1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.590

    Post PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    tl;dr: Mit dem Aim Controller (dt.: „VR-Ziel-Controller“) für PlayStation VR (PSVR) können sich PS4(-Pro)-Spieler mit der Waffe im Anschlag in die virtuelle Welt stürzen. Zum Start gibt es das neue Eingabegerät mit dem Weltraum-Shooter Farpoint. Im Test überzeugen sowohl die Handhabung als auch das Spiel.

    Zum Test: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    2.147

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Und genau aus solchen Gründen sieht die Xbox One X einfach kein Land mehr - da kann sie noch so viel Leistung haben.

    Die Playstation wurde über die Jahre einfach innovativer. Sony traut sich mittlerweile etwas.

  4. #3
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    7.369

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Zitat Zitat von News
    Weil Farpoint den Spieler allerdings nicht zum Bewegen der Füße bringt, macht sich der Rücken nach einer Stunde in stehender Person bemerkbar.
    Und wie siehts mit Motion-Sickness aus? Hat Sony eigentlich in Berlin einen Showroom für alle VR Sachen? Wäre ja mal sinnvoll...

    Zitat Zitat von Plumpsklo
    Die Playstation wurde über die Jahre einfach innovativer. Sony traut sich mittlerweile etwas.
    Geht so. Microsoft war zu Markeinführung sehr viel mutiger mit dem Bundle und MUSS der Kamera, die für eine neue Gestensteuerung zuständig ist. Dafür wurden Sie aber enorm abgestraft weil es kaum einen Kunden interessiert hat.
    Und ob PS-VR so der große Gewinnbringer für Sony ist? Ich hoffe es ja wirklich sehr - ich liebe Autorennen mit VR. Ich warte seit einem Jahr auf Gran Tourismo Sport. Es wird und wird aber nicht released und nur nach hinten verschoben. Was bis jetzt erhältlich ist für die PS4 an VR spielen ist nett, aber noch nicht der große Kassenschlager.
    Geändert von Nitschi66 (12.06.2017 um 12:28 Uhr)
    Mit freundlichen Grüßen
    Nik

  5. #4
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    18

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Motion Sickness gibt es keine.

    Es gibt bereits ein Game was den Aim Contriller unterstütz. Dick Wilder im Psn.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.279

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Sieht nach ner menge Spaß aus. Hoffe es folgen bald andere Spiele für die Knarre, meine VR Brille hab ich seit ner weile verliehen, weil es kaum neues und gutes Material gibt.
     Mac

  7. #6
    Chefredakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.590

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Und wie siehts mit Motion-Sickness aus? Hat Sony eigentlich in Berlin einen Showroom für alle VR Sachen? Wäre ja mal sinnvoll...
    Das bleibt natürlich weiterhin auch eine Typfrage. Ich war am Anfang (Vive Pre) ja ziemlich betroffen, bei PSVR jetzt war es mit total egal, wie ich mich im Spiel bewege, obwohl ich stehe. Das Gefühl, der reale Boden unter meinen Füßen würde sich bewegen, hatte ich zwar immer mal, aber nur sehr selten und es war im Nu wieder weg. Insgesamt hatte ich also gar kein Problem.

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.142

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Ich frage mich ob Doom VFR auch den Aim Controller unterstützen wird?


  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    868

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Ich halte das Ding ehrlich gesagt für ne designtechnische Katastrophe. Der Designer hat wahrscheinlich noch nie selber eine Waffe in der Hand gehalten, sonst hätte das Ding eine Schulterstütze, die ist für das längerfristige, ermüdungsfreie Halten einer "Waffe" einfach unerlässlich, egal ob ich die Waffe in der Low-Ready oder der Ready-Position führe.

    Ein Gewehr führe ich mit dem Oberkörper, nicht mit der Hand bzw dem Handgelenk, das mache ich nur bei Pistolen. Von daher halte ich das Dingen einfach nur bedingt bequem, wenn ich längerfrisitig damit spielen will. Die Idee finde ich gut, die Umsetzung leider nur so Richtung Nice Try... 4+ bis 3-, je nachdem, wie jetzt die Verarbeitung ist.

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.142

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Zum Design:
    Taichi Nokuo: I tried to make the design of the Aim Controller as simple as possible. It was important that the player can use it safely and comfortably with the PS VR headset on, and that the controller can be used as any type or form of weapon inside the game.
    I made the intentional decision for the controller to not resemble an actual weapon, so that anybody, from children to adults, feel comfortable playing with it.
    Man hält den Controller also bewusst abstrakt damit er im Spiel möglichst vielseitig sein kann. Denk an exotischere Waffen wie Flammenwerfer und Kettensäge.

  11. #10
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    3.164

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Zitat Zitat von nurmalsoamrande Beitrag anzeigen
    sonst hätte das Ding eine Schulterstütze
    Danke, das war auch mein erster Gedanke

    Ergänzung vom 12.06.2017 13:14 Uhr:
    Zitat Zitat von ClashHexmen Beitrag anzeigen
    Man hält den Controller also bewusst abstrakt damit er im Spiel möglichst vielseitig sein kann.
    Ok, das ist ein Grund, aber dann sollte es Anbauteile oder eine ausziehbare Schulterstütze geben.
    Du traust dir den Zusammenbau deines PCs nicht zu? --> Liste von Helfern in deiner Nähe

    I5-2500k, 4,3GHz @ Thermalright HR-02 Macho | Gigabyte GA-Z68X-UD3H-B3
    G.Skill Ares DIMM Kit 16GB DDR3-2400 (@2133 CL11-11-11-28) | Crucial MX100 256GB | SanDisk Ultra II 960GB
    ASUS R9 290 DCU2 | EVGA SuperNOVA G3 550W | Fractal Design Define R3 USB 3.0

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    759

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Ich bin der Geist, der stets verneint!
    Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
    ist wert, dass es zugrunde geht;
    Drum besser wär's, dass nichts entstünde.
    So ist denn alles, was ihr Sünde,
    Zerstörung, kurz, das Böse nennt - Mein eigentliches Element.

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.142

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Auf Reddit bauen sich einige Leute ihre eigenen Schulterstützen aus PVC-Rohren und anderem Kram. Aber ich denke mal wenn die Nachfrage groß genug ist dann werden sicherlich auch Firmen wie BigBen etc. sowas anbieten.

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    379

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Zitat Zitat von nurmalsoamrande Beitrag anzeigen
    Ich halte das Ding ehrlich gesagt für ne designtechnische Katastrophe. Der Designer hat wahrscheinlich noch nie selber eine Waffe in der Hand gehalten, sonst hätte das Ding eine Schulterstütze, die ist für das längerfristige, ermüdungsfreie Halten einer "Waffe" einfach unerlässlich, egal ob ich die Waffe in der Low-Ready oder der Ready-Position führe.
    Wenn die Technik überzeugt dann sehe ich einen großen Aftermarket für realistische Langwaffen.
    Wenn in Amerika schon 3-jährige mit Nerf-Waffen gedrillt werden, dann erst recht Jugendliche für VR-Games

    Allerdings bleiben Zweifel bzgl der Genauigkeit. Sind Headshots auf große Entfernungen möglich, wenn die Hitbox nur wenige Pixel breit ist?
    Wenn nicht, dann bleibt das ein unkompetitiver Casual-Spaß auf Nintendo-Niveau.

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2015
    Beiträge
    515

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Zitat Zitat von Man-at-Arms Beitrag anzeigen
    Allerdings bleiben Zweifel bzgl der Genauigkeit. Sind Headshots auf große Entfernungen möglich, wenn die Hitbox nur wenige Pixel breit ist?
    Kimme&Korn funktioniert. Insofern bin ich mal zufrieden. Der höhere Detailgrad wird schon kommen.

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    3.329

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    , Scheißspiel aber guter Controller, oder habe ich was überlesen? Höhrt sich nicht wie ein Spiel an, eher (mal wieder) wie eine Machbarkeitsstudie.

    Ich renne also durch die Gegend und schieße alles platt was mir in den Weg kommt und finde dann am Ende einen verschollenen Kollegen. Als nächstes mach ich mich dann auf den Weg zu dem nächsten Verschollenen und baller wieder alles ab was mir vor die Flinte kommt. So gehts dann immer weiter...als Belohnung, damits nicht zu schnell langweilig wird, gibst ein kleines Filmchen zu bestaunen...

    Hm, kann man sowas heutzutage ein Spiel nennen?

    Dazu kommt, dass das Spiel nur mit VR gespielt werden kann, obwohl , das Spiel würde ohne VR-Modus zerissen werden, 40€ für so ein Spiel...

    Solange es keine Topspiele gibt die Beides unterstützen, also Klassisch und mit VR, wird sich diese Technik nie durchsetzen.
    Manchmal habe sogar ich ein Brett vorm Kopf und das ziemlich oft.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2015
    Beiträge
    1.142

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Zitat Zitat von Schaby Beitrag anzeigen
    Hm, kann man sowas heutzutage ein Spiel nennen?
    Von Zwischensequenz zu Zwischensequenz laufen und alles niederballern kann man schon sehr sehr lange Spiel nennen. Nennt sich "Shooter". Die Motivation für das Umherlaufen ist zwar oft eine andere aber im Kern findet man das doch sehr oft in Spielen.

    Solange es keine Topspiele gibt die Beides unterstützen, also Klassisch und mit VR, wird sich diese Technik nie durchsetzen.
    Du meinst so wie Resident Evil 7, Dirt Rally oder Tekken 7?

    Der VR Markt ist klein und die Entwicklung ist teuer. Das die Publisher nicht sofort Millarden investieren ohne die Chance damit auch entsprechende Gewinne zu machen sollte klar sein. Das Bethesda jetzt aber z.B. Doom und Fallout 4 in VR bringen sollte aber zeigen, dass man da immer optimistischer wird.

  18. #17
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2004
    Beiträge
    212

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Ich denke es ist eine Frage der Zeit bis man BF, CoD oder ähliches in VR spielt - aber es wird kommen, spätestens wenn 4k keinen mehr interessiert - bzw. wenn es "Standard" ist und kein Verkaufsargument mehr...

    Aber genau wegen Bildern wie solche kann ich nicht verstehen, warum die Xbox One X eben kein VR unsterstützt, MS verschläft hier gerade mal wieder einen Trend.

    Und was die Schulterstütze betrifft, bei GuitarHero hat es nicht lange gedauert bis es andere Modelle von Drittherstellern auf dem Markt gab. Bin mal gespannt wann die erste AK47 erhältlich it

  19. #18
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    4.451

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Zitat Zitat von Chriz Beitrag anzeigen
    Aber genau wegen Bildern wie solche kann ich nicht verstehen, warum die Xbox One X eben kein VR unsterstützt, MS verschläft hier gerade mal wieder einen Trend.
    Die XBox One X wird VR unterstützen, aber erst 2018.

  20. #19
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2004
    Beiträge
    65

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Habe selbst schon Farpoint 2 mal durchgespielt und auch schon einige der Herausforderungsmissionen erledigt. Macht einen riesen Spaß und man will Shooter ab jetzt am liebsten nur noch so zocken. Meine Empfehlung für ermüdungsfreies aber immer noch bewegliches aim-controller zocken: am besten auf einem Drehstuhl ohne Armlehnen zocken, dies bringt den besten Kompromiss aus Beweglichkeit und Komfort

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    1.464

    AW: PSVR mit Aim Controller im Test: Mit der Waffe im Anschlag auf Alienjagd

    Zitat Zitat von Plumpsklo Beitrag anzeigen
    Die Playstation wurde über die Jahre einfach innovativer. Sony traut sich mittlerweile etwas.
    Kinect? Gestensteuerung? Multimediazentrale? Sprachsteuerung?

    Also man kann MS viel vorwerfen, aber innovationslos?
    1. System: Intel I7 5820K | 4x8GB Crucial DDR4-2333 | Gigabyte X99-UD3-CF | Sapphire Fury Tri-X

    2. System: Intel i3 2030 | 2x8GB G.Skill F3-1333C9D | Palit GeForce GTX 950 StormX Dual

    3.System (Server): Amd A4 4000 underclocked | 2x2GB Samsung DDr3 1333 | Biostar A88M | Realpower RPS19-G3380

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite