1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Feb 2014
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    126

    Post Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Auf Basis der von AMD schon 2012 vorgestellten Trinity-APU-Serie (Test) mit Piledriver-CPU-Kernen bringt Biostar Mitte 2017 mit dem A68N-5600 eine einfache und günstige Plattform für HTPCs in den Handel. Mit der im Prozessor integrierten Radeon HD 7620G kostet das Mini-ITX-Mainboard samt aufgeschnalltem Lüfter 65 US-Dollar.

    Zur News: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    5.206

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Bis AMD mal endlich einen mITX Nachfolger für Kabini bringt, werden munter Restbestände aufgebraucht.
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin Ost
    Beiträge
    1.056

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Nachdem ich mit OTB Boxen so viel ärger hatte/habe, bin ich am Überlegen mir ein kleine Box selber zu bauen, in dem Fall würde es schon daran Scheitern dass es kein Toslink/Optical gibt.

    mfg
    Fafnyr One - Sysprofile
    AMD X6 (1100T), Kingston HX Blu 16GB DDR3-1600[9-9-9-22-33-1T@1,47v], Gigabyte 990FXA-UD3(Bios F10A mit AMD AHCi 3.1.2.0), Powercolor R9-390 PCS+ 8GB, LG Supermulti DVDRAM, CORSiAR AX760i DiGiTAL Engineer Sample(90+), Crucial CT256MX100, WD Black 1TB+Samsung SP 2TB, Corsair H100i GTX WaKü, Windows 10 PRO x64

  5. #4
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.310

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Die Idee dahinter ist gut ABER HDMI 1.4? Das bedeutet dann auch keine H265 Dekodierung in Hardware wodurch dieser HTPC eben als HTPC vollkommen durchfällt.
    Als Intel NUC Konkurrent kann man das Teil jedoch nutzen.
    Denn man muss dazu noch eine nvidia gtx 1030 PCIe Karte kaufen für HDMI 2.0 & HDCP 2.2 sowie H265 En/Decodierung in Hardware.

  6. #5
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    5.206

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Den 40mm Lüfter würde ich ersetzen.
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    2.633

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Zitat Zitat von Gamefaq Beitrag anzeigen
    Die Idee dahinter ist gut ABER HDMI 1.4? Das bedeutet dann auch keine H265 Dekodierung in Hardware wodurch dieser HTPC eben als HTPC vollkommen durchfällt.
    Als Intel NUC Konkurrent kann man das Teil jedoch nutzen.
    Denn man muss dazu noch eine nvidia gtx 1030 PCIe Karte kaufen für HDMI 2.0 & HDCP 2.2 sowie H265 En/Decodierung in Hardware.
    H265 war bei der alten GPU auch nicht zu erwarten.
    Da wird man wohl auf Raven Ridge warten müssen, dass es diesbezüglich von AMD ein SoC gibt. Immerhin sind die Aussichten da sehr gut. Deutlich mehr Leistung und deutlich weniger Verbrauch =)
    Sys-Profile - groß erneuert -> bitte bewerten und kommentieren

    Google Nexus One Erfahrungsbericht + Import
    Trial a lumia

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    764

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Mal fix nachgeschaut, Prozessor von 2012? Wieso zur Hölle sollte man so etwas kaufen?!

  9. #8
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    5.206

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Zitat Zitat von Pyroplan Beitrag anzeigen
    Immerhin sind die Aussichten da sehr gut. Deutlich mehr Leistung und deutlich weniger Verbrauch =)
    Da würde auch eine APU mit 2C/4T reichen. Die wird auch eine höhere Single Thread Leistung haben als ein Quadcore in der geringen TDP-Klasse von maximal 25 Watt.
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    3.168

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Für Kabini-Käufer ein guter Ersatz, inklusive Mainboard auch nicht teuer.

    Dieses Modell hat natürlich Schwierigkeiten, wenn man stattdessen das schnellere Richland-Board (A68N-5745) nehmen kann. Das muss über den Preis gehen.
    Geändert von HaZweiOh (19.06.2017 um 18:25 Uhr)

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2016
    Beiträge
    2.114

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Zitat Zitat von der dödel =D Beitrag anzeigen
    Mal fix nachgeschaut, Prozessor von 2012? Wieso zur Hölle sollte man so etwas kaufen?!
    Weil der Preis zur Leistung stimmt?
    Xeon E3-1230 v3 @1,010V - geköpft | Noctua NH-U12S | Asrock Fatal1ty h87 Performance | 12GB/2x4GB Crucial B. XT + 2x2GB G.skill Ripjaws |
    Gainward GTX 1080 GS | be quiet! Dark Power Pro 11 550W | Samsung SSD 850 EVO 500 GB |
    Phanteks Enthoo Evolv ATX | 3x Noctua NF-S12A | Roland M-100 Aira @ FiiO E10K Olympus 2 | LG 34UC88-B

  12. #11
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    3.168

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    PS: das Jammern über "nur" PCIe 2.0 ist etwas praxisfremd. Das ist ja sogar bei deutlich schnelleren Plattformen sch.... egal.
    Geändert von HaZweiOh (19.06.2017 um 18:33 Uhr)

  13. #12
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.674

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Hier geht es nicht um PCIe 2.0 sondern um HDMI 2.0. Großer Unterschied

    Also ich finde die Idee ansich, nicht schlecht. Dafür die Umsetzung umso mehr. Gerade in einem HTPC sollten diverse Anschlüsse wie der bereits erwähnte optische Digitalausgang mit von der Partie sein.

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    3.168

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    In einem Wohnzimmer ist HDMI 2.0 doch verzichtbar, wenn man sich nicht gerade direkt vor den Fernseher klemmen will.
    Geändert von HaZweiOh (19.06.2017 um 18:39 Uhr)

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    1.806

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Die mangelnde h265 fähigkeit der apu seh ich auch als grösstes manko. Eine dedizierte graka dazu entlockt mir nicht gerade Freudentränen - als warten bis Amd was neues bringt.

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    2.823

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Zitat Zitat von Gamefaq Beitrag anzeigen
    Die Idee dahinter ist gut ABER HDMI 1.4? Das bedeutet dann auch keine H265 Dekodierung in Hardware wodurch dieser HTPC eben als HTPC vollkommen durchfällt.
    Richtig. Googlen ergab, daß die iGPU nur UVD3 unterstützt. Damit also kein H.265/HEVC.

    Ist also nur Resterampe. Denn auch wenn AMDs neue Plattform Raven Ridge noch auf sich warten läßt, sind ja durchaus schon Produkte mit UVD6-Grafik verfügbar. Mein neuer Laptop zB. hat eine Zweikern-CPU mit iGPU der Stoney-Ridge-Serie (kleinere Version von Bristol Ridge). Und der kann H.265.

  17. #16
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jun 2017
    Beiträge
    31

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    immer dieses HTPC gelaber.
    man kann sich auch eine 1080ti in den HTPC stecken.

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.012

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Im Jahr 2017 noch ein Produkt für DDR3-Speicher anzukündigen ist schon hart.

    Bristol Ridge kann bereits H.265, insofern ein Rückschritt gegenüber den Produkten vom letzten Jahr.

  19. #18
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2017
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    107

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Zitat Zitat von chithanh Beitrag anzeigen
    Im Jahr 2017 noch ein Produkt für DDR3-Speicher anzukündigen ist schon hart.

    Bristol Ridge kann bereits H.265, insofern ein Rückschritt gegenüber den Produkten vom letzten Jahr.
    Aha, schon mal versucht mit einem Bristol Ridge H.265 in 4k Auflösung abzuspielen und dabei mal die CPU Last beobachtet ?

  20. #19
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    3.889

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Da gibt's wirklich bessere Alternativen für das Geld. z.B. das ASRock J3455-ITX, auch wenn ich von Asrock nicht viel halte.

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    2.823

    AW: Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

    Zitat Zitat von ThePowerOfDream Beitrag anzeigen
    Aha, schon mal versucht mit einem Bristol Ridge H.265 in 4k Auflösung abzuspielen und dabei mal die CPU Last beobachtet ?
    Hast Du das denn schon getan? Dann raus mit deinen Erfahrungen!

    Laut Datenblatt hat Bristol Ridge eine R5-GPU, die H.265 bis 4k ohne CPU rechnet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite