1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    825

    Post Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

    Mageia 6 ist nach zwei Jahren Entwicklung mit Abbildern der Desktops Plasma 5, Gnome und Xfce erschienen. Die Entwicklung zur neuen Version war von Pech und Pannen begleitet, die eine geplante Veröffentlichung im Jahr 2016 mehrmals verhinderten.

    Zur News: Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    AW: Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

    Vielen Dank für die Info.
    Lade mir gleich mal meine Lieblingsdistri runter.
    Mandriva, jetzt Mageia, hat mir dank des starken Control Center den Einstieg in die Linux Welt ermöglicht!
    Kühlst Du schon, oder lüftest Du noch^^????

    Asrock Z97 Extreme 4 / i7 @ 4,4GHz / 2x8GB Crucial @ 1600 8-8-8-20-1T / 5x2TB WD Raid5 an HPT RR3520 PCI-E 8x/ HTF2-X Tripple / Teufel Concept G 7.1 THX

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    383

    AW: Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

    Da muss ich auch Mal wieder einen Blick darauf werfen als alter Benutzer von mandriva

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2016
    Beiträge
    284

    AW: Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

    mandriva...lang ist es her

    wir mal angetestet, aber nur die xfce Version
    Besten Dank

    portable / 12" thinkpad / linux AntergOs
    desktop / Amd 1700 + Ballistix LT 16GB Kit DDR4 + AsRock 370 + Fortron FSP NT / RX580 /AntergOs
    moni/ Iiyama ProLite LED-Monitor 101.6cm 40" 3840x2160
    mobile / Sailfish OS device

  6. #5
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    8

    AW: Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

    Bietet diese Distribution irgendwelche Besonderheiten oder Alleinstellungsmerkmale?

  7. #6
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2015
    Beiträge
    110

    AW: Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

    Mandrake (7.x, so um 2002 rum?) war mein einfacher Einstieg in Linux, auch schon ewig her. Aber immer noch ein Auge drauf. Schön zu sehen, dass es die noch gibt.
    Desktop: Microstar i51000 Prof, i5-4460, 16GB, 1TB HDD, MSI GTX 1060 Gaming 6G, Win10 64-Bit
    Tablet: Medion Akoya P2214T Convertible, Win10 64-Bit
    Mobil: Motorola Nexus 6 Android 7.0
    Foto: Olympus XZ-1 28-112 mm KB/f1.8-2.5 (FW 1.5) & Stylus 1,1s 28-300 mm KB/f2.8 (FW 2.0)

  8. #7
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    825

    AW: Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

    Zitat Zitat von spacy51 Beitrag anzeigen
    Bietet diese Distribution irgendwelche Besonderheiten oder Alleinstellungsmerkmale?
    Mandriva bietet eine gute KDE-Integration und ist auch für ARM verfügbar. Zudem ist es für Einsteiger geeignet.

  9. #8
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    31.978

    AW: Linux: Mageia 6 mit Plasma 5, Gnome und Xfce veröffentlicht

    Mandrake hab ich früher gern verwendet. Lief extrem gut und hatte alles dabei was ich damals gebraucht hatte. Vorher hatte ich SuSe wobei das ja etwas abgebaut hatte... der alte Yast war gut, konnte das notwendigste, den Rest machte man selbst ;-) Mit Yast2 und ihren weiteren Tools haben sie sich erst mal keinen gefallen getan...

    Mittlerweile bin ich halt extrem tief in Windows verwurzelt. Ich teste aber gern trotzdem auch anderes. Momentan steht noch Fedora an, einfach um mal Wayland in Aktion zu sehen. Der erste Versuch per Live Image ging zwar daneben, aber ich werds die Tage mal per Installation versuchen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite