1. #1
    Tagträumer
    Dabei seit
    Mai 2003
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.890

    Post Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Während andere Länder beim Glasfaserausbau seit langem systematisch vorgehen, hinkt Deutschland hinterher. So lautet das Fazit einer Studie, die das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) für die Bertelsmann Stiftung durchgeführt hat. Und Gründe für das Scheitern sowie alternative Wege beschreibt.

    Zur News: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau
    Binde Dich an nichts, was Du nicht innerhalb von 30 Sekunden loswerden kannst!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    381

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Lobbyismus und "halbprivate Unternehmen" [Punkt]

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.709

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Glasfaser beziehe ich seit 2010. Gehöre da aber wohl eher zur Randgruppe.

    https://www.netcologne.de/ueber-uns/.../ausbaugebiete
    Geändert von luda (11.05.2017 um 10:36 Uhr)
    "Bin gehackt worden" klingt ja auch gleich viel epischer als "Ich klicke irgendwelche Links im Internet an, wie so eine Oma."

  5. #4
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    7.279

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Zitat Zitat von news
    So lautet das Fazit einer Studie, die das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) für die Bertelsmann Stiftung durchgeführt hat. Und Gründe für das Scheitern sowie alternative Wege beschreibt.
    Ein Satz mit "Und" am Anfang ist meistens gar kein Satz

    Zitat Zitat von News
    Zu niedrig gesteckte Ziele, keine einheitlichen Strategie sowie unkoordinierte Förderprogramme
    @Topic:
    Industrie- und Vorzeigenation Deutschland - aber für die Zukunft hinken wir zurück!
    Geändert von Nitschi66 (11.05.2017 um 10:35 Uhr)
    Mit freundlichen Grüßen
    Nik

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2016
    Ort
    Dort wo die Busse schweben
    Beiträge
    935

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Du Glücklicher, bei uns wird das wohl noch Jahre dauern.
    Intel Core i7 6700K / Gigaybte GA-Z170-HD3P / MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G / Kingston Hyper X 16 GB / EKL Alpenföhn Ben Nevis / Samsung 850 Evo 250 GB / Seagate Barracuda 2 TB / Seasonic G-Series PCGH 550 Watt
    -Sharkoon DG-7000 G-
    Samsung Galaxy S7 / Samsung Tab S / Playstation 4 / Asus Xonar DGX

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.444

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Ach warum, gibt doch Mega gute Hybridtarife, die dir die selbe Leistung wie VDSL bieten können
    (ja das war Ironie)
    ----------------------------------
    Rechner:
    i5 2500K @4GHz
    8GB DDR3
    7970 GHz Edition
    256GB SSD Sam 840 Evo
    -----------------------
    Konsole:
    Xbox One
    Nintendo Switch
    3DS XL
    ------------------------------
    Smartphone:
    Xiaomi Mi4C sMIUI
    Nokia Lumia 920 W10
    ---------------
    Tablet:
    Cube i7 Stylus
    Lenovo Thinkpad 8 3G 128GB

  8. #7
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    5.288

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Eigentlich einfach nur traurig...
    Mein Sysprofil
    Origin-ID: dominiczeth Steam-ID: dominiczeth UPlay: easyfly1989
    I´m in the 5%-Club!
    Project CARS | Member on WMD

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    653

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Zitat Zitat von luda Beitrag anzeigen
    Glasfaser beziehe ich seit 2010. Gehöre da aber wohl eher zur Randgruppe.
    Glasfaser hätte ich auch gerne.

    Die Telekom bietet hier in der Stadt (Düsseldorf) grade mal 50mbit/s und das auch noch nicht so lange.
    Daher bleibt mir auch nur Unitymedia.
    League of Legends


    Server: br | eune | euw | kr | lan | lasm | na | oce | tr | ru | jp

  10. #9
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Schreibtisch
    Beiträge
    231

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Ich denke der Open-Access-Ansatz wäre der beste Weg. Hat man etwa nur die Möglichkeit schnelles Internet über Vodafone-Kabel zu bekommen und hat dann Probleme mit der Leitung/Hardware steht man schlecht da. So zumindest meine Erfahrung mit dem Support von Vodafone.
    Gaming sysprofile.de/id88019 Intel Xeon E3 1231 v3 | ASUS Z87-PLUS | GeForce GTX 970
    HTPC sysprofile.de/id142281 AMD Athlon II X2 240e | ASUS M4A785T-M

  11. #10
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    nahe HH
    Beiträge
    94

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    In meinem Dorf mit nicht mal 6000 Einwohnern kann ich seit 2013 Glasfaser beziehen (max. 100/20, liegen auch voll an). Nun gibt es seit diesem Jahr einen alternativen Anbieter im gleichen Netz und ich kann bis zu 500/200 buchen (zunächst reichen mir aber 100/50). Schade, dass es so unterschiedliche Situationen gibt und dass teils einige Straßen weiter gefühlt gar nichts ist (Telekom mit max. 3 Mbit/s, Kabel mit ?? MBit/s).
    PC: i7-3770K | 32GB DDR3-1600 | Gainward GTX 1070 GS | Phanteks Enthoo Luxe | Win10 Pro x64
    Details: Seasonic Platinum 660W | Scythe Mugen 2 | Asus P8Z77-V Pro | Asus Xonar DGX
    Storage: 500GB Samsung 840 EVO | 512GB Crucial MX100 | 256GB Crucial M4 | 6TB WD Green
    A/V Out: Dell U2515H | Dell U2410 | Sharp 46" | Sennheiser HD 598 | Edifier R1280T | Denon AVR-3310 + Canton
    NAS: Synology DS1513+ (5x3TB WD Red im SHR) | MFP: Dell C2665dnf
    USVs: APC Smart UPS 1000 LCD | APC Smart UPS 750

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    753

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Zitat Zitat von Himbeerdone Beitrag anzeigen
    Lobbyismus und "halbprivate Unternehmen" [Punkt]
    Schade, dass man keine Daumen nach oben für einzelne Beiträge verteilen kann. Aber du triffst den Nagel auf den Kopf. Das und nichts anderes ist der Grund für die Misere.
    Lobbyismus (ganz stark seitens der Telekom) war auch der Grund, warum Deutschland seinerzeit noch ewig mit diesem schwachsinnigen ISDN rumgurkte, während in anderen Ländern direkt DSL ausgebaut wurde.
    Immer schön irgendwelche Zwischentechnologien anbieten, damit man so lange wie möglich für vermeintlich bessere Technik abkassieren kann und möglichst spät neue, größere Investitionen tätigen muss.

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    588

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Wenn die EU/DE IT MInisterien von alten Säcken, die Volkswirte/Anwälte sind , geführt werden, braucht man nicht viel zu erwarten.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Guenther_Oettinger_Brille_komplett-493x700.jpg 
Hits:	622 
Größe:	69,5 KB 
ID:	622740
    Geändert von Syrell (11.05.2017 um 11:40 Uhr)

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2011
    Ort
    Oostfreesland
    Beiträge
    1.079

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Nach der Bundestagswahl wird es auch nicht besser werden, als ob da Jemand kommt und sagt "Nun machen wir es aber richtig". 2018 wird es keine flächendeckende 50MBit/s geben, auch 2020 nicht. Glasfaserausbau wird ebenfalls nicht kommen. Solange die Leute mit ihren 2 MBit/s Anschlüssen zufrieden sind ("Internet geht ja, die Seiten bauen sich ja schnell genug auf" / "Ich kann mir noch n Kaffee holen bevor die Bilder geladen sind, das finde ich toll" Wirklich alles schon gehört) wird in Deutschland überhaupt nichts passieren.

    Bei uns stehen jetzt die Ausbaugebiete fest, kein Glasfaser und auch keine 50 MBit/s. 30 MBit/s sollen es werden und dann sowieso nicht für alle. Die, die jetzt schon 16Mbit/s haben dürfen sich freuen. Die Orte, die jetzt zwischen 2 und 6 Mbit/s rumkrebsen werden nicht ausgebaut, da bleibt es wunderbar bei ADSL.

    Neuland und so... Wenn es nicht so traurig wäre könnte man glatt drüber lachen.
    “As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.” - Mike Godwin

  15. #14
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    65

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Deutschland ist IT-Wüstenland. Das ist bekannt.
    Man investiert hierzulande lieber in andere Dinge als in Zukunftstechnologien.
    I5-4440 | 16GB DDR3-1600 | SAMSUNG 850 EVO 250 | GIGABYTE GTX1060 6GB WINDOFRCE | CORSAIR RM550X

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    1.807

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    "Deutschland kommt hingegen nur auf 6,6 Prozent, wobei es in ländlichen Regionen sogar nur 1,4 Prozent sind."

    Wie bitte? Das war mir bisher nicht bewusst. Ich hätte nicht gedacht, dass wir dermaßen rückständig sind.

    Mein Dad hat auch den Amazon-Stick, den ich ihm zu Weihnachten geschenkt habe zurück gebracht, da nach 18 Uhr kein Streaming mehr möglich ist im 3000 Einwohner-Dorf und das im Jahr 2017!
    Intel I5 3570k @ 4,2Ghz | Gigabyte Z77X-D3H | 16 GB DDR3 1600 | Gainward Phoenix GS GTX 1070 @OC | Be quiet! Straight Power E9 580W | Asus Xonar DGX | Beyerdynamic 990 Pro | BenQ XL2411Z | Cooler Master CM Storm Quick Fire TK Stealth | Zowie EC1-A | Diablo 3 | CS:GO | Rainbow Six | BF1

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2002
    Beiträge
    305

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Zitat Zitat von Himbeerdone Beitrag anzeigen
    Lobbyismus und "halbprivate Unternehmen" [Punkt]
    So ist es. Die Telekom verhindert seit 20 Jahren konsequent Innovationen und hält die Preise für Festnetz und Mobilfunk auf Mond-Niveau. Und die beiden anderen Großen tun es ihnen gleich.
    Geändert von iimpact (11.05.2017 um 12:46 Uhr)

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    363

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Lol ich wohne in einer der drei größten Städte Deutschlands und muss mit einer antiken 16Mbit/s Kupferleitung ausharren, welche in Wirklichkeit nur knapp 9Mbit/s liefert und mich durch elend lange Download Zeiten quälen. Es ist frustrierend!Und dabei bin ich bereit auch ein bisschen was für "entsprechende Leistung" hin zu legen, aber selbst das stößt bei den Providern auf taube Ohren. Und jetzt ist bald meine Rabattaktion abgelaufen und ich darf für den Mist über 30 Euro im Monat blechen! Zum kotzen wie rückständig Deutschland diesbezüglich ist.
    Geändert von HardwareKind (11.05.2017 um 11:09 Uhr)
    Intel Core i7 5820k (4,2 Ghz OC)/Coolermaster Nepton 240m/GTX 1070 Zotac AMP! EXtreme/MSI X99A MPOWER/DDR4 Corsair Ven 2666(OC) 4x4 16GB/Creative Soundblaster Z/Samsung 850 EVO 500GB, Samsung 840 Evo 120 GB, OCZ ARC 100 120GB, WD Black 3TB , WD Caviar Green 1TB HDD/LG Blue Ray/ Seasonic XSeries 750w/ Coolermaster Case Pro 5/ Tastatur: QPAD MK-80/ Maus: Proteus CoreG502/ Windows 10 Home/AOC G2460PG/HP 2301
    Home Server: Qnap Ts-231/WD Blue 5TB Spielekonsole: PS4

  19. #18
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    3.193

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Während andere Länder beim Glasfaserausbau seit langem systematisch vorgehen, hinkt Deutschland hinterher. So lautet das Fazit einer Studie, die das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) für die Bertelsmann Stiftung durchgeführt hat.
    Ich habe das Gefühl Deutschland (verantwortliche Planer) hat grundsätzliche Probleme mit Großprojekten.
    Geld scheint ja für Fehlplanungen genug da zu sein.
    Geändert von engine (11.05.2017 um 11:09 Uhr)

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    1.606

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Ach was waren das noch für Zeiten als man mit einem 33,6k oder 56k Modem zufrieden war.

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    373

    AW: Studie: Deutsche Fehler beim Glasfaserausbau

    Zitat Zitat von pao1o Beitrag anzeigen
    Ich denke der Open-Access-Ansatz wäre der beste Weg. Hat man etwa nur die Möglichkeit schnelles Internet über Vodafone-Kabel zu bekommen und hat dann Probleme mit der Leitung/Hardware steht man schlecht da. So zumindest meine Erfahrung mit dem Support von Vodafone.
    Dem kann ich nur zustimmen. Aber es ist halt nicht gewollt einfach ein Unternehmen aufzuziehen was nur
    für den Ausbau und die Verfügbarkeit zuständig ist, während sich die eigentlichen ISP dort einmieten
    müssen.
    MfG Z.

    Main: i7 4790K | 32 GB G.Skill TridentX | Palit Super JS 1080 Ti | MSI Z97 Gaming 7 |
    Abverkauf: i5 6500 | 16 GB Corsair Vengeance LPX | Palit GTX 1060 | Asus Z170I Pro ITX|
    NAS: QNAP TS-453B mit 4GB & 4x4TB HDD
    Phone: OnePlus 3T

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite