1. #1
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    56

    [Erfahrungsbericht] Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Liebe CBler,

    ich möchte mir heute einmal die Freiheit nehmen, meine Erfahrungen der letzten 2 Monate mit der Advance TV Box aus meinem Kombi-Vertrag von Primacom mitzuteilen.

    Es handelt sich dabei um einen 4K-fähigen Kabel-Receiver mit Maxdome-Einbindung und zubuchbarer Festplatte für Aufnahme und Pausefunktion.

    Zunächst mal habe ich im Unterschied zu vielen anderen Kunden von Telecolumbus/Primacom meine Hardware relativ zeitnah bekommen. Vertrag begann Ende März, Box kam 5 Tage später.

    Dies soll kein ausführliches Review sein, über fehlende oder schlecht umgesetzte Features (bzw. Grundfunktionen wie Sendersortierung) kann man sich an anderer Stelle informieren. Mir gefällt die Idee der Box eigentlich ganz gut und in ihren guten Stunden war ich auch ganz zufrieden. Fehlende Funktionen gleiche ich durch meine Zbox aus.

    Leider aber ist die Box in technischer Hinsicht ein Totalausfall. Zunächst hatte ich wie viele andere Kunden Probleme mit dem Empfang der privaten HD-Sender. Die mitgelieferte Smartcard musste mehrfach freigeschaltet werden, schließlich konnte der Support die Programme aktivieren.

    Das war aber nur der Anfang. Seither habe ich regelmäßig Blackscreens und Freezes, die nur durch hard reset per Kippschalter beendet werden können. Maxdome-Streams erinnern durch Ruckeln und Aussetzer oftmals an Daumenkino. Die Fernbedienung reagiert häufig nicht mehr. Die Box dreht im Standby auf und wird heiß, als würde ich Battlefield darauf spielen. Von mehreren gleichzeitigen Aufnahmen mit den 4 Tunern kann man nur träumen, Abstürze oder freezes sind dann vorprogrammiert. ^^

    Am schlimmsten aber ist Verlust meiner bisherigen TV-Aufnahmen. Wobei sie wahrscheinlich nicht gelöscht wurden, sie werden nur einfach nicht angezeigt. Manchmal sind sie wieder aufgeführt, dann plötzlich wieder weg.

    Ich habe Erfahrungen mit früheren Receivern von Kabel Deutschland. Die waren technisch auch keine Offenbarung, haben aber weitestgehend funktioniert. Ich verstehe deshalb nicht wie man ein solches Produkt auf den Markt bringen kann. Offensichtlich geht es denn meisten Benutzern so. Warum gab es deswegen bisher keine Berichte auf Technik-Newsportalen? Bei der Ankündigung im Dezember 2016 haben fast alle brav berichtet, z.B. auch Golem.

    Deswegen frage ich einfach mal in die Runde, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und ob man gegenüber dem Anbieter nicht etwas mehr Druck erzeugen könnte. Der hundertste Anruf beim Support wird sicher nix in Bewegung bringen, öffentliche Demontage dagegen wahrscheinlich schon.

    Bin für alles fast offen. Dass ich die Box reklamieren kann und sollte, weiß ich aber schon selbst.

    PS. Während ich es schreibe ist sie wohl ganz gestorben. Creepy...

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Newbie
    Dabei seit
    Jun 2017
    Beiträge
    1

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Habe die Advance TV Box seit ca. 4 Monaten. Leider ist dieses Gerät völlig unbrauchbar:
    - mitten beim Fernsehen führt das Gerät Neustarts aus (manchmal 2x die Stunde)
    - der Programmführer, der unerlässlich zum Umschalten und Aufnahmen programmieren ist, setzt ständig aus (graues Bild und Fehlermeldung - keine Daten)
    - das Gerät friert ein - muss über Hauptschalter aus und wieder ein geschaltet werden, das passiert mehrmals am Tag
    - wenn man Pech hat, sind danach alle Aufzeichnungen nicht mehr auffindbar - das ist schon 3 mal passiert
    - Bild und Ton setzen ständig aus - man muss dann einen Neustart ausführen, der einmal funktioniert, oder auch nicht
    Dazu kommen weitere mehrfach der Primacom mitgeteilte Mängel bzw. fehlende Funktionen, die seit Jahren Standard bei vergleichbaren Geräten sind:
    - HbbTV nicht integriert, keine Mediatheken erreichbar
    - kein Videotext
    - Keine Sendersortierung möglich
    - Favoritenliste nicht nutzbar
    - Kein Abschalten der Festplatte im Standby-Modus
    - weder Serienaufnahmen noch geplante sich täglich wiederholende Aufnahmen möglich

    Es gibt ein Kontaktformular von der Primacom, welches ich unzählige Male ausfüllt habe, ohne irgendeine Lösung angeboten zu bekommen. Die Telefonhotline führt in ein Warteschleife, die nach einer halben Stunde abgebrochen wird. Das kann man mehrmals wiederholen, bis man es aufgibt.
    Über das Kontaktformular bekommt man nach einer Woche Wartezeit Mitteilungen wie diese vom 14. 3. 2017:
    Auf Ihre Anfrage können wir Ihnen mitteilen, dass HbbTV in der Zukunft genutzt werden kann. Die Probleme mit der Favoritenliste / Sendersortierung sind uns bekannt und wird mit einem Software-Update behoben.
    Dieses angekündigte Softwareupdate erfolgte exakt ein viertel Jahr später. Dabei ist nicht ein einziges der geschilderten Probleme behoben worden. Gestern wurde mir von einem Mitarbeiter eines Primacom Shops mitgeteilt, dass ihm die frustrierten Primacom Kunden täglich den Laden stürmen. Die von mir geschilderten Probleme kann er von seinen Vorführgeräten bestätigen. In zwei Internet-Foren der Primacom und von Telecolumbus gibt es die gleichen Beschwerden von zahllosen Geschädigten.
    Mir ist unbegreiflich, wie so eine Firma in Deutschland ungestraft seine Kunden, belügen und betrügen kann.

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    531

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Mahlzeit, auch habe gestern die neue Box erhalten.

    Mit HDD bestellt, ohne geliefert.

    Die Box ist absolut unausgereift, stürzt ab oder freezt.

    Ich werde von meinem Widerrufsrecht gebrauch nehmen und bei meinem Technistar K4 (o. ä.) bleiben, dieser funktioniert zuverlaessig.
    Bei dem Wort Gaming bekomme ich das kotzen!
    Es heißt Spiele verdammt nochmal!

  5. #4
    Newbie
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    2

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Das Ding ist abartig. Man kann nach einem Neustart auf 1 bestimmtes Programm schalten und dieses dann anschauen. Es geht auch noch gelegentlich, mal umzuschalten.

    Zappt man durch die Programme, bleibt die Box hängen. Manchmal Totalabsturz, meist nur so eine graue Überblendung. Die Box bleibt im Fall der grauen Überblendung aber auf dem bisherigen Sender. Man kann Exit drücken, dann ist der Grauschleier wieder weg, aber von dem Sender kommt man ohne Neustart nicht wieder herunter.

    Schon nach wenigen Zapp-Schritten kann man den Text in der Senderübersicht nicht mehr lesen, weil z.B. der Sendetitel des ZDF über den Sendetitel der ARD geschrieben wird. Die sich ergebenen überlagerten Buchstaben sind dann nicht mehr lesbar.

    Auch der Jugendschutz ist eigen. Zappt man durch die Programme wird, auch mitten in der Nacht, bei FSK 16 oder 18 Filmen die Jugendschutz-PIN verlangt. Selbst wenn man über diesen Sender weiter zappen will, weil man an z.B. Wrestling kein Interesse hat, kommt man ohne die Eingabe der Jugendschutz-PIN nicht weiter. Man kann nicht einfach "weiter zum nächsten Programm" drücken, verweigert die Box. Erst Jugendschutz-PIN, dann weiter.

    So gibt man pro Abend ca. 50-80 mal die Jugendschutz-PIN ein. Sehr lästig, insbesondere wenn im eigenen Haushalt keine Kinder wohnen und gar keine Jugend geschützt werden muß.

    Jugendschutz ist nicht abschaltbar, angeblich wegen gesetzlicher Vorgaben. Beschwerde beim hiesigen Abgeordneten des Abgeordnetenhauses ohne Antwort und somit erfolglos.

    Weil man die Jugendschutz-PIN so oft braucht, klebt man am besten einen Zettel an die Box.

    Das Ding akzeptiert auch keine USB-HDDs zum aufzeichnen, sondern nur eSATA-Platten, wobei mir noch unklar ist, ob dabei auch nur gemietete Platten akzeptiert werden.

    Eines Tages nach einem Stromausfall, war plötzlich die Jugendschutz-PIN nicht mehr gültig. Dank dem Zettel an der Box war diese mir unvergesslich. Schuld hatte die Box. Es wurde dann über die Kundenhotline eine neue Jugendschutz-PIN gesetzt.

    Ich kann nur dringend von dieser Box abraten, man ärgert sich damit mehr als für die Gesundheit gut ist.

  6. #5
    Newbie
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    1

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Hallo, ihr lieben. Wir haben richtig Ärger mit Primacom und dieser Advance Box. Sie nehmen unseren Rücktritt nicht an von der Box....wir suchen Leidensgenossen für evtl. Anwaltliche hilfe

  7. #6
    Newbie
    Dabei seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Und weiter gehts.

    Gehört zwar nicht ganz zum Thema, aber:
    Ich bin seit dem 31.07.17 Kunde bei der TeleColumbus Gruppe bzw. Der Primacom, gezwungener maßen wegen Umzugs.
    Vorher war ich bei der Telekom - 2 Jahre, hatte dort nur einen Ausfall und das für 20 Minuten. Zum Zeitpunkt des Ausfalls war ich gerade im Netz unterwegs, keine 5 Minuten später rief jemand vom Outbound CC für Störungen an und entschuldigte sich 3x bei mir, ich bekam sogar eine 50% Gutschrift auf meine Rechnung - wie gesagt nach 20 Minuten lief alles wieder - und das an einem Sonntag! Hatte auch immer konstante 15mbits (durchgehend) als 16er Kunde.

    Als ich dann den Vertrag mit der Primacom abgeschlossen hatte war ich guten Mutes - 120er Leitung, Fernsehen mit HD und Maxdome und Telefon - 29,99€ für 12 Monate.

    Nach 1 Woche war meine begeisterung dahin und ich bereue es noch bis heute das ich mit diesem Unternehmen einen Vertrag abgeschlossen habe - wie gesagt gezwungenermaßen wegen eines VVO Vertrages. Mir wurde beim Hotline Gespräch mitgeteilt das ich 1. Kein Einrichtungsentgelt bezahlen muss und 2. Das ich die Advance TV Box GESCHENKT bekomme. Alles falsch und alles gelogen - reine Frechheit.
    Am 5. Vertragstag (war ein Freitag) kam dann die absolute Frechheit. Totalausfall, nichts ging. Ich habe 5h gebraucht um erstmal mit einem unfreundlichen Mitarbeiter ins Gespräch zu kommen und ihm meine Störung zu melden....dieser meinte es kommt definitiv ein Techniker am Samstag und behebt die Störung. Negativ, durfte 1 Woche warten. Keine Gutschrift oder ähnliches.

    Nun zur Box:

    Schlechteste seiner Art, keine Fav. Liste, keine manuelle Senderbelegung möglich, Freez ist 10x am Tag vorprogrammiert und Maxdome (keine Ahnung ob das schon jemandem aufgefallen ist?) Kann man nichtmal zur Hälfte nutzen, nur iwelche Filme die keinen Interessieren, nutzlose Serien, bei guten Serien wiederum ist immer nur eine Folge abrufbar.
    Am schlimmsten ist aber immer noch die Sache mit der JuSchu Pin, nach jedem Werbespot muss ich diese eingeben obwohl das gesetzlich nur beim Umschalten Pflicht ist, nervt als Single. Kann man sowieso nicht ganz nachvollziehen warum SD Sender ohne Pin empfangen werden dürfen und die Anbieter bei HD diese Pflicht haben.

    Zum Vergleich die GIGA 4k Box:
    Ruckelfreies switchen zwischen Sendern, 4 Aufnahmen ohne Absturz möglich, Maxdome in vollem Umfang und das wichtigste: JuSchu Pin nur beim Umschalten.
    Ich bin selber bei Vodafone Kabel D. Angestellt und ich rate jedem, der vor hat mit der TeleColumbus Gruppe einen Vertrag abzuschließen, das sofort wieder zu vergessen.
    Bei diesem Unternehmen läuft einfach alles schief - oder besser gesagt: die Kunden sind egal, hauptsache Money Money Money.
    Ich wollte eig. Die Box gegen das CI+Modul tauschen aber die Hotline schreckt mich ab.
    Die Wartezeiten verstehen sich von selbst wenn unter der Woche pro Schicht nur 5 Mitarbeiter und Samstags nur 2 für ganz Ost Deutschland eingeteilt sind. (Hat mir die nette Dame auf Nachfrage erzählt)

    PS.: Vor der Übernahme von KD durch Vodafone, wollte Vodafone eig. Noch die TeleColumbus Gruppe übernehmen, was leider daran scheiterte das Vodafone keine Lust hatte mehrere Kabelgebiete unter sich zu verkaufen, ich hoffe das dies nochmal in Betracht gezogen wird. Dann würde sich vieles ändern - zum guten.

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.328

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Man das ganze liest sich hier ja Haarsträubend!

    Hab hier seit Jahren T-Entertain der Telekom und kann mich nicht beschweren. Zuerst über VDSL 16k , nun seit über einem Jahr das 100k.
    Funktioniert einwandfrei. Nutze noch immer den alten MR300 Receiver. Er ist alt und man merkt ihm an das er gegenüber den neuen Modellen vergleichsweise träge die Kanäle umschaltet oder das das Menü aufgrund des langsamen Prozessor auch träge ist. Aber ALLES funktioniert und funktionierte von Anfang an! Für paar Serien Aufnahmen tätigen und mal Nachrichten schauen ist das Teil immer noch gut.

    Was ihr da oben an dieser Advance TV Box moniert kann mein steinalter Receiver alles und viel wichtiger schon immer ohne das man da was per Firmware Patchen musste. Die Telekom hat per automatischen Firmware Update (die meistens Nachts stattfinden) eigentlich (soweit ich es als Nutzer mitbekommen habe) nur ihre erweiterten Angebote und das HBBTV (stark) ausgebaut. Wer baut das Gerät denn für Telekomumbus/Primacom das da so ein Schund rauskommt?? Das was ihr beschreibt klingt als hätte man sich ein 0815 NoName China Gerät gekauft, das mehr Probleme macht als das es nutzt. Aber nicht ein Gerät von einem Deutschen Kabelnetz Betreiber.
    Geändert von Gamefaq (07.09.2017 um 13:37 Uhr)

  9. #8
    Newbie
    Dabei seit
    Aug 2017
    Beiträge
    2

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Zitat Zitat von Gamefaq Beitrag anzeigen
    [...]
    Wer baut das Gerät denn für Telekomumbus/Primacom das da so ein Schund rauskommt?? Das was ihr beschreibt klingt als hätte man sich ein 0815 NoName China Gerät gekauft, das mehr Probleme macht als das es nutzt. Aber nicht ein Gerät von einem Deutschen Kabelnetz Betreiber.
    Das ist ein ( angepasster ) Humax TC-4000C, der stark in Richtung Content-Verkauf getrimmt ist.

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    531

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Ich konnte leider kein Widerruf tätigen, da sonst der komplette Vertrag beendet worden wäre. Daher habe ich diese Box nach wie vor.

    Das was ich bisher feststellen konnte, Teletext funktioniert nicht, selbst das bekommt der alte Sky Receiver besser hin.

    Wenn man Maxdome nutzt und zwischen drin einfach mal Pause macht, freezt der Receiver, da hilft nur noch ein Netzreset.
    Sehr zum Ärger für mich lässt sich die (interne) IP Adresse nicht festlegen, sondern muss von einem DHCP Server zugewiesen werden.

    Das was mich auch ärgert, die ewigen JuSchu Pin Abfragen. Einfach nur zum ko**** das Sch***teil.
    Bei dem Wort Gaming bekomme ich das kotzen!
    Es heißt Spiele verdammt nochmal!

  11. #10
    Newbie
    Dabei seit
    Sep 2017
    Beiträge
    1

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Ich bin seid Anfang des Jahres Kunde bei Telecolumbus. Am Anfang ging die Box nicht und man sagte mir ich solle warten da kommen Updates für die ganzen Funktionen. Dann ist das Ding abgebrannt und es ging gar nichts mehr. Meine Wiederrufsfrist war selbstverständlich bis dato rum. Dann hieß es ich bekomme ein neues Gerät das wird besser. Mit dem Gerät bekomme ich ausschließlich ARD. Also wieder Hotline. Dort wurde mir gesagt kein Problem einfach kündigen gibt ja ein Sonderkündigungsrecht.
    Also habe ich das auch gemacht und gewartet. Nach einem halben Jahr bekomme ich nun ein Schreiben, dass mein Vertrag zur regulären Vertragszeit gekündigt ist.
    Wieder Hotline
    Die nette Dame sagte mir, das die Box nicht geht ist kein Kündigungsgrund ich kann ja über den analogen Anschluss tv sehen. Als ich dann fragte für was ich dann bezahle sagte sie nur, Kündigungen sind nicht vorgesehen ich soll mich mit einem Anwalt an die Geschäftsführung wenden wenn mich das stört.
    Das sind ganz klar betrügerische Maschen um das Unternehmen zu Finanzieren. Hier muss sogar überlegt werden ob man eine Sammelklage gegen die einreicht.
    Also wer sich überlegt einen Vertrag mit Telecolumbus oder deren Partner abzuschließen, dem kann ich nur sagen Finger weg das sind Betrüger!!!!!

  12. #11
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.328

    [Erfahrungsbericht] AW: Advance TV Box - Telecolumbus/Primacom

    Zitat Zitat von hitd Beitrag anzeigen
    Das ist ein ( angepasster ) Humax TC-4000C, der stark in Richtung Content-Verkauf getrimmt ist.
    Oh das klingt wie nach einem Android Telefon / TV Box wo "noch ein Hersteller neben seinem Kerngeschäft damit zusätzlich verdienen will" und sich eine eigene Oberfläche basteln lässt und die Kinderkrankheiten praktisch nie wirklich ausgemerzt werden. Nur verglichen mit den Kinderkrankheiten manches Android Telefons / mancher TV Box sind diese laut euren Beschreibungen ja Gold gegen. Weil sie zumindest ihre Primären Aufgaben erfüllen. Die von/für Telecolumbus/Primacom von wem auch immer "angepasste" Firmware des Humax (die Firma baut eigentlich nur gute Geräte) scheint dagegen noch Alpha Status zu sein bei der Masse an (gravierenden) Fehlern die ihr hier aufgezählt habt. Allein wenn ich da lese das sich die Box beim simplen Sender umschalten komplett weghängen kann.... Das ist eine 0815 Grundfunktion die einfach funktionieren muss!

    Ich kenne in meinem Bekanntenkreis zwei kleine Choleriker. Wenn bei dehnen die TV-Box eure Props verursachen würde da würde zuerst die Box "getötet werden" -> und dannach der nächste Mitarbeiter der ihnen im Service Shop quer kommt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite