterium überhaupt. Ich habe es satt ständig teure Rechner zu kaufen, die dann 50% ihre Leistung für den Virenscanner verballern.
    Da die Scanner ohnehin nur 1/3 aller Viren erkennen ist es auch völlig egal, ob ein Scanner etwas besser oder schlechter ist als die Konkurrenz. Für mich stellt der nur einen Basisschutz dar. Den Rest muss immer noch die Brain.exe erledigen.

    Allerdings muss man auch sagen, dass der Defender mit höherer Verbreitung auch immer überflüssiger wird.
    Viren, die von dem erkannt werden, haben kaum noch eine Möglichkeit sich zu verbreiten. Da macht es kaum noch Sinn den zu aktivieren, wenn schon der Rest der Welt den bei sich aktiviert hat.
    Da wäre es schon sinnvoller einen der Alternativen zu installieren um wenigstens noch ein paar der Viren abzufangen, die vom Defender nicht erfasst werden.

    Voraussetzung für mich wäre allerdings, dass der wirklich genauso effizient arbeitet wie der Defender und auch kostenlos ist, was natürlich bei vielen nicht der Fall ist.
    Geändert von noxon (24.01.2017 um 11:18 Uhr)

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.497

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Zitat Zitat von Marcel55 Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt ob Microsoft es eines Tages schafft, ein zusätzliches Antivirenprogramm obsolet zu machen.
    Das haben sie schon. Nur ist das wie es bei Golem so schön hieß immer noch ein Schlangenölgeschäft.

    So wie Viagra die Nashörner nicht retten konnte wird es einen Markt geben.

    Auf der anderen Seite muss MS aber wohl aufpassen, denn sie wissen nach dem Browserkrieg was passieren kann. Obwohl, es muss MS doch erlaubt sein ihr Betriebssystem zu schützen durch etwa Speicherverwürfelung, Verschlüsselung, Rechteverwaltung, Firewall und eben auch Antivirenprogramm.

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2012
    Ort
    An der A57
    Beiträge
    2.274

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Zitat Zitat von Marcel55 Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt ob Microsoft es eines Tages schafft, ein zusätzliches Antivirenprogramm obsolet zu machen.
    Wenn man weiß was man tut ist selbst bei Windows kein Antivirenprogramm schon lange überflüssig

    Es gibt ja im Prinzip nur 2 Arten von Risiken:
    - Selbst verschuldet (Anhang einer unbekannten E-Mail öffnen), die eh fast nur DAUs betreffen
    - Sicherheitslücken in Software (die meistens große Wellen schlagen) gg. die auch kein Antivirenprogramm hilft
    Geändert von pmkrefeld (24.01.2017 um 11:40 Uhr)

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    699

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Bin da der gleichen meinung wie pmkrefeld.
    Habe schon seit Jahren keinen antiviren Programm installiert (der defender werkelt natürlich schön angenehm im hintergrund) und hatte noch kein einziges Mal ein Problem mit Viren. Ich schätze, dass 99% der Viren aus selbstverschulden den Zugang zum PC bekommen, weshalb da auch ein top virenschutz nicht wirklich was bringt.
    Für mich sind also teuer virenprogramme schon ewig obsolet.

    So long

  14. #13
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    41

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Zitat Zitat von iammaac Beitrag anzeigen
    Nach wie vor ist Brain.exe und ein aktueller Browser mit Adblock (hier auf der Seite deaktiviert <3) der beste Virenschutz.
    Viel wichtiger als ein Adblocker ist ein Scriptblocker wie µMatrix oder NoScript. Javascript ist neben Emails (da hilft meistens aber Brain.exe ) imo das größte Einfallstor für Viren.

    Spydows 10 kommt mit trotzdem nicht ins Haus ...

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    886

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Ich nutze jetzt auch schon eine ganze Weile den Windows Defender als Virenscanner und ich kann bisher auch nicht klagen. Dennoch reißts der Defender allein nicht raus, wenn man seine restliche Software nicht aktuell hält.
    Rechenknecht
    | CPU: Intel Core i7 4770K | MB: MSI Z87-GD65 | RAM: G.Skill 16GB DDR3-2400 |
    | GPU: MSI GTX 1080 Gaming X 8G | SSD: Samsung 850 Evo 500GB |
    | PSU: Enermax Platimax 600W | Case: be quiet! Dark Base Pro 900 |
    | Display: Dell U2515H | OS: Windows 10 x64 |

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2016
    Beiträge
    247

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Zitat Zitat von Marcel55 Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt ob Microsoft es eines Tages schafft, ein zusätzliches Antivirenprogramm obsolet zu machen.

    Bestimmt haben die Anbieter dieser Programme etwas dagegen, von daher kann man noch nicht sagen wie sich das entwickeln wird.

    Aber ich denke das ist wie beim defragmentieren, seit Windows 7 braucht man da auch keine Zusatzsoftware mehr für (mal ganz davon abgesehen dass dort auch der Siegeszug der SSDS anfing). Wobei der Markt bei Sicherheitssoftware deutlich größer ist.
    Also Ich habe keines drauf und kann mich nicht beschweren. Alle halbe Jahre kommt mal eins drauf und dann wird rübergeguckt, noch nie einen drauf gehabt (außer Fehlmeldungen wegen Keygens und Cracks)

    Und die hat auch der Windows Defender mitbekommen.

    Virenprogramme haben mich nur genervt... "crysis.exe könnte unsicher sein"... erstmal freischalten um starten zu können. Igitt ^^

  17. #16
    Banned
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    6.708

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    wenn ich darin den ganzen mist abschalten kann, top.
    Und du glaubst wie die anderen sofort das ihr nun Herr über euer Win10 seit und jetzt nicht mehr Gesammelt wird?

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2002
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    1.431

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Mich würde viel eher mal interessieren wie ich die Nachricht abschalten kann, dass die Firewall nicht aktiviert ist. Ich habe mich persönlich dafür entschieden sie abzuschalten UND ich habe alle Nachrichten des Systems abgeschaltet – und trotzdem ploppt unten rechts immer wieder mal die nachricht auf, dass die Firewall ja aus ist. So ungeheuer nervig.
    Blau

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2002
    Beiträge
    307

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Zitat Zitat von Marcel55 Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt ob Microsoft es eines Tages schafft, ein zusätzliches Antivirenprogramm obsolet zu machen.

    Bestimmt haben die Anbieter dieser Programme etwas dagegen, von daher kann man noch nicht sagen wie sich das entwickeln wird.

    Aber ich denke das ist wie beim defragmentieren, seit Windows 7 braucht man da auch keine Zusatzsoftware mehr für (mal ganz davon abgesehen dass dort auch der Siegeszug der SSDS anfing). Wobei der Markt bei Sicherheitssoftware deutlich größer ist.
    Wie man von vielen Sicherheitsforschern hört ist Antivirensoftware selbst das größte Sicherheitsrisiko auf dem Rechner bzw. externe Software scheint keinen Deut besser als der Windows Defender.

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    323

    AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Zitat Zitat von PsychoPC Beitrag anzeigen
    Und du glaubst wie die anderen sofort das ihr nun Herr über euer Win10 seit und jetzt nicht mehr Gesammelt wird?
    ...oder die Virenschutzprogramme nichts sammeln... wenn man manchmal anschaut was die in den Standardeinstellungen sammeln

    Ein tolles Statement dazu:
    http://www.golem.de/news/antivirenso...12-125148.html

    Hab inzwischen die ganze Family auf Defender umgestellt. Das reicht im Normalfall aus...

    Backt to topic
    Security Center ist in jedem Fall mal sinnvoll und überfällig. Es fehlt zu oft noch die passende Bedienung in W10

  21. #20
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.548

    Cool AW: Windows 10 Security Center: Alle Einstellungen zur Sicherheit in einer App

    Hallo @ all,

    schade, beim Lesen der Überschrift habe ich mich schon gefreut, MS hätte endlich ein Einsehen und hätte eine App rausgebracht, mit dessen Hilfe man all diese ganzen völlig überzogenen Möchtegern-Sicherheitseinstellungen mit einem Klick deaktivieren könnte. Schade, schade.

    Ich habe zwar schon eine Windows 10 Partition, doch leider stellt sich das BS bisher als vollkommen unbrauchbar zum produktiven Arbeiten heraus. Ja sogar bevor ich noch dazu komme irgendwelche Software zu installieren, stoße ich auf so viele Bugs und Inkompatibilitäten, die einem die Nutzung quasi unmöglich machen. Und zumindest 99.99% davon lassen sich irgendwann auf die absolut nicht funktionierende Rechteverwaltung zurückführen. Da funktionieren Batch-Dateien nicht die simple Copy-Befehle enthalten, Installer schlagen fehl wenn sie von einem Netzlaufwerk gestartet werden, Netzlaufwerke werden in Datei-Öffnen/Speichern-Dialogen, obwohl im Explorer sichtbar, nicht angezeigt. Man hat auf große Teilen der Registry keinen Zugriff mehr, obwohl man Administrator Rechte hat, und, und, und.

    Das Ganze ist doch eher auf Smartphones und absolute DAU-User zugeschnitten, ernsthaftes und vor allem kreatives Arbeiten mit dem BS wird so unmöglich. Fast jeden Eingriff den man machen möchte, muß man über den indirekten Weg von Tools bewerkstelligen, die den entsprechenden Vorgang mit Trusted-Installer-Rechten versehen.

    Solange es keine Möglichkeit gibt einen Benützer mit Trusted-Installer-Rechten zu versehen, wird Windows 10 somit eine reine Testplattform bleiben. MS sollte eine Möglichkeit schaffen, mit einem einfachen Schieberegler wie bei der Benutzerkontensteuerung, die Rechteverwaltung komplett zu deaktivieren, dann wäre Windows 10 mit Sicherheit, besser gesagt ohne , das beste Windows ever.
    Geändert von BlackWidowmaker (24.01.2017 um 13:52 Uhr)
    Mit digitalen Grüßen
    Bla©k Widowmaker - Softwa®e Unlimited

    Wer sein Leben nie riskiert, hat es nicht verdient. - B.W.

    Bla©k is not a color - its a-way-of-life-trademark of Bla©k Widowmaker - Softwa®e Unlimited - Even my humor is Bla©k!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite