1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    11.173

    Post Bitfenix: Addressable-RGB-Gehäuse und günstigere Gold-Netzteile

    Bitfenix hebt die RGB-LED-Beleuchtung auf die aktuelle Generation an und möchte ein besonders frohes Farbenspiel im Enso-Gehäuse mittels "Addressable RGB" abliefern. Die Formula-Netzteile sollen an den Erfolg der Whisper M anknüpfen, die mit fixen Kabeln und kürzerem Gehäuse die gleiche Leistung bei geringerem Preis bieten soll.

    Zur News: Bitfenix: Addressable-RGB-Gehäuse und günstigere Gold-Netzteile

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.646

    AW: Bitfenix: Addressable-RGB-Gehäuse und günstigere Gold-Netzteile

    Der Innenraum bietet viele Möglichkeiten individueller Systemkonfigurationen – Grafikkarten mit einer Länge von maximal 320 mm und Radiatoren mit bis zu 360 mm können in der Front oder Rückseite montiert werden.
    Fehler? Denke nicht das ich einen 360er auf die Rückseite bekomme
    1. System i5 2500k, ASrock Z68 Pro3, LG E2711, 8GB DDR3 1333 Kingston Hyper X, Powercolor R9 390PCS+ , X-Fi Titanium + Hyper X Cloud, Samsung 850 Evo 256GB - Seagate Barracuda 1TB, Wakü + Nanoxia DX14, Superflower Leadex 80 Plus Gold, Corsair Carbide Air 540, VF 50Mbit Down/10Mbit Up

    Samsung S6 Edge Plus, Samsung Note 3, Samsung Note Pro 12.2, Samsung Gear S, Samsung Gear S2 Classic

  4. #3
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    11.173

    AW: Bitfenix: Addressable-RGB-Gehäuse und günstigere Gold-Netzteile

    Für die Rückseite sind es natürlich nur 120 mm. Deshalb ja "bis zu".

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Ort
    Beethovens 9.
    Beiträge
    1.199

    AW: Bitfenix: Addressable-RGB-Gehäuse und günstigere Gold-Netzteile

    Schick....die Front mit dem mMn dezenten RGB gefällt mir. Wenn mand a zum Beispiel einstellen könnte das es in Spielen aktiv ist, aber zB. beim Film schauen eben nicht..wär scho schick. ^^
    Die Würde des Menschen ist sanktionsfrei. | Mecha Blog | Irgendwann wird jeder zum Massdropper

    Xeon1231v3, EVGA 1070 FTW 2, Asrock H97 Anniversary, 16GB Kingston Hyper X Sport,
    250GB Crucial BX 100, 2 TB WD Green, 2 TB Seagate, Cooler Master HAF XB EVO, EIZO FS2434, Edifier R1280T,
    Ozone Strike Battle MX Brown, Sharkoon Fireglider Black

  6. #5
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    5.281

    AW: Bitfenix: Addressable-RGB-Gehäuse und günstigere Gold-Netzteile

    @Trimipramin: Du hast die ganzen RGB-Kommentare nicht verstanden. Beleuchtung stört immer! Vor allem beim Zocken, weil das blendet! Außerdem steht der Rechner unterm/im Schreibtisch und den sieht eh keiner. Und RGB ist nur was für Kinder! Wer was anderes sagt ist doof! Oder zwölf! aumen

    @Topic: Nach den ganzen Artikeln zu Gehäusen in den letzten Tagen sieht das Enso fast etwas 'günstig' aus. Kann an den Spaltmaßen auf den Bildern liegen. Aber der Farbstreifen ist schick.
    Ryzen 5 1600 + BeQuiet Shadow Rock 2
    MSI B350 Mortar mit 16GB Corsair Vengeance LPX 3000
    MSI 1070 Armor 8G OC

    OCZ Agility3/MX300/Sandisk

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.312

    AW: Bitfenix: Addressable-RGB-Gehäuse und günstigere Gold-Netzteile

    Hat jetzt jedes neue Gehäuse Blinker Blinkleuchte? Oh wei. Gott sei Dank kann man es abstellen. Versionen ohne und dafür 10 euro billiger würde mir besser gefallen
    AMD Ryzen 1700 @ Noctua NH-U14S @ NB-eLoop B14-PS, Palit Jetstream Geforce GTX 1070, 16 GB DDR4 2933 MHz, Gigabyte AB350 Gaming 3 , Crucial MX200 500GB SSD + Crucial MX100 512 GB SSD + Samsung 830 256GB SSD, be quiet! Straight Power E9 CM 580, Fractal Design Define C @ 2x be quiet! Dark Wings 140 und 1x Eloop B12-PS, Dell U2515H

  8. #7
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2016
    Beiträge
    219

    AW: Bitfenix: Addressable-RGB-Gehäuse und günstigere Gold-Netzteile

    Naja, für knapp 80€ oder ein wenig mehr bekommt man auch 80+ Gold Netzteile die teil- oder vollmodular sowie semi-passiv sind. Kann jetzt nicht sehen warum ich dieses aktive, nichtmodulare Netzteil wählen sollte.

    Ansteuerbare LEDs sind vielleicht ganz interessant für jeden der das Blinke-blinke braucht. Sieht zumindest in den Bildern aber nach Kiddiedisko aus. Ich kann ja verstehen, dass man das Farbspektrum zeigen will, aber ein paar ansprechendere Farbmuster hätten es schon auch sein dürfen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite