1. #1
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    5.792

    WLAN - IP des Repeater um diesen zu administrieren

    Moin!

    Ich glaube ich jage einem Gespenst nach. Ein einfacher Repeater verlängert meine Fritz!-Box. Diese hat eine gewisse IP, mein Rechner hat eine gewisse IP im selben Netz (meint ipconfig /all). Auch der Repeater hat eine Adresse in diesem Netz. Logisch, um Teil des Fritz!-WLAN zu sein. Dass ein Repeater in bestimmter Weise transparent sein muss und offenbar eine IP-Adresse des Fritz!-WLAN durchreicht - gut.

    Nun erreiche ich den Repeater aber nicht über die IP des Fritz!-WLAN (ein PING mag auf Verweigerung stehen, k.A.) Mein Rechner ist laut Box nicht Teil ihres WLAN, OK, weil ich ja im WLAN des Repeaters bin. Klar daran zu erkennen, dass mein WLAN auf DHCP steht.

    Ich würde (Aufschreiben ist ggf. Glückssache…) gerne mal wissen in welchem [W]LAN ich bin, wie der Repeater als Gateway »heißt« um zu versuchen ihn so administrieren zu können. Wie locke ich die DHCP-Einstellungen ans Licht?

    CN8
    »Regen, Regen, gehe weg · verzieh’ dich an ’nen and’ren Fleck!« (nach Hägar, dem Schrecklichen)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2004
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    823

    AW: WLAN - IP des Repeater um diesen zu administrieren

    Mach einen netzwerkscan mit einem ip scanner.
    Wahrscheinlich ist am repeater der dhcp aktiviert.
    Mainboard: ASUS Prime X370 Pro| CPU: Ryzen 1600x| GPU: MSI RX480 Gaming X 8G |Speicher: Corsair 16GB | SSD: Samsung 830 128GB, Samsung 840 Evo 250GB | HDD: 1xWD Red 3TB

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    73

    AW: WLAN - IP des Repeater um diesen zu administrieren

    Na scheint so, als ob der Repeater nicht als transparenter Repeater, sondern als Router konfiguriert ist, der widerum das WiFi-Netz erweitert. Die Wifi-Geräte daran haben also eine IP-Adresse, die sich nicht im Subnetz der Fritzbox befinden. Das nennt man auch Double-NAT. Ein Router hinter einem Router quasi. die Wlan-Verbindung dieser zur Fritzbox wird also aus Sicht des "Repeaters" auf der WAN-Seite hergestellt. Die IP-Adresse, die er von der Fritzbox bekommt, ist aber von der WAN-Seite gewöhnlich nicht zu administrieren. Das musst Du von einem Gerät machen, dass auf dem "Repeater" connectet ist. Diese IP-Adresse ist das Gateway, dass die Wifi-Geräte über DHCP bekommen.
    Ich vermute du willst allerdings kein Double-Nat sondern wirklich nur einen transparenten Repeater. Diesen Modus kann man gewöhnlich am Gerät wechseln. Er schaltet in diesem Betriebsmodus dann sein DHCP ab, und alle Geräte sind im selben Subnetz und bekommen dann Adressen von der Fritzbox. Dann kann du das Device egal von welchen Gerät aus administrieren.

  5. #4
    Rear Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    5.792

    AW: WLAN - IP des Repeater um diesen zu administrieren

    @Schatho
    ich zitiere: Klar daran zu erkennen, dass mein WLAN auf DHCP steht.
    Und welcher IP-Scanner wird angeraten?

    @Donald24
    Du erzählst mir Dinge die ich längst weiß und auch oben erläutert habe.

    In der Config des Repeaters (als ich ihn einrichtete) schaltete ich auf - Repeater. Weder AP noch in irgendeiner Weise Router (ich wüsste auch nicht wie ein Repeater das sein könnte).

    Das musst Du von einem Gerät machen, dass auf dem "Repeater" connectet ist.
    Nichts geringeres ist mein Plan weswegen ich den Thread eröffnet habe.

    Ich vermute du willst allerdings kein Double-Nat sondern wirklich nur einen transparenten Repeater.
    Hier gibt es nichts zu vermuten. Nur Tatsachen wie beschreiben: Fritz!-Box und ein stinksimpler Repeater. Was ich will wäre eine Erfindung die physisch Signale verstärkt ohne sich logisch in die Kommunikation einzumischen.

    Diesen Modus kann man gewöhnlich am Gerät wechseln.
    Dazu müsste ich, zum Kuckuck, ja erst mal den Repeater administrieren können..! Ohne ihn mit Kabel anzuklemmen, das ist doch der Sinn der ganzen Übung.

    Es ist a priori völlig wumpe ob der Repeater (selbst) DHCP nutzt oder (Duble-Net, nie gehört von) - ich muss ihn ansprechen können. Das geht wie erkannt nicht über die Box als Mittelsmann. Da ich aber das LAN des Repeaters nicht kenne und auf DHCP stehe - Adaptereinstellungen - andererseits aber eine Box-IP habe (ipconfig) hätte ich gerne diese DHCP-Daten in Klartext um vielleicht von dieser Seite aus den Repeater anfassen zu können.

    Was und wie ich den Repeater, sofern der das zulässt, ummodele kann ich nicht sagen ohne zu sehen was er mir anbietet.

    CN8
    »Regen, Regen, gehe weg · verzieh’ dich an ’nen and’ren Fleck!« (nach Hägar, dem Schrecklichen)

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2004
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    823

    AW: WLAN - IP des Repeater um diesen zu administrieren

    Schon probiert den standardgateway aus deinem IPconfig im Browser einzugeben.
    Du musst den am anfang ja irgendwie konfiguriert haben
    Geändert von Schatho (19.05.2017 um 20:28 Uhr)
    Mainboard: ASUS Prime X370 Pro| CPU: Ryzen 1600x| GPU: MSI RX480 Gaming X 8G |Speicher: Corsair 16GB | SSD: Samsung 830 128GB, Samsung 840 Evo 250GB | HDD: 1xWD Red 3TB

  7. #6
    Rear Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    5.792

    AW: WLAN - IP des Repeater um diesen zu administrieren

    Schon probiert den standardgateway aus deinem IPconfig im Browser einzugeben.
    Du hast die Feinheit der Lage immer noch nicht verinnerlicht?

    Ich bin im LAN des Standardgateways, der Fritz!-Box!

    Ich brauche aber die Daten des Repeaters der mir per DHCP eine reale Adresse gibt (weil, ohne ginge nichts), für anderen Netzverkehr aber eine des Box-Netzes vorspiegelt von der ich mir nichts kaufen kann.

    • IPCONFIG /ALL zeigt mir eine Adresse des Box-Netzes (Gateway=Box=192.168.3.1, ich bin .3)
    • Adaptereinstellungen nur «DHCP» - aber…
    • Für die Box existiert kein Gerät mit der .3 →
    • Also bin ich absolut, physisch, im Repeater-Netz
    • Der Repeater ist im Box-Netz aber nicht von da aus erreichbar.
    Ergo muss ich den Repeater über sein eigenes Netz erreichen.

    CN8
    »Regen, Regen, gehe weg · verzieh’ dich an ’nen and’ren Fleck!« (nach Hägar, dem Schrecklichen)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite